Ambrogio L50 Deluxe Problem

  • Hilfe!
    Ich habe mit meinem Ambrogio L50 Deluxe ein riesiges Problem.
    Der Mäher fährt am Anfang ein Stück hin und wieder her, dann startet er das Messer, fährt ganz kurz und stellt das Messer wieder ab. Danach fährt er nur noch rum, ohne das Messer wieder anzulassen.
    Ich habe die neuste Firmware drauf und beim Diagnoseprogramm läuft alles, bis auf ein Griff, der nicht reagiert. Ich habe die Griffe schon ausgesteckt aber das Problem ist immer noch das gleiche. Kann es wirklich sein, dass es an diesem Griff liegt?
    Kann mir bitte jemand helfen??

  • Hallo blackshark!

    Da hast Du den Fehler ja schon gut eingegrenzt.
    Es gibt ja nur ein paar Möglichkeiten warum der Motor gestoppt wird.
    Die wahrscheinlichste ist das Berühren eines Griffes.
    Berührt man nur einen stoppt der Motor, berührt man 2 bleiben auch die Räder stehen.
    Nachdme ein Griffsensor nicht reagiert, wird er sich wahrscheinlich einbilden das er berührt wird. Du könntest versuchen den 2. Griff zu berühren, dann müste er eignetlich komplett stehen bleiben. Wenn das Abstecken nichts gebracht hat, liegt der Fehler an der Hauptplatine. VIelleicht eine Ursache des Kohlestaubs durch den Abrieb (siehe mein Beitrag auf meiner Webseite)
    Eine andere Möglichkeit warum der Motor noch stoppt, wäre wenn er glaubt über 30 Grad bergauf zu fahren, oder wenn der Akku zu schwach ist und er heim fahren will (macht er das?)
    Denkbar wäre auch, dass er eine Motorüberlast mist und deshalb abschaltet.
    Vielleicht hilft Dir das. Sonst muss man systematisch durch Tausch die Möglichkeiten eliminieren, bis wahrscheinlich das Mainboard über bleibt.
    Kannst mich auch direkt kontaktieren, dann können wir eventuell noch Details durchgehen.
    Ach ja, ist der Fehler genau nach dem Software update aufgetreten, oder warum ist die neueste Soft drauf?
    Viel Erfolg.
    Gerhard

  • Hallo robi2mow


    Der Fehler trat erst auf, als ich die Absturzsensoren (Federn) durch den Umbausatz ersetzt hatte.
    Danach lief der Roboter nie mehr richtig. Auch als ich die alten Sensoren wieder rangemacht hatte
    war der Fehler immer noch da.
    Darum habe ich das neuste Update auf die Platine gespielt. Aber auch das hat nichts gebracht.


    Gruss Thomas


  • Der Fehler trat erst auf, als ich die Absturzsensoren (Federn) durch den Umbausatz ersetzt hatte.


    :nono:So wichtige Informationen sollte man nicht verschweigen! :-)
    Man kann ja die Absturzsensoren beim Starten disablen. Dann müsste er ganz normal mähen.
    Brauchst du die Sensoren überhaupt? Du kannst sie drinnen auch abstecken.
    Schwer zu sagen, wo Du da was falsch gemacht haben kannst, vielleicht haben die Kontaktpunkte zu den Sensoren ein Verbindungsproblem. Du kannst Die Verbindungen aber ohmsch durchmessen.

    Gerhard

  • Wollte auch gerade sagen, dass das eine wichtige Info war. Wie robi2mow schon sagte, versuch es doch mal ohne Sensoren, oder geht das auf keinen Fall?


    Alles durchmessen schadet auch nie. Manchmal sind es die kleinen Dinge, die große Fehler produzieren. Kenne das Problem ja selber ;-)

  • Hallo


    Die Sensoren habe ich eigentlich immer deaktiviert, da ich sie nicht brauche.
    Auch mit reaktivierten Sensoren ist das Problem vorhanden.
    Ausgesteckt habe ich sie jetzt noch nicht. Aber das werde ich sicher probieren.
    Ich habe auch schon versucht den Mäher ohne Messer laufen zu lassen, was aber
    auch nicht funktioniert hat. Immer das gleiche Problem. Messermotor läuft an
    und stellt nach einer oder zwei Sekunden wieder ab.

  • Hallo


    Habe weitere Neuigkeiten zu meinem Problem.
    Ich habe die Absturzsensoren ausgesteckt und siehe da, hat er wieder besser funktioniert. Doch der Messermotor lief immer kürzer, bis er dann wieder nur
    schnell angelaufen ist und wieder gestoppt hat.
    Kann es denn jetzt an den Kohlen vom Messermotor liegen oder gibt es da immer noch andere Ursachen?
    Danke für eure Hilfe.


    Thomas

  • Quote

    Kann es denn jetzt an den Kohlen vom Messermotor liegen oder gibt es da immer noch andere Ursachen?


    Die Kohlen würde ich fast ausschliessen, denn er würde selbst erkennen, dass sich der Motor nicht dreht und würde mit Fehler stehen bleiben.
    Hast Du schon eine Reset (mit dem Taster auf der Platine) gemacht.
    Vielleicht vermisst sich der Neigungssensor?
    Aber dann müsste er eigentlich beim Abschalten sofort umkeheren.
    Am Einfachsten ist es die Teile mit einem anderen L50 zu tauschen, kannst bei mir vorbei schauen wenn du willst.

  • Wie genau mache ich ein solches Reset?
    Drücken wenn er läuft oder wenn er nicht läuft?
    Ich habe eben nichts gefunden wegen dem Reset.

  • Hallo Zusammen


    Ich bekomme das Teil einfach nicht mehr zu Laufen.
    Ich habe ein Reset gemacht, hat leider nichts gebracht. Dann habe ich den Messermotor zerlegt und gesehen, dass es auch nicht an den Kohlen liegt. Die sehen noch sehr gut aus. Dann habe ich ihn nochmal an den Laptop angeschlossen und die Diagnose durchlaufen lassen. Mit dem Ergebnis, dass er nur ein Problem hat, wenn ich beide Griffe zusammen für zwei Sekunden anlangen soll. Jeder Griff einzeln reagiert perfekt.


    Ich habe keine Ahnung mehr, was ich noch machen soll. Wenn ich den Mäher dann auf den Rasen stelle und ihn anlasse fährt er ein Stück und dann Pfeift er zweimal und dann fährt er nur noch blöde im Zeug rum.
    Was soll ich denn noch machen? Wenn ich wüsste, dass es mit einem neuen Mutterbrett wieder funktionieren würde, hätte ich schon lange eines bestellt. Nur wenn es nachher auch nicht funktioniert, habe ich sehr viel Geld ausgegeben für nichts.


    Bitte könnt ihr mir helfen?


    Gruss Thomas

  • Hallo Thomas!

    Ich hab Dir eine PN geschickt, damit das hier keine endlose Diskussion wird.

    Das Zerlegen des Motors war nicht notwendig, denn einen Motorfehler würde er selbst erkennen, da er die Drehzahl überwacht.
    Hoffentlich hast Dir da nicht noch einen Fehler dazu gebaut.
    Wie gesagt, ich kann Dir helfen. Aber über Fernreparatur geht das nicht.

    Gerhard