• Moin,


    ich habe den OZMO 950 für zwei Stockwerke laufen.....bisher ziemlich problemlos.


    Eine Frage habe ich nur: Naturgemäss habe ich die Ladestation nur auf einem Stockwerk stehen. Wenn ich nun den Robbi in dem Stockwerk ohne LS laufen lasse, dann sucht er ziemlich lange und auch ziemlich planlos die (nicht vorhandene) LS. Das macht er echt ausdauernd...... Ist das immer so, kann man das irgendwie abkürzen ?


    So long und Grüße

  • Stand auch auf der Top10 Wunschliste


    Macht er übrigens nicht, wenn man ihn auf eine weitere Etage ohne LS reinigen lässt. Die Karte merkt er sich aber dennoch, denn später kennt er die immer noch. Sie wird aber nicht im Kartenspeicher sichtbar und ist nicht bearbeitbar. Aber rechteckige Benutzerbereiche kann man dennoch anfahren und er fährt dann auch dahin.

  • Abkürzen kann man es dadurch, indem man die Reinigung manuell in der App abbricht oder den Bot anhebt und auf die Station setzt, dann ist Ruhe im Karton. :-)


    Ja, er kann sich noch eine dritte, nicht gespeicherte, Karte merken, man kann darauf sogar Sperrzonen einzeichnen, die bei einer wiederholten Reinigung zu einem späteren Zeitpunkt erneut an derselben Stelle erscheinen.

  • Wie zeichnet man denn Sperrzonen ein, wenn die Karte nicht gespeichert ist? Hab ich noch nicht gefunden

    Du kannst, nachdem der Bot eine neue Umgebung erkannt hat und losfährt und die ersten Umrisse der neuen Karte erscheinen, unten links auf das Mauernsymbol tippen.


    Dann ganz normal unter "Virtuelle Grenze" ein Rechteck oder eine Linie zeichnen, dabei pausiert der Bot die Reinigung. Wenn du dann oben links auf das Pfeilsymbol zurück tippst, speichert er die Sperrzone und berücksichtigt sie bei der aktuellen Fahrt.

  • Kann es sein, dass der Bot bei der Suche nach der LS (in dem Stockwerk ohne LS) virtuelle Grenzen und Sperrzonen irgnoriert ?

  • Vermutet hatte ich das auch schon, mag aber nicht die Hand dafür ins Feuer legen.

    Ohne Ladestation habe ich ihn zweimal auf dem Rückweg wie einen Besoffenenen herumtorkeln gesehen. Er kannte dabei weder Freunde und Feinde mehr und buffte alle 5cm immer wieder gegen alle Möbel.

    Der Deebot sieht nach einer Woche im Einsatz auch schon schlimmer aus als mein Samsung nach einem halben Jahr.

    Enttäuscht vom Gerät, das ich nur wg. der Mehretagen gewählt habe, lasse ich ihn derzeit nur noch in einer Etage fahren.

    Mal sehen ob es dauerhaft eine zweite Ladestation wird oder einfach ein zweiter dümmere Robi.

  • Letzte Woche ist meiner nach Beendigung der Reinigung einfach stehen geblieben. Erst kam die Meldung "Reinigung abgeschlossen, kehre zur LS zurück", dann sofort darauf "Kann die LS nicht finden, kehre zum Ausgangspunkt zurück" und blieb dann einfach gleich stehen, obwohl das definitiv nicht der Ausgangspunkt war. Keine Ahnung, wann er das so macht und wann er erst 10min rumirrt. Ansonsten wenn ich es mitbekomme, unterbreche ich gleich die Sucherei nach Beendigung der Aufgabe.