Ideen für einen zusätzlichen (App gesteuerten) Mähplan

  • Das Thema wurde ja schon oft an Positec heran getragen, aber wie es aussieht wird es wohl nie in der Firmware (wo es hin gehört) gelöst werden. ;(


    Es existieren bereits einige Lösungen mittels SmartHome und an denen könnte man sich anlehnen. :/


    Wozu das Thema - naja vielleicht kommt man über den Winter mal zum programmieren. :saint:


    Welche Dinge sollten grundsätzlich drin sein:

    - der Plan vom Mäher (FW) sollte zur Sicherheit im Gesamtkonzept einbezogen sein

    - eine Nettomähzeit, d.h. eine Angabe wie lange pro Tag zu mähen ist, kann durch die Korrektur übersteuert werden

    - mehrere Mäh-Fenster bzw. Nicht-Mäh-Fenster pro Tag (zumindest das erste wäre für mich im Mäher)

    - der Mäher hat zumindest in der Ladestaion WLAN-Empfang


    Fragen:

    F1) Hat jemand unterschiedliche Mähzeiten pro Tag (nicht 0min) und warum?

    F2) Hat jemand schon mal probiert die Korrektur beim geplanten Mähen auf -100% zu stellen und beobachtet was passiert ist?

    F3) Wer hat eine Begründung für 3 Mäh-Fenster pro Tag und welche?

    F4) An die Kollegen vom SmartHome - ändert ihr den Plan (sc) und wenn ja wie oft?

    F5) Würde ein 2. Start alleine, also eine Akku-Ladung, ausreichen?

    Landroid SB450 Gustav - WR102SI - Firmware 3.51 - App 1.1.12 - ca. 550m²
    Entwicklungsprojekte ==> DeskApp, Analyser
    Erst Lesen, dann Fragen ==> FAQ - Allgemein

  • zu : F2) Hat jemand schon mal probiert die Korrektur beim geplanten Mähen auf -100% zu stellen und beobachtet was passiert ist?

    Ich hatte in der Anfangszeit mit der App gespielt. Eine Erhöhung um XX% ist jedenfalls wirksam gewesen. -100% könnte sich dem zufolge auch auswirken.


    zu:  F5) Würde ein 2. Start alleine, also eine Akku-Ladung, ausreichen?

    Ich glaube das ist auch eine Sache der Größe der Mähfläche.

    Eisha ich denke du spielst hier auf Regenunterbrechung an. Gehn wir mal davon aus, Der Mäher verfährt täglich 3 Akku-Ladungen, und wird direkt nach dem Original-Start heimgeschickt, dann wirds mit dem Mähen der Fläche dürftig.

  • Es gibt mehrer mögliche Varianten das Mähen über eine App zu steuern.


    V1) Die App ändert den Plan, d.h. schreibt einen 2. Plan, wenn der Mäher wieder in der LS steht und Netto noch nicht erreicht ist.

    V2) Die App startet und stoppt den Mäher, d.h. sie sendet Start (in LS) wenn Akku voll und Netto noch nicht erreicht und dann Stopp (irgendwo).

    V3) Die App löst lediglich einen 2. Start aus, d.h. nur Start wie bei V2, aber kein Stopp (wegen !WLAN) und er fährt eine Akku-Ladung (bei 2Ah kein Prob)

    V3) Die App zieht die Korrektur auf -100% für den Tag wenn Netto erreicht ist, hierfür war F5 gefragt


    Bei V1 und V3 reicht es, wenn an der LS WLAN verfügbar ist.


    Den Plan oder die Korrektur ständig umzuschreiben gefällt mir "erstmal" nicht so richtig, sprich eine Lösung die lediglich mit den Kommandos Start und Stop auskommt wäre mir lieber.


    Im Gegensatz zu SmartHome ist eine Steuerung über App anfälliger gegen äußere Einflüsse (Standby, online, ...)

    Landroid SB450 Gustav - WR102SI - Firmware 3.51 - App 1.1.12 - ca. 550m²
    Entwicklungsprojekte ==> DeskApp, Analyser
    Erst Lesen, dann Fragen ==> FAQ - Allgemein

  • F2) Hat jemand schon mal probiert die Korrektur beim geplanten Mähen auf -100% zu stellen und beobachtet was passiert ist?

    Das Einstellen von -100% während des Mähens bewirkt die Heimfahrt und das Verbleiben in der LS.

    WORX WR110MI (FW 3.26) an tp-link Archer MR200 Fritzbox 7490 + 70 m Funkstrecke + 30 m Powerline + Fritzrepeater 1750E
    WORX WR102SI (FW 3.26) an Fritzbox 7490 + 3x Fritzrepeater 1750E
    Android App: 1.1.12

  • V1) Die App ändert den Plan, d.h. schreibt einen 2. Plan, wenn der Mäher wieder in der LS steht und Netto noch nicht erreicht ist.

