Kann eine "zu lange Mähzeit" dem Rasen schaden?

  • Hallo zusammen,

    ich bin ja noch relativ "frisch" im Thema Mähroboter.


    Unser M700 fährt aktuell täglich um 11:00 raus und beendet gegen 14:50 Uhr seine Arbeit (Schnitthöhe aktuell 50mm) auf unserer ca. 120 m2 Fläche.
    Der manuelle Zeitplan steht auf 11:00 - 15:30 Uhr. Ist diese tägliche Mähdauer ok oder schadet sie u.U. irgendwann dem Rasen?


    Danke für Eure Antworten

    Marco

  • Moin Moin, warum läßt du ihn so lange fahren , bei 120qm dürfte doch locker 1Stunde reichen wie ich meine .

    Mein Kress Nano bemäht die 185qm, die ich habe, auch nur 1Stunde pro Tag.


    zu deiner Frage, einige User haben 1-2 Ruhetage für den MR . 😉

    Files

    • image.jpg

      (646.11 kB, downloaded 64 times, last: )

    Kress Mission NANO für 185qm

    Kress Mission KR110 für  450qm


  • Hi,


    Grundsätzlich:

    • wenn möglich täglich mähen, damit gemulcht wird
    • die Ausfahrt pro Tag so kurz wählen, dass keine Inseln stehenbleiben
    • Schau was Dir die app im automatischen Mähplan vorschlägt bei 120m2 und nimm das. Schau danach in den Mähplan. Vermutlich wirst Du irgendwo bei 1-2 Stunden pro Tag liegen
    • Wenn du siehst dass sich damit ungemähte Bereich bilden, langsam wieder erhöhen. Sieht man nach 2-3 Tagen.
    • Je häufiger der Mäher über den Rasen fährt, desto stärker wird er insbesondere in Engstellen, Sackgassen und Wendebereichen belastet.

    Gruß,

    Oli

  • Hmmm...mein Mopped geht jeden Tag 3 Stunden on the Road...vieviel m² weiss ich nicht genau...vieleicht 200...der Rasen sieht aus wie geleckt..aussederdem stellt sich mir die Frage nicht....hätte der Rasen nicht Rasen werden sollen...die Tour für Sonntag ist schon im Navi eingegeben...es geht ins Grüne...:-)

  • meiner fährt durch den 4ah akku ziemlich genau 2 Stunden und 20 Minuten jeden Tag. 3 mal die Woche kantenschnitt bei ca 180qm rasen.

    Bei deutlich weniger mähzeit ist der rasen nicht gleichmäßig. Denke mit 2 Stunden pro Tag passt es noch. Aber 1,5 std wäre zu wenig bei mir...

    Mein rasen ist in kompletter südlage und wird durch bewässerungssteurung und regelmäßige Düngung recht gut versorgt.


    Deshalb können die Werte auch stark schwanken und jeder muss sich sein eigenes bild machen.

  • Danke für Eure Antworten. Ich dachte der Tobi würde (wie mein Saugroboter) irgendwann von selbst aufhören und sich nicht nur am Mähplan orientieren.

    Die Gesamtfläche ist später ca. 230m2 - da die Rampen zwischen den Ebenen aber noch fehlen sind es aktuell nur 120m2 und dann die zweite Ebene via Transtimer mit 90 Min am Tag.


    Die App schlägt jedenfalls nur 30min vor - denke das ist definitiv zu wenig. Ich werde jetzt mal mit 1h testen und mich vorarbeiten. Der Rasen ist durch automatische Bewässerung ebenfalls gut versorgt - Dünger kommt noch ...