Neuer Rasenroboter für kleinen Garten (200qm)

  • Hallo zusammen, ich möchte mir einen Mähroboter zulegen und habe mir vorab auch schon einige Gedanken gemacht. Ich wollte hier jedoch trotzdem nochmal nachfragen, was für meinen Garten das optimalste Gerät wäre.


    1. Angaben zur Rasenfläche:


    - Zu mähende Gesamtfläche in qm 200qm

    - Informationen zur Randgestaltung (Mähsteine, Beete, Mauern) siehe Skizze

    - Angaben zur Komplexität des Gartens und möglichen Hindernissen Baum (siehe Skizze) ansonsten recht simple Form

    - gibt es Nebenfläche oder separate Flächen? nein

    - Wenn Gefälle vorhanden, wie viel Prozent Steigung? um den Stamm des Baums leicht ansteigend

    - Sonstige Anmerkungen/Besonderheiten im Rasen sind 2 Stellen wo die Wurzel des Baums an die Oberfläche kommt (2cm über der Rasenkante) ich denke das müsste aufgefüllt werden

    - Skizzen mit Maßen, weitere Bilder (Engstellen, Passagen usw.) Ist angehängt.


    Zur Skizze: Das blaue Pflaster ist ebenerdig und kann befahren werden. Die beiden Halbkreise sind Kieswege mit einer runden Stahlrasenkante zum Rasen hin. Diese kann denke ich auch befahren werden wenn ich den Kies noch ein wenig auffülle, sofern die Stahlkante keine Probleme bereitet. Die Lila Bereiche sind Granitkantsteine ca. 10cm hoch können also nicht befahren werden. In dem Bereich hatte ich geplant Randsteine davor zu legen da ich möglichst nicht händisch nachmähen möchte und der Roboter die Randsteine befahren kann. Im grünen Bereich sind die bekannten U förmigen Rasenkantsteine verlegt und dahinter befindet sich Beet also befahrbar. Ggf. werden diese noch gegen modernere ausgetauscht. Das braune ist der eingezeichnete Baum und die kleinen braunen sind 2 Lebensbäume ca 2m hoch.


    2. Angaben zum gewünschten Mähroboter

    - Falls vorhanden, Modelle in der engeren Auswahl Noch keine wirkliche Einschränkung hatte mit Worx (500 ?) Husqvarna (105 ?) oder Gardena geliebäugelt

    - Mögliche Arbeitszeiten (von-bis / Mo-So) Möglichst nicht durchgehend. Vormittags ggf auch täglich (6-12) oder Nachts falls leise

    - Messer (Klingen oder Balkenmesser) Eure Erfahrung was ist besser ?

    - Wichtigkeit eines leisen Betriebs? (Nachtbetrieb, Nachbarn) Leise, Zuverlässig

    - Bedienung via Display am Gerät gewünscht? Egal

    - Bedienung via App (WLAN / GSM / Bluetooth)? Wäre nicht schlecht. Der Automow 105 hat das glaub ich nicht wie ich gesehen habe.

    - Anbindung an Alexa, Google Assistent usw.? Nein

    - Installation und Service durch einen Händler? Nein

    - Sonstige Wünsche? Eine Bedienung per App wäre nicht schlecht wenn dafür nicht wieder 200 Zusatzgeräte anfallen. Geht primär darum dem Roboter zu sagen er soll mal Pause machen falls man doch mal auf der Terasse sitzt ohne zum Roboter hinzulaufen. Kinder oder Haustiere gibt es nicht.

    - Kostenobergrenze in Euro exclusive Versand ca. 800


    Was ich überlegt habe ist in den lila gekennzeichneten Bereichen wie erwähnt Randsteine zu setzen und die im grünen Bereich zu erneuern um ein einheitliches Bild zu schaffen. Diese kann der Roboter (so der Plan) dann befahren sodass keine Kante entsteht die nicht gemäht wird. Ich habe 12cm breite Steine gefunden die zur Pflasterfarbe passen würde. Ich befürchte jedoch ohne Kantenmähfunktion wird das nichts mit dem Mähen bis zum Rand. Wieviel bräuchte ich da z.B. beim Automow 105 ? Ansonsten find ich den Husqvarna schon ganz schick weis aber nicht ob das mit einer App kompatibel ist. Ansonsten macht einfach mal Vorschläge was ihr in meinem Fall kaufen würdet.

