Cecotec Conga 40/5090 Räume hinzufügen / Karte aktualisieren

  • Diese Anleitung funktioniert warscheinlich für alle Congamodelle mit Appsteuerung und Sperrzonenfunktion. Auf jeden Fall für Conga 4090 und 5090.


    Vor einigen Tagen habe ich bei mir im Obergeschoss einige Räume hinzugefügt und möchte mein Vorgehen hier mal schildern. Ich hatte im OG zu Anfang nur 2 Räume kartiert, weil der Rest einfach noch nicht botfreundlich war. Die bereits vorhandenen Räume waren bei mir Schlafzimmer und Ankleidezimmer. Ich wollte nicht das der Bot die bereits bestehenden Räume noch mal abfährt. Einerseits weil die Karte schon sehr gut war und andererseits weil ich die Zeit sparen wollte.


    Also bin ich wie folgt vorgegangen.


    Ich habe den Conga 5090 ins Schlafzimmer neben die Tür gesetzt. In der App hab ich die Karte des OGs gewählt und den Plan (Reinigung durchgeführt). Jetzt hab ich den Bot gestartet und nach einer Drehung hat er auch sofort erkannt wo er sich befindet. Nun mußte ich ja verhindern das er den Raum noch mal abfährt, also bin ich schnell in den Einstellungen bei Modus auf Sperrzonen gegangen. Der Bot geht dann in Standby. Dann habe ich Sperrzonen um den Eingangsbereich und den Bot gelegt das er nur noch die neuen Räume befahren kann. Nach dem Speichern der Sperrzonen beginnt der Bot wieder im Automodus mit seiner Arbeit und befährt tatsächlich nur die neuen Räume. Sobald er die Räume abgearbeitet hat kommt dann die Abfrage ob die Karte gespeichert werden soll. Danach ist die Vorgehensweise wie in der Appanleitung zum Conga 5090 beschrieben.


    Zu beachten:


    Die Türen zu den alten Räumen dürfen nicht geschlossen werden, sonst können diese nicht mehr befahren und auch nicht benannt oder getrennt werden.


    Hat sich im Ursprungraum (bei mir Schlafzimmer) nichts verändert, überschreibt er die alte Karte. Gibt es dort eine Änderungen, speichert er eine neue Karte. Dementsprechend sollte man beachten das nicht schon alle 5 Kartenspeicherplätze vergeben sind, dann ist die Speicherung nicht möglich. Ob er überschreibt merkt man wenn man den gleichen Kartennamen wählt und keine Hinweis kommt, Name ist schon vorhanden oder so ähnlich. Sonst Name ändern, später alte Karte löschen und neue Karte umbenennen.


    Der Conga versucht nach der Reinigung auf seinen Startplatz zurückzukehren und zwar auf den der ersten Reinigung der bereits bestehenden Räume. Auf Grund der Sperrzonen ist dies zumindest bei mir nicht möglich gewesen und die Sperrzonen können auch im Rückkehrmodus nicht mehr gelöscht werden. Ist aber kein Problem er eiert noch ein paar Minuten vor der Sperrzone rum und schaltet dann ab. Kurz Zeit später kommt dann auch das Popup zur Speicherung. (Kann machmal etwas dauern)


    Nachdem die Karte fertig ist, Raumaufteilung und Benennung gespeichert sind, können die Sperrzonen wieder entfernt werden in dem man wieder den Bot startet und dann im Modus Sperrzonen diese wieder entfernt.


    Auf diese Art können nicht nur Räume hinzugefügt werden, sondern auch bestehende Räume geändert (aktualisiert) werde.


    Wie schon oben erwähnt, immer alle Türen auflassen sonst entsteht das oben beschriebene Problem.


    Viel Spaß beim ausprobieren, bei unklarheiten gerne posten.

    Bots:

    Samsung Navibot Pop Out

    Cecotec Conga 5090

  • Danke fürs Herausfinden und den "Trick", hab es heute morgen bei mir auch so gemacht und war sehr froh, dass ich nicht alle Räume noch mal ausräumen musste, sondern nur die, wo mir die Karte nicht ganz gefiel. Hat wunderbar geklappt!

