Erster Start nach Winterpause

  • also soweit ich weiß geht es bei dem Einparken über das Signal der Ladestation. Voerher via Suchkabel und/oder Begrenzungskabel.


    Wenn er sich also unmittelbar in der Nähe der LS befindet und dann ziellos herumfährt, müsste ja an dem Signal der Ladestation was nicht stimmen...und wenn er nicht wegkommt, scheint was am Seitkabel nicht zu stimmen. BK schließe ich aus, sonst würde er ja "außerhalb" anzeigen, was er scheinbar nicht tut.


    also Sk prüfen

    435X AWD seit 7/2019

  • Probleme mit dem Einparken wurden schon etliche im Forum behandelt. Wenn man seines nicht findet, sollte man es filmen und zusammen mit einem Foto, in das die Kabel eingezeichnet sind, posten.

    Denn ein paar Feinheiten bei Position und Kabeln gibt es durchaus.

    430X seit 04/2016; >1200qm ca. 35 Hindernisse (Bäume, Sträucher, Geräte)

  • Bin nicht sicher, ob ich die Anmerkungen richtig verstehe - der Mäher fuhr bis zur Winterpause sehr gradlinig rein ins und raus aus dem Häuschen... Kann also m.E. erst mal nichts mit der grundsätzlichen Verlegung der Kabel zu tun haben.


    Irgendwer noch eine Idee?


    ghecker, Du sprachst vom checken der Signale. Was kann ich konkret tun, um dem Verhalten auf die Schliche zu kommen?

    JaSy Die Verkabelung sieht aber wild aus. Ich dachte immer die Kabel dürfen sich auf keinen Fall irgendwo kreuzen oder liege ich da falsch ?

    Stimmt, schön ist sie nicht. Zum Glück gibts ne Abdeckung und der Technik tut's keinen Abbruch ;)

  • Dann die Pinöckel samt Aufnahmen gereinigt. Morgen muss er wieder auf die Piste, da werde ich dann etwas genauer hinschauen.

    Hi,

    hab meinen heute während des Mähens mehrmals nach Hause geschickt und bis auf das 1. Mal funktionierten die 3 folgenden Parkversuche nahezu einwandfrei, so wie ich es vom letzten Jahr gewohnt war. Ich erkläre mir das so, dass er beim Händler ne Probefahrt auf fremdem Areal absolvieren musste und sich erst wieder an "seine gewohnte Umgebung" gewöhnen muss.


    Was mir beim Reinigen der Gummiaufnahmen für die Chassishalterung noch aufgefallen ist, sie beginnen nach 1 Jahr bereits leicht spröde und hart zu werden, ebenso die 3 Dichtungen ins Gehäuseinnere für Licht, Ladung und Bedienpanel. Hab denen dann mit Lappen, Wattestäbchen und Silikonöl ein wenig Pflege gegeben, so dass sie wieder schön geschmeidig und elastisch werden.

  • so ist das mit dem kreuzen nicht gemeint. dabei geht es um kreuzen im Boden, und selbst da ist die Vorschrift vorsichtiger als nötig.

    Die Verkabelung ist schon in Ordnung, und wenn die Labels stimmen, auch richtig eingesteckt

    Ich habe die Begrenzungskabel jeweils durch die beiden seitlichen Hohlräume der Ladestation geführt und nur die Suchkabel und das Stromkabel in der Mitte hochgeführt. Dachte, so wäre das richtig...

  • Habe den Mäher nun mal über den Begrenzungsdraht zurückgeschickt und die beiden Suchkabel G1undG2 von der LS abgezogen.


    Interessanterweise fuhr der Mäher entlang des Begrenzungskabels bis er an der Stelle ankam an der eines der Suchkabel andockt. Dort hat der dann den Weg viaSuchkabel weiter genommen, obwohl nicht an LS gesteckt.


    Ist das normal oder hilft es bei der Fehleranalyse?

  • denke nicht (s. mein Chaosbild in #16)


    noch etwas ist vermeintlich anders -> der Mäher fährt immer nur gerade Strecken (nicht wie vergangenes Jahr mit offensichtlichem GPS) und war in den vergangenen Durchläufen nicht einmal vor dem haus. Weiß nicht, ob dies daran liegt, dass ich ihn im Moment immer nach jedem Durchlauf manuell in die LS stellen (und dabei in der Regel ausschalten) muss. Auf jeden Fall auch anders als vergangene Saison...


    Ich mache jetzt noch bis Sonntag "Probefahrten" - danach geht er zurück zum Händler, der die Wartung gemacht hat. Würde ich mir aber natürlich gern sparen - insofern Ideen sehr willkommen ;)

  • Stelle ihn mal in den Bereich, den er beim Test mit entfernten SK nicht erreicht hat und schau mal ob er was von ausserhalb Bereich erzählt.

  • Kann ich mal probieren. Sind aber grundsätzlich zwei Themen


    (1) Mäher nutzte Suchkabel, obwohl es entfernt war

    (2) Mäher fährt (bei angesteckten Suchkabeln) nicht vor das Haus

  • Könnte es sein, dass du ein BK abgezogen hast und er dann dem SK als BK gefolgt ist?

    Also letztendlich auch wieder eine Vertauschung?

    Nein, abgezogen habe ich definitiv die beiden in der Mitte.


    Das Suchkabel ist am Ende ja nach wie vor mit dem BK verbunden, also liegt auch ein Signal am SK an was der Robbi wohl aufgefangen hat.

    das ist wahrscheinlich die Begründung. War die Idee des Händlers am Telefon für eine Schnellanalyse... Er hat es auch (via verstecktem Menü) mit eine Neukalbrierung versucht - hat aber nichts gebracht...

  • Ich denke das die Kabel falsch aufgesteckt waren, daher die Frage was er im anderen Bereich macht.


    Stecke immer wieder zwei Kabel als BK an und sieh in welchem Bereich der Mäher bereit ist zu arbeiten. Wenn er mit einer Combi nichts machen will, dann stimmt da was nicht.

  • wenn der mäher an einem Kabel entlangfährt, sind zwei Enden davon mit der LS verbunden.

    damit ist das SK nicht ausgesteckt, wenn der Mäher es als BK nutzt,sondern es ist am BK eingesteckt.

    430X seit 04/2016; >1200qm ca. 35 Hindernisse (Bäume, Sträucher, Geräte)

  • Danke an SAL9000 und ghecker - das waren die richtigen Tipps und haben mir den Aufwand w/Rückversand erspart :thumbup:


    Offensichtlich wurden damals zwei Kabel falsch markiert und ich hatte mich auf die Markierungen verlassen. Nun habe ich wie empfohlen durchprobiert und dann wurde es schnell offensichtlich. very happy :)