    Diese Version erscheint mir am sinnvollsten, da bei vielen nicht flächendeckendes WLAN vorhanden ist. Hierbei könnte das Programm ja evtl. sogar noch eine Loop machen, falls eine weiter Unterbrechung zwischenzeitlich erfolgt.


    Aber ehrlich gesagt, ich habe hier die gleichen Bedenken mit Standby usw. Hatte schon öfters den Fall, daß, wenn der Mäher in die Station eingefahren war, er nicht mehr über die App ansprechbar war.


    Sinnvoll wäre, wie du schon erwähnt hast, eine Änderung der FW. Aber da werden wir wohl alt und grau........


    Achja, das nächste "Problem" wäre dann ein System PC/NAS usw. das ständig zusätzlich online wäre.

  • Ich konnte den Grundgedanken aus dem dieses Thema entstanden ist hier bisher nicht wiederfinden.

    (Regenverzögerung und Lautstärke ab Beitrag #34)


    Vielleicht seit Ihr mir auch nur technisch/fachlich weit voraus und wir meine das selbe, sprechen nur auf einem anderen Level?(


    Also es ging doch um folgendes:

    Bei Regen fährt Robbi Heim und kommt mit der Verzögerung über sein Zeitfenster und mäht dann gar nicht mehr. Und wenns blöd läuft ist das in der "Regenzeit" bei uns mal mehr als 1-2 mal in einer Woche so.

    Daher der Gedanke ein Zeitfenster zu definieren innerhalb dessen gemäht werden darf. Dazu ein maximale effektive Mähzeit definieren und als Bonuswunsch noch eine Restzeitunterdrückung, wenn diese zB nur noch wenige Minuten beträgt soll Robbi doch gleich in der LS bleiben.


    Zum einen definiere ich den (großen) Zeitraum in dem gemäht werden kann und als zweites die Dauer des Mähvorgangs insgesamt. Also z.B.: Mähen von 09:00 bis 17:30, Dauer 1:45 Std. Wenn die Restzeit nur noch <x Min beträgt diese ignorieren

    Beispiel:

    Montag - Start: 09:00 - Ende: 17:30 - Dauer 1:45 - Min : 20 (Min gleicht Mindestlaufzeit bis Zeitfenster-Ende in Minuten)


    Auf den Einwand die App zu sehr zu komplizieren gab es dann den Vorschlag: Man kann so ein App-Menü ja auch für Standartuser und Experts teilen. Wer weiß was er will kann das dann halt einstellen.


    Hoffe ich hab jetzt nicht mehr verwirrt als geholfen:/

  • Also es ging doch um folgendes:

    Genau darum ging es ;)

  • Ja es geht genau darum. Nur hier mehr um die technische Umsetzung.


    Der Vorschlag ein großes Zeitfenster und die Angabe einer Netto-Mäh-Dauer (plus Zu-Kurz-Mäh-Dauer) würde sich mit V3 umsetzen lassen. Nur wird dann am Korrektur-Faktor "ständig" herum geschraubt.

    Außerdem kam schon häufiger der Wunsch nach einer Mittagspause vor, oder?


    Wenn hierbei die App versagt kommt es entweder zum dauernd Mähen über die komplette Zeit oder es wird gar nicht mehr gemäht, weil -100%.

    Gleiches könnte beim Umschreiben der Pläne passieren, weswegen ich davon nicht so begeistert bin.


    Deswegen ist mein Favorit der manuelle Mähplan im Mäher als erstes Fenster (9:00 - 12:00) mit planbarem Kantenschnitt. Dieser ist fest in der FW hinterlegt und wird von dieser stur eingehalten (außer bei Regen ;~).

    Über "eine" App kann ein zweites Mäh-Fenster (15:00 - 19:00) angegeben werden, welches zusätzlich noch über die Tages-Mäh-Dauer (2h) beschränkt wird. Mirwegen gibt es dazu noch eine sinnvolle Ausfahrts-Dauer (> 30min).


    Im Normalfall würde bei obigen Angaben der Mäher Nachmittags nicht raus fahren. Bei Erhöhung der Dauer (4h) schon.


    Jetzt noch zur App:

    Hängt sie ständig am Strom und am Internet bekommt man die Statusmeldungen vom Mäher alle 10 Minuten relativ sicher mit. D.h. die Starts durch die App könnten relativ sicher und sinnvoll (Akku) erfolgen. Auch die Stopps wären mit eine akzeptablen Ungenauigkeit machbar. Der Mäher wird sich doch im Grundstück ab und zu (30 min) in den WLAN-Bereich verirren.

