Samsung Navibot SR 8895

  • Moin,Moin,


    hab seit heute auch einen 8895, war/ist im Angebot bei myRobotCenter. Sieht wirklich für das Geld sehr wertig aus und hat umfangreiches Zubehör.



    Edel, muss schon sagen



    Nachdem der Akku seine Ladung erhalten hat, hab ich ihn auf große Fahrt geschickt.
    Am Anfang machte er seine Arbeit wirklich recht gut ! Toll: Wirklich leise (im vergleich zum Roomba),
    geht wirklich mit System vor. Er nimmt sichtbar Staub/Fusseln mit. Dachte schon: cooles Teil !



    jetzt kommt das groooooße ABER!



    Er hat sich in eine Ecke des Zimmers verliebt, seit über eine guten halben Stunde,während ich das schreibe, putz der Navi fleissig eine und die selbe Ecke ! Echt Toll....



    und zwar in diesen Bereich...und putz...und putz...und putz...und putz...und putz...




    Ich muss schon sagen, das Ko*z mich etwas an. Schon beim ersten Lauf so ein Fehlverhalten ! :mad5::mad5:


    Morgen gebe ich ihm noch mal eine Chance, ansonsten -> Retour !
    Scheinbar ist die "Dummheit" des Roombas sein großer Vorteil !



    (wenn jemand ne Idee haben könnte woran das liegt.... hinweise wäre ich dankbar)

  • Danke erstmal für den Bericht. Hier 2 Thesen:


    a) -kleiner Eingang zu einem verwinkelten Bereich -> Hummerfalle-
    Es gibt bei Roboter Algorithmen die sogenannte "Hummerfalle" (oder so ähnlich. Lang ists her ;-) ) Es kann gut sein, dass bei Deiner speziellen Ecke der Roboter immer ein winziges Stück zu weit fährt beim Lücken suchen und so immer wieder gefangen wird/bleibt.


    b)
    Vielleicht werden dort ja auch die Sensorstrahlen reflektiert? Und ich sehe gerade auch bei Dir ist ein Heizkörper in der Nähe... vielleicht streuen die Wärmestrahlen ungünstig in die Sensoren ein. Nichts genaues weiß man nicht. Einfahc mal ausprobieren, ärgerlich ist es auf jeden Fall!


    Ich würde ihm noch eine Chance geben und wenn möglich die Position der Gegenstände etwas variieren (reicht ja, wenn es nur für einen kurzen Versuch ist)
    Selbst hatte ich auch schon ähnliches Verhalten beobachtet, aber sehr selten.(1:50). Immer in sehr engen Ecken und bei mir auch in der nähe eines Heizkörpers. Habe momentan den Weg versperrt durch eine Mückenlampe.


    ecke.JPG


    (Die Ecke sieht man sonst nicht.. bin ich ja auch selbst schuld, wenn ich die jetzt auch noch photographiere :D )


    Viele Grüße
    Felix

  • Hallo,


    ich hab den Pappkarton weggestellt und bis jetzt ist das Fehlverhalten an dieser Stelle nicht mehr aufgetreten. Das ist trotzdem kaum akzeptabel.


    Aber gut, sehen wir mal darüber weg.


    Übrigens hat der 8895 keine echte Wochenprogrammierung. Das heißt man kann nur eine Uhrzeit eingeben und zu dieser Zeit startet der navibot dann jeden Tag. Mann kann also nicht sagen, am Mo. dieundie Uhrzeit und am Do. eine andere Uhrzeit und am Wochenende bitte gar nicht.
    Das aber nur am Rande.


    Ich hab nun den navibot in den Tagen den ich ihn hab, mehrfach laufen lassen. Dabei musste ich feststellen das die Raumfindung des navibots mangelhaft ist.


    Die Wohnung ist nun vom Grundschnitt nicht wirklich kompliziert.




    Manchmal saugt er in W1, W2 und ist dann der Meinung das er fertig sei.
    Manchmal saugt er W1, F, K ignoriert den Rest und ist dann der Meinung das er fertig sei.
    Machmal entdeckt er auch B oder S oder beides.


