Cecotec Conga 5090 - Austausch zu ersten Erfahrungen

  • Hallo zusammen,


    habe vor kurzem ein Video zum Cecotec Conga 5090 gesehen und mir scheint, dass dieser Robo eine ernsthafte Alternative zum Ozmo 950, Roborock S6 oder iRobot S9.


    Hat jemand Erfahrungswerte mit Cecoteco Conga? Mir war bis zu dieser Woche die Firma Cecoteco vollkommen unbekannt, auch in (Vergleich)Test habe ich noch keinen Robo von Cecotec bis jetzt gesehen!?


    Grüße

    Edited once, last by catraxx: Link zu Video mit Affilateprogrammen entfernt ().

  • catraxx

    Approved the thread.
  • Wirklich verbreitet ist die Marke hier im Kern Europas nicht. In Spanien soll die Marke guten Absatz generieren, Spaniens Robotikmarkt scheint aber auch massivst zu wachsen.

  • Das Teil ist wirklich interessant. Bis zu 8000 Pa Saugleistung schlägt wohl alles was auf dem Markt ist.

    Bis zu 5 Maps speicherbar. Wassertank mit Pumpe und regelbarer Wassermenge. Und endlich mal ein richtiger Mopping Modus

    wie ich es schon mal an meinem alten Moneual hatte.


    Er kann eigentlich alles was der Ozmo 950 kann, nur , laut Datenblatt zumindest, alles noch ein bisschen besser.

    Mal abwarten. Bin aber auf die ersten Tests gespannt.


    Der Hersteller kommt ja aus Spanien und hat bisher wohl auch nur dort vertrieben, wenn man sich mal alte Videos von den Geräten anschaut.

    Scheint sich aber jetzt zu ändern.

  • Das Datenblatt überzeugt. Ob er die Leistung dann auch tatsächlich bringt? Wir werden sehen. Die Saugleistung halte ich für Marketinggewäsch. Bin gespannt auf erste Tests.

  • Mir nützt auch die beste Saug- und Wischleistung nichts, wenn die Navigation fürn A..... ist!!

    Daher mal erste Tests abwarten.


    Zudem reicht mir die Saugleistung des Ozmo 950 bei weitem aus. Wechseln werde ich daher auch nicht.


    Was ich aber interessant finde ist eben der Mop Modus, wobei eine Stelle beim Wischen eben 2 mal durch Zurückfahren gereinigt wird.

    Das hätt ich mir für den neuen Ozmo auch gewünscht. Kommt ja vielleicht noch :-)

  • Dieser Y-Modus ist praktisch. Den gibt es beim Mijia 2in1 aber auch. Schlussendlich ist das sicher gründlicher als ein reines Überfahren.

  • Hi Leute,


    bei mir läuft der Conga 5090 nun seid 3Tagen.

    Ich muss sagen : ich bin begeistert.

    Navigation prima, Saugleistung sehr gut, App noch ein bisschen "buggy" ( wird sich aber noch legen mit den kommenden updates)

    freie Raumteilung in der App und viele Einstellmöglichkeiten.

    Falls ihr was bestimmtes wissen möchtet, schreibt mir gerne eure Frage.

    Der 5090 wird auf jeden Fall meinen Botvac D5 und meinen Braava 390T ersetzen.


    Grüße aus dem Süden

  • Die zwei wichtigsten Fragen (für mich ;) )

    Kommt er über eine 2cm hohe rechteckige Schwelle?

    Und, spricht er mit einer Fritzbox/Androidhandy?


    Danke!

  • Wie ist dein Fazit zur, viel umworbenen, saugstärke? Hat der diese saugkraft nur mit dieser spezialbürste (da die ja den saugkanal deutlich enger macht wäre der hohe Wert ja recht einfach erklärbar)? Vielleicht hast du dazu ja schon ein paar Beobachtungen gemacht 😊

  • Also bei mir läuft er unter einer Fritz 7590 und einem sehr exotischen Androidhandy problemlos.


    Die Saugleistung scheint mir schon sehr gut zu sein, Die 8000pa ( der Turbomodus) ist eigentlich für Teppich gedacht und nicht in allen anderen Modi verfügbar. Aber im Kantenmodus ( immer schön an der Wand lang) kann man ihn auch ohne Teppich anwählen. Im Spiralmodus glaub auch. Ich habe das Gefühl das er da um einiges besser "zieht" als mein Botvac.


    Das mit der Schwelle kann ich noch nicht sagen, mein Haushalt ist "schwellenlos", mach mich mal auf die Suche nach einer "Schwellenattrappe" und werde das Ergebnis nachreichen.

