AC 220 Messer läuft nicht an

  • Hallo,


    bin neu hier, aber durch die verschiedenen Einträge erhoffe ich mir kompetente Hilfe hier.


    ich habe einen AM 220 AC seit Jahren in Betrieb und läuft ohne Probleme, bis jetzt..


    Software Version:

    Ver 02.80 B:36 U;00 vom 20.10.2010


    Akku:

    2204 mAh

    Temp: 53°C in der Ladestation

    Akku ist erst 2 Jahre alt.


    Folgendes Problem:


    AM steht in der LS und startet, jedoch läuft das Messer nicht an und er kehrt zur LS zurück, obwohl Batterie Anzeige voll !!

    Auf MAN umgestellt, mäht er ca. 20 Meter und bleibt dann stehen und sagt manuelles Laden erforderlich..

    Umgestellt auf AUTO, ist der die Batterie Anzeige voll, aber das Messer startet wieder nicht..


    Grüne LED an der LS leuchtet, Batterie wird auch geladen..


    Mit Menu "Werkzeug" alles überprüft und keine Probleme festgestellt.


    Das Problem trat von einem Tag auf den anderen auf, ohne das es geregnet hat oder sonst etwas vorgefallen ist..


    Was könnte das sein ?


    Danke für hilfreiche Tips

  • Moin Delgardo,


    a) Wieviele Ladezyklen (oder Betriebsstunden hat der Akku? Ist er Original-Husqvarna?


    b) Die angezeigte Kapazität von 2200 +/-x mAh wird am Ende des Ladevorgangs immer angezeigt, sie sagt nichts über den wahren Ladungsinhalt aus, der mit dem Alter klar abnimmt (Mähzeit oder Ladezeit pro Ladung sind das wahre Indiz).


    c) Wenn der Akku nicht eine wegen Ladezyklen eine deutlich reduzierte Kapazität hat, tippe ich in Deinem Fall auf einen Spannungsabfall zwischen Akku und Mähmotor (ein Übergangswiderstand = schlechter Kontakt). Allenfalls auch ein Spannungsabfall beim Ladevorgang zwischen Transformer und Eingang ins Mainboard, womit der Akku nicht mehr vollständig geladen wird.


    d) Mach mal einen Test mit dem Mähmotor. Menu Werkzeuge - Test - Kraft und Motoren - Messermotor

    Dazu zuerst das Menuwerkzeuge einrichten , wie hier beschrieben:

    http://www.roboter-forum.com/s…atur-mehr-m%F6glich-220AC

    Berichte darüber. Achte insbesondere auch darauf, ob die Spannung bei Test zusammenbricht (sie wird angezeigt, sollte so wie ich mich erinneren, nicht unter 18 V fallen).


    LOUIS XIV

  • Danke LOUIS XIV,


    vielen Dank für Deine Antwort und Lösungsvorschläge..


    bei dem Test erhielt ich folgende Daten:


    Strom: schwankt zw. 71 und 99

    Mittelstrom: 99

    2500 rpm

    16,2 Volt konstant


    Dazu muss ich erwähnen, das der AM jetzt eine Woche abgeschaltet in der LS stand, als ich den Test durchgeführt habe.


    Der Akku dürfte jetzt ca 1000 Stunden auf dem Buckel haben..

    Habe auch alle Kontakte mal mit Kontaktspray und Drahtbürste bearbeitet..

    Lasse den AM jetzt mal eingeschaltet auf der LS bis morgen stehen und werde den Test dann wiederholen..


    Danke

  • Die Akkuspannung erscheint zu tief. Bei 18,0 Volt wird die Rückkehr zur Station ausgelöst. Ein frisch geladener Akku hat in der Regel über 20 V (ohne Last). Lade mal erst neu und miss dann die Spannung ohne Last mit dem Schnelltest ("0" etwa 2 Sek drücken bis erste Seite erscheint, dann weiterblättern mit "enter" bis Spannung V erscheint. Beenden mit "Zurück". Beim Laden bitte auch den Strom beobachten, sollte längere Zeit bei etwa 1,7 A liegen, gegen Ende der Ladezeit geht er dann zurück.


    Gemäss Werkstatthandbuch:

    Drehzahl 2500 rpm ist ok,

    Strom im Leerlauf soll 40-150 betragen, also ok.

    Mittelstrom: Der Mittelwert während ca. 8 Stunden Mäh-

    zeit gemessen. Ein hoher Wert gibt an, dass der

    Messerteller sich nicht frei drehen kann.


    LOUIS XIV