    Das hat nichts mit Raumfindung zu tun ! Das bekommt mein Roomba 520 auch hin !


    Mann könnte jetzt sagen, dann stell einen Guard auf, ja toll aber genau das will ich ja nicht, genau deshalb hab ich ja den navibot ! Laut Anleitung sind die Guard auch nicht unbedingt nötig. Abgesehen davon, das ich es unter aller Kanone finde, in Neuentwicklungen D/Mono Batterien einzuplanen ! Wo gibts denn sowas ? D-Batterien hatte ich das letzte mal als Kind in einer Blech-Taschenlampe in der Hand !


    Der navibot nutzt seine Kamera scheinbar wirklich nur beim Putzen, jedemal wenn er der Meinung ist, er sei fertig und will zurück zu Station, leidet er an völliger Demenz !


    Jedesmal hangelt er sich an der Wand entlang um seine Station zu suchen, das kann je nach Raum eine ganze weile dauern und setzt ihn das unnötige Risiko aus, irgendwo hängen zu bleiben. Enttäuschend !


    Aber gut, darüber sehen wir auch mal weg.


    Und dann fand er doch noch den Raum S. Und Schoß da den Bock ab ! Nach einiger Zeit des Aufenthaltes in S sind meine beiden Katzen aufgesprungen und zielstrebig in den Raum S gelaufen. Also ich auch hinterher. Was muss ich da sehen ?


    Der navibot 8895 steht an einer Stelle und dreht sich genau wie hier beschrieben im Kreis, rechtsrum…. linksrum…. rechtsrum…. linksrum…. rechtsrum… linksrum… usw.
    Misstrauisch beäugt von meinen beiden Katzen.


    Es war ein Trauerspiel, nach 10 Minuten hatte ich das Verlangen meine Flinte zu holen und den navibot von seinen Leiden zu erlösen, als plötzlich ein Ruck durch den Roboter ging, sich daraufhin aufhörte sich zu drehen um einige Sekunden später sich aufmachte, seine Station zu suchen… natürlich unter völliger Demenz !


    Also das ist das neue an der Software ? Er dreht sich nicht bis in alle Ewigkeit sonder hört irgendwann mal auf ? Tolle Leistung Samsung !


    Also bei aller Liebe und Technik Begeisterung…. Nein, Nein,Nein und nochmals Nein ! So viele Fehler in nur so kurzer Zeit ?
    Muss der Kunde wieder den Tester für Samsung spielen ? Das Ding ist meiner Meinung nach völlig mit seinen Sinnesorgane überfordert und in keinsterweise Ausgereift !


    Ich behalte den Roomba 520. Ja er ist nicht stylisch, ja er ist laut, ja er ist dumm !
    Aber er hat in den 2 Jahren nicht einmal solch ein Fehlverhalten gezeigt !
    Beim Roomba hab ich das Gefühl ein ausgereiftes robustes Produkt zu haben, das mit seinen Sinnesorganen hervorragend klar kommt, eine ausgereifte Software Besitz, die modulare Bauweise etc. Und wenn er mal nicht in der Station war, hatte er immer einen triftigen Grund !


    Mein Roomba 520 bekommt jedenfalls jetzt einen neuen Akku und ein Aero Vac spendiert. Ich hoffe das er mir noch lange erhalten bleibt.


    gruss !

    Files

    • umrissW.jpg

      (20.24 kB, downloaded 124 times, last: )

    Rechtschreibfehler sind Spezialeffekte meiner Tastatur

    Edited 37 times, last by Zakazar ().

  • UPDATE.


    ich hab heute den navibot noch einmal laufen lassen, denn die Hoffnung stirbt ja bekanntlich zuletzt. Nach mehreren Testfahrten hat er dann auch mal den Raum S "gefunden".


    Am Anfang sah noch alles gut aus, bis er wieder anfing in einer endlosen Schleife einen Bereich des Raumes zu reinigen.


    Diesmal wollte er sich nicht kreisrund zu unseren Nachbar durch den Boden fräsen, sondern hing in einen imaginären rechteckigen Bereich fest.



