Bitte um Kaufberatung, EFH, Katzen, mehrere Etagen

  • Hallo zusammen,


    ich wünsche allen einen guten Start ins neue Jahr. Ich habe mich hier angemeldet, nachdem ich ca. zwei Wochen lang mit Recherche zu verschiedenen Staubsaugerrobotern verbracht habe und nun mal Experten um Rat fragen möchte :) Ich freue mich schon auf euren Input.


    Hier ist der ausgefüllte Fragebogen:


    01.) Größe der zu reinigenden Fläche ohne Möbel (m²): ca. 100 qm

    02.) Anzahl der zu reinigenden Zimmer: 5 (plus Bad und evtl. Keller)

    03.) Bodenart (Teppich, Parkett usw.): Parkett, Fliesen, Läufer (Kurzflor, einer sehr dunkel), Teppichboden in 2 Räumen (mittlerer Flor)

    04.) Teppichart (hoch-/mittel-/kurzflorig): s.o.

    05.) Anzahl der zu reinigenden Etagen? 2 Etagen (plus eventuell Keller; schön, wenn dieser auch kartografierbar ist, aber kein Muss)

    06.) Art der Verschmutzung (grob, Staub): normale Verschmutzung plus Katzenstreu und viele Katzenhaare

    07.) Haushalt mit Kindern (ja/nein): nein

    08.) Haustiere (Hund, Katze, Nagetiere, Vögel): 2 Katzen

    09.) Aufkommen von Haaren (langes/kurzes Haupthaar): beides

    10.) gewünschte Art der Absperrung für Bereiche die der Saugroboter nicht befahren soll (Infrarot, Magnetband, App): App

    11.) Steuerung des Roboters per App (ja/nein): ja

    12.) Steuerung des Roboters per Fernbedienung (ja/nein): egal

    13.) Display und Einstellungsmöglichkeiten am Roboter (ja/nein): egal

    14.) Funktionstasten am Roboter wie Start, Home oder Spot-Reinigung (ja/nein): egal

    15.) Automatisierte Wiederaufnahme des Reinigungsvorgangs nach Zwischenladen (ja/nein): ja

    16.) Maximale Höhe des Roboters (minimale Unterfahrhöhe des niedrigsten Möbelstücks in cm): idealerweise unter 9 cm (illusorisch aufgrund der Wünsche)

    17.) Vorhandensein und Höhe von Türschwellen in cm: ca. 1,5-1,8 cm

    18.) Verwendungszweck des Roboters als fast vollständigen Staubsaugerersatz (ja/nein): ja

    19.) Navigationsverhalten des Roboters (chaotisch/planmäßig in Bahnen): planmäßig

    20.) Reinigen einzelner Räume per App-Befehl (ja/nein): ja

    21.) Inländischer/europäischer Hersteller-, Reparatur- und Shopservice inkl. Garantie (ja/nein): Rundumsorglosgefühl, möglichst Garantie etc. (deshalb haben wir Roborock ausgeschlossen)

    22.) Kostenobergrenze in Euro exklusive Versand: 500 EUR

    23.) WLAN abschaltbar (ja/nein): eher ja

    24.) Wischfunktion (ja/nein): nice to have, aber nicht kaufentscheidend

    25.) Zonenreinigung (ja/nein): ja

    26.) Absaugstation (ja/nein): nein, da zu teuer


    Unsere Hauptkriterien sind:


    • Gut im Kampf gegen Katzenhaare, lange Menschenhaare und Katzenstreu
    • Bürste sollte nicht unter Haaren leiden, Wartungsaufwand für Bürsten sollte trotz Haaren nicht hoch sein
    • Kartografierung bevorzugt mit Laser
    • Anlegen von Etagen und Räumen (zum gezielten) Einsatz, mindestens 2 Etagen sollten gespeichert werden, idealerweise mehr
    • Man sollte den Staubsauger gezielt z.B. in die Küche schicken können
    • No Go-Zonen sollten in der App eingezeichnet werden können (unsere Katzen würden die Geräte zum Absperren nicht an Ort und Stelle stehen lassen)
    • Die Saugleistung sollte überzeugen und der Akku zuverlässig sein
    • Zubehör (Bürsten, neuer Akku...) sollte nicht zu teuer sein und der Akku von uns auch austauschbar