    Schwieriger wird es, wenn die App durch Power-Management-Feature (Doze, App-Standby) beschränkt wird. Damit kann sie nur noch zu bestimmten Zeiten aktiv werden und agieren. Gut den zusätzlichen Start über die App könnte man ausreichend genau vorher bestimmen. Beim Stopp wird es schwieriger, wobei ein kleiner Akku hier den Vorteil hat innerhalb der akzeptablen Ungenauigkeit alle zu werden. Interessant wäre hier auch das Verhalten des Brokers, ob er das Stopp-Kommando zwischenspeichert und an den Mäher übergibt sobald dieser wieder online kommt. Dann würde es relativ sicher funktionieren.


    Außerdem besteht die "unwahrscheinliche" Möglichkeit das der Benutzer die App schließt und dann sollte nichts daneben gehen.

    Landroid SB450 Gustav - WR102SI - Firmware 3.51 - App 1.1.12 - ca. 550m²
    Entwicklungsprojekte ==> DeskApp, Analyser
    Erst Lesen, dann Fragen ==> FAQ - Allgemein

  • Interessant wäre hier auch das Verhalten des Brokers, ob er das Stopp-Kommando zwischenspeichert und an den Mäher übergibt sobald dieser wieder online kommt

    Ich hatte, bevor ich 2 WLAN Repeater nutzte, mehrmals beobachtet, daß der Mäher erst mehrere Minuten nach Beendigung des Zeitplans die Heimfahrt startete. Möglicherweise wird es gespeichert.

  • Eisha

    Changed the title of the thread from “Ideen für einen zusätzlichen (App gesteurten) Mähplan” to “Ideen für einen zusätzlichen (App gesteuerten) Mähplan”.
  • Ich glaube Du hast mich missverstanden, oder wurde wirklich der Plan während der Ausfahrt geändert?

    (war bestimmt eher ein manuelle Stop-Start ...)


    Es geht mir darum, wie ein mqtt-Request (konkret cmd: Stop) den die App an den Broker übergibt weiter behandelt wird, wenn der Mäher zu dem Zeitpunkt offline ist. Bei mir also hinter der Garage. Da kommt er aber in den nächsten 10 Minuten wieder vor und hat dann WLAN und käme online. Bei mqtt sollte er somit nun den Stop mitbekommen und heim fahren.


    Wahrscheinlich muss man das real testen ...

    Landroid SB450 Gustav - WR102SI - Firmware 3.51 - App 1.1.12 - ca. 550m²
    Entwicklungsprojekte ==> DeskApp, Analyser
    Erst Lesen, dann Fragen ==> FAQ - Allgemein

  • oder wurde wirklich der Plan während der Ausfahrt geändert?

    Nein, der Plan wurde nicht während des Mähvorgangs geändert.

    Nochmal als Beispiel:

    Geplanter Start 14:00 Stop 16:00

    Tatsächlich Start 14:00 Stop 16:05

    Da damals nicht immer WLAN-Empfang auf der Wiese war, muß der Stop-Befehl nach 16:00 (nochmal?) gesendet/empfangen worden sein.

    Hoffe, hab mich jetzt klarer ausgedrückt ;)

  • Der Plan ist auf dem Mäher hinterlegt und funktioniert auch ohne App.

    Die 2h+ kommen wohl eher von Akku alle oder so.

    Ich probiere das mal aus...

    Landroid SB450 Gustav - WR102SI - Firmware 3.51 - App 1.1.12 - ca. 550m²
    Entwicklungsprojekte ==> DeskApp, Analyser
    Erst Lesen, dann Fragen ==> FAQ - Allgemein

  • Die 2h+ kommen wohl eher von Akku alle oder so.

    Bei einem vollen 4Ah Akku? Wohl eher nicht :/

  • Der Plan ist auf dem Mäher hinterlegt und funktioniert auch ohne App.

    Ist das sicher? Muß ich mal testen, wenn das Wetter es wieder zuläßt.


    Andere Frage:

    Wird eigentlich der RTC im Mäher übers WLAN synchronisiert?

  • RTC , wird über Synchronisiert/Angepasst


    1. Wenn man am Display die Zeit einstellt,

    2. Oder man sich mit der App verbindet und es zwischen App und Mäher Differenzen gibt.


    Eine Synchronisation während der Mäher im WLAN ist gibt s es sonst nicht, wenn er die App nicht erreicht.

  • Danke für die Info ;)

  • Der Plan ist auf dem Mäher hinterlegt und funktioniert auch ohne App.

    Die 2h+ kommen wohl eher von Akku alle oder so.

    Ich probiere das mal aus...

    Hallo Harry, der Mähplan muss auf dem Landroid sein, da meiner meistens ohne W LAN arbeitet und das brav nach Plan.

    Gruß Martin