Kaufberatung für 120m² und Allergiker

  • Hallo liebes Forum :)


    Ich würde gerne für unseren Haushalt einen Saugroboter kaufen.

    Wurde vor kurzem auf Hausstaub allergisch getestet und der Test war nicht so erfreulich.

    Wenn ich mir dann noch anschaue, wie schnell sich bei uns der Staub, v.a. im Flur, sammelt, wäre so ein Roboter mit Dauerreinigung nicht die schlechteste Idee (hab ich mir in den Kopf gesetzt).


    Jetzt war ich im Saturn und hab geschaut, was es so gibt und mich dann auch beraten lassen.

    Laut deren Aussage gibt es aber keinen Roboter der unsere Anforderungen erfüllen könnte....

    Das will ich aber nicht so richtig glauben und daher wende ich mich hier an die Experten :)


    Komme ich mal zu den Fragen:


    01.) Größe der zu reinigenden Fläche ohne Möbel (m²) --> 120m²


    02.) Anzahl der zu reinigenden Zimmer --> 6 Zimmer + Flur


    03.) Bodenart (Teppich, Parkett usw.) --> Laminat, Fliesen im Bad und Teppiche (kein Teppichboden)

    04.) Teppichart (hoch-/mittel-/kurzflorig) --> kurzflorig (ein hochflorigen Teppich, den würde ich aber von der Reinigung ausschließen)

    05.) Anzahl der zu reinigenden Etagen? --> 1 Etage

    06.) Art der Verschmutzung (grob, Staub) --> Staub und Haare

    07.) Haushalt mit Kindern (ja/nein) --> Nein

    08.) Haustiere (Hund, Katze, Nagetiere, Vögel) --> Nein

    09.) Aufkommen von Haaren (langes/kurzes Haupthaar) --> 1x Lang, 1x Kurz

    10.) gewünschte Art der Absperrung für Bereiche die der Saugroboter nicht befahren soll (Infrarot, Magnetband, App) --> App

    11.) Steuerung des Roboters per App (ja/nein) --> Ja

    12.) Steuerung des Roboters per Fernbedienung (ja/nein) --> Nicht notwendig

    13.) Display und Einstellungsmöglichkeiten am Roboter (ja/nein) --> Nicht notwendig

    14.) Funktionstasten am Roboter wie Start, Home oder Spot-Reinigung (ja/nein) --> Nicht notwendig

    15.) Automatisierte Wiederaufnahme des Reinigungsvorgangs nach Zwischenladen (ja/nein) --> Ja

    16.) Maximale Höhe des Roboters (minimale Unterfahrhöhe des niedrigsten Möbelstücks in cm) --> Nicht relevant

    17.) Vorhandensein und Höhe von Türschwellen in cm --> Alles komplett eben

    18.) Verwendungszweck des Roboters als fast vollständigen Staubsaugerersatz (ja/nein) --> Wenn möglich ja, aber hauptsächlich als Dauerstaubniedrighalt-Lösung

    19.) Navigationsverhalten des Roboters (chaotisch/planmäßig in Bahnen) --> Solange alles abgedeckt wird nicht relevant, ansonsten ist planmäßig wohl einfacher?

    20.) Reinigen einzelner Räume per App-Befehl (ja/nein) --> Wenn alles abgedeckt wird nicht relevant, ansonsten für gezielte Reinigung ja

    21.) Inländischer/europäischer Hersteller-, Reparatur- und Shopservice inkl. Garantie (ja/nein) --> Hier kennt ihr euch besser aus, wenn häufiger Probleme auftreten, dann ja

    22.) Kostenobergrenze in Euro exklusive Versand --> 2 Grenzen falls es deutliche Unterschiede gibt: 500€ und 800€

    23.) WLAN abschaltbar (ja/nein) --> Nicht notwendig


    24.) Wischfunktion (ja/nein) --> Ist das für staubfreiere Umgebung notwendig, dann gerne ja


    25.) Zonenreinigung (ja/nein) --> Ist das mit App oben gemeint bzw. mit planmäßiger Reinigung, dann gerne ja. Aber vermutlich nicht notwendig


    26.) Absaugstation (ja/nein) --> Damit man nicht ständig selbst leeren muss? Dann ja



    Vielen Dank für eure Unterstützung.

