Wer kennt dieses Unkraut?

  • Hallo zusammen,


    Bei mir wächst zur Zeit vermehrt dieses Zeug auf dem Rasen, vor allem hinterm Haus wo die Sonne nicht so hin kommt.


    Sollte ich es vor dem Winter noch auszupfen oder geht das möglicherweise über den Winter weg?


    Schon mal vielen Dank dafür


    Gruß


    Chris

  • Das kenne ich leider auch nicht. Aber was bei mir (im letzten Herbst) richtig etwas gegen die ganzen Unkräuter gebracht hatte, war eine Düngung. Vielleicht haben die anderen hier mehr Erfahrung, ob es jetzt nicht schon zu spät ist, und ob es auch gegen dein Kraut hilft.

  • auf jeden fall würde ich es jetzt schon entfernen - je früher, desto besser.

    Warum gerade Robomow`s? Deshalb: Robomow-Features (powered by schelm1) und MC/RC-Features (powered by Martini).


    Alle meine Empfehlungen sind ohne Gewähr und daher auf eigene Gefahr anwendbar!

    Die Anzahl meiner Beiträge und die daraus resultierende Mitgliederbezeichnung sagen nichts über mein Fachwissen aus.


    1 RS 630 / V 2.19 / + 1 Wolf RS 3000 / V 2.38 / Modelle 2013 / HZ 1.400m2 / Intervall 2x pro Woche / Inaktive Zeit 23.00 - 9.00 Uhr / Filzregensensor 28 / Drahtabstand 12

  • Erfahrungsgemäß geht kein Unkraut von alleine wieder weg und prinzipiell gilt je früher desto besser


    VG BR

    Rasenmäher:

       Gardena smart Sileno+ | seit Juli 2018 | 380 qm Rasenfläche | smart Gateway per Kabel am Router angeschlossen

       Gardena smart Sileno+ | seit April 2019| 350 qm Rasenfläche | smart Gateway per Kabel am Router angeschlossen

    Bewässerung:

       Gardena smart Power Socket für die Pumpe

       Gardena smart irrigation control

       Hunter PGV 101 + div. Hunter MP Rotatoren

    smart Home per ioBroker | Gardena Geräte per smartgarden Adapter


    Düngeplan Rasen2.0 Version8

    Bauplan Garage für Sileno+


  • Sieht für mich aus wie Vogelmiere, so wie alles ungewünschte so rasch wie möglich entferenen. Beste Abhilfe ist ein dichter und gesunder Rasen, diesen am besten nur einmal, maximal 2 mal in der Woche gießen, dann gibt's eigentlich so gut wie kein Unkraut.

  • Hallo zusammen,


    Vielen lieben Dank für eure Hinweise. Es könnte sich in der Tat um Vogelmiere handeln.


    Es kommt an allen Stellen vor, an denen der Rasen anfangs nicht Recht in die Puschen gekommen ist. Neuansaat war Ende August.


    Habe bereits 2 Mal eine Herbstdüngung vorgenommen.



    Das heißt also jede Pflanze einzeln raus reißen, und das am besten so bald wie möglich :/


    Wenn ich bis nächstes Jahr Frühling warte ist das Problem möglicherweise noch größer oder



    Gruß Christian

  • ich sehe das mit dem Unkraut nicht so schlimm, ein gesunder Rasen verdrängt das Unkraut.

    Im Frühjahr schön düngen und die kahlen Stellen mit Harke aufrauen und nachsäen, dann verschwindet es von selber.

    Unkräuter sind oft ein Zeichen für schlechte Bodenverhältnisse, da Unkräuter nicht so anspruchsvoll wie Rasen Pflanzen sind.

  • Vogelmiere wird in Rasen nur verdrängt wenn man ihn hoch wachsen lässt. Das ist bei Roboterbesitzern eher selten. Bei mir ist sie seinerzeit trotz Düngung explodiert nachdem der Roboter kam - von da an gab es endlich genug Licht. wegbekommen habe ich sie nur mit Chemie. Zum Zupfen war das viel zuviel, als ich den Schaden erblickte hatte die Fläche ca. 30% Vogelmiere und Klee. Einmal vollflächig spritzen, und in den Folgejahren nur noch punktuell wo etwas wiederkam. Vogelmiere hat mehrere Leben, das Sch...zeug samt ordentlich.

  • Vogelmiere ist fast unverwüstlich - wenn Du diese "Un"Kraut jetzt händisch abrupfst & rausziehst, mach das beste draus:


    https://www.kostbarenatur.net/…-staerkt-das-immunsystem/


    ".....Die Vogelmiere eignet sich prima als Salatgrundlage und übertrifft normale Kopfsalate mit dem Reichtum ihrer Inhaltsstoffe um ein Vielfaches. So hat sie neben vielen anderen wertvollen Inhaltsstoffen doppelt so viel Kalzium, dreimal so viel Kalium und Magnesium und siebenmal so viel Eisen wie Kopfsalat. Dank ihres besonders milden Geschmacks wird sie sogar von Kindern gern essen.


    Gekocht kann das Kraut wie Spinat zubereitet werden. Es eignet sich sowohl als alleiniges Gemüse, als auch kombiniert mit anderem Gemüse. Es passt zu Reis, Kartoffeln, Nudeln, auf Pizza, als Füllung und und in vielen weiteren Variationen – Vogelmiere ist einfach unglaublich vielseitig.

    Nicht nur wir Menschen lassen uns Vogelmiere schmecken, Hühner und andere Vögel sind ganz verrückt nach der Miere, woher wohl ihr Name rührt....."

  • Als ich vor 3 Jahren unsere Vogelmiere ausmerzen wollte, hielt sich die Zahl der Gemüseinteressierten in Grenzen. Von Schildern an der Straße habe ich abgesehen. Ich wollte nicht in Konkurrenz zu "Bilder vom Hobbymaler abzugeben, halber Preis" treten.


    Samstag ist ja noch ein halber Schultag. Da könnten die Gymnasiasten noch einen Sitzstreik zur Erhaltung der Vogelmiere machen. Der wird auch erfolgreich - die Vogelmiere wird es auch in ein paar hundert Jahren noch geben.

  • Hallo Leute, was ist das für Zeugs und wie werde ich es wieder los? Weedex zb. hätte ich da..

    lt Google könnte es Tellerkraut oder Vogelmiere sein ?! was meinen die Experten?

    Files

    • Garten.jpg

      (438.74 kB, downloaded 116 times, last: )