Positionierung Ladestation und Suchkabel Sileno+

  • Was ich mir noch vorstellen könnte und was auch Stromseitig funktionieren würde, wäre die Ladestation unten rechts am Gartenhaus aufzustellen.


    wie hoch ist denn die Wahrscheinlichkeit, dass der Mäher auch ohne Suchkabel oben rechts und oben links reinfindet und dort mäht?

  • :D

    Also ist diejenige Positionn, unter der Prämisse, dass der Roboter nicht vorm Haus seine Ladestation hat, wohl die geeigneteste, oder?

  • Ich bin gerade im Zusammenhang mit den Mähzeiten bei 700m² auf das Thema Robonect gestoßen. Da ja der Unterschied zwischen der 1300, 1600 und 2000m² Variante ja nur softwareseitig besteht, kann man denn aus der 1300m² Variante mittels robonect eine 2000m² Variante bauen, da man die Software austricksen kann?


    Wie würdet ihr denn die Mähzeiten einstellen? Morgens soll durch die Bewässerungsanlage gemäht werden, will aber aufgrund der Kinder auch "Freizeiten" zum Spielen auf dem Rasen haben. Theoretisch müsste ich mit der 2000m² Variante ja täglich 8,5 h fahren (700m² / 83m² pro h). Das würde ich unter der Woche locker zwischen 6 und 15 Uhr hinbekommen. Am Samstag und Sonntag würde ich jedoch am liebsten maximal von 6 - 9 Uhr mähen. Dann an diesen beiden Tagen auch noch nachts? Ist das von der Laustärke her möglich?

  • Ich seiss nicht wann Du morgens Deine Bewässerung einschaltest. Ich würde die erste Runde mähen bevor Du bewässerst. Und dann wieder danach. Je nach Wärme würde ich nicht in der prallen Mittagssonne mähen.

    Schau einfach mal was dir die Planungshilfe des Mähers sagt, das kannst Du als Basis nehmen und dann anpassen. Da hast Du dann wenigstens die Anzahl der Stunden, die er braucht. Wenn Du dann Umbaust musst Du ja nur die Pausen rausrechnen, weil er länger fährt. Er lädt dann aber auch länger.

    Ob ein 1300er, 1600er und 2000er den gleichen Akku haben, weiss ich nicht. Müsste vielleicht angepasst werden. Der 2000er fährt glaub ich auch etwas schneller. Ob Du das mit Robonect auch beeinflussen kannst, kann ich leider auch nicht beantworten. Aber da gibt es ja noch andere Leute mit Erfahrung.

  • Wenn Du dann koch deine 15l/qm drauf bekommst, bevor die Sonne dann schon zu stark wird, dann ja.

    Es gibt die 20/40/40 Regel.

    20%, 1h Pause, 40%, 1h Pause, 40%.

    Man wässert nicht jeden Tag sondern nach Bedarf alle 3 Tage. So bekommt der Rasen lange Wurzeln und wird resistent gegen Trockenheit.

  • Wenn Du dann koch deine 15l/qm drauf bekommst, bevor die Sonne dann schon zu stark wird, dann ja.

    Es gibt die 20/40/40 Regel.

    20%, 1h Pause, 40%, 1h Pause, 40%.

    Man wässert nicht jeden Tag sondern nach Bedarf alle 3 Tage. So bekommt der Rasen lange Wurzeln und wird resistent gegen Trockenheit.

    Beim Wässern oder beim Mähen? Also die 20 / 40 / 40 - Regel.


    Wie kombiniert man ansonsten am besten Wassern und Mähen? Wie gesagt die Planungshilfe sagt, er schafft 83m² pro stunde, d.h. bei 700m² ca. 8,5h mähen. Wenn aber das Wässern schon mit Pause knapp 3h dauert, bleibt ja nicht viel vom Tag drüber :D

  • Auch auf die Gefahr hin, dass ich euch mit der Frage nerve, aber ich stehe aktuell vor der Entscheidung, ob ich einen Gardena Sileno+ für 2000m² oder einen Husqvarna 430X (wegen der zwei SK) zulege und bin echt unschlüssig. Ansich bin ich pro 430X, aber ich weiß nicht, ob er den Aufpreis von knapp 900-1000€ rechtfertigt :(


    Anbei habe ich mal die zwei Installationsvarianten der SK angehangen


    Würde gerne noch einmal eure Meinungen hören. Danke :)

  • Du brauchst nicht zwangsläufig 2 Suchkabel. Bei 2,80m oder 3,20m Breite findet er immer wieder hinein und hinaus. Das wurde hier im Threat schon erklärt.