    In Betracht gezogen habe ich:

    • Roomba i7 (außer im Spitzenangebot zu teuer, geringe Akkuleistung, kein Laser)
    • Neato Botvac D7 (im Angebot preislich okay, Laser, aber keine haarfreundlichen Gummiwalzen wie der i7)
    • Ecovacs Ozmo 950 (im Angebot preislich okay, Laser, Bürste durch Direktabsaugung tauschbar, hohe Akkuleistung, niedriger als der D7, aber man kann Räume auf der Karte nicht korrigieren/anpassen oder umbenennen)


    Habt ihr Ideen/Ratschläge? Was würdet ihr tun?


    Vielen herzlichen Dank

    Nane

  • Hallo, Herzlich Willkommen im Forum und ein frohes neues Jahr an dich :)


    Ich würde dir, vorallem aufgrund deiner zwei Etagen, den O950 empfehlen.

    In Betracht gezogen habe ich:

    • Ecovacs Ozmo 950 (im Angebot preislich okay, Laser, Bürste durch Direktabsaugung tauschbar, hohe Akkuleistung, niedriger als der D7, aber man kann Räume auf der Karte nicht korrigieren/anpassen oder umbenennen)

    Der O950 hat vor einiger Zeit ein Update bekommen.

    Es ist dadurch mittlerweile möglich, die Karten anzupassen und das funktioniert auch richtig gut.


    Er kann allerdings "nur" 2 Etagen speichern.

    Eine dritte Karte kann zwar angelegt werden, um sie zu speichern muss aber eine der beiden vorhandenen Karten überschrieben werden.


    Mehr als 2 Etagen speichern können tatsächlich nur die teuren Roomba Modelle i7/S9 ....


    PS:

    Der Vollständigkeit halber, weil du es im Fragebogen thematisiert hast:

    Den Roborock gibt es auch bei europäischen Händlern zu kaufen, dann hat er auch Gewährleistung und Garantie.


    :)

  • Ein Anbieter gewährt auch 5 Jahre auf den Roborock und der große Fluss 2 Jahre zusätzlich gegen Aufpreis.

    Haus mit 120m²EG: Roborock S50 alias "Robi 3" (installiert seit 09.03.2019) FW 3.5.7_002008 / App 5.6.53

    OG: Cecotec Conga 4090 alias "Robi 4" (installiert seit 11.01.2020) FW S3.3.8.23.42R / App 1.0.6 

    Bad / Küche: iRobot Braava Jet 240 (installiert seit 17.02.2020)


    Rasenfläche 1 mit 50: Worx Landroid WR106Si.1 (installiert seit 07.07.2018) alias "Robi 1" & Rasenfläche 2 mit 180m²: Worx Landroid WR106Si (installiert seit 19.08.2017) alias "Robi 2" 

    FW 3.45  / Landroid APP for Android 1.1.15 / Alexa Skill / Eisha's DeskApp

    Bewässerung: Berlan BTBP100-4-0.75 / T.I.P. Brio 2000 M / FRITZ!Dect 210 / 4x Gardena OS140

    Pool: 7.250l / Deuba Sandfilteranlage 10 m³/h / Poolroboter Meranus Power 4.0


    Mein persönlicher Erfahrungsbericht nach einem Jahr zum Worx Landroid S WR106Si: Klick!

    Landroid S, der Wendige.... Erfahrungsbericht sehr schwieriger Garten Danke Elkecarola

    Bei Fragen oder Problemen zuerst bitte den FAQ Thread zum Worx Landroid lesen!
    Aktuelle Firmware (auch Testversionen und Betas) zu den Worx Landroid Modellen findet ihr in der Filebase

  • Vielen Dank euch Beiden für den Input. Ich habe mich anscheinend ein bisschen zu sehr verunsichern lassen vom Roborock.


    Was ist denn der Passendere in euren Augen:

    Ecovacs Ozmo 950 oder

    Roborock (S5 oder S6?)?


    Vielen Dank!

  • In dem Fall hat der Ozmo einen leichten Vorteil. Da ich die Kartenspeicherung nicht benötige, ist es kein Problem bei uns. Zu mal wir ja 2 Sauger laufen haben.

