Düngung mit organischem Dünger

  • Servus zusammen,


    ich habe seit kurzem auf den organischen Dünger Cuxin Rasen-Naturdünger umgestellt. Davor hatte ich mit dem RASEN-LANGZEITDÜNGER von Wolf gedüngt. Da ging der Rasen nach 4-5 Tagen richtig ab . Die Umstellung habe ich vorgenommen, da auf der Rasenfläche Hund und Kind unterwegs sind und ich die Rasenfläche nicht für mehrere Tage sperren will/kann . Aus diesem Grund ist das Düngen mit dem Wolf Dünger zuvor auch etwas ins Hintertreffen Geraden. Dadurch breitet sich jetzt leider nach und nach immer mehr Klee aus. Gemäht wird mit Robo auf 4,5cm.


    Eine Wirkung vom organischen Dünger kann ich derzeit nicht wirklich sehen. Ausgebracht habe ich diesen am 06.07.20. Eigentlich soll der Dünger den Rasen stärken bzw. wachsen lassen, um den Klee zu verdrängen. Dies ist leider aktuell nicht der Fall. Eine Umstellung wieder auf nicht organisch will ich nicht machen.


    Die Kleenester habe ich bereits mehrmals mit einem Handvertikutieren bearbeitet. Hat den erhofften Erfolg leider auch noch nicht gebracht.


    Habt ihr ein paar Tipps für mich? Danke im Voraus.



    Viele Grüße






    Viele Grüße

  • Wieder umstellen auf Mineralische oder Organisch-Mineralisch.


    die rein Organischen Dünger taugen nicht wirklich was. Ich habe alle schon durch.

    Wegen deinen Kindern und Hund brauchst du keine Angst haben, da passiert nichts. Habe auch 2 Kinder und dünge alle 14 Tage.
    such dir ein Dünger aus, der sehr klein ist und gleich in die Grasnarbe fällt.
    zb Magic Printempo/somero oder Cuxin Vital Green

  • Die Bedenken hatte ich anfangs mit Welpen auch, aber unser Hund läuft auch nach dem Düngen und einmaligen einwässern darauf herum und interessiert sich wenig dafür.


    Bevor ich gemahlene Vogelkadaver und Vogelkot verteile bleibe ich lieber bei mineralisch.

    Xiaomi Mi Robot alias Betty seit 12/2017

    WR102Si alias Sam seit 12/2018

  • Die Kleenester habe ich bereits mehrmals mit einem Handvertikutieren bearbeitet. Hat den erhofften Erfolg leider auch noch nicht ...

    weedex wird auch bei klee gelobt, soweit ich mich erinnern kann.

    Warum gerade Robomow`s? Deshalb: Robomow-Features (powered by schelm1) und MC/RC-Features (powered by Martini).


    Alle meine Empfehlungen sind ohne Gewähr und daher auf eigene Gefahr anwendbar!

    Die Anzahl meiner Beiträge und die daraus resultierende Mitgliederbezeichnung sagen nichts über mein Fachwissen aus.


    1 RS 630 / V 2.19 / + 1 Wolf RS 3000 / V 2.38 / Modelle 2013 / HZ 1.400m2 / Intervall 2x pro Woche / Inaktive Zeit 23.00 - 9.00 Uhr / Filzregensensor 28 / Drahtabstand 12

  • Danke für eure Beiträge.


    Wieder umstellen auf Mineralische oder Organisch-Mineralisch.


    die rein Organischen Dünger taugen nicht wirklich was. Ich habe alle schon durch.

    Wegen deinen Kindern und Hund brauchst du keine Angst haben, da passiert nichts. Habe auch 2 Kinder und dünge alle 14 Tage.
    such dir ein Dünger aus, der sehr klein ist und gleich in die Grasnarbe fällt.
    zb Magic Printempo/somero oder Cuxin Vital Green

    Was meinst du genau mit taugen nicht wirklich. Ist die Wirkung einfach langsamer? Braucht man ggf. mehr Dünger? Oder einfach mehr Geduld bis ein Ergebnis zu sehen ist? =O


    Die Bedenken hatte ich anfangs mit Welpen auch, aber unser Hund läuft auch nach dem Düngen und einmaligen einwässern darauf herum und interessiert sich wenig dafür.


