Wieviel Druck auf der Wasserleitung benötige ich für eine automatische Wässerung

  • Hallo alle zusammen,


    aktuell bewässere ich noch manuell, würde aber aufgrund des Zeitaufwandes gerne auf automatische Bewässerung umstellen.

    Ich habe einen Aussenwasseranschluss mit Wasseruhr nur leider haben die Klempner bei der Errichtung keine Rückfragen an mich gestellt, sondern einfach eine Abzweigung von dem Küchenanschluss gemacht, welcher hintereiner Entkalkungsanlage hängt.

    Der Entkalkungsanlage ist noch ein Druckminderer vorgebaut, der im Besten Fall 4 Bar anzeigt.
    Sobald aber jemand einen Wasserhahn im Haus aufmacht, fällt dieser auf bis zu 2,5 bar runter.

    Ich habe am Aussenwasserhahn mal getestet wie lange es dauert, einen 10 L Behälter zu füllen und leider musste ich tatsächlich 30 Sekunden warten *heul*


    "Lohnt" sich hier überhaupt eine automatische Bewässerung oder wäre es evtl sinnvoll, eine extra Leitung vor dern Entkalkungsanlage aus dem HWR nach draussen zu führen?
    Wenn ja, was könnte so ein Spass kosten?


    Ich habe auch schon überlegt einen Brunnen bauen zu lassen, meine Finanzministerin lässt dies allerdings dieses Jahr nicht zu :(

  • Die Frage muss nicht lauten wieviel Druck du brauchst sondern wieviel Wasser bei welchem Druck heraus kommt. Stichwort: dynamischer Druck. 2,5Bar aber auch 4Bar statisch sind sehr wenig für eine Bewässerungsanlage.

    Xiaomi Mi Robot alias Betty seit 12/2017

    WR102Si alias Sam seit 12/2018

  • Die Frage muss nicht lauten wieviel Druck du brauchst sondern wieviel Wasser bei welchem Druck heraus kommt. Stichwort: dynamischer Druck. 2,5Bar aber auch 4Bar statisch sind sehr wenig für eine Bewässerungsanlage.

    OK anders:
    Ich brauche 30 sekunden um ein Gefäss mit 10 Litern zu füllen.

    Reicht das für eine automatische Bewässerung oder sollte ich einen neuen Aussenwasserhahn setzen lassen?
    Wenn neuer Aussenwasserhahn, weiss jemand wie teuer das sein kann?

  • Hast du drinnen vor der Enthärtungsanlage auch eine Zapfstelle? Miss da doch mal die Wassermenge. Und ja, mit 20l/min bei freiem Auslauf (das ist ja noch nicht mal der dynamische Druck) macht man nicht viel in der Bewässerung.

  • ja drinnen an der Entkalkung habe ich was zum Freispülen.

    Wenn ich da voll aufdrehe fliegt mir das Wasser nur so um die Ohren und der HWR steht unter Wasser :D

  • Dann geh mal an diesen Hahn und miss den dynamischen Druck. D.h. die Menge die bei 3,5Bar herauskommt, mit entsprechendem Equipment.

    Xiaomi Mi Robot alias Betty seit 12/2017

    WR102Si alias Sam seit 12/2018