    Haus mit 120m²EG: Roborock S50 alias "Robi 3" (installiert seit 09.03.2019) FW 3.5.7_002008 / App 5.6.53

    OG: Cecotec Conga 4090 alias "Robi 4" (installiert seit 11.01.2020) FW S3.3.8.23.42R / App 1.0.6 

    Bad / Küche: iRobot Braava Jet 240 (installiert seit 17.02.2020)


    Rasenfläche 1 mit 50: Worx Landroid WR106Si.1 (installiert seit 07.07.2018) alias "Robi 1" & Rasenfläche 2 mit 180m²: Worx Landroid WR106Si (installiert seit 19.08.2017) alias "Robi 2" 

    FW 3.45  / Landroid APP for Android 1.1.15 / Alexa Skill / Eisha's DeskApp

    Bewässerung: Berlan BTBP100-4-0.75 / T.I.P. Brio 2000 M / FRITZ!Dect 210 / 4x Gardena OS140

    Pool: 7.250l / Deuba Sandfilteranlage 10 m³/h / Poolroboter Meranus Power 4.0


    Mein persönlicher Erfahrungsbericht nach einem Jahr zum Worx Landroid S WR106Si: Klick!

    Landroid S, der Wendige.... Erfahrungsbericht sehr schwieriger Garten Danke Elkecarola

    Bei Fragen oder Problemen zuerst bitte den FAQ Thread zum Worx Landroid lesen!
    Aktuelle Firmware (auch Testversionen und Betas) zu den Worx Landroid Modellen findet ihr in der Filebase

  • Nun, da für dich die Mehretagenfähigkeit ausschlaggebend ist, würde ich dir auch zum o950 raten. Der kann zwei Karten dauerhaft speichern (für einzelraumreinigung, nogo zones etc. ) und auf einer weiteren ohne Speicherung saugen.

    Momentan scheint roborock eher daran zu arbeiten, dem S5 die einzelraumreinigung zu ermöglichen als dem s6 die Mehretagenfähigkeit. Würde er diese vernünftig und zuverlässig beherrschen, wäre die Entscheidung für den o950 nicht so klar, da der s6 hervorragend mit katzenhaaren (2 EKH) ist und langen menschenhaaren zurecht kommt.

  • Vielen herzlichen Dank für die Einschätzungen! Das ist auch sehr eindeutig und macht mir die Entscheidung leichter :)

  • Dami es nicht zu einfach wird, werde ich nochmal ein weiteres Modell in den Ring. Der Cecotec Conga 4090 soll bis zu 5 Etagen verwalten können und hat noch ein paar zusätzlich Features.

    Haus mit 120m²EG: Roborock S50 alias "Robi 3" (installiert seit 09.03.2019) FW 3.5.7_002008 / App 5.6.53

    OG: Cecotec Conga 4090 alias "Robi 4" (installiert seit 11.01.2020) FW S3.3.8.23.42R / App 1.0.6 

    Bad / Küche: iRobot Braava Jet 240 (installiert seit 17.02.2020)


    Rasenfläche 1 mit 50: Worx Landroid WR106Si.1 (installiert seit 07.07.2018) alias "Robi 1" & Rasenfläche 2 mit 180m²: Worx Landroid WR106Si (installiert seit 19.08.2017) alias "Robi 2" 

    FW 3.45  / Landroid APP for Android 1.1.15 / Alexa Skill / Eisha's DeskApp

    Bewässerung: Berlan BTBP100-4-0.75 / T.I.P. Brio 2000 M / FRITZ!Dect 210 / 4x Gardena OS140

    Pool: 7.250l / Deuba Sandfilteranlage 10 m³/h / Poolroboter Meranus Power 4.0


    Mein persönlicher Erfahrungsbericht nach einem Jahr zum Worx Landroid S WR106Si: Klick!