    Edit: Die 12cm Rasenkanten sind kein Fixwert. Wenn andere Steine nötig sind kann ich mich auch dahingehend erkundigen. Sie waren nur preiswert und sehen gut aus. Falls es an dem Wert scheitert sagt mir direkt was die anderen Geräte benötigen um an den lila Stellen mit Hindernis dahinter randlos zu mähen.


    Sorry für die vielen Infos aber ich hoffe es hilft euch :) Danke schomal für die Hilfe :)

    Files

    • Garten.png

      (190.59 kB, downloaded 34 times, last: )
  • Ja hab ich auch schon drüber nachgedacht, dass der wahrscheinlich die beste Lösung anbietet. Aber irgendwie werde ich mit dem nicht warm keine wirkliche Ahnung warum. Wie siehts denn bei dem Worx aus in Sachen Haltbarkeit und Lautstärke ?

    Edit: Was mich ein wenig stört ist, dass der Worx parallel zur Rasenkante an der Station geladen wird. Ich habe bis jetzt nicht gesehen, dass jemand die Station am Rasen angrenzend z.b. ins Beet gestellt hat wie ich es schon bei Gardena oder Husqvarna gesehen habe

  • Mein ältester Landroid ist jetzt in der 4. Saison und arbeitet Zuverlässig. Nur am Anfang hatte ich zweimal ein paar Probleme, da war der Mäher aber auch erst ein paar Monate auf dem Markt.


    Hier kannst Du Dir mal einen Eindruck zur Lautstärke machen anhand meines WR106Si.1

    Haus mit 120m²: EG: Roborock S50 alias "Robi 3" (installiert seit 09.03.2019) & OG: Roborock S50 alias "Robi 4" (installiert seit 03.06.2020) FW 3.5.7_002008 / App 5.6.90 (Beta)

    Bad / Küche: iRobot Braava Jet 240 (installiert seit 17.02.2020)


    Rasenfläche 1 mit 50: Worx Landroid WR106Si.1 (installiert seit 07.07.2018) alias "Robi 1" & Rasenfläche 2 mit 360m²: Worx Landroid WR106Si (installiert seit 19.08.2017) alias "Robi 2"

    FW 3.45 / Landroid APP for Android 2.0.2 / Alexa Skill / Eisha's DeskApp

    Bewässerung: Berlan BTBP100-4-0.75 / T.I.P. Brio 2000 M / FRITZ!Dect 210 / 4x Gardena OS140

    Pool: 17.200l / Deuba Sandfilteranlage 10 m³/h / Poolroboter Meranus Power 4.0


    Mein persönlicher Erfahrungsbericht nach einem Jahr zum Worx Landroid S WR106Si: Klick!

    Landroid S, der Wendige.... Erfahrungsbericht sehr schwieriger Garten Danke Elkecarola

    Bei Fragen oder Problemen zuerst bitte den FAQ Thread zum Worx Landroid lesen!
    Aktuelle Firmware (auch Testversionen und Betas) zu den Worx Landroid Modellen findet ihr in der Filebase

  • Wie sieht es aus mit der Lautstärke falls du einen Vergleich zu anderen hast und dem Laden (hab im 2. Beitrag editiert) ?

  • Letztendlich ist es imho nur ein Unterschied zwischen leise und ganz leise heutzutage. Und natürlich dem eigenen Empfinden.

    Wirklich störend laute Geräte gibt es nicht mehr. Und bei Worx gibt es auch 2+1 Jahre Garantie, ich sehe keinen Grund an der Haltbarkeit zu zweifeln.


