Problem mit „Häuschen“ für den Robi

  • Glück auf Gemeinde!


    Habe mich jetzt hier mal angemeldet weil ich ein Problem habe wo ich einfach nicht weiter komme.


    Habe unserem Roboter (Worx Landroid S) auch ein schönes wetterfestes Häuschen gebaut.


    Hier mal ein Bild:

    A464431B-7B35-4F48-8941-55B8E2CA1804.jpeg


    Das meiste funktioniert auch einwandfrei, das vorn ausfahren zu Beginn des mähens wie auch das hinten wieder sauber einfahren und andocken auf der Ladestation nach dem mähen, alles perfekt ohne das er irgendwo am Häuschen aneckt oder sonstiges.


    Mein Problem besteht aber während des Mähvorganges, denn da das „Leitkabel“ ja logischerweise durch das Häuschen verläuft vermutet der Robi ja in dem Häuschen auch noch seinen Mähbereich, was zur Folge hat, das er z.B teils irgendwie schräg ins Häuschen einfährt und sich dann darin „verirrt“ und im Häuschen dann „randaliert“ und sich festsetzt. Hat sogar schonmal so mit seinen Rädern geschaufelt das richtige Furchen in der Erde waren und das „Leitkabel“ durchtrennt wurde.


    Nur muss es doch eine Lösung für dieses Problem geben, denn im Netz findet man so viele Videos mit ähnlichen Häuschen für den Landroid, und da scheint es ja auch irgendwie zu funktionieren.


    Vielleicht kann mir ja hier Jemand weiterhelfen.


    Beste Grüße!

  • Hallo,


    ich muss dich da enttäuschen, dafür wird es keine Lösung geben "wie du sie dir wünscht"...."sein" Haus liegt zur hälfte halt voll im Mähbereich

  • Moin! Scheint ja aber bei genug anderen auch zu funktionieren.


    Aber hab da grad nochmal selbst ne Idee ausgetüftelt, mal sehen ob es klappt.

  • Moin,

    auch wenn Dein Häuschen toll aussieht: Das wird nichts bei einem Seitenlader, weil das BK längs durchläuft. Beim mähen kann es daher immer wieder vorkommen, dass er auf der Suche nach dem BK von der Seite kommend gegen die vordere Wand des Häuschens kachelt!

    Die Garage muss vorn offen sein. Schau Dir mal mein Foto an.

  • Das gegen Kacheln is ja nicht das Problem, das war mir von vorn herein klar, aber dann dreht er problemlos, und mäht gemütlich weitert.


    Mein Problem ist wie gesagt das er sich auch während des mähens teils ins Häuschen gerät und sich dann darin verirrt und nicht mehr raus kommt. Aber wie gesagt, bin selber auf ne Idee gekommen, bzw. Mittlerweile auf zwei, werde das morgen mal in Angriff nehmen.

  • Dann gäbe es noch die Möglichkeit die Tore elektrisch zu verschließen mit Rollläden o.ä.

    Xiaomi Mi Robot alias Betty seit 12/2017

    WR102Si alias Sam seit 12/2018

  • Schau mal hier, gibt viele Beispiele.

    Zeigt her eure „Garage/Abstellplatz“

    Im Forum war genau dein Problem schon Thema. Vielleicht hilft dir ja auch das hier.

    Ladestation mal ganz woanders

    Gruß Martin

  • Hmm Du könntest durch geschickte KabelFührung die Türen “enger“ machen...


    Zb aus dem ladeturm nach unten abtauchen

    (unter dem giebel müsste bei dir auch gehen)

    5cm neben deinem Einfahrtstor “auftauchen“ die hauswand begleiten und bis 5cm an das Kabel vom Ausgangstor,

    dort “abtauchen“, gleich zum Turm und jetzt mit dem “regulären Start “ beginnen...


    So plane ich das für nächstes Jahr....🙈

    ...................
    Landroid WR 102 Si
    Firmware: 3.45
    2 Ladestationen:
    im Vorgarten
    - Kabel: 2x0,75mm² Geräteschnur von OBI 🙈😂
    - Kabelführung auf dem Rasen
    - Länge ca 70m
    im Garten
    - 2 Schalter um je eine Zone zu schalten
    - Kabel: Genisys 2,7mm²
    - Kabelführung auf dem Rasen
    - Länge je nach Zone Kern22m / Oben60m / Unten75m / Gesamt 135m

  • grün kommt von der Beginn-Klemme der Ladestation,

    an der Hausecke taucht das Kabel in die Erde ab,

    Gelb liegt in ca. 25cm tiefe,

    taucht neben dem regulären Kabel auf,

    rot führt auf Höhe der grasnarbe am Haus vorbei (verhindert zufällig auch das anstoßen) und verringert zugleich die durchfahrbreite ins Haus.

    Blau führt dann zum Turm zurück wo das Kabel den regulären Verlauf beginnt.


