Welcher Robot für meine schwierige Rasenfläche? 200m² Fotos + Skizze

  • Guten Morgen,


    Die letzten zwei Jahre habe ich einen Landroid S Roboter betrieben. Der ist nun defekt und ich kann ihn im Rahmen der Gewährleistung zurückgeben. Der Kaufpreis wird erstattet.


    Im Großen und Ganzen war ich mit dem Worx zufrieden. Meine Rasenfläche ist eher schwierig, hat enge Korridore, viel Spielgerät und die Lautstärke ist mir egal.


    Ich bin nun am Recherchieren, was ich mir als Ersatzgerät anschaffe.

    Die neueren Worx Modelle von 2019, der Landroid M500 könnte es werden. Der Vorgänger ist mit meinen Rasen gut klar gekommen.


    Trotzdem möchte ich Alternativen bedenken.

    Husquarna gefällt mir schon immer. Was ist mit Automover 105 oder 430? Würden sie mit meinen Rasen zurecht kommen?


    Noch ein paar Infos:

    -Die Rasenfläche ist nicht groß, knapp 200 m².

    -Standort LS wäre an gekennzeichneten Stellen machbar

    -Standort Spielgeräte siehe Fotos


    Kann jemand etwas dazu sagen?

    Arne


    grundriss_LSLSLSLSLS.JPG

    20190923_174743.jpg

    20190923_174806.jpg

    20190923_174813.jpg

    20190923_174843.jpg

    20190923_174851.jpg

    20190923_174910.jpg

    20190923_174925.jpg

    20190923_174943.jpg

  • arre

    Changed the title of the thread from “Automower für meine schwierige Rasenfläche geeignet? (Fotos + Skizze)” to “Welcher Robot für meine schwierige Rasenfläche? 200m² Fotos + Skizze”.
  • Da deine Rasenfläche augenscheinlich mehr Rand als Fläche hat, würde ich das Thema "Randmähen" bei der Auswahl nicht ganz ausser acht lassen. So gut die Automower auch sind, deine Rasenkante sind für die zu schmal. Da wirst du nacharbeiten oder breitere Randsteine verbauen müssen.


    Oliver

  • Dem Landroid reicht eine 10cm Mähkante vollkommen aus. Warum sollte er noch breitere als er schon hat einbauen? Maximal an den Innenecken wird etwas stehen bleiben aber ansonsten sehe ich da wenig Probleme.


    Edit: Sorry, sehe gerade du möchtest umsatteln. Vergiss meinen Post. :whistling:

    Xiaomi Mi Robot alias Betty seit 12/2017

    WR102Si alias Sam seit 12/2018

  • Da deine Rasenfläche augenscheinlich mehr Rand als Fläche hat, würde ich das Thema "Randmähen" bei der Auswahl nicht ganz ausser acht lassen. So gut die Automower auch sind, deine Rasenkante sind für die zu schmal. Da wirst du nacharbeiten oder breitere Randsteine verbauen müssen.


    Oliver

    breitere Randsteine fällt aus!

    Kommt der Automower denn mit dem 13m langen Korridor (1,20m Breite) zurecht?

  • Dem Landroid reicht eine 10cm Mähkante vollkommen aus. Warum sollte er noch breitere als er schon hat einbauen? Maximal an den Innenecken wird etwas stehen bleiben aber ansonsten sehe ich da wenig Probleme.


    Edit: Sorry, sehe gerade du möchtest umsatteln. Vergiss meinen Post. :whistling:

    Nein, alles gut.
    der Landroid ist weiter im Rennen. Ich will mich nur umsehen, ob auch andere Hersteller auf meinen Grundstück zurech kommen. Ich bin nicht fest auf eine Marke.

  • breitere Randsteine fällt aus!

    Kommt der Automower denn mit dem 13m langen Korridor (1,20m Breite) zurecht?

    Meines Wissens ist 120cm zu schmal.

    Ich glaube Husqvarna spricht von mindestens 150cm

    Gardena Smart Sileno

  • Ist 120 Rasen + Mähkante oder alles schon?

    Wie breit sind die Mähkanten?

    Haben: Roomba 650 UG / Roomba 980 EG / Roomba 960 OG
    Haben: Robomow RC304 / 1x Worx WR102 / 1x Worx WR106
    Haben: Braava 390t

    Haben: Gardena Irrigation/Gateaway/2xSmartSensoren/4-Ventile/Mikrodrip/2xS80/3xHunter MP/4xHunter Streifendüsen
    Soll: EierlegendeWollMilchSau..........und Honigwilli


    Robomow RC/MC Tip´s auch für Wolf Robo Scooter

  • Ist 120 Rasen + Mähkante oder alles schon?

