Ladestation nicht erkannt, lädt nicht city 110 + rm510

  • Hallo zusammen, zunächst möchte ich mich vorstellen. Ich bin der Daniel, aus Köln und habe seit letztem Jahr einen City 110 bei 250qm in Betrieb.


    Leider ist vor wenigen Monaten beim Regen sehr viel Wasser in die Ladestation geraten und die Platine hat einen Kurzschluss bekommen. Die Platine war noch nicht die vergossene und der Kontaktstecker verbrannt. Sie und der Trafo funktionieren nicht mehr.


    Nun habe ich im Internet keine gebrauchten Platinen für die Ladestation des City 110 gefunden und habe direkt einen RM510 komplett mit Ladestation gekauft um die Platine gegebenenfalls umzubauen oder ihn direkt zu nutzen und den 110 zu verkaufen. Das Getriebe wäre dann ja auch leiser. :-)

    Nun habe ich ihn getestet und musste feststellen dass die Ladestation nicht funktioniert bzw. kein Strom zum Laden herauskommt. Sie piept beim Einstecken und blinkt. Dann habe ich mir noch eine weitere Platine aus dem Internet von einem 400 gekauft und auch versucht diese anzuschließen. Da kommt ebenfalls kein Strom raus, pieot und blinkt aber. Beide piepen schnell, wenn kein Draht angeschlossen ist


    Nun gibt es zwei Möglichkeiten :

    Mir wurden jeweils kaputte Platinen verkauft oder sie müssen irgendwie aktiviert oder programmiert werden.

    Ich weiß aber nicht wie.

    Durch das manuelle Reinschieben des Mähroboter in die Ladestation und die Kontakt Pinne ertöhnt nicht wie bei dem City von früher ein Geräusch, sondern es passiert gar nichts. Wenn ich messe, kommt auch kein Strom an den Kontakten raus.

    Die Vorbesitzer haben wohl alternativ Trafos mit 30 bzw 36 Volt eingebaut. Wie kann ich nun durchmessen woran es liegt und was mache ich vielleicht falsch?

    Die beiden Roboter fahren unabhängig von der Ladestation, also funktionieren.


    Ich mache gerne aus zwei , eins. Aber wie?


    Anbei ein Foto der Platinen. Meine Alte habe ich bereits entsorgt.

    Für Hilfe wäre ich dankbar.


    Lg Daniel :saint:

  • hallo tigerdaniel,

    angelernt muss da eigentlich nichts.

    leider kann ich da momentan auch nicht viel messen, weil meine robbis (5 stück) schon im winterschlaf sind.


    liefert das aussenladegerät genug spannung?

    normaler weise wird der ladestrom erst durchgeschaltet wenn erkannt wird das der robi in der ladestation steht.

    da kann es natürlich sein das die stromabnehmer, unter der habe im robi, das nicht weiterleiten.

    weil zu lose, rostig, kabel ab usw.


    da du aber 2 hast, kann das eigentlich nicht sein.


    habe eher die verbindung ladeplatine und ladezapfen, die in den robi gehen, in verdacht.

    vielleicht ist der kontakt nicht gegeben.


    viel erfolg beim suchen

    lg

  • Hallo robi hr,

    Ich habe direkt an den

    Ausgangkontakten der Ladeplatinen gemessen. Da kommt nix raus. Daher kommt an den Ladekontakten auch nichts raus. Liegt evtl am Netzteil? Das hat 31 Volt und 0,9 A. Ist von HP.

    Beim anderen kommen nur 0,6v raus.( defekt)

    Es könnte noch sein, dass die Ladeplatine einen Mindeststrom braucht. Ich könnte ein 35v mit 2A kaufen.

    Vielleicht liegt es daran...

    Oder beide Platinen sind defekt...



    Lg

  • hallo tigerdaniel,

    ich hab jetzt mal aus meinen gesammelten teilen einen aufbau erstellt und gemessen.


    obwohl das ladegerät einen output von 31v 900ma hat kommen da 40,3v raus.


    dieses angeschlossen an die ladeplatine und ladestifte gemessen um 0 volt, also wie bei dir


    laderampe her, robi drauf, siehe da eine ladespannung von 37,8v


    wie ich oben schon mal schrieb, die ganze sache funktioniert nur, wenn erkannt wird das der robi in der station steht.


    hoffe du kommst mit diesen hinweisen weiter

    lg