    Bevor ich gemahlene Vogelkadaver und Vogelkot verteile bleibe ich lieber bei mineralisch.

    Hund und Kind sind die eine Sache. Zum anderen steht 2 Meter neben der Rasenfläche ein Nutzgarten mit Tomaten, Gurken, Chillis und diversem Obst. Selbst angebaut also Bio Qualität. Bekomm es irgendwie nicht mehr übers Herz 2 Meter daneben dann Chemie Zeugs auf den Rasen zu werfen :/

    Klar, er stellt wegen Kind und Hund auf organischen Dünger um, nur um dann Weedex zu spritzen. Macht Sinn...:D

    WeeDex kenne ich bereits. Will ich in meinem Garten aber nicht einsetzten.

  • Klar, er stellt wegen Kind und Hund auf organischen Dünger um, nur um dann Weedex zu spritzen. Macht Sinn...:D

    na ja, gibt schlimmere unkrautvernichter, denke ich. Weedex ist z.b. nicht bienengefährlich (lt. produktbeschreibung).

    Warum gerade Robomow`s? Deshalb: Robomow-Features (powered by schelm1) und MC/RC-Features (powered by Martini).


    Alle meine Empfehlungen sind ohne Gewähr und daher auf eigene Gefahr anwendbar!

    Die Anzahl meiner Beiträge und die daraus resultierende Mitgliederbezeichnung sagen nichts über mein Fachwissen aus.


    1 RS 630 / V 2.19 / + 1 Wolf RS 3000 / V 2.38 / Modelle 2013 / HZ 1.400m2 / Intervall 2x pro Woche / Inaktive Zeit 23.00 - 9.00 Uhr / Filzregensensor 28 / Drahtabstand 12

  • Hund und Kind sind die eine Sache. Zum anderen steht 2 Meter neben der Rasenfläche ein Nutzgarten mit Tomaten, Gurken, Chillis und diversem Obst. Selbst angebaut also Bio Qualität. Bekomm es irgendwie nicht mehr übers Herz 2 Meter daneben dann Chemie Zeugs auf den Rasen zu werfen :/

    Hast du dir mal einen Beerendünger für Tomaten, Obst, etc angeschaut? Der ist ebenfalls organisch-mineralisch wie z.b. der Cuxin Vitalgreen, und der ist für Obst und Beeren gemacht. Vermutlich ist da nahezu das selbe drin.
    pasted-from-clipboard.png

    ------------------------------------------
    Landroid M500 2019 "Tracker" auf ca 180 m2, 4AH Akku, ohne Zusatzmodule

    Bewässerung mit Raindbird esp-rzxe + LNK Modul, 5 Bewässerungskreise - Hunter I20, Gardena T380 und Gardena OS140

    Saug/Wischroboter iLife V80

    PLZ: 91077

  • Hast du dir mal einen Beerendünger für Tomaten, Obst, etc angeschaut? Der ist ebenfalls organisch-mineralisch wie z.b. der Cuxin Vitalgreen, und der ist für Obst und Beeren gemacht. Vermutlich ist da nahezu das selbe drin.
    pasted-from-clipboard.png

    Dafür verwende ich Kompost und Hornmehl 8).

    Es würde mehr Sinn machen als zuvor der Hühnerdreck mit Knochenmehl. Hoffentlich sind alle Beteiligten gesund und sind dem Salmonellenrisiko gewachsen.

    Verstehe nicht ganz:/


    Wie es mir scheint gibts nur 2 Möglichkeiten -> mineralischer Dünger und der Rasen geht ab wie Schmitz Katze oder organischer und das Ganze langsamer oder um einiges schlechter :huh:


    Ich werde es mir jetzt mal zur Aufgabe machen nur mit organischem Dünger und vertikutieren/lüften meinen Rasen wieder fit zu bekommen.


    Für weitere Tipps bin ich dankbar.


