Mährobotor für schmale Kantensteine gesucht

  • Schönen Abend!


    Ich beschäftige mich schon seit ein paar Tagen mit dem Thema Mähroboter und war auch schon in einigen Geschäften. Die Beratung war jedoch bei allen miserabel und daher bin ich wieder zu diesem Forum zurückgekehrt.


    Bei der Auswahl des richtigen Saugroboter habe ich schon auf eure Erfahrungsberichte vertraut und wurde nicht enttäuscht. Ich habe mich bereits durch einige Threads gelesen aber bis jetzt war die gewünschte Antwort nicht dabei.


    Nun zu meinem Projekt:


    Neubau gerade fertiggestellt
    Ca. 100m2 Rasenfläche, ebenerdig und ohne großartige Hindernisse

    Plan findet ihr anbei (Nachträglich markierte Bereiche sind mit Schotter bedeckt)

    Rest ist ein Hochbeet.


    Meine Frage an die Experten:


    Ich suche nach einem Mähroboter, welchen ich mit möglichst schmalen Kantensteine benutzen kann.
    Gewünscht wäre überhaupt wie bei Bild 2.


    Ist das machbar bzw. realistisch?
    Was würdet ihr in meinem Fall empfehlen?


    Danke & Liebe Grüße

    Stefan

  • Wie schmall ist die Einfassung den genau?

    Haus mit 120m²EG: Xiaomi Roborock S50 alias "Robi 4" (installiert seit 09.03.2019) FW 3.3.9_001886 / App 5.5.48

    OG: iRobot Roomba 605 alias "Robi 3" (installiert seit 30.08.2017)


    Rasenfläche 1 mit 50: Worx Landroid WR106Si.1 (installiert seit 07.07.2018) alias "Robi 1" & Rasenfläche 2 mit 180m²: Worx Landroid WR106Si (installiert seit 19.08.2017) alias "Robi 2" 

    FW 3.45  / Landroid APP for Android 1.1.13 / Alexa Skill / Eisha's DeskApp

    Bewässerung: Berlan BTBP100-4-0.75 / T.I.P. Brio 2000 M / FRITZ!Dect 210 / 4x Gardena OS140

    Pool: 7.250l / Deuba Sandfilteranlage 10 m³/h / Poolroboter Meranus Power 4.0


    Mein persönlicher Erfahrungsbericht nach einem Jahr zum Worx Landroid S WR106Si: Klick!

    Landroid S, der Wendige.... Erfahrungsbericht sehr schwieriger Garten Danke Elkecarola

    Bei Fragen oder Problemen zuerst bitte den FAQ Thread zum Worx Landroid lesen!
    Aktuelle Firmware (auch Testversionen und Betas) zu den Worx Landroid Modellen findet ihr in der Filebase

  • Ich sehe da keine Mähkantensteine, wenn du Metallkante und Kies meinst, dann bleiben zwischen 5-20cm Rasen stehen.


    weiterhin wächst der Rasen immer über die Kante Richtung Kies.

    Rasenschnipsel werden im Kies landen, genauso wie wahrscheinlich Kies im Rasen landen wird.


    also es ist optisch vielleicht schön, jedoch für einen mähroboter das schlechteste was es gibt in meinen Augen.

    Haben: Roomba 650 UG / Roomba 980 EG / Roomba 960 OG
    Haben: Robomow RC304 / 1x Worx WR102 / 1x Worx WR106
    Haben: Braava 390t

    Haben: Gardena Irrigation/Gateaway/2xSmartSensoren/4-Ventile/Mikrodrip/2xS80/3xHunter MP/4xHunter Streifendüsen
    Soll: EierlegendeWollMilchSau..........und Honigwilli


    Robomow RC/MC Tip´s auch für Wolf Robo Scooter

  • Ganz generell lassen die Worx-Mäher den schmalsten Rand stehen. Mit einer 10cm breiten überfahrbaren Kante mähen die über den Rand.


    Oliver

  • Hallo Stefan,

    sehe genauso wie Martini den Kies als das Problem an. Dieser stellt keine befahrbare Fläche dar. Soll heißen, die Räder würden sich im lockeren Kies eingraben können. Die Breite der Kiesfläche schätze ich aus dem Bild heraus auf ca. 20cm.

    2 Möglichkeiten, die ich momentan sehe.

    1. Mähfix Rasenkantenseite 16cm noch vor die Metallkante setzen oder weißen Kies und Metallkante entfernen und die Mähkantensteine bis an den Betonsockel ranlegen.

    2. Da es sich um hellen Kies handelt, könntest Du versuchen den Kies zu verfestigen. Wie stark ist den diese Kiesschicht? Ist unter der Kiesschicht ein Vlies?

    Würde vielleicht so vorgehen: Mit Handstampfer den Kies nochmal stampfen, damit eine ebene Fläche entsteht.

    Dann eine Magermischung Quarzsand (ist hell) und weißen Zement (ist auch hell) im Mischungsverhältnis 8 Teile Quarzsand: 1 Teil weißen Zement anmischen. Diese Mischung dann durch langsame Zugabe von Wasser(bitte kein Regenwasser nehmen, wegen organicher Bestandteile) so fließfähig machen, dass die Mischung zwischen den Kies einsacken kann. Aber auch wiederum nicht so wässerig machen, dass die Schlämme einfach durchfließt.

    Nachdem du dann die Schlämme eingebracht hast und die Kiesfläche gerade bedeckt ist, wartest du, bis die oberste Schicht leicht angezogen hat(bedeutet: die Schlämme wird fester, ist aber noch nicht ausgehärtet). Nun wischt du mit mit einer angefeuchteten Tapetenkleisterbürste die oberste Schicht von dem Kiesbett, damit die Kiessteine hervorkommen. Die Tapetenkleisterbürste immer wieder zwischendurch auswaschen. Manche nehmen anstatt einer Tapetenkleisterbürste auch ein Waschbrett(Fliesenfugen werden damit ausgewaschen) oder einen grobporigen Schwamm.

    Je nachdem wie stark deine Kiesschicht und die eingebrachte Schlämme ist, hast du Dir nun nach 48 Stunden Abbindezeit deine befahrbaren Rasenkantensteine selbst hergestellt.

    Grussloll321

    Wolf Ambition Robo Scooter 600 Bj 2015 | SW 167 -->1.83 |
    Rasenfläche 1HZ 250m², 1NZ 250m²+16m² | Begrenzungsdraht: 204m H07V-K 1.5 mm² schwarz (5,1Ohm) | Weidezaungerät AKOtronic S 8000 mit 8000V und 3,7 Joule zur Lokalisierung von Schadstellen in Isolation (Video)
    App 1.80.16-->1.83.05--> return to 1.80.16 via ZTE Blade L3 | Rasenmähen per Fernsteuerung über ZTE Blade A452 |