"Suchkabel 1 nicht gefunden" nach Kabelbruch

  • Hallo Experten,


    ich habe ein Problem mit meinem Smart Sileno+. Beim Verlegen einer Stromleitung habe ich leider das Suchkabel meines Mähroboters an einer Stelle mit dem Spaten durchtrennt. Habe es dann an der Stelle verlötet, sauber abgedichtet und wieder vergraben. Trotzdem meldet mir die App jetzt sporadisch beim Losfahren (Timerbetrieb) "Suchkabel 1 nicht gefunden". Gestern kam diese Meldung 1x, heute 2x, er hat aber nach jedem Mähzyklus wieder zurück in die Ladestation gefunden.


    Hätte ich nach dem Reparatur irgendwas reseten müssen? Kann die Platine in der Ladestation durch die Aktion beschädigt worden sein? Ich bin mir zu 100% sicher, dass meine reparierte Stelle Kontakt hat und dicht ist.


    Grüße und danke

    Markus

  • Schau mal hier, hier war die Suche und die Reparatur erfolgreich


    315x findet das Suchkabel nicht mehr


    Gruß Max

  • Hallo zusammen,


    danke für Eure Hilfe.


    Kann man das Suchkabel neu kalibrieren, ohne den Mähroboter komplett zurückzusetzen? Habe Angst, dass mir dann alle Zeitpläne und Bereichseinstellungen verloren gehen...


    Ich habe auch mal noch ein bisschen geprüft und gemessen: die Suchschleife hat nur 1,6 Ohm Widerstand, durchtrennt ist die also nirgends. Mit einem AM-Radio kann ich auch entlang der gesamten Suchschleife mit gefühlt konstantem Pegel das Signal verfolgen. Allerdings, und das wird wohl die Ursache sein, messe ich gegen Erde einen Widerstand von nur einigen kOhm - das ist zu wenig, oder? Fürchte also ich habe irgendwo eine beschädigte Isolierung und dann kommt es - hauptsächlich morgens oder nach dem Bewässern - zu der Fehlermeldung... :(

    Viele Grüße

    Markus

  • Schau doch mal in die FAQ. Da ist alles beschrieben und ein Link zur Anleitung.


    Mein Sileno findet nicht mehr in die Ladestation

    In diesem Fall kann eine Kalibrierung des Leitkabels die Lösung sein.

    Eine Anleitung für einige Gardena-Modelle findet sich hier:

  • Servus zusammen,


    mein Sileno+ hat fast das gleiche Problem. Ich bekomme seit neuestem immer wieder die Meldung "SK1 nicht gefunden". Dazu kommt das der Sileno jetzt auch vereinzelt mal über das Begrenzungskabel hinaus fährt. Auch etwas was er vorher noch nie gemacht hat. Die Kabel, also Begrenzung als auch Suchkabel, sind nicht beschädigt worden. Die Lampe an der Ladestation leuchtet durchgängig grün.


    Bisher war es so das wenn ich den Mäher ein paar Meter vor dem Suchkabel hingestellt habe und ihm den Befehl zum Parken gegeben habe, ist er los gefahren und wenn er auf das Suchkabel gestoßen ist, ist er diesem ganz brav nach gefahren. Wenn ich selbiges jetzt mache ignoriert er das Suchkabel komplett und fährt einfach darüber hinweg, Wenn er so des nachts mäht kommt eben auch immer wieder mal die Meldung SK1 nicht gefunden. Irgendwie scheint er aber dann doch immer wieder in die Ladestation zu finden. Ganz eigenartig.


    Den Roboter über das Menü Sicherheit neu anlernen habe ich schon gemacht. Also das Signal fürs Begrenzungskabel.


    Das Suchkabel neu kalibrieren wollte ich auch machen. Das klappt nur leider gar nicht. Wenn ich das starte fährt er rückwärts aus der Station dreht sich um 90° und findet dann schon kein Suchkabel mehr. Also keineswegs so wie in der Anleitung beschrieben das er dem Suchkabel bis ans andere Ende nachfährt und dann dort zu mähen beginnt. Dieses eigenartige Verhalten hatte er aber auch schon als er das Suchkabel noch einwandfrei fand und immer brav in seine Hütte heim fand. Also dieses Suchkabel kalibrieren hat bei mir noch nie funktioniert.


    Ist der Sensor fürs Suchkabel der gleiche wie der für das Begrenzungskabel? Wenn es unterschiedliche sind könnte es ja auch ein defekter Sensor sein. Und wo unterm Robby sind die Sensoren für die Kabel eigentlich versteckt?


    Vielleicht hat noch wer einen Tipp was ich noch machen könnte oder an was es noch liegen kann.


    Danke und Grüße,

    Oliver


    PS: Während ich das gerade schrieb ist der SIleno gerade wieder zum x-ten Male übers Suchkabel gefahren ohne es zu erkennen und sucht sich nen Wolf nach der Ladestation.

  • Hast Du denn schon alle Tipps probiert,

    die ich hier zur Verfügung gestellt habe?