    Und ein Startpunkt in einer der Flächen bedeutet nicht gleichzeitig, dass er dort länger drin bleibt. Er fährt nach Zufallsprinzip und wenn er von hinten nach vorne durchfährt ist er genauso schnell raus wie ihn das SK reingefüht hat.

    Wenn Du natürlich absolute Sicherheit haben willst dann nimm die 2 Suchkabel.

    Du hast ja eh schon eine Vorentscheidung getroffen. Absolution für die Investition mußt Du bei Deiner Regierung einholen.

  • Du brauchst nicht zwangsläufig 2 Suchkabel. Bei 2,80m oder 3,20m Breite findet er immer wieder hinein und hinaus. Das wurde hier im Threat schon erklärt.

    Und ein Startpunkt in einer der Flächen bedeutet nicht gleichzeitig, dass er dort länger drin bleibt. Er fährt nach Zufallsprinzip und wenn er von hinten nach vorne durchfährt ist er genauso schnell raus wie ihn das SK reingefüht hat.

    Wenn Du natürlich absolute Sicherheit haben willst dann nimm die 2 Suchkabel.

    Du hast ja eh schon eine Vorentscheidung getroffen. Absolution für die Investition mußt Du bei Deiner Regierung einholen.

    :D :D :D

    es scheint überall das gleiche zu sein ;)


    Ich hoffe aber, dass du meine Angst verstehen kannst, auch die Investition in einen Gardena ist nicht ohne und ich habe Angst, dass ich mich einen Monat später ärgere, da er dann doch nicht so häufig in die Fläche trifft :(


    Ist der Gardena denn so leise, dass er auch in den Abendstunden, wenn die Kinder schlafen (19-22/23 Uhr) noch fahren kann ohne das er lautstärketechnisch stört?


    Der Husqvarnabenötigt 5:15h für die Fläche (700qm und 135qm/h), was locker am Vormittag in der kinderfernen Zeit zu schaffen ist, während der Gardena 8:30h (83qm/h) benötigt, was dann wieder eng werden würde. Wenn man die Zeit allerdings auf Vormittag und Abend auftrennen würde, wäre das wieder locker schaffbar.

  • Wie Du über den 315x lesen kannst gibt es unterschiedliches Empfinden was laut ist und was nicht.

    Ich habe 2 Sileno plus 1300qm laufen und die sind mir leise genug. Bei gekipptem bodentiefem Fenster und Vorbeifahrt in 2m höre ich bei genauem hinhören dass er vorbeikommt. Aber mehr am Raspeln der Halme als vom Fahrmotor her.

    Ich bin eher überrascht wenn ich ihn sehe, dass er wieder unterwegs ist, weil ich ihn nicht gehört habe.

    Also für mich ok.

  • Wo du gerade von zwei Sileno sprichts, mal eine ganz blöde Frage, habe vorhin schon gesucht, aber nichts gefunden:


    Kann ich in einen Begrenzungsdraht auch zwei Sileno fahren lassen? Also eine zweite LS für einen zweiten Mäher einfach in das BK mit einbauen, sodass ich einen zweiten Mäher habe und jeder sein eigenes Suchkabel?


    EDIT: Was passiert eigentlich, wenn der Roboter in der Flanke oben links ist und das Signal zum Zurückfahren kriegt (Akkustand niedrig). Dann sucht er ja auf die gleiche Weise, wie er sonst fährt (also nach Chaosprinzip) das SK, oder? Dann kann es jedoch auch passieren, dass er dort oben nicht mehr rausfindet und dann mit leerem Akku stehen bleibt?

  • Nein, das geht nicht.

    Jeder Mäher hat seine eigene Kennung im Schleifensignal. Du kannst nur 2 Mäher auf der gleichen Fläche laufen lassen, wenn sie eine unabhängige Installation haben. Dabei dürfen die BK aber nebeneinander liegen in dem Abschnitt, wo beide Installationen sich begrenzen.

  • Noch eine Frage zu den Fernstartpunkten: laut Betriebsanleitung von Gardena sind drei möglich, die würde ich dann oben rechts (A), soweit wie möglich links (B) und auf der großen fläche (C) setzen. Stimmt es, dass wenn etwas bei der prozentualen Aufteilung übrig bleibt (z.B. A - 25%, B 25% und C 25%), die restlichen 25% bei der LS gestartet wird? Man somit quasi 4 Startpunkte besitzt? Das wäre natürlich für meine Zwecke perfekt und gerade ausreichend.