    Hoffe das war verständlich

    Files

    ...................
    Landroid WR 102 Si
    Firmware: 3.45
    2 Ladestationen:
    im Vorgarten
    - Kabel: 2x0,75mm² Geräteschnur von OBI 🙈😂
    - Kabelführung auf dem Rasen
    - Länge ca 70m
    im Garten
    - 2 Schalter um je eine Zone zu schalten
    - Kabel: Genisys 2,7mm²
    - Kabelführung auf dem Rasen
    - Länge je nach Zone Kern22m / Oben60m / Unten75m / Gesamt 135m

  • ganz genau so👍

    Unter dem Strich ist es ja egal ob am Anfang oder Ende “der Sprung“ statt findet.


    (Ich wurde verstanden! 🤘😅👍)

    ...................
    Landroid WR 102 Si
    Firmware: 3.45
    2 Ladestationen:
    im Vorgarten
    - Kabel: 2x0,75mm² Geräteschnur von OBI 🙈😂
    - Kabelführung auf dem Rasen
    - Länge ca 70m
    im Garten
    - 2 Schalter um je eine Zone zu schalten
    - Kabel: Genisys 2,7mm²
    - Kabelführung auf dem Rasen
    - Länge je nach Zone Kern22m / Oben60m / Unten75m / Gesamt 135m

  • Hi Moebi, dein Vorschlag war mir schon im Kopf wie meine Garage gebaut habe. Sie ist aber noch nicht an Ihrem Einsatzort aufgestellt.

    Klappt deine Lösung? Wegen Rotes Kabel?

    Ich verstehe die Maße und Skizze nicht ganz. Kannst du das nochmals erläutern?


    Zu meiner Garage :Die 4 Schrauben am Boden dienten nur zum Streichen. Garage wird mit Abstandshalter auf Gartenplatte befestigt.


    Danke und Gruß

    Cosmicbase

    Files

    Gruß Cosmicbase:P


    Worx Landroid M500 (WR141E) , 4AH Akku und Worx Off Limits - Silvercrest SSRA1 Saugroboter (Baugleich ILIFE A7)

  • 20190824_140859.jpg

    Habe die Idee mal aufgegriffen, sorry, bin nicht der "Zeichner" unterm Herrn, aber könnte man das so wie von mir
    skizziert machen ??

    Hallo,


    der Punkt 5 ist nehme ich an der ENDPUNKT.

    Punkt 2 ist am Ladebaum unten in der Bodenplatte und taucht dann in der Erde ab und geht 25 cm Tief an Punkt 3. Der Punkt 3 ist 5-8cm vom regulären Ladefaden versetzt, so wie auf deiner Skizze.

    Der Punkt 4 taucht wieder 25cm tief ab und taucht erst wieder am Ladebaum auf.


    Habe ich das so richtig verstanden?

    Und die 25 cm tief eigentlich nur weil der Robi diesen Bereich nicht mehr Orten kann.


    Alles in Einem ist es aber nur 1 Stromkreis von Punkt 1 bis Punkt 5. Und nicht 2 Stromkreise Parallel.


    Gruß Cosmicbase

    Gruß Cosmicbase:P


    Worx Landroid M500 (WR141E) , 4AH Akku und Worx Off Limits - Silvercrest SSRA1 Saugroboter (Baugleich ILIFE A7)

  • Man könnte sich auch das Off Limits Modul einbauen, den Magnetstreifen um das Haus legen und den Teil tief eingraben, der nicht geortet werden soll.

    So könnte man auch Kollisionen von außen vermeiden.


    Vorteil: Mit Off Limits kann man mehrere verschiedene Bereiche aus dem Mähbereich rausnehmen.



    Gruß Cosmicbase

    Gruß Cosmicbase:P


    Worx Landroid M500 (WR141E) , 4AH Akku und Worx Off Limits - Silvercrest SSRA1 Saugroboter (Baugleich ILIFE A7)

  • was nicht bedacht ? das einer nen haus drumherum bauen will ? :D


    das könnte man versuchen aber ob das so funktioniert und nicht zu neuen problemen führt

    Unbenannthaus umgehung.jpg


    Das funktioniert. Nur muss der kurze Schenkel des L zusammen gelegt werden, damit er das nicht als Grenzen erkennt. Sonst gibt's Probleme bei der Ausfahrt. Und natürlich muss das L in Reihe geschaltet werden. Nicht, wie es hier dargestellt ist, einfach drauf geklemmt.

    :)

  • Das nutzt dem 2018er Modell aber herzlich wenig. Da gabs nichts entsprechendes für...

  • oder eon U von macjm, dass die Einfahrt auch abgegrenzt ist.

    Muss dann ca. 5 cm vor BK Einfahrt blieben.

    Wie genau zu verlegen, halt probieren.

  • Das nutzt dem 2018er Modell aber herzlich wenig. Da gabs nichts entsprechendes für...

    Ok dann eben das Begrenzungskabel nehmen.

    Gruß Cosmicbase:P


    Worx Landroid M500 (WR141E) , 4AH Akku und Worx Off Limits - Silvercrest SSRA1 Saugroboter (Baugleich ILIFE A7)

  • Ja, Punkt 5 wäreder Endpunkt, und es wäre nur ein Stromkreis.

    2 Stromkreise Parallel sollte ja auch gehen, wäre dann wohl was einfacher zu verlegen, sollte auch gehen.

    Hatte ich gar nicht dran gedacht, danke fürden Tipp


    MFG Uwe