    Wäre happy wenn es doch entgegen der bisherigen Beratungen eine Lösung für mich gibt :)


    Viele Grüße

    Lucky

  • Warum es keinen Roboter geben soll, der deinen Anforderungen gerecht werden soll, erschließt sich mir nicht. Im Prinzip gibt es mehrere Möglichkeiten.

    Allen Robotern gemein ist, dass es meines Wissens nach keinen mit einem echten hepa Filter gibt. Die deutlich höhere Grundsauberkeit wird dir aber trotzdem zu Gute kommen.

    Bei der Größe deiner Wohnung und aus allgemeinen Überlegungen würde ich zwingend einen Roboter nehmen, der die Einzelraumreinigung beherrscht. Damit lässt sich der Roboter super flexibel in den Alltag einbauen.

    Die wischfunktion der Roboter ist eher ein hinterherziehen eines feuchten Lappens,sollte aber für deine Zwecke genau das richtige tun, nämlich das bisschen, dass der Sauger nicht aifgesaugt hast, aufzuwischen.

    Allerdings kann momentan keiner der verfügbaren Roboter eine so große Fläche wischen. Bei spätestens 60qm sollte Schluss sein. Bedeutet, dass du entweder daheim sein solltest oder gut planen, wann gewischt wird.

    Solltest du auf die wischfunktion verzichten, würde ich dir den roborock s4 empfehlen. Der hat alle wichtigen Software Features, klettert aber nur bis 15mm. Besser klettern tut der s6, der auch noch die wischfunktion hat.

    Dieser hat wie der s4 eine automatische teppicherkennung, die aber ausschließlich dazu genutzt wird, die saugkraft zu erhöhen.

    Der deebot ozmo 950 hingegen hat eine automatische teppicherkennung, die es ihm verbietet, Teppiche zu wischen.

    Der 950 ist mit dem s6 in etwa gleichauf, wenn nicht sogar einen tick besser. sie unterscheiden sich in Detailfragen.

    Zu Roboter mit absaugstation kann bestimmt jemand anders was sagen.

  • der Ozmo 950 (aktuell 500Eur) hat bei mir (Wohnfläche 110qm) mit einem zu etwa 90% gefüllten Tank (bei mittlerer Wasserdurchfluss-Einstellung, d.h. Stufe 2 von 4) die gesamte Wohnung gewischt, dabei Teppiche automatisch ausgelassen (und natürlich auch unerreichbare Flächen wie zB die unter Bücherregalen) - laut Protokoll hat er dabei 70qm abgedeckt.


    Meinem Eindruck nach erfüllt der Ozmo 950 alle deine Kriterien, außer vielleicht das Allergie-Thema. Verbaut ist ein "Feinstaubfilter", der sieht aus wie ein HEPA-Filter, besteht aus drei Komponenten, die separat gereinigt werden können, und laut Hersteller "reduziert sein hocheffizienter Filter Allergie- und Asthmaauslöser, die sich in der Luft befinden." Was immer das bedeuten mag.

    Eine Absaugstation gibt es nicht, man nimmt den Staubbehälter aus dem Roboter, öffnet ihn und kippt ihn aus. Der Behälter hat eine Rückhaltevorrichtung, die verhindern soll, dass beim Herausnehmen aus dem Roboter irgendetwas nach Außen dringt. Das funktioniert auch sehr gut, solange man den Behälter nicht viel zu lange drin lässt und ihn massiv überfüllt. Das Auskippen finde ich sehr praktikabel, weil es keine versteckten Kanten im Behälter oder an der Klappe gibt. Man öffnet sozusagen eine komplette Seite des Behälters und stellt ihn dann auf den Kopf, schwupps fällt alles heraus.

    Allerdings: Die Seite, die man öffnet, die enthält den Filter, und an dem verbleibt eine (hoffentlich dünne) Staubschicht. Die müsste man mit zB einem Taschentuch noch manuell abwischen (und ab und zu reinigt man natürlich den Filter und den ganzen Behälter).

    Im Vergleich zu diversen Handstaubsaugern, die ich so hatte, ist das hier eine richtig saubere Sache, aber ganz ohne dem Staub nahe zu kommen geht's nicht. Das ginge wohl nur mit einer Absaugstation, die aber, schätze ich mal, ja auch irgendwie geleert werden muss...


