Ständig Fehler „Angehoben“

  • Moin!

    Der 310 zeigt ständig die Fehlermeldung „Angehoben“, obwohl er nicht angehoben wird.
    Teilweise wird der Fehler sogar während des Ladens angezeigt.
    Wenn der Fehler angezeigt wird, dann bleibt er natürlich stehen bzw. wenn der Fehler in der Ladestation auftritt, dann fährt er gar nicht erst raus.
    Lampe an Station leuchtet dauerhaft grün.


    Folgendes bereits gemacht:

    - alle Kabel raus und rein und Kontakte gereinigt

    - Hauptschalter am 310 aus und wieder ein

    - Ladestation stromlos und wieder eingeschaltet

    - Suchkabel auf linken bzw. rechten Stecker gesteckt -> Lampe leuchtete jeweils grün


    Habt ihr noch ein paar Ideen, was man so machen kann um den Fehler zu finden?


    Grüße

  • Ist der Mäher noch in der Garantie? Wenn ja - ab damit zum Händler, ist wohl der Stecker des Hebesensors abgerutscht. Da gab es welche, die waren ab Werk schlampig montiert.


    Ist der Mäher von der Garantie raus, kannst ihn auch selbst aufmachen.

    AKTUELL: 3x Automower 450x, 3x Automower 435 AWD, 3x Roomba i7+
    COMING SOON: Aktuell nichts geplant :-)

  • Der Robo ist noch in der Garantie. Der ist allerdings online bestellt, wäre also einige Zeit weg, deshalb würde ich selbst nach dem Stecker gucken.
    Wo sitzt der?

  • ich hatte das auch ein paar mal. Ich habe dann bei mir diese Sicherheitsfunktion entfernt, dass er nach dem Anheben eine PIN will. Komischerweise hat er seither nie mehr ein Problem mit anheben. Kann auch sein, dass die Neigungssensoren falsch kalibriert sind....

    435X AWD seit 7/2019

  • Die PIN nach dem Anheben ist deaktiviert.
    Daran wird es wohl nicht liegen.


    Kann man denNeigungssensor überprüfen? Ich kann dazu in der Bedienungsanleitung nichts finden

  • Neigungssensor und Hebesensor haben 0 miteinander zutun.

    Wo sitzt der?


    Der sitzt im inneren des Grundgehäuses am vorderen Joystick.

    AKTUELL: 3x Automower 450x, 3x Automower 435 AWD, 3x Roomba i7+
    COMING SOON: Aktuell nichts geplant :-)

  • Bei mir war im Auslieferungszustand ein Pin im Stecker des Anhebesensors nicht sauber eingerastet. ist im ersten Viereteljahr rausgefallen.

    War ein Garantiefall den der Händler gemacht hat. Hätte ich selbst auch gekonnt, dann wär halt die Garantie weg gewesen.

    Ich hatte halt Glück, dass ich beim Händler gekauft habe.

    430X "Angehoben"

    430X seit 04/2016; >1200qm ca. 35 Hindernisse (Bäume, Sträucher, Geräte)

  • Auch nach dem Akkutausch, der tatsächlich defekt war, kommt bei meinem 310er immer wieder die Meldung "Angehoben" womit Röbbi dann den Dienst quittiert. Alles Mögliche schon nachgeschaut und kalibriert, ohne Erfolg.
    Lässt sich der Sensor eigentlich nicht irgendwie deaktivieren, brauch ich ja nicht wirklich?

  • ja, da ist eine Feder drin und ja, man kann den Bolzen normalerweise anheben womit der "Alarm" ausgelöst wird. Ich brauch den Alarm nicht daher habe ich jetzt mal das Anbeben blockiert.

  • ja, da ist eine Feder drin und ja, man kann den Bolzen normalerweise anheben womit der "Alarm" ausgelöst wird. Ich brauch den Alarm nicht daher habe ich jetzt mal das Anbeben blockiert.


    Wenn bei dir da eine Feder drin ist, hast du deinen Fehler. Da gehört nämlich normalerweise keine rein.

    AKTUELL: 3x Automower 450x, 3x Automower 435 AWD, 3x Roomba i7+
    COMING SOON: Aktuell nichts geplant :-)

  • Also ganz genau: Da ist eine große Feder drin für den Stoßsensor. Fürs Anheben ist keine Feder drin, wobei das ein Verbesserungsvorschlag wäre, denn wenn der Rasen etwas uneben ist spricht der Anhebesensor für mein Empfinden zu früh an. Da das mit dem Kabelbinder jetzt geklappt hat, keine Fehler mehr, werde ich mal anstelle der totalen Blockierung einen Schaumstoffring als "Feder" herumwickeln. Etwas Dämpfung sollte reichen.
    Was man bei "meiner" Methode beachten muss, ist dass der Mähteller jetzt beim Angeben nicht sofort angehalten wird. Da muss jeder für sich entscheiden was ihm/ihr wichtig ist.