Kein Schleifensignal?

  • Mein 220 AC fand die Ladestation nicht mehr ich fand im Net die Lösung - Bodenplatte defekt. Zusätzlich wollte er plötzlich dann auch nicht mehr mähen. Nur starten und suchen. Mir wurde dazu gesagt, dass der Akku defekt sei. Den Akku hatte ich im Frühsommer getauscht, halt leider nicht den originalen genommen.


    Ich wollte nicht mehr 150 € für eine neue Bodenplatte ausgeben bei einem Mäher, der 10 Jahre alt ist und habe einen neuen gekauft. Den alten wollte ich ohne Bodenplatte verkaufen. Der neue Mäher ist ein Viking und bereits installiert.


    Jetzt hab ich eine gebrauchte Bodenplatte um wenig Geld gefunden (beim Verkäufer getestet, funktioniert), bei der ist die Andockstation gebrochen, die bei mir gut ist.

    Nun wollte ich testen, ob wirklich der Akku defekt ist. Habe provisorisches Begrenzungskabel und Suchkabel ausgelegt. Das Signal leuchtet durchgängig. Wenn ich ihn starte, macht er einen kurzen Ruck und meldet dann: kein Schleifensignal. Wenn ich das Häuschen drücke, also in die Ladestation parken, dasselbe.


    Kann das wirklich am Akku liegen?

  • Gib mal einen neuen Code am Mäher an. Der Husky generiert dann ein neues Schleifensignal, vielleicht hilfts.

    Aktuell: Automower 315X, Automower 430X, Automower 220AC, Gardena Sileno City 500, 

    Roborock S50, Roomba 880, Roomba 886 

    Toro Bewässerungsanlage mit Rainbird Regnern


    In Rente: Automower 305, Indego 1000 Connect, Indego 1200 Connect, 

    Roomba 530, Roomba 560, Roomba 581 und Scooba 380

  • Das hat mit dem Viking gar nichts zu tun. Der fährt einwandfrei. Das Problem lag beim Husqvarna selber, Code neu gesetzt und geht wieder.