    Ich war es leid und hab ihn seinen Schicksal überlassen, irgendwann hat die Gnade des leeren Akkus das Theater ein Ende bereitet !

    Files

    • HPIM2556.jpg

      (236.96 kB, downloaded 119 times, last: )

    Rechtschreibfehler sind Spezialeffekte meiner Tastatur

    Edited 6 times, last by Zakazar ().

  • Also der scheint ja wirklich gar nicht zu funktionieren. Ich bin mit meinem älteren Modell (blaue Oberfläche, Kennzahl nicht zur Hand..) halb zufrieden. Einige Fehler hat er bei der Navigation. Im großen und ganzen ist der Raum aber sauber danach und das einfacher als mit dem Staubsauger. Da er ein Geschenk war, tut mir der Faktor Preis auch nicht so weh.


    An deiner Stelle würde ich den aber auch sofort zurückgeben. Falls du dich für einen neuen entscheiden solltest, kannst du ja einen Vergleich schreiben. Immer interessant sowas.


    Ansonsten viel Erfolg mit deinem älteren iRobot">">"> Modell!


    PS: Ich hab noch eine Idee.. wie verhält er sich, wenn man die Sensoren komplett zuklebt? Also nur noch den Stoßsensor verwendet? Dann kann man ungünstig reflektierte Strahlen ausschließen. (aus rein technischer Sicht interessant. Zurückgehen muss er ja trotzdem ;-) )

  • Ich meine ich hab ja nix dagegen, wenn ein Sauger an der einen oder anderen Stelle in der Wohnung Probleme hat. Wenn er sich irgendwo festfährt/einsperrt/einwickelt, das ist ja völlig in Ordnung. Dann überlegt man sich halt was, stellt was um oder entschärft, wenn möglich, die Stellen sonst wie.


    Aber was soll man gegen eingebildete imaginären Hindernisse tun ? Mir reichen schon die durchgeknallten Zweibeiner um mich rum, da brauche ich nicht noch einen Psycho-Bot in meiner Wohnung.


    Naja, interessant war es. Es ist trotz allem ein schöner Bot. Die Bürste finde ich klasse, vereint die beiden Bürsten des Roombas in einer.
    Das Messinglager im "Bürstenmodul" ist auch gut gedacht. Die Gummierung des Bumpers, das die Vakuumeinheit im Robo sitzt und nicht im Abfallbehälter finde ich auch gelungen. Überhaupt fühlt und sieht sich alles sehr wertig an. Vor allem ist er wirklich leise.


    Schade, ich hätte ihn gerne behalten.

    Rechtschreibfehler sind Spezialeffekte meiner Tastatur

  • Heute hab ich den 8895 gründlich gereinigt, da ich ihn an den kommenden Tage zurücksende.


    (Die Bilder sind nach der Reinigung aufgenommen)


    Dabei ist mir der sehr zerklüftete Abfallbehälter aufgefallen, das das reinigen unnötig verkompliziert. Gut ist, mit zwei Schrauben hat man ihn zerlegt. Ich frage mich halt...warum nicht glatt ?


    Das nächste ist das (kleine) Vorderrad. Es sitz oder klemmt wirklich sehr fest, man muss schon Hebeln um es rauszubekommen. Wie lange das wohl gut geht ?


    Nun eine, zugegeben, Kleinigkeit aber es stört. Die Haare wickelten sich wirklich um die Schraubenköpfe der Antriebsräder und das nach einer Woche Nutzung. Die Entfernung der Haare ist fummelig.


    Kleinigkeiten, ich weiss, aber diese Kleinigkeiten machen unnötig Arbeit und sind vermeidbar.


    So... ich habe fertig !


    Thank you for your attention

    Files

    • HPIM2561.JPG

      (111.88 kB, downloaded 99 times, last: )
    • HPIM2562.JPG

      (171.56 kB, downloaded 99 times, last: )
    • HPIM2563.JPG

      (124.64 kB, downloaded 99 times, last: )

    Rechtschreibfehler sind Spezialeffekte meiner Tastatur

    Edited once, last by Zakazar ().