  • Hallo, wir haben seit Samstag auch den Conga 4090. Nachdem ich ihn 2 mal die komplette Wohnung habe „abtasten“ und speichern lassen, schien alles in Ordnung. Mir scheint allerdings, als ob die Reinigungspläne nur dann durch geführt werden, wenn nur auf einem Gerät die App installiert ist. Vergisst man, die App auf einem Mobilgerät komplett zu beenden, scheint der Reinigungsplan komplett ausser Kraft zu sein?

    Heute hat er zwar einen Teil - Reinigungsplan abgearbeitet, danach erstellt er aber generell gerne eine „neue“ Karte des Teilbereiches - was ich eigentlich nicht will. So hat er unser Wohnzimmer heute planmässig gereinigt und dabei auch gleich neu vermessen. Dummerweise aber in einem anderen Winkel, weshalb er verschiedene Bereiche des ursprünglichen Grundrisses dabei auch gleich ausgelassen hat. Wie bekommt man die verschobene Überlappung (im Anhang) weg, wenn überhaupt?


    Danke für jeden Tip, Bodenfuzzi87194553-FA5C-483A-BA12-822E255C0399.png

  • Hallo, wir haben seit Samstag auch den Conga 4090. Nachdem ich ihn 2 mal die komplette Wohnung habe „abtasten“ und speichern lassen, schien alles in Ordnung. Mir scheint allerdings, als ob die Reinigungspläne nur dann durch geführt werden, wenn nur auf einem Gerät die App installiert ist. Vergisst man, die App auf einem Mobilgerät komplett zu beenden, scheint der Reinigungsplan komplett ausser Kraft zu sein?

    Heute hat er zwar einen Teil - Reinigungsplan abgearbeitet, danach erstellt er aber generell gerne eine „neue“ Karte des Teilbereiches - was ich eigentlich nicht will. So hat er unser Wohnzimmer heute planmässig gereinigt und dabei auch gleich neu vermessen. Dummerweise aber in einem anderen Winkel, weshalb er verschiedene Bereiche des ursprünglichen Grundrisses dabei auch gleich ausgelassen hat. Wie bekommt man die verschobene Überlappung (im Anhang) weg, wenn überhaupt?


    Danke für jeden Tip, Bodenfuzzi87194553-FA5C-483A-BA12-822E255C0399.png

    Wenn du die App auf einem 2ten Gerät startes kickt er dich eigentlich aus dem ersten Gerät raus. Jedenfalls bei Android. Die alte Karte ist nur weg wenn du die Änderung speicherst und das geht nur im Plan( Reinigung durchgeführt). Die Karte sollte wieder OK sein wenn du mal kurz den Plan änderst auf einen anderen Raum und den Bot startest. Oder Roboter mal kurz aus machen. Knopf am Bot gedrückt halten und dann wieder anschalten und App neu starten. Gib mal bescheid obs geklappt hat.

    Bots:

    Samsung Navibot Pop Out

    Cecotec Conga 5090

  • Hallo, vielen Dank für die Antwort!

    Die Sache mit den Apps ist nachvollziehbar - und auch eigentlich nicht das größte Problem. Die Karte hatte gestern Abend (einfach einen Teilbereich reinigen lassen) noch bzw. wieder gestimmt, nach dem heute anstehenden Reinigungsplan ist sie wieder „zerschossen“ Zudem er nicht einmal des gesamten geplanten Bereich gereinigt hat. Laut Aktivität hat er für 27,00 qm gute 145 Minuten gebraucht. Und scheint dabei auch noch recht wild herumgefahren zu sein. Überzeugend ist das nicht....


    Gruß, BodenfuzziDA1E8668-0E4C-47BD-89DF-3D32BAB65279.png

  • Hallo, vielen Dank für die Antwort!

    Die Sache mit den Apps ist nachvollziehbar - und auch eigentlich nicht das größte Problem. Die Karte hatte gestern Abend (einfach einen Teilbereich reinigen lassen) noch bzw. wieder gestimmt, nach dem heute anstehenden Reinigungsplan ist sie wieder „zerschossen“ Zudem er nicht einmal des gesamten geplanten Bereich gereinigt hat. Laut Aktivität hat er für 27,00 qm gute 145 Minuten gebraucht. Und scheint dabei auch noch recht wild herumgefahren zu sein. Überzeugend ist das nicht....


