RL-1000 überfährt Begrenzungsdraht

  • Hallo, mein 10 Jahre alter RL 1000 hat heute zum ersten Mal den Begrenzungsdraht ignoriert, auf Nachbars Garten eine Pirouette gedreht (und gemäht) und ist dann beim nächsten Nachbarn im Beet steckengeblieben. Das Display auf dem Handgerät spinnt auch leicht. Muss ich ihn jetzt beerdigen? :)

  • hallo rainerbln,


    kann ja eigentlch nur am empfang / verarbeitung der kabelsignale liegen.


    wenn das kabel an der ladestation beim mähen unterbrochen wird, müsste er eigentlich gleich stehen bleiben,

    mit der meldung "kabelsignal fehlt"


    ich würde einfach mal versuchen den signaltyp umzustellen und sehen ob der robi das überhaupt merkt


    viel erfolg beim suchen

  • Ich hole den tread wieder aus dem Schlaf.

    Es gab einen gehörigen Regenguss und die Handsteuerung stand uner Wasser.

    Deshalb quttierte der Mäher den weiteren Dienst.

    Alles zerlegt, getrocknet (auch mit Pressluft ausgeblasen), mit Kontaktspray versehen und wieder zusammen gebaut.

    Die Handsteuerung funktioniert wieder tadellos.

    Nun fährt er aber über den Begrenzungsdraht!

    Allerdings erkennt er ihn, denn, wenn er von einiger Entfernung auf ihn zufährt, verlangsamt er wie er es früher gemacht hat, um die Kante zu mähen. Dann aber ignoriert der den Draht.

    Woran kann es liegen bzw. was kann ich tun, um ihm wieder Manieren beizubringen?


    PS: Im obigen Eintrag steht, man kann den Signaltyp ändern - bitte wie?

  • Was ich noch anzumerken habe:

    Er macht das sowohl in der Hauptzone als auch in einer Nebenzone mit extra Signalteil.

    Das Problem muss also am Mäher selbst liegen.

    Hat niemand auch nur annähernd eine Idee??

    Gruß Heinz

    Edited once, last by HenryS ().

  • Erneut probiert und siehe da, er mäht die Kante und fängt mit dem normalen Mähen an.

    Insgesamt etwa 10 Minuten lang. Dann dreht er sich auf der Stelle im Uhrzeigersinn und hört nicht mehr auf.

    Gestoppt und erneut zum Mähen los geschickt - Meldung "Kein Drahtsignal"!

    Akku raus gezogen, eine Weile gewartet, wieder eingesetzt, zum Mähen los geschickt - er überfährt wieder den Draht.

    Hat irgend jemand eine Idee?