    Lautstärken bekannter Mähroboter Modelle

    • AMBROGIO L200 Carbon Blackline: 65 dB
    • AMBROGIO L85 Elite: 65 dB
    • BOSCH DIY Indego 1000: 75 dB
    • BOSCH DIY Indego 1200: 64 dB
    • BOSCH DIY Indego 800: 75 dB
    • GARDENA R40Li: 56 dB
    • GARDENA R70Li: 60 dB
    • GARDENA R80Li: 60 dB
    • GARDENA Sileno: 60 dB
    • GARDENA Sileno city 500: 58 dB
    • GARDENA Sileno+: 60 dB
    • GARDENA Smart Sileno: 58 dB
    • GARDENA Smart Sileno+: 60 dB
    • HUSQVARNA Automower 305: 62 dB
    • HUSQVARNA Automower 310: 58 dB
    • HUSQVARNA Automower 315: 60 dB
    • HUSQVARNA Automower 320: 57 dB
    • HUSQVARNA Automower 330X: 58 dB
    • HUSQVARNA Automower 420: 58 dB
    • HUSQVARNA Automower 430X: 58 dB
    • HUSQVARNA Automower 435X AWD: 62 dB
    • HUSQVARNA Automower 440: 56 dB
    • HUSQVARNA Automower 450X: 58 dB
    • HUSQVARNA Automower 535 AWD: 62 dB
    • ROBOMOW City Mc 500: 67 dB
    • ROBOMOW Premium RC 308: 68 dB
    • ROBOMOW Premium RS 612: 73 dB
    • ROBOMOW Premium RS 635: 72 dB
    • ROBOMOW RC 304u: 69 dB
    • ROBOMOW RC 308 Pro: 69 dB
    • ROBOMOW RS 615 Pro: 74 dB
    • ROBOMOW RS 615u: 74 dB
    • ROBOMOW RS 625 Pro: 74 dB
    • WOLF Robo Scooter 1800: 68 dB
    • WOLF Robo Scooter 400: 68 dB
    • WOLF Robo Scooter 500: 77 dB
    • WOLF Robo Scooter 600: 68 dB
    • WORX Landroid L1500i: 66 dB
    • WORX Landroid L2000: 66 dB
    • WORX Landroid L2000i: 57 dB
    • WORX Landroid M1000/M500: 67 dB
    • WORX Landroid M1000i: 63 dB
    • WORX Landroid S300: 65 dB
    • WORX Landroid SO500i: 63 dB
    • YARD FORCE SA500ECO: 60? dB


    Edited once, last by catraxx: Link wegen Affiliateprogrammen entfernt. ().

  • Die Worx und die Landxcape sind schon sehr leise und die einzelnen Marken tun sich da nicht viel untereinander, der Gardena z. B. soll gemäß Stiftung Warentest (Geräusch Note 3,2) lauter sein als der Worx (Geräusch Note 2,2) Bosch und andere sind genau so leise / laut wie der Worx

    Aber den Roboter sollte man nicht in der Nacht fahren lassen, wegen den Tieren wie z. B. Igel. So manchen kleinen Igel wurde schon die Nase geschreddert.

    Freundliche Grüße

    Andreas


    Saugroboter Medion MD 18600 ohne Schnickschnack, aber macht seit über einem Jahr täglich einen sehr guten Job:thumbup: und stürzt nicht ab, so lange kein Papier auf dem Boden liegt welches den Sensor verdecken kann.:S Hat 2 Abstürtze schadlos:thumbup: überlebt und ist seit dem immer oben geblieben.;) Seit Mai 2020 einen Conga 4090:thumbup:und ab Juni einen Conga 5090:thumbup:. Beide sind wirklich Klasse.:!:

    ab den 03.04.2020 einen Landxcape LX790:thumbup: für € 299,99.^^ zur Gartenhaltung.;)

  • Die Worx und die Landxcape sind schon sehr leise und die einzelnen Marken tun sich da nicht viel untereinander, der Gardena z. B. soll gemäß Stiftung Warentest (Geräusch Note 3,2) lauter sein als der Worx (Geräusch Note 2,2) Bosch und andere sind genau so leise / laut wie der Worx

    Aber den Roboter sollte man nicht in der Nacht fahren lassen, wegen den Tieren wie z. B. Igel. So manchen kleinen Igel wurde schon die Nase geschreddert.

    Auf Stiftung Warentest würde ich persönlich, was Mähroboter angeht nicht so viel geben

    Ich würde auf worx oder Gardena gehen und beim Gardena wahrscheinlich auf den kleinsten Life.

    Bei einem Tag Pause, wäre er bei 4h pro Tag, incl der Ladezeit.

    So hast du noch reichlich Zeit den Rasen zu nutzen.

    Grund für den life sind die vier Räder

    Wäre in der smarten Version 100€über deinem Budget.

