Lange Halme werden kaum gemäht

  • hallo Forum. Als Neuzugang und Landriod M700-Besitzer frage ich mich, wie ihr mir der Mähleistung zufrieden seid?


    Bevor der Landy seinen Dienst aufgenommen hat, habe ich noch mal regulär gemäht. Mein Rasen ist nicht sehr gut und ist mit verschiedenen kleinen Blätterpflanzen durchsetzt. An vielen Stellen wachsen dann aber doch die Grashalme ganz gut. Aber der M700 muss da 4 bis 5 mal drüber, um das auf 40 mm zu schneiden. Meist knickt er die etwas längeren Halme einfach um und mäht nicht besonders gut.

    Wie ist das bei euch? Die Klingen sind ja kaum 10 x für 1 std benutz.


    Danke für Hilfe.

  • Willkommen im Forum.

    Fährst du mit dem "automatischen Mähplan" nach Flächengröße? Das ist meist zu wenig und er kommt nicht hinterher. Lass ihn einfach mal länger fahren...

    Kann aber auch gut sein, dass die "Blätterpflanzen" die Klingen schon abgestumpft haben. Hast du dir die schon mal angeguckt?

  • Hi.
    aktuell hab ich das Teil einfach mal manuell gestartet. Die kleinen Blätter sind nicht mal 2 cm hoch, das heißt, das Mähwerk kommt da gar nicht dran.
    Wie ist das bei euch, wenn das Teil über Gras fährt, das 1 bis 2 cm höher ist, als die Einstellung. Ist das danach komplett geschnitten oder braucht es auch mehrere „Überfahrten“?


    zweite Frage: die Klingen sind NICHT komplett festgezogen, korrekt? Sie werden durch die Fliehkraft in Position gebracht.

    Zuerst dachte ich, da wäre noch ne Transportsicherung dran, denn eigentlich hätte ich erwartet, dass das Gras nach dem Überfahren gemäht ist und nicht stehenbleibt und nur ein paar Hälmchen abgezupft werden.

  • Moin 123-fux

    Grundsätzlich sollte man den Rasen mit einen Mäher (Elekro-, Benzin-, oder Handmäher auf die vorgesehene Mähhöhe vor mähen denn der Mähroboter ist eher zum mulchen gedacht wobei er dann höööchstens 5mm mähen soll.

    Du wirst sehen dann ist das Problem vorbei 😉

    Kress Mission NANO für 185qm

    Kress Mission KR110 für  450qm