    Landroid S, der Wendige.... Erfahrungsbericht sehr schwieriger Garten Danke Elkecarola

    Bei Fragen oder Problemen zuerst bitte den FAQ Thread zum Worx Landroid lesen!
    Aktuelle Firmware (auch Testversionen und Betas) zu den Worx Landroid Modellen findet ihr in der Filebase

  • Dami es nicht zu einfach wird, werde ich nochmal ein weiteres Modell in den Ring. Der Cecotec Conga 4090 soll bis zu 5 Etagen verwalten können und hat noch ein paar zusätzlich Features.

    Gint es zu dem schon Erfahrungen? Höre ich zum ersten Mal.

  • Ein paar User setzen bereits die Congas ein und da ich selber gerade ein Gerät suche das sich mit einer Unterfahr von 9,6 bis 9,5cm begnügt und der 4090 das wohl packt, beschäftige ich mich mit diesem.

    Haus mit 120m²EG: Roborock S50 alias "Robi 3" (installiert seit 09.03.2019) FW 3.5.7_002008 / App 5.6.53

    OG: Cecotec Conga 4090 alias "Robi 4" (installiert seit 11.01.2020) FW S3.3.8.23.42R / App 1.0.6 

    Bad / Küche: iRobot Braava Jet 240 (installiert seit 17.02.2020)


    Rasenfläche 1 mit 50: Worx Landroid WR106Si.1 (installiert seit 07.07.2018) alias "Robi 1" & Rasenfläche 2 mit 180m²: Worx Landroid WR106Si (installiert seit 19.08.2017) alias "Robi 2" 

    FW 3.45  / Landroid APP for Android 1.1.15 / Alexa Skill / Eisha's DeskApp

    Bewässerung: Berlan BTBP100-4-0.75 / T.I.P. Brio 2000 M / FRITZ!Dect 210 / 4x Gardena OS140

    Pool: 7.250l / Deuba Sandfilteranlage 10 m³/h / Poolroboter Meranus Power 4.0


    Mein persönlicher Erfahrungsbericht nach einem Jahr zum Worx Landroid S WR106Si: Klick!

    Landroid S, der Wendige.... Erfahrungsbericht sehr schwieriger Garten Danke Elkecarola

    Bei Fragen oder Problemen zuerst bitte den FAQ Thread zum Worx Landroid lesen!
    Aktuelle Firmware (auch Testversionen und Betas) zu den Worx Landroid Modellen findet ihr in der Filebase

  • Sascha_Rhbg man findet den Cecotec Conga 4090, den neusten 5090, und weitere Cecotec-Modelle nicht so leicht hier wie z.B alle von der Marke Ecovacs. Macht doch eine eigene Markengruppe auch für Cecotec, das wäre mein Vorschlag für bessere Übersichtlichkeit.

  • Siehe meinen Post in dem Thread Cecotec Conga 5090 zum Thema eigener Bereich Cecotec.

    Haus mit 120m²EG: Roborock S50 alias "Robi 3" (installiert seit 09.03.2019) FW 3.5.7_002008 / App 5.6.53

    OG: Cecotec Conga 4090 alias "Robi 4" (installiert seit 11.01.2020) FW S3.3.8.23.42R / App 1.0.6 

    Bad / Küche: iRobot Braava Jet 240 (installiert seit 17.02.2020)


    Rasenfläche 1 mit 50: Worx Landroid WR106Si.1 (installiert seit 07.07.2018) alias "Robi 1" & Rasenfläche 2 mit 180m²: Worx Landroid WR106Si (installiert seit 19.08.2017) alias "Robi 2" 

    FW 3.45  / Landroid APP for Android 1.1.15 / Alexa Skill / Eisha's DeskApp

    Bewässerung: Berlan BTBP100-4-0.75 / T.I.P. Brio 2000 M / FRITZ!Dect 210 / 4x Gardena OS140

    Pool: 7.250l / Deuba Sandfilteranlage 10 m³/h / Poolroboter Meranus Power 4.0


    Mein persönlicher Erfahrungsbericht nach einem Jahr zum Worx Landroid S WR106Si: Klick!

    Landroid S, der Wendige.... Erfahrungsbericht sehr schwieriger Garten Danke Elkecarola

    Bei Fragen oder Problemen zuerst bitte den FAQ Thread zum Worx Landroid lesen!
    Aktuelle Firmware (auch Testversionen und Betas) zu den Worx Landroid Modellen findet ihr in der Filebase