Akkukapazität aufrüsten möglich?

  • Hallo zusammen,


    mein RS622 von 2014 verrichtet im Wesentlichen seit Jahren seine Dienste ohne gröbere Probleme.

    Letzten Herbst habe ich festgestellt, dass die Laufzeiten etwas abnehmen, außerdem ging er häufiger in den Balancermodus als früher. Ich nehme an, die Batterie beginnt zu schwächeln.

    Deswegen möchte ich ihm für die nächste Saison einen neuen Akku spendieren. Nun zu meiner eigentlichen Frage:

    • Kann man auch den größeren Akku vom RS630 verwenden (6 Ah statt 4,6 Ah)?
    • Kann man im Servicemenü den Akkutyp änderen, damit das auch Sinn macht?

    Preislich ist bei den beiden Akkus kein großer Unterschied, es ist also naheliegend, gleich den größeren zu nehmen.


    Bitte um Infos dazu, falls jemand das schon probiert hat.


    Grüße aus einem zur Zeit sehr warmen Wien ( bei +10° denkt man schon wieder an den Rasen, und das im Januar)

    Märtl

  • Warum gerade Robomow`s? Deshalb: Robomow-Features (powered by schelm1) und MC/RC-Features (powered by Martini).


    Alle meine Empfehlungen sind ohne Gewähr und daher auf eigene Gefahr anwendbar!

    Die Anzahl meiner Beiträge und die daraus resultierende Mitgliederbezeichnung sagen nichts über mein Fachwissen aus.


    1 RS 630 / V 2.19 / + 1 Wolf RS 3000 / V 2.38 / Modelle 2013 / HZ 1.400m2 / Intervall 2x pro Woche / Inaktive Zeit 23.00 - 9.00 Uhr / Filzregensensor 28 / Drahtabstand 12

  • du könntest auch einstellungen in der mähmotordrehzahl verändern, um die laufzeit zu erhöhen.


    einstellungen betreffend des akkus selbst wurden hier einmal diskutiert:


    Robomow RS 630 Rückweg in Ladestation

    Warum gerade Robomow`s? Deshalb: Robomow-Features (powered by schelm1) und MC/RC-Features (powered by Martini).


    Alle meine Empfehlungen sind ohne Gewähr und daher auf eigene Gefahr anwendbar!

    Die Anzahl meiner Beiträge und die daraus resultierende Mitgliederbezeichnung sagen nichts über mein Fachwissen aus.


    1 RS 630 / V 2.19 / + 1 Wolf RS 3000 / V 2.38 / Modelle 2013 / HZ 1.400m2 / Intervall 2x pro Woche / Inaktive Zeit 23.00 - 9.00 Uhr / Filzregensensor 28 / Drahtabstand 12

  • Hallo, mein RS612 läuft mit einem grossen Akku vom 630. Die Software lässt keine Einstellung einer höheren Kapazität zu. Trotzdem bleibt er mit dem grösseren Akku länger auf der Wiese. D.h. er wird trotzdem mehr geladen als ein kleiner Akku, vielleicht nicht ganz so voll wie beim 630. Das wiederum ist für die Lebensdauer gut. Er lädt dafür natürlich auch länger. Also grossen Akku kaufen ! Das mit der Drehzahlreduzierung bringt (bei scharfen Messern) natürlich auch was, siehe die Messerumbautips hier im Forum.


    Gruss Frank

  • Hallo, mein RS612 läuft mit einem grossen Akku vom 630. Die Software lässt keine Einstellung einer höheren Kapazität zu. Trotzdem bleibt er mit dem grösseren Akku länger auf der Wiese. D.h. er wird trotzdem mehr geladen als ein kleiner Akku, vielleicht nicht ganz so voll wie beim 630. Das wiederum ist für die Lebensdauer gut. Er lädt dafür natürlich auch länger. Also grossen Akku kaufen ! Das mit der Drehzahlreduzierung bringt (bei scharfen Messern) natürlich auch was, siehe die Messerumbautips hier im Forum.


    Gruss Frank


    Hast du (oder auch jemand anderes mit größeren Akku im Robomow) schon mal versucht den Wert für die "Suche Station" Kapazität runter zu setzen? Dadurch sollte er ja theoretisch auch länger draußen bleiben obwohl er aufgrund des größeren Akkus noch mehr Kapazität hat.

  • Hallo Skyliner,


    das mit dem Suche Station lässt sich leider auch im Servicemenü nicht ändern. Ab 35% geht‘s heim. Da hat man wohl zum Einen Angst gehabt, dass der Mäher auf dem Heimweg liegen bleibt, zum Anderen ist es sicher auch wieder Akkuschonung. Blöd ist natürlich, dass ein MS1000 genauso bei 35% heimfährt wie ein RS635, obwohl er bei nur 1000m2 sicher nur einen Bruchteil des Weges zurücklegen muss. So gross sind ja die Akkukapazitätsunterschiede auch nicht.


    Gruss Frank