    Der City 500 würde zwei Stunden länger benötigen, hat aber nur drei Räder, aber läge im Budget

    Life und city kann man mit dem Wasserschlauch reinigen

    Gardena Smart Sileno

  • Wie sieht das denn mit dem Husqvarna Automower 105 aus ? Der wird in keiner Tabelle aufgeführt sei es bei der Kantenbreite die man haben muss noch bei der Lautstärke wie du sie gelistet hast. Ist der einfach so Mist, dass ihn keiner testet weil es das kleinste Modell ist ?

    Zur Debatte stehen dann wohl aktuell der Worx eventuell noch der husqvarna falls es da Erfahrungen zu gibt und gibts vielleicht noch ein empfehlenswertes Modell von Gardena für die Größe ?


    Wichtig wäre mir auch, dass es nicht beim kleinsten Huckel steckenbleibt weil unser Rasen schon relativ alt ist und hier und da mal Unebenheiten sind (keine Maulwurfshügel von der Größe aber schon mal 2-4cm Höhenunterschied auf 10 cm.

  • Das ändert aber nichts daran das die ähnlich leise im Mittel sind.

    Es gibt immer mal Ausreißer hier und da bei Einzelnen Disziplinen was aber nicht alle Mäher des gleichen Modell zutreffen muss. Der Landxcape soll laut dem Test. auch ein unangenehmes Geräusch haben, was weder ich noch andere Benutzer von diesem Mäher bestätigen können, eher das Gegenteil ist der Fall.

    Freundliche Grüße

    Andreas


    Saugroboter Medion MD 18600 ohne Schnickschnack, aber macht seit über einem Jahr täglich einen sehr guten Job:thumbup: und stürzt nicht ab, so lange kein Papier auf dem Boden liegt welches den Sensor verdecken kann.:S Hat 2 Abstürtze schadlos:thumbup: überlebt und ist seit dem immer oben geblieben.;) Seit Mai 2020 einen Conga 4090:thumbup:und ab Juni einen Conga 5090:thumbup:. Beide sind wirklich Klasse.:!:

    ab den 03.04.2020 einen Landxcape LX790:thumbup: für € 299,99.^^ zur Gartenhaltung.;)

  • Wie sieht das denn mit dem Husqvarna Automower 105 aus ? Der wird in keiner Tabelle aufgeführt sei es bei der Kantenbreite die man haben muss noch bei der Lautstärke wie du sie gelistet hast. Ist der einfach so Mist, dass ihn keiner testet weil es das kleinste Modell ist ?

    Wenn man sich selbst ein wenig Mühe macht, dann findet man z. B. auf der Herstellerseite dieses Handbuch mit den Technischen Daten.


    HUSO2020_EUenEUdeEUfrEUit__1142177-39.pdf

    Freundliche Grüße

    Andreas


    Saugroboter Medion MD 18600 ohne Schnickschnack, aber macht seit über einem Jahr täglich einen sehr guten Job:thumbup: und stürzt nicht ab, so lange kein Papier auf dem Boden liegt welches den Sensor verdecken kann.:S Hat 2 Abstürtze schadlos:thumbup: überlebt und ist seit dem immer oben geblieben.;) Seit Mai 2020 einen Conga 4090:thumbup:und ab Juni einen Conga 5090:thumbup:. Beide sind wirklich Klasse.:!:

    ab den 03.04.2020 einen Landxcape LX790:thumbup: für € 299,99.^^ zur Gartenhaltung.;)

  • Danke dir hab ich auch schon gelesen. Hab es aber selbst grade beim nochmal lesen nicht gefunden wo die maximale Kantenbreite steht Lautstärke hab ich gefunden wobei 10dB ja doppelt so laut sind von daher finde ich es schon ein Unterschied ob 61 wie beim huski oder 67 beim Worx aber das empfindet ja jeder anders. Aber vielleicht kannst du mir da ja helfen :>

  • Der Husky 105 und die Gardena R-Reihe teilen sich eine Plattform. Nachteil des Modells ist das starre Hinterrad. Nachfolger ist die Sileno City Reihe.