  • Guten Morgen,


    achte auch mal darauf ob es mit der Feuchtigkeit des Bodens zusammenhängt. Ich habe ja offenbar irgendwo eine fehlerhafte Isolierung, somit erhöht sich die Fehlerhäufigkeit deutlich wenn der Boden sehr feucht ist (Regen / Bewässerung). An trockenen Tagen erhalte ich gar keine Fehlermeldung. Das könnte dir dann evtl. auch einen Hinweis geben ob es an den Kabeln oder einem Sensor liegt.


    Grüne LED ist bei mir übrigens auch dauerhaft, zumindest immer wenn ich danach schaue...


    Viele Grüße

    Markus

  • Hast Du denn schon alle Tipps probiert,

    die ich hier zur Verfügung gestellt habe?

    Inzwischen ja. Hätte ich das schon vorher alles genau gelesen hätte ich evtl. nicht fragen müssen. Shame on me!


    Das eigentlich nagelneue Kabel welches nicht durch einen Spaten oder sonst was beschädigt wurde hatte wohl von Anfang an einen Defekt. Wahrscheinlich an der Isolierung und dann ist der Leiter wohl mit der Zeit auch kaputt gegangen.

    Ich bin fälschlicher Weise davon ausgegangen dass die LED auch einen Fehler anzeigt wenn das Suchkabel defekt ist. Jetzt weis ich aber das dem nicht so ist. Also an der Station das Suchkabel auf einen der Terminals für das Begrenzungskabel gesteckt und dann war es das mit der grünen LED. Blinkte dann blau. Also doch defekt. Ein gut 30 Jahre alter Nokia Walkman mit UKW/MW-Radio hat dann wunderbare Dienste bei der Fehlersuche geleistet. Das Brummen ist wirklich sehr charakteristisch und nicht zu überhören. An einer Stelle war das Signal dann immer noch da, aber sehr viel leiser und nicht mehr über dem Verlauf des Kabels sondern überall in einem Umkreis von ca einem Meter. Daher gehe ich auch vom Bruch der Isolierung aus.


    Von einer Stelle weg an der das Signal noch gut ortbar war habe ich das Kabel ausgebuddelt, abgezwickt und bis zum Schnittpunkt mit dem Begrenzungskabel neu verlegt. Der Kontakt ist wieder hergestellt und die LED leuchtet brav grün wenn man das Suchkabel beim Begrenzungskabel einsteckt. Der Mäher findet jetzt auch wieder sofort beim überfahren das Kabel und fährt brav in die Station. So weit, so gut.


    Aaaaber: Die Neukalibrierung des Suchkabels klappt leider immer noch nicht. Der Mäher legt immer noch das gleiche eigenartige Verhalten an den Tag. Wenn ich die Neukalibrierung des Suchkabels starte fährt er etwa 70cm rückwärts aus der Station und macht dann eine 90° Wende nach rechts. Fährt dann ca. einen halben Meter weg vom Suchkabel, dreht dann um gut 180° und fährt dann einfach über das Suchkabel drüber. Nach ca. 1m bleibt er stehen, dreht sich etwas, fährt wieder 20-30cm, dreht wieder etwas. Das macht er ein paar mal, dann piepst er und bleibt stehen. Dann erst mal 1-2 Min. Pause. Auf einmal dreht er sich wieder und fährt wieder ein kleines Stück bis er auf das Suchkabel trifft. Das erkennt er dann auch gleich und fährt dem Kabel nach direkt zurück in die Ladestation wo er dann auf Parken geht. Dabei hat sich der Mäher nie weiter als ca. 2m von der Station weg bewegt. Also nichts mit einmal dem ganzen Suchkabel entlang fahren und dann am Ende zu mähen beginnen. Keine Ahnung warum er sich da so komisch verhält und nicht so wie eigentlich in der Beschreibung von Gardena.


    Grüße,

    Oli.

  • Beim Sileno fährt er das Suchkabel bei der Kalibrierung nicht bis zum Ende ab, das machen andere Modelle. Dein beschriebenes Verhalten klingt nach der vorgesehenen Kalibrierung und nach Abschluss geht er in den Betriebsmodus. Mutmaßlich ist er dann Parken gefahren, weil er außerhalb der Mähzeit war.


    Probier es ruhig nochmal und sobald er piept, schaust du aufs Display. Dort wird mit Sicherheit etwas wie „Kalibrierung erfolgreich“ oder „Kalibrierung abgeschlossen“ o.ä. stehen.

    Seit Dezember 2016 GARDENA smart Sileno
    Bis Dezember 2016 Yardforce SA 900

  • Ich bin fälschlicher Weise davon ausgegangen dass die LED auch einen Fehler anzeigt wenn das Suchkabel defekt ist. Jetzt weis ich aber das dem nicht so ist. Also an der Station das Suchkabel auf einen der Terminals für das Begrenzungskabel gesteckt und dann war es das mit der grünen LED. Blinkte dann blau. Also doch defekt.

    Oh, der Tip ist gut, danke! Das werde ich auch mal testen!


    Viele Grüße
    Mmarkus