Fragen zum Worx Landroid M500 (WR141E)

  • Hallo,


    bin vollkommen neu hier und habe Fragen zum Worx Landroid M500 (WR141E) 

    Nach einigen Recherchen bin ich auf dieses Modell gestoßen, Rasen ist ca. 400 m² groß und an einem Stück. Dazu kommt eine kleiner Rasenfläche unter 80 m², die allerdings vollkommen getrennt sind.

    Frage: Kann ich den Roboter von Hand umsetzen und mäht er mir dann die kleinere Fläche, oder benötigt er eine 2. Ladestation dazu?


    Meine Rasenfläche ist durch einen Zaun, Garage abgegrenzt

    Frage: muss ich da auch den Begrenzungsdraht legen, oder reicht da der Kollisonssensor aus, meine damit wenn er gegen Zaun, Garage stößt macht er kehrt und fährt dann normal weiter.


    Habe einige Büsche, Bäume und feste Hindernisse im Rasen.

    Frage: Reicht dafür der Kollisionssensor, oder muss da auch Begrenzungsdraht gelegt werden?


    Zum Schluss noch eine hoffentlich (nicht dumme) Frage:

    Der Begrenzungsdraht funzt der wie ein geschlossener Stromkreis, oder kann ich ihn beliebig unterbrechen?


    DANKE schon mal,


    Gruß alropa




    Grüße aus dem Südwesten der Republik 

  • Hallo und willkommen, lies dich doch erstmal ein bisschen hier ein bzw. In den Threads stöbern, die passenden Antworten findest du dann automatisch...👍🏻😉

    ...und ja geschlossener Stromkreis...

    ...ausm schönen Schwarzwald :)

  • Also ich bin da auch bei JSC : mal ein paar Minuten investieren, die Frage und jede Menge) Lösungen dazu gibt es schon reichlich hier. Und nix für ungut...

    :)

  • Die Fragen zeigen, du stehst noch ganz am Anfang und hast das Prinzip dieser Technik noch nicht durchschaut.

    Als erstes lege ich dir die FAQ nahe.

    FAQ - Allgemein

    Dann zum Verständnis.

    Missverständnis Begrenzungskabel

    Und wie schon geschrieben, wenn du hier ein wenig stöberst klären sich die meisten Fragen und wenn nicht, einfach hier noch mal melden.

    Gruß Martin

  • Habe mich durchgelesen und wie oft gibt es verschiedenen Meinungen zu verschiedenen Themen.


    Allerdings habe ich Antworten zu (fast) allen meiner Fragen gefunden.

    Sehr unterschiedliche Meinungen habe ich aber über den passenden Mähroboter für eine Grundfläche von 300m² gefunden.


    Der Unterschied vom 500er zum 700er liegt ja hauptsächlich am Akku, Display, Bedienung und weniger an der Mähtechnik.


    Hier mal ein Bild von meiner Rasenfläche, verbunden mit der Frage, ob mit ein 500er reichen würde.

    Gelände eben, wenig Hindernisse, die ich mit dem Kollisionssensor umgehen will.


    Rasenfläche Forum.jpg


    Gruß alropa

    Grüße aus dem Südwesten der Republik 

  • Ein M500 mit zusätzlich gekauften 4Ah Akku reicht, aber wie du schon selbst festgestellt hast, jeder hat eine andere Meinung 😉

    ...ausm schönen Schwarzwald :)

  • Habe aber auch über dieses Thema hier verschiedene Meinungen gelesen.


    Finde nur im Moment nicht mehr wo, versuche es mal zu rekonstruieren.

    Akku 4 AH braucht ein anderes Ladegerät und vor allem es soll nichts bringen, da Verbrauch u. Ladezeit über die Software gesteuert wird und diese von einem 2 AH Akku ausgeht.

    Grüße aus dem Südwesten der Republik 

  • Nee, da hast du falsch gelesen...


    Oliver

    Will mich jetzt nicht zu 100% festlegen, bin mir aber ganz sicher, dass laut eines Users hier, es nichts bringen soll, wegen der Software.

    Kann mich sogar erinnern, er hat Kontakt mit dem Kundenservice aufgenommen, die ihm das bestätigt hat...................

    Grüße aus dem Südwesten der Republik 

  • Habe aber auch über dieses Thema hier verschiedene Meinungen gelesen.


    Finde nur im Moment nicht mehr wo, versuche es mal zu rekonstruieren.