    Wie breit sind die Mähkanten?

    alle Maße beziehen sich auf reine Rasenfläche.

    Die Breite der Mähkante kann ich jetzt nicht sagen, ich bin nicht zu Hause. Das sind normale Pflastersteine

  • ....Die Breite der Mähkante kann ich jetzt nicht sagen, ich bin nicht zu Hause. Das sind normale Pflastersteine

    normal ist gut :rofltoo:


    dann könnte auch ein Robomow RC fahren

    Haben: Roomba 650 UG / Roomba 980 EG / Roomba 960 OG
    Haben: Robomow RC304 / 1x Worx WR102 / 1x Worx WR106
    Haben: Braava 390t

    Haben: Gardena Irrigation/Gateaway/2xSmartSensoren/4-Ventile/Mikrodrip/2xS80/3xHunter MP/4xHunter Streifendüsen
    Soll: EierlegendeWollMilchSau..........und Honigwilli


    Robomow RC/MC Tip´s auch für Wolf Robo Scooter

  • Wenn du grundsätzlich zufrieden warst mit dem Landroid spricht doch nichts gegen einen neuen Landroid. Mit dieser Entscheidung hättest du keine Arbeit, da das BK so liegen bleiben kann wie es ist.

    Xiaomi Mi Robot alias Betty seit 12/2017

    WR102Si alias Sam seit 12/2018

  • Wenn du grundsätzlich zufrieden warst mit dem Landroid spricht doch nichts gegen einen neuen Landroid. Mit dieser Entscheidung hättest du keine Arbeit, da das BK so liegen bleiben kann wie es ist.

    Naja, ein Mähroboter ist schließlich keine geringe finanzielle Anschaffung. Da kann man schonmal recherchieren.

  • Naja, beim Landroid ist es doch ziemlich überschaubar. Im Bauhaus nahezu "regelmäßig" für um die 440€ zu bekommen. ;)

    Xiaomi Mi Robot alias Betty seit 12/2017

    WR102Si alias Sam seit 12/2018

  • Also wenn der Works wieder nach 2 Jahren hinüber ist, und Du den Kaufpreis erstattet bekommst, kannst Du nichts besseres machen!!


    Den 105er würde ich nicht nehmen, der steht in dem Ruf bei Engstellen mehr umzugraben als zu Mähen (festes Heckrad).

    Da sind dann die Gardena City besser geeignet.


    430X ist schon deutlich überdimensioniert, dann eher den 315X wenn dich das "X" anmacht. Und in Deinem Garten wäre das "X" wohl auch ein Vorteil. Aber was hast Du davon, wenn die Navigation vom Works gepasst hat?!


    Ich habe das Vorurteil, dass Husqvarna deutlich zuverlässiger läuft als Works, und weniger Betreuung erfordert. Du musst dafür aber die Suchkabel verlegen, und die Ränder werden nicht explizit bearbeitet.


    Wenn Du einen Works kaufst würde ich schauen, ob due eine Garantieverlängerung dazukaufen kannst - siehe erster Satz!

    430X seit 04/2016; >1200qm ca. 35 Hindernisse (Bäume, Sträucher, Geräte)

  • Beim Landroid ist eine Garantieverlängerung auf 3 Jahre kostenlos dabei, wenn man den Mäher innerhalb von 30 Tagen nach Kauf registriert.

    Kauft man den Mäher beispielsweise bei Bauhaus hat man sogar 5 Jahre Garantie.

    Ich habe das Vorurteil, dass Husqvarna deutlich zuverlässiger läuft als Works, und weniger Betreuung erfordert. Du musst dafür aber die Suchkabel verlegen, und die Ränder werden nicht explizit bearbeitet.

    Ist wirklich ein Vorurteil, denn auch einen Husky muss man korrekt installieren, damit dieser fehlerfrei funktionieren kann.

    Bei uns in der Nachbarschaft gibt es seit 2 Wochen 2 neue Husqvarna's auf einem Sportplatz.

    Die laufen zwar noch zuverlässig, aber die Installation ist alles andere als perfekt.

    Beispielsweise fährt der Mäher ohne Abzubremsen gegen eine Mauer usw.

    Da wollte jemand auf Teufel kommt raus keinen Rand stehen lassen ;)

    Ebenso hat ein Bekannter fast nur Probleme mit seinem Husky, der sich ständig festfährt...


    Fazit: Die richtige Installation ist das A und O bei Mährobotern, markenübergreifend.