Sileno City Planungshilfe BK und SK gesucht

  • Tach zusammen,

    zunächst ein Dankeschön für die vielen Tipps und Hinweise, die ich in den zahlreichen Posts und im ERFAdok gefunden habe und zum Teil schon berücksichtigen konnte. Trotzdem würde ich mich freuen, wenn der eine oder andere einen sachkundigen Blick auf meine Rohplanung werfen und mir bei einigen Details behilflich sein könnte.


    Kurze Beschreibung des Gesamtprojekts: Nach 20 Jahren wird es Zeit ein Update unseres Gartens vorzunehmen, d.h. Büsche, Bäume, Zaun, Mauergewächshaus, Gartenbewässerung und Mähroboter. Für das Letztere habe ich mich aus verschiedenen Gründen für den Gardena Sileno City 500 Smart entschieden und diesen bestellt. Sicherlich werden im Zuge der Inbetriebnahme und des Betriebs noch Fragen auftauchen, zunächst geht es mir aber um die Aufstellung der Ladestation (in einer kleinen Garage am Gewächshaus) sowie die korrekte Verlegung von Such- und Begrenzungskabel.


    Garage Ladestation (Skizze s. Anlage 1): links und rechts mit Klinker aufgemauert, Bodenplatte Beton mit eingelegten Kabelkanälen, abnehmbares bzw. aufklappbares Dach. Innenmaße (aus ERFAdok übernommen): Breite 70 cm, Tiefe 80-85 cm.

    Fragen:

    • Sind die Innenmaße ausreichend (auch um die Ladestation ggf. abweichend von der Mittelachse zu verrücken)?
    • Ist die (relativ schlichte) Kabelführung lt. Anlage 1 machbar oder muss man wie in ERFAdok beschrieben besondere Schlaufen oder Trichter verlegen?


    Begrenzungskabel (Skizze s. Anlage 2): Da kann man m.E. nicht so viel falsch machen, wenn man die vorgegebenen Abstände einhält. Trotzdem: Habe ich es richtig geplant?


    Suchkabel (Skizze s. Anlage 2): Mein Hauptproblem. Ich habe mir diverse Musterinstallationen hier im Forum angeschaut, bin mir aber unsicher, ob ich das Prinzip verstanden und richtig umgesetzt habe.

    Frage:

    • Am sinnvollsten scheint mir Variante A, jedoch steht in der Bedienungsanleitung, dass man – für den Fall, dass die LS an einer Insel steht – mit dem SK auch wieder an der Insel enden muss. Ist das wirklich so (Variante B) oder mal wieder übertriebene Vorsicht von Gardena?
    • Wie sieht es mit der restlichen Führung des SK aus. Zu kompliziert? Könnte man den gesamten Bereich rechts vom Gewächshaus komplett weglassen?


    Wäre nett, wenn ihr mir etwas Planungssicherheit geben könntet. Ich würde im Vorfeld (laut Vorschlag von ERFAdok) zunächst eine Probeinstallation vornehmen und erst wenn es läuft die Kabel bei der Anlage des neuen Rollrasens versenken.


    Danke schon mal für eure Rückmeldungen

    Gruß, mcat


    Anlage 1.pdf  Anlage 2.pdf

  • statt deinem Mauergewächshaus habe ich ein Spielhaus mit 2x2 Meter Grundfläche als Insel. Ich habe das SK am Ende des Gartens am BK angeschlossen und nicht, wie in der GAnweisung an der Insel. Funktioniert einwandfrei und der Roboter findet auch aus der entlegenen Ecke zurück. Vor allem kann ich ihn auch per Anweisung dorthin schicken. (ca. 200 Meter)