    Akku 4 AH braucht ein anderes Ladegerät und vor allem es soll nichts bringen, da Verbrauch u. Ladezeit über die Software gesteuert wird und diese von einem 2 AH Akku ausgeht.

    lies lieber nochmals und vergiss was du geschrieben hast...😉


    Worx M500 auf M700 upgraden?

    ...ausm schönen Schwarzwald :)

  • Hat mit keine Ruhe gelassen und habe mich nochmals auf die Suche begeben und das habe ich gefunden, zitiere:


    Das ist aber sehr eigenartig. Hier die Antwort eines Support Mitarbeiters bezüglich meines

    4Ah Akkus bezüglich des Ladeverhaltens.


    Sehr geehrter Herr ........,

    die Zeiten verlängern sich nicht da das von der Software gesteuert wird.

    Es ist also so das ein größerer Akku nichts bringt. Der beigelegte Akku ist zu jedem Landroid abgestimmt.

    Man kann ein größeren verwenden jedoch hat der Landroid die gleiche Arbeitsweise wie mit dem beigelegten.


    Und nun lese ich hier, dass es doch funktioniert.

    Was soll ich davon halten?



    Also nicht gleich drauf los hauen, gebe nur das wieder, jetzt kommst Du :P

    Grüße aus dem Südwesten der Republik 

  • Hallo, und hier ist die andere Meinung.;)

    Den M700 kann man auch ohne WLan betreiben. Daher wäre er meine erste Wahl.

    Zum Thema Akku. Der Vorteil eines 4A Akkus wäre die Fahrzeit. Bei deinen 300m² brauch dieser dann nur einmal raus, bei 2A Akku zweimal. Die Zeit wo man den Rasen dann selber nicht nutzen kann ist also gefühlt länger. Es brauch also bei der Größe deiner Fläche nicht zwingend ein stärkeres Netzteil.

    Gruß Martin

  • Nochmals ganz kurz: mit einem 2Ah Akku bekommst du in einem 4 Stunden Mähzeitfenster incl. laden Max. 2 Stunden Mähzeit hin, mit einem 4Ah Max 4 Stunden Mähzeit 😉 sodele und jetzt weiterschmökern😊😉

    ...ausm schönen Schwarzwald :)

  • Hallo, und hier ist die andere Meinung.;)

    Den M700 kann man auch ohne WLan betreiben. Daher wäre er meine erste Wahl.

    Zum Thema Akku. Der Vorteil eines 4A Akkus wäre die Fahrzeit. Bei deinen 300m² brauch dieser dann nur einmal raus, bei 2A Akku zweimal. Die Zeit wo man den Rasen dann selber nicht nutzen kann ist also gefühlt länger. Es brauch also bei der Größe deiner Fläche nicht zwingend ein stärkeres Netzteil.

    Gruß Martin

    Martin , bring ihn jetzt nicht durcheinander , mähen tut der M500 auch ohne WLAN 😉

    ...ausm schönen Schwarzwald :)

  • sodele und jetzt weiterschmökern

    Siehst ja, es gibt unterschiedliche Meinungen, muss also nicht immer weiterführend sen, wenn man weiter schmökert.


    Was sagt der Badenser: gucke ma ä mol

    Grüße aus dem Südwesten der Republik 

  • Martin , bring ihn jetzt nicht durcheinander , mähen tut der M500 auch ohne WLAN 😉

    Das ist mein Problem, setzte immer zu viel voraus. Danke für den Hinweis.:thumbup:

    Ich meinte natürlich, man kann diesen ohne W -LAN bedienen und programmieren. Fehlermeldungen werden auch im Klartext am Landroid angezeigt und nicht nur umständliche über die APP.

    Gruß Martin

  • dort wo er fahren soll muss ein Begrenzungskabel drum herum...

    der m500 mit 4A akku ist wie der M700 nur ohne besseres display. kurz und knapp^^

  • dort wo er fahren soll muss ein Begrenzungskabel drum herum...


    Danke für die Info, aber soweit habe ich mich auch schon durchgelesen, deshalb habe ich ja auch die Länge des Begrenzungskabels ermittelt, s. Anhang

    Grüße aus dem Südwesten der Republik 

  • dort wo er fahren soll muss ein Begrenzungskabel drum herum...

    der m500 mit 4A akku ist wie der M700 nur ohne besseres display. kurz und knapp^^

    Und ein zusätzliches Teil, das den Geist aufgeben kann :rolleyes: