Ferrex R800Easy Aldi zurück geben?

  • Moin,


    Ich habe den Mähroboter von Aldi nun seit 1 Woche bei mir.

    Leider noch nicht zum Aufbau gekommen.

    Nun lese ich vermehrt von Problemen mit dem BK bei Nässe.

    Gibt es eine Möglichkeit dieses in einem kleinen Aufbau zu testen?

    Möchte ungern den ganzen Garten verlegen und dann feststellen, daß ich ihn zurück bringen muss.

    Ist zudem der erste Mähroboter.

    Ist denn schon bekannt, ob es die ganze Fertigungsserie 2020 betrifft oder nur vereinzelt Probleme gibt?

    Haben die, die Probleme haben den Mäher von Aldi Süd oder Aldi Nord?

    Würde den eigentlich gerne behalten, falls es einen Workaround zum beheben der Probleme gibt.

    Also in einen Teich oder auf die Straße kann er bei mir zum Glück nicht fahren.

    Was ist, wenn ich den Regensensor ausschalte?

    Läuft er dann bis zum BK einwandfrei, nur das er dann halt bei Regen mäht?

    Das wäre für mich auch schon eine Alternative.

    Was passiert eigentlich wenn er am mähen ist und die Stromzufuhr an der LS ausfällt? Mäht er weiter?

  • Also bei Regen fährt er zur Ladestation und bei manchen fährt er dann die nächsten Tage nicht los. Erst wenn sie den Regensensor deaktiviert haben. Meiner hat eine Überdachung über der Ladestation da trocknet wahrscheinlich der Regensensor wieder. Meiner fährt den nächsten Tag dann wieder. Das überfahren des Bk macht er wenn das Gras sehr nass ist. Das macht er auch bei deaktivierten Regensensor. Wenn die Ladestation aus ist dreht er sich im Kreis und bleibt dann stehen. Ich lass meinen jetzt immer ca 11 Uhr starten da ist es trocken genug und da fährt er ohne Probleme. Und falls es vorher geregnet haben sollte landet er im Beet. Er bleibt ja stehen wenn er zu weit vom BK weg ist. Ich hoffe ich konnte dir etwas helfen. Mfg

  • Hi,

    wir haben zwei Rasenmaeher in der Familie von ALDI Nord seit 1-2 Wochen im taeglichen Einsatz. Sie sind aus der 2ten Verkaufcharge dieses Jahres hier im Norden und laufen beide noch ohne Probleme, allerdings sind beide Grundstücke recht eben und fast ohne Gefaelle. Bei beiden hat der Regensensor bei leichtem Nieselregen der vergangenen Woche keinen Maehstopp bewirkt, er ist evtl. sogar ab Werk aus. Ich weis es nicht, ich betriebe die Geraete so, wie sie angeliefert werden.


    Das leichte weitere Überfahren des Begrenzungskabel führe ich vorerst mangels Erfahrungen auf die staerkere Anhaftung von Grasschnippeln an den Antriebsraedern bzw. auf den damit verbundenen" laengeren Bremsweg" zurück. Denn es trat bisher nur bei den zwei Regentagen bzw. sehr nassem Rasen auf. Es hat aber in keinem Fall zu Problemen geführt, vielleicht weil ein ausreichender Kabelabstand zu kritischen Stellen gegeben ist und wir die Kabel sorgfaeltig und ohne Schaeden in der Isolierung gleich leicht eingebuddelt haben. Bei starkem Gefaelle kann das anders aussehen, sowas haben die beiden Grundstücke aber nicht.


    Möglichkeit zu Testen:

    Das mitgelieferte Begrenzungskabel macht vielleicht einen brauchbaren Eindruck, ich habe aber gleich ein nach meinem Eindruck bessere/dickeres Kabel verwendet, das ich noch liegen hatte. Zudem habe ich die Orginalmesser abgebaut und erstmal aus meinem Bestand vorhandene Gardena Husqvana Messer verbaut, die passen auch. Erdnaegel für die Station oder schlaufen habe ich auch noch ne Tüte gehabt, so waere eine Rückgabe vielleicht leichter, falls die beiden Probleme gemacht haben.


    Stromausfall:

    Ich habe den Stromausfall an der Ladestation auch vorgestern versehentlich simuliert. Der Aldi Roboter ist dabei nach 2-3 Sekunden stehen gebleiben.


    Vergleich zu Gardena/Husqvana

    Im Vergleich zu meinem Gardena Sileno finde ich das Geraeusch des Messermotors etwas störender da hochfrequenter. Das ist ein keiner Nachteil, den ich "beklage", denn der eine Roboter faehrt auf dem Nachbargrundstück meiner Schwaegerin, der andere zum Glück ;-) bei meiner Schwiegerutter ca. 20 km weg.

    Dazu kommt die simple Software mit deutlich weniger Komfort oder Funktionalitaeten für komplexe Flaechen, aber das wussten wir vor dem Kauf und es hat hier in beiden Faellen keine Relevanz.


    Am Ende des Tages ist das alles nicht statistisch repraesentativ und eine Rückgabe wird wohl immer Deine Entscheidung mit Deinem Roboter sein. Es wird immer bessere Roboter geben.

  • So.

    Habe mich dann mal an einer kleinen Teststrecke versucht.

    Läuft erst mal richtig gut.

    Ist natürlich auch trocken.

    Werde das BK dann natürlich auch noch mal komplett neu verlegen.

    Eine Stelle hat er mir auch erst mal durchtrennt, da ich es mit der Schnitttiefe übertrieben habe. ^^

    Ich denke, ich werde ihn wohl behalten.

    Für den Preis muss man halt mit abstrichen leben.

    Wobei es von überfahrenen des BK auch in den anderen Foren anderer Hersteller schon Posts mit Problemen gibt.

    Meiner ist übrigens auch von Aldi Nord.

    Wenn die nächsten Sommer wieder so trocken werden, wird er wohl kaum Möglichkeit haben feucht zu werden. 8)

    Und Gefälle hab ich auch nicht.

  • Ich vermute, dass der Roboter von Aldi waehrend der Erst IBS das Begrenzungskabel in der Laenge misst.

    Ich weis es nicht, aber befürchte erstmal, dass Du das Ding vor dem korrekten Verlegen in voller Laenge resetten musst.

    Behalts im Kopf.

  • zeitgespenst

    Du schreibst das du ein dickeres Begrenzungskabel genommen hast.

    Mir kommt das mitgelieferte auch ein wenig dünn vor.

    Wieviel Aussen Durchmesser hat dein Kabel?

    Beim Aldi sind es ja nur um die 1,5mm.

    Die meisten haben ja 2,7mm.

    Wenn ich mir jetzt schon die Arbeit mache und den ganzen Garten einzäune, macht es wohl Sinn auch gleich etwas Qualität zu verlegen.

    Falls es dann doch mal ein anderer Roboter wird, hab ich wenigstens nen vernünftigen Draht liegen.

    Edited 2 times, last by alt68 ().

  • Ja, ich habe ein solches Kabel gekauft: Kabel Mähroboter Begrenzung Draht sileno | HQ Kupfer | auf der Kabelrolle | Ø2,7mm, Länge:250m

    Ich möchte keine Shops hier posten.

    Im übrigen war es im Winter, zum Zeitpunkt meiner Bestellung, deutlich günstiger als heute, ca. 20%.

    Saisonpreise.

  • So,heute wurde er auf meiner Teststrecke dem Wasser ausgesetzt.

    Habe von unten auf den Deckel mit den Sensoren ordentlich Wasser gesprüht, während der Fahrt noch mit dem Gartenschlauch von allen Seiten Roboter, Gras und BK bewässert, und?

    Nichts!

    Fährt wie bei Sonne.

    Kein ruckeln, kein überfahren des BK.

    Das einzige was ich nicht testen konnte, ist das abmähen des nassen Rasens, denn der war ja schon kurz gemäht...

    Regensensor geht auch, denn nach dem direkten Sprühen auf die oberen Sensoren fuhr er in die LS.

    Angeblich reicht ja bei den meisten schon ein benetzen des unteren Deckels mit Wasser um ihn aus dem Ruder zu bringen.

    Hoffe, er fährt später im komplett ausgelegten BK auch so top.

    Rückgabe ist somit erst mal gestoppt.

  • Glückwunsch! Ich denke Deine Entscheidung ihn zu behalten ist richtig, denn das Preis-leistungsverhältnis ist super.


    Ich hätte ihn auch gerne behalten, aber dem Totalschaden im Teich war das leider nicht möglich. Auf ein Austauschgerät hätte ich ca. 2 Monate warten müssen. Dann ist der Sommer schon fast vorbei. Deshalb Geld zurück.


    Ich kann jedem nur raten erst mal keine Tuningversuche zu unternehmen, damit die Garantie nicht erlischt.

    Bei mir hatte er ungefähr einen Monat lang einwandfrei funktioniert, selbst an einer recht starken Steigung und unter Gebüsch.

    Die Probleme kamen erst hinterher, nach einem nächtlichen Regen.

    Deshalb: Geduld! Verändere nichts bis Du Dir zu 100% sicher bist, dass alles o.k. ist.


    Ich wünsche Dir viel Spaß mit dem kleinen robusten Racker!

  • So.


    Heute hats erstmalig seit Inbetriebnahme heftiger bei uns geregnet.

    Neuer Aldi Roboter nebenan ist in Station gefahren (die ist überdacht), Ich habs beobachtet, bin extra raus, weil bei ganz leichtem Nieselregen letzte Woche der Regensensor nocht angesprochen hat.

    Also Regensensor ist an.

    Als er wieder aus der Station kam (der Rasen war noch ordentlich nass) hat der das Begrenzungskabel weit überfahren, bis in die Rabatten und dort verwüstet.

    Die Fahrweise war auch sonst eigenartig, immer ein Stück vorwaerts, dann wieder stopp.


    Versuchen morgen Rückgaben, sowas ist eine Fehlfunktion, der Roboter damit unbrauchbar.

  • Uh.

    Das ist übel.

    Hoffe für dich, dass die den zurück nehmen.

    Eigentlich müsste Aldi oder Ferrex bald mal ne Rückholaktion starten.

    Das ufert ja aus.

    Hat denn mal jemand der den Support angeschrieben hat ne Rückmeldung bekommen?

    Kann doch ich nicht sein, das sich dort niemand meldet.

  • Moin, mein Elektroschaaf hast denn nun auch. Stop and go ..das übliche. Habe ihn dann Heute mal eingesammelt und nur die "Nase " von unten trockengeföhnt. Und siehe da . Läuft sofort wieder. Bis er wieder nass wird. Es liegt eindeutig am Robi, nicht am Draht. Gruß Offshore.

  • Update. Ich hab mir das mal angeschaut. Das Gehäuse für die Antenne hat keine Abdichtung. Dort dringt Wasser ein. Legt man das trocken läuft der kleine Racker wieder. Ist aber keine Lösung für mich ich geb ihn wieder zurück.

  • Unglaublich aber wahr...

    Mehrere Themenstarter unterhalten sich seit Verkaufsstart des Ferrex hier im Forum über das selbe Gerät mit dem selben Problem und den selben Fragen.

    Hier eine davon

    Ferrex R800 easy

    Mein Gras liebender Mitbewohner hört auf den Namen „Herkules G-Force 1000“

  • Unglaublich aber wahr...

    Mehrere Themenstarter unterhalten sich seit Verkaufsstart des Ferrex hier im Forum über das selbe Gerät mit dem selben Problem und den selben Fragen.

    Hier eine davon

    Ferrex R800 easy

    Mir kommt es vor, als würden alle einander vorbei reden..., ...ich möchte ihn nicht zurückgeben, nein , das möchte ich nicht...🙈😄😉

    ...ausm schönen Schwarzwald :)

  • Moin, mein Elektroschaaf hast denn nun auch. Stop and go ..das übliche. Habe ihn dann Heute mal eingesammelt und nur die "Nase " von unten trockengeföhnt. Und siehe da . Läuft sofort wieder. Bis er wieder nass wird. Es liegt eindeutig am Robi, nicht am Draht. Gruß Offshore.

    Starke Einsicht 👍

    Mein Gras liebender Mitbewohner hört auf den Namen „Herkules G-Force 1000“

  • Unser zweiter Aldi/R800 easy bei meiner Schwiergermutter ist auch fehlerhaft, denn nachdem wir heute mal nach dem Rechten geschaut haben und liegt der auch schon wieder im Karton. Der Zweite war heute beim Mittagsbesuch im Gebüsch hinter ihrem Rasen verkeilt, die grade frisch von meiner Frau angepflanzen Blümchen davor hat er umgenietet. Meine Schwiegermutter hat nichts gesehen, leider. Auch der hat wohl den Regenschauer gestern oder vorgestern nicht verkraftet (aufgrund der Entfernung war ich nicht live dabei, ich kanns also nur vermuten).


    Ich fahre mit Familie und beiden nachher zum Aldi. Ich will sowas ab Werk fehlerhaftes nicht besitzen oder mich gar mit Experimenten zur Fehlerursache beschaeftigen. Daher bestehe ich auf Rücknahmen.


    Ende unserer traurigen Erfahrung nach den ersten heftigen Regenschauern nach Kauf mit sehr nassem Rasen bei zwei gleichen zwei Robotern. Ich hoffe, es sind Einzelfaelle, Pech. Aber fest steht für mich: sowas nie wieder.