    Haus mit 120m²: EG: Roborock S50 alias "Robi 3" (installiert seit 09.03.2019) & OG: Roborock S50 alias "Robi 4" (installiert seit 03.06.2020) FW 3.5.7_002008 / App 5.6.90 (Beta)

    Bad / Küche: iRobot Braava Jet 240 (installiert seit 17.02.2020)


    Rasenfläche 1 mit 50: Worx Landroid WR106Si.1 (installiert seit 07.07.2018) alias "Robi 1" & Rasenfläche 2 mit 360m²: Worx Landroid WR106Si (installiert seit 19.08.2017) alias "Robi 2"

    FW 3.45 / Landroid APP for Android 2.0.2 / Alexa Skill / Eisha's DeskApp

    Bewässerung: Berlan BTBP100-4-0.75 / T.I.P. Brio 2000 M / FRITZ!Dect 210 / 4x Gardena OS140

    Pool: 17.200l / Deuba Sandfilteranlage 10 m³/h / Poolroboter Meranus Power 4.0


    Mein persönlicher Erfahrungsbericht nach einem Jahr zum Worx Landroid S WR106Si: Klick!

    Landroid S, der Wendige.... Erfahrungsbericht sehr schwieriger Garten Danke Elkecarola

    Bei Fragen oder Problemen zuerst bitte den FAQ Thread zum Worx Landroid lesen!
    Aktuelle Firmware (auch Testversionen und Betas) zu den Worx Landroid Modellen findet ihr in der Filebase

  • Schaue doch mal nach Videos der Modelle, ich weiß auch nicht wo vor Du bei der Lautstärke angst hast, der Landxcape kommt wie der Worx von Puritec und der ist sehr leise, zumindest leiser als eine normale Unterhaltung. In 10m Entfernung ist er nur noch leicht zu hören.


    Die meisten Mäher deiner Auswahl haben das Mähwerk in der Mitte, in Deiner Auswahl hat der Worx das Mähwerk seitlich so das nur sehr wenig Rand übrig bleibt.


    Der Huski 105 ist 39 cm breit das Mähwerk ist 17 cm so bleiben 11 cm rechts und links plus Abstand zur Wand oder ähnlichem.

    Oder was Meinst Du mit Kantenbreite?

    Freundliche Grüße

    Andreas


    Saugroboter Medion MD 18600 ohne Schnickschnack, aber macht seit über einem Jahr täglich einen sehr guten Job:thumbup: und stürzt nicht ab, so lange kein Papier auf dem Boden liegt welches den Sensor verdecken kann.:S Hat 2 Abstürtze schadlos:thumbup: überlebt und ist seit dem immer oben geblieben.;) Seit Mai 2020 einen Conga 4090:thumbup:und ab Juni einen Conga 5090:thumbup:. Beide sind wirklich Klasse.:!:

    ab den 03.04.2020 einen Landxcape LX790:thumbup: für € 299,99.^^ zur Gartenhaltung.;)

    Edited once, last by Dappi ().

  • ja exakt mein Hauptproblem aktuell ist, dass ich an den 10cm hohen granitsteinen noch randsteine davor legen möchte/muss damit keine Kante stehen bleibt. Deswegen wollte ich wissen wie breit die Steine sein müssen.


    Kann ich bei den einzelnen Robotern eigentlich den Draht direkt an der randsteinkante legen und den Überfahrweg manuell anpassen ? Hab mal in einem Video zu einem großen huski gesehen, dass das geht. Oder muss ich den immer im Rasen verlegen weil der Offset zur rasenkante fix ist ?

  • Der Landxcape LX790 ist mit 64,2 dB(A) angegeben,

    beim Worx steht folgendes in der BA.: GeräuschdatenA - gewichteter Schalldruck LpA = 45.5 dB (A), KpA= 0.6 dB(A)A - gewichtete Schallleistung LwA = 65.5 dB (A), KwA= 0.6 dB(A


    Also kein großer Unterschied, da kommt es eher darauf an wie angenehm das Geräusch ist und nicht die reinen Zahlen.