    Aktuell erscheint doch gerade der Roborock S5 Max, dessen Funktionsbeschreibung liest sich als sei er nahezu identisch zu dem Ozmo 950, womöglich aber günstiger.

  • Super, danke für eure Eindrücke!

    Ich werde mich morgen mal vermehrt in die genannten Tipps einlesen und dann vielleicht mit weiteren Fragen zurück kommen.


    Vielen Dank schon mal für die ausführlichen und netten Antworten!

  • Dann hat sich das mit der Station erstmal erledigt, hab jetzt nur eure Tipps angeschaut ;)


    Vor allem interessant ist aktuell auch der S5 Max mit der Rabattaktion vor dem 11.11.

    Wenn man noch mal 150€ spart, wird er dadurch sehr attraktiv (meiner Meinung nach).


    Von den Specs her liest er sich auch sehr gut, v.a. weil die Raumeinteilung, die ja anscheinend bisher nur S6 vorbehalten war, verfügbar wird.


    Würdet ihr mir vom S5 Max abraten, oder wäre es ein guter Kauf (wenn man meine Fragen als Grundlage nimmt)?



    Kurzer Einwand noch von der Freundin:
    Wisst ihr wie es mit den Daten aussieht, die die App aufnimmt?
    Sie hat erzählt einige Roboter nehmen gerne die Raumdaten auf und laden die dann iwo hoch.

    Ist das ein ernst zunehmender Einwand?


    Danke noch mal!

  • Bei einer Etage lediglich könntest du zumindest mal über den Roboter nachdenken. Bedenke aber, dass eine Garantieabwicklung über einen Händler bei Aliexpress ein andrres Unterfangen ist als ein Gewährleistungsfall bei einem hiesigen Shop.

  • Genau, ich würde einen Roboter (für dieses Geld) nur über Amazon oder einen zuverlässigen deutschen Händler kaufen.

    Ich will mich jetzt auch nicht zu weit aus dem Fenster lehnen, aber ist der aliexpress händler gshopper der gleiche wie der ebayhändler, mit dem hier user unterschiedlich gute Erfahrungen gemacht haben?


    Zu den karten:

    Alle hersteller verarbeiten irgendwie die Daten. Was ja auch sinnvoll ist, um ihre Algorithmen zu optimieren. Was darüber hinaus geht, ist unterschiedlich und weiß man gar nicht so genau.

    Ich habe mich damit jetzt nicht sooo intensiv befasst, meine aber irgendwo im Hinterkopf zu haben, dass ausschließlich vorwerk erklärt, die Kartendaten nur zu nutzen, damit der Sauger saugen kann. Ein hersteller behielt sich vor, die Datensätze an Dritte weiter zu verkaufen, ein weiterer schließt das aus, sagt aber nicht, was damit ansonsten passiert.

    Alle Roboter senden Daten, die irgendwie verarbeitet werden. Wie genau, kann dir glaube ich niemand zuverlässig sagen.

    Gab es bei den Robotern nicht auch Unterschiede, ob die über EU Server bzw. Chinesische Server liefen? Je nachdem wurden glaube ich die Daten unterschiedlich verarbeitet um den jeweiligen Gesetzen gerecht zu werden.


    PS.: Nachdem hier jemand sagte, dass der s4 keinen automatischen teppichmodus hat, würde ich den für dich als Allergiker ausschließen...

  • Der S4 hat tatsächlich keinen. Hatte das nicht weiter nachgeschaut, gerade mal eben in der Roborock-App nachgesehen.


    Screenshot_2019-11-09-10-50-48-622_com.roborock.smart.jpgScreenshot_2019-11-09-10-50-44-757_com.xiaomi.smarthome.jpg

    Der zweite Screenshot zeigt die Ansicht des Plugins des S6 innerhalb der Xiaomi-Home App.

  • Super danke für die Infos.

    Dann warte ich jetzt erst noch mal den Release vom. S5 max ab.

    Werde aliexpress meiden (hab ich bisher auch immer).

    Vielleicht ändern sich dann ja noch andere Preise.


    Danke auch für die s4 Info!!


    Ihr seid echt ein super forum, vielen Dank!