  • Das klingt schonmal positiv, dann sollte es mit meiner 6490 und dem Pixel2 erstrecht gehen. Schwellentest wäre klasse. Ohne diese Funktion ist der ganze Kartenschnickschnack so gut wie nutzlos, es wundert mich schon, daß bei den Herstellern das niemand so recht auf dem Schirm hat. Neato habe ich es schon vor 2 Jahren geschrieben, dass sie nur auf die Kante mit einer 180° Drehung und Rückwärtsfahrt reagieren müssen, dann klappen auch 4cm Stufen. Macht aber keiner ;(

  • Hallo zusammen,


    habe den Test durchgeführt:


    Sieht sehr problemlos aus wie er über die "Testschwelle" klettert.


    Versuche mal ein gezipptes Video anzuhängen.



    Grüße aus dem Süden

    Files

    • conga 5090.zip

      (6.47 MB, downloaded 41 times, last: )
  • Ganz herzlichen Dank! Die Höhe sieht etwa aus, wie meine Schwellen, das könnte (endlich*) hinhauen. Dann geht der Roxxter morgen zurück und der Conga wird geordert. Werde dann gerne berichten!


    *) Neato Connected, Neato D7, V200, AEG Rx9, Roxxter sind alle in Variationen an den Schwellen gescheitert, Erfolgsquote ~ 1:5... )


    EDIT: Allgemeine Frage: wie löst ihr das eigentlich mit den Türen? Die Dinger sind ja nunmal beweglich, wenn der Sauger dranstößt und sie weiter auf oder zu schwingt, ist es mit der Karte doch eher Essig? Mit wäre nur eingefallen, alle Türen der Etage mit Blockern zu sichern, das ist aber eigentlich uncool ;)

  • Guten Tag zusammen,


    habe den Conga 5090 nun auch seit Mitte Dezember in Kombination mit iOS und Fritzbox 6490


    Hier mal ein Fazit:


    Gerät: insgesamt gut - sehr gut

    - Saugleistung sehr gut

    - Navigation gut

    - hoher Teppich und Kanten bei uns kein Problem

    - Akkuleistung sehr gut (nach 2 Stunden noch 2 von 4 Balken)

    - zu den Bürsten - bin nach dem ersten Lauf auf die Standardbürste mit Haaren und Lamellen gewechselt, da der Conga 5090 eine Fußmatte ramponiert hat.


    App: aktuell meiner Meinung nach eine Vollkatastrophe/ sehr buggy

    - Kartenerstellung und Optionen in der App - sehr gut

    - leider fängt der Conga bei mir jedes Mal wieder an eine neue Karte zu erstellen

    - alte Karten, wo ich Räume und Sperrgebiete eingetragen habe, werden komplett ignoriert, somit keine einzelne Raumansteuerung möglich

    - Ultramodus lässt sich nur über Teppiche aktivieren oder durch einen Trick indem man vom "auto"-Modus kurz umswitched, dann "ultra" aktiviert und dann wieder zurück auf "auto" stellt


    Zusammenfassung:

    Im Moment macht der Conga 5090 immer eine Komplettreinigung. Ich kann ihn leider noch nicht so nutzen wie ich möchte. Gefühlt hat Cecotec eine ganz neue App für den 5090 entwickelt und macht Fehler, die bei alten Geräten bereits gelöst waren. Ich hoffe, da die Hardware wirklich sehr gut funktioniert, dass diese Software Bugs noch behoben wurde, sonst sind die ganzen Funktionen der App echt hinfällig.


    Es gibt leider auch keine Beschreibung der App, so dass ich nicht weiß, ob ich etwas falsch mache. Wobei ich bereits sämtliche Variationen mit Räumen und Reinigungsplänen durchgetestet habe.


    hosehose: kannst du die Punkte in der App bestätigen? Oder konntest du vielleicht bereits welche lösen?



    Ich habe vor einer Woche eine Mail mit den Bugs an Cecotec geschickt, bisher wahrscheinlich aufgrund der Feiertage keine Rückmeldung.


    Beste Grüße


    DomiT

  • Hallöchen.


    Im großen und ganzen kann ich die Bugs so bestätigen.

    Das Problem mit der ständigen Neuerstellung hatte ich auch am Anfang.

    Lösung für mich: ich hab die den "Parkplatz" des Saugers geändert.

    Er Stand ziemlich eng in einer Nische mit ca. 60 x 60 cm. Da konnte er seine Umgebung nach dem Start nicht erkennen und wollte eine neue Karte anlegen.

    Hab ihn dann nicht mehr so tief in der Nische geparkt und seit dem geht es gut und er will keine neue Karte erstellen. Auch die Lichtverhältnisse haben wohl Einfluss auf die Orientierung.( Zumindest bei mir in der engen Nische.)


    Grüße aus dem Süden