    Freundliche Grüße

    Andreas


    Saugroboter Medion MD 18600 ohne Schnickschnack, aber macht seit über einem Jahr täglich einen sehr guten Job:thumbup: und stürzt nicht ab, so lange kein Papier auf dem Boden liegt welches den Sensor verdecken kann.:S Hat 2 Abstürtze schadlos:thumbup: überlebt und ist seit dem immer oben geblieben.;) Seit Mai 2020 einen Conga 4090:thumbup:und ab Juni einen Conga 5090:thumbup:. Beide sind wirklich Klasse.:!:

    ab den 03.04.2020 einen Landxcape LX790:thumbup: für € 299,99.^^ zur Gartenhaltung.;)

  • alles gut :) ich hatte mich auf die Liste von oben bezogen. Wenn die natürlich wieder nicht mit den herstellerdaten übereinstimmt muss man sich wahrscheinlich alle in Frage kommenden einfach mal anhören/anschauen

  • Das ist unterschiedlich und kommt auch darauf an ob das BK oberirdisch verlegt wir oder eingegraben wird. Oberirdisch mit den Nägel verwächst sich mit der Zeit und ist am Anfang noch zu korrigieren. Die Meisten fahren das BK mittig, meiner ganz leicht zum Rand versetzt.

    Für das Verlegen des BK hat jeder Hersteller bzw. die Modelle einen bestimmten Wert der aber schon mal leicht abweichen kann. In der Regel ist es etwas zu viel als zu wenig Abstand zur Sicherheit.

    Ich habe mein BK an manchen Stellen entgegen der Schablone zu dicht gelegt und musste dann korrigieren.

    Freundliche Grüße

    Andreas


    Saugroboter Medion MD 18600 ohne Schnickschnack, aber macht seit über einem Jahr täglich einen sehr guten Job:thumbup: und stürzt nicht ab, so lange kein Papier auf dem Boden liegt welches den Sensor verdecken kann.:S Hat 2 Abstürtze schadlos:thumbup: überlebt und ist seit dem immer oben geblieben.;) Seit Mai 2020 einen Conga 4090:thumbup:und ab Juni einen Conga 5090:thumbup:. Beide sind wirklich Klasse.:!:

    ab den 03.04.2020 einen Landxcape LX790:thumbup: für € 299,99.^^ zur Gartenhaltung.;)

  • ja exakt mein Hauptproblem aktuell ist, dass ich an den 10cm hohen granitsteinen noch randsteine davor legen möchte/muss damit keine Kante stehen bleibt. Deswegen wollte ich wissen wie breit die Steine sein müssen.


    Kann ich bei den einzelnen Robotern eigentlich den Draht direkt an der randsteinkante legen und den Überfahrweg manuell anpassen ? Hab mal in einem Video zu einem großen huski gesehen, dass das geht. Oder muss ich den immer im Rasen verlegen weil der Offset zur rasenkante fix ist ?

    Du kannst bei Husqvarna und Gardena die Überfahrt über die Schleife einstellen, aber auch nur im gewissen Rahmen.

    Am randnächsten wird der worx mähen. Der kommt auch mit schmalen Kantensteinen zurecht.

    Bei Gardena, husqvarna wären 20cm vor nicht überfahrbaren Hindernissen gut. Der 105 ist auch bei mir raus, da finde ich die City /life besser.

    Und wenn der Rasen uneben ist würde ich auch, wie schon gesagt ein vierrädriges Modell bevorzugen

    Gardena Smart Sileno

  • Ich habe gerade mal nachgesehen, bei meinem werden die 26 cm auf der Schablone als Abstand zur Wand empfohlen, es reichen aber wie ich nachgemessen habe 22cm und es ist immer noch etwas Luft.

    Das seitliche Mähwerk vom Worx sehe ich als Vorteil an einigen Stellen. Es ist schon ein Unterschied ob Bauartbedingt 11 + X cm oder 3 + X cm übrig bleiben.

    Freundliche Grüße

    Andreas


    Saugroboter Medion MD 18600 ohne Schnickschnack, aber macht seit über einem Jahr täglich einen sehr guten Job:thumbup: und stürzt nicht ab, so lange kein Papier auf dem Boden liegt welches den Sensor verdecken kann.:S Hat 2 Abstürtze schadlos:thumbup: überlebt und ist seit dem immer oben geblieben.;) Seit Mai 2020 einen Conga 4090:thumbup:und ab Juni einen Conga 5090:thumbup:. Beide sind wirklich Klasse.:!:

    ab den 03.04.2020 einen Landxcape LX790:thumbup: für € 299,99.^^ zur Gartenhaltung.;)