    Viele Grüße

  • Ich glaub top_gun_de meinte, dass im organischen zwar nur natürliche Substanzen, aber auch eben nicht nur unbedenkliche enthalten sind.

    ------------------------------------------
    Landroid M500 2019 "Tracker" auf ca 180 m2, 4AH Akku, ohne Zusatzmodule

    Bewässerung mit Raindbird esp-rzxe + LNK Modul, 5 Bewässerungskreise - Hunter I20, Gardena T380 und Gardena OS140

    Saug/Wischroboter iLife V80

    PLZ: 91077

  • Wie wäre es mit Bodenaktivator von Oscorna? Soll zumindest organische N-Quellen nutzen und riecht auch so. Bei mir wirkt das Zeug aber fast wie mineralischer Dünger. Nach etwa 7 Tagen war eine deutliche Wirkung zu sehen und sie hält länger an, als bei den Discounter-Düngern, die ich bisher verwendet habe. Liegt aber wohl an den sommerliche Temperaturen und dem sandigen Boden hier. Wird auf Dauer aber teuer bei 200g/m².

    Klimazone 7b

    Rasenflächen: 75 m² Poa Supina, 66 m² Rohrschwingel/Wiesenrispe 5:1, 150 m² Rohrschwingel/Rotschwingel/Wiesenrispe/Weidelgras

  • Das ist genau der Punkt Kruhulik . Ich habe jahrelang auch mit oscorna/neudorff aktivator und Dünger gearbeitet, das ist aber selbst bei meiner doch überschaubaren Fläche von 200 m2 ein teurer Spaß. Und die Wirkung war definitiv nicht so gut, wie bei organisch-mineralischer Kombi. Oscorna bodenaktivator als Ergänzung ja, aber Dünger kommt mir nur noch Vital Green drauf bzw im Herbst dann der Herbstdünger, glaub der heißt Grass Care.

    ------------------------------------------
    Landroid M500 2019 "Tracker" auf ca 180 m2, 4AH Akku, ohne Zusatzmodule

    Bewässerung mit Raindbird esp-rzxe + LNK Modul, 5 Bewässerungskreise - Hunter I20, Gardena T380 und Gardena OS140

    Saug/Wischroboter iLife V80

    PLZ: 91077

  • Ich glaub top_gun_de meinte, dass im organischen zwar nur natürliche Substanzen, aber auch eben nicht nur unbedenkliche enthalten sind.

    Exakt. Es handelt sich um Abfälle aus der Viehverwertung und aus dem Pflanzenanbau. Schimmel und Bakterien sind dort naturgegebene Bestandteile des Kreislaufes. Hühnerkot ist ein regulärer Bestandteil und alles andere als gesund.


    Was viele ausblenden: Die Pflanzenwurzeln können nur Gelöste Nitrate, Phosphate und Kaliumverbibdungen aufnehmen. Sie sind darauf angewiesen, dass Bodenlebewesen die organischen Abfälle in genau die "bösen" Bestandteile mineralischer Dünger aufspalten die man vermeiden will.


    Die größte Gefahr für das Grundwasser ist ein organischer Dünger: Gülle.

  • Das ist keine Pionierarbeit, sondern ein bewährtes Misserfolgsmodell.


    Die beste Rasenpflege ist mineralischer Dünger in kleiner Dosierung und kurzen Abständen. Es gibt auch mineralischen Dünger der sich langsamer auflöst, der kostet aber mehr und man zahlt für die Bequemlichkeit. Garten Wild hat da gute Angebote, immer noch günstiger als der ungeeignete organische Dünger.

  • Hab den Rase gelüftet und nochmals mit organischem Dünger gedüngt. Ich versuchs jetzt einfach mal. Gespannt was dabei rauskommt :huh:.


    Werde euch auf dem Laufenden halten.


    Viele Grüße

  • Na eben nicht!


    In 2 Wochen wird er einfachen NPK draufschmeißen... :D

    Xiaomi Mi Robot alias Betty seit 12/2017

    WR102Si alias Sam seit 12/2018