    Gruß, BodenfuzziDA1E8668-0E4C-47BD-89DF-3D32BAB65279.png

    Das passiert meist wenn er sich irgendwo stark festfährt, sich dann aber wieder lösen kann. Ebenfalls macht er das wenn er irgendwo drunter fährt und es hängen Stoffe, Bespannung oder ähnliches runter. Sobald die Karte zerschossen ist verliert er dann die Orientietung und reinigt nicht alles und eiert rum genau wie du beschrieben hast. Ich denke das macht der nicht einfach so da ist irgend etwas Faul. Ich empfehle den Plan mal manuell zu starten und ihn dann zu beobachten. Und immer die Karte im Auge behalten dann siehst du wo und wann er damit anfängt und kannst es eingrenzen bzw. eleminieren.

    Bots:

    Samsung Navibot Pop Out

    Cecotec Conga 5090

  • Vielen Dank für die Antwort, ich werde ihn morgen einmal beobachten! Auch ein wenig seltsam ist, dass in der Programmierung der Hinweis „die gewählten Modi sind inkompatibel“ genannt wird. Wohl, weil die „Tiefenreinigung“ aktiviert ist bzw. nach dem Speichern immer wieder automatisch aktiviert wird. Kann ich zwar über Umwege ändern, ist aber danach wieder da - nebst Fehlermeldung, schon sehr verwirrend....

    So langsam gehen mir gegenüber dem Rest der Familie die Argumente aus, ihn nicht zurück zu senden. Sein Vorgänger Proscenic 811 GB war zwar „orientierungslos“ - aber das ab Werk und hat zumindest die ganze Wohnung gesäubert - vor seinem Hinscheiden....


    14B42E97-A355-4575-AA34-1B08471A9C09.png

  • 2x Reinigung geht normalerweise auch nicht bei Autoreinigung. Hast du Apple oder Android?

    Bots:

    Samsung Navibot Pop Out

    Cecotec Conga 5090

  • Aktuell iOS, kann aber auch Android auf einem anderen Tablet versuchen: Schau an, dort kommt keine Fehlermeldung und die Karte stimmt auch wieder. Ich habe gerade mal die Basisposition geändert, vielleicht klappt es ja ab jetzt!?


    Danke Für die Hilfe!

  • Ja die Android App ist besser hat nicht die Bugs wie bei Apple. Ich tippe bei der Kartenverzerrung trotzdem auf durchhängende Sofabespannung oder so was. Ist ein Klassiker. Kannst ja man berichten.

    Bots:

    Samsung Navibot Pop Out

    Cecotec Conga 5090

  • Ne, die Sofabespannung hat schon unser Proscenic beseitigt :whistling:

    Möglicherweise haben ein paar Gegenstände in der Nähe der Basis (die ich beim ersten Scannen ja vorsichtishalber weggestellt hatte) einen „sauberen Start“ verhindert, bzw. die Drehung des Wohnzimmer-Grundrisses im Uhrzeigersinn verursacht. Ich habe schon festgestellt, dass die Ausgangsposition beim (ersten?) Start über die Orientierung/Himmelsrichtung der Karte entscheidet. Wenn nötig, lasse ich halt wieder einen kompletten Gundriss erstellen. Da freuen sich dann wenigstens auch Amazon, Google, Facebook, Apple und die üblichen internationalen Nachrichtendienste...:rolleyes:

  • Ja wenn er gleich nach dem Start verreißt gefällt im etwas drum herrum nicht. Glasvasen,Spiegelnde Flächen usw. sind nicht sein bester Freund in der nähe der Station.

    Bin schon gespannt was es bei dir ist, öfter mal was neues. Dürfte eigentlich easy zu ermitteln sein, muß man halt mal zuschaun wie schon erwähnt.

    Bots:

    Samsung Navibot Pop Out

    Cecotec Conga 5090

  • Hallo, benutz die Android App, ist stabiler und besser.

    Heute kam ein Update im Appel Store, die Bugs sind weiterhin da. Habe meine Beurteilungen auf eine Stern gekürzt.

    Vielleicht sollten mehr im App Store ihre Meinung äußern damit die Spanier aufwachen.

  • Bodenfuzzi

    Hat sich dein Problem erledigt? Wenn ja woran lags?

    Hi,

    sorry - ich war 2 Tage auf Geschäftsreise....
    Nachdem ich auf Andriod umgestiegen bin und die Basis wieder an die frühere Stelle des Proscenic (unter der Couch), scheint Alles zu funktionieren. Zumindest zeigt das das Aktivitätsprotokoll, denn beobachten konnte ihn Niemand (s.o.).

    Wahrscheinlich haben ihn ein paar Utensilien nahe des vorherigen Standorts beim Start gestört.


    Vielen Dank für die Hilfe!

  • Hey Leute, seit dem neuen Update vor ein paar Tagen ist meine zweite Etage verschwunden. Wenn ich den Bot jetz runter trag, fahren lass, erkennt er die neue Karte, kann diese speichern, einrichten etc. Wenn ich dann aber wieder in meine Haupt Etage geh, da los fetzen will und eine Karte wählen will zeigt es ganz kurz "oben" und "unten" an. Und nachdem fertig geladen ist nach 2 Sekunden, nur noch "unten". Die Station steht Oben, und da hab ich zuerst kartiert. Hatte das vielleicht schon jemand von euch? PUNI du scheinst doch echt plan zu haben :)

  • Hallo Zusammen,


    Wir sind seit etwas über einer Woche auch im Besitz eines Conga 5090.


    Von der Reinigungsleistung sind wir auch ziemlich zufrieden.

    Nur leider haben wir mit der Navigation hier und dort einige Probleme.

    Die meisten waren nicht sonderlich wild bzw kommen hoffentlich nicht wieder vor.

    Allerdings kam es nun dazu, dass er beim Start von der Station geprüft hat wo er sich befindet. Hierbei hat er sich leider geirrt und dachte er ist in einem anderem Zimmer auf der Karte.

    Dies führte dazu, dass er die Basis nun auf einem anderen Punkt der Karte eingezeichnet hat und er sich dadurch nicht mehr richtig nach dem Start von der Basis navigiert.


    Wenn ich ihn von einem beliebigen Punkt in einem anderen Raum starte ist es kein Problem die Reinigung durchzuführen.

    Allerdings findet er danach die Basis nicht wieder.


    Gibt es einen einfachen weg, die Station neu einzulesen auf der Karte? Oder müsste ich die Karte komplett neu erstellen sowie alle Reinigungspläne und Sperrzonen?


    Vereinzelnd kam es vorher auch schon zu Situationen wo er direkt nach dem Start dachte er befände sich auf einer völlig neuen Karte. Bei wiederholtem starten hat er sich dann aber doch richtig orientiert.

    Spricht das vll dafür, dass der Startpunkt für die Basis generell vll nicht der beste ist und sollte ich diesen evtl direkt komplett ändern?


    Danke für eure Hilfe.

  • Gibt es einen einfachen weg, die Station neu einzulesen auf der Karte? Oder müsste ich die Karte komplett neu erstellen sowie alle Reinigungspläne und Sperrzonen?

    Steck doch die LS mal kurz aus und wieder ein und stelle dann den Bot zum Laden an die LS und starte von dort erneut.

    Ähnliches Problem wurde so im Xiaomi Bereich gelöst.

  • Spricht das vll dafür, dass der Startpunkt für die Basis generell vll nicht der beste ist und sollte ich diesen evtl direkt komplett ändern?

    Würde ich machen, da hast du nicht viel Freude auf Dauer mit. Eine zu 100% korrekte Startposition bei der LS ist das A und O, damit du Freude mit dem Gerät hast. Das bringt einfach nichts, wenn er immer wieder Probleme mit dem Finden seiner Position hat.

  • ok danke für die schnellen Antworten.


    Ich habe die Position nun geändert und hoffe, dass es nun besser läuft.

    Die Basis hat er gleich richtig in der bestehende Karte neu ausgerichtet und sich beim ersten Versuch richtig orientiert.


    Einzige blöde ist nun, dass der neue Platz unterm Sofa ist und ich somit nicht so einfach den Staubbehälter entnehmen kann, während er auf der Station ruht.

    Aber dafür kann man ihn ja notfalls ja kurz rausfahren lassen oder ihn aufm Heimweg kurz pausieren wenn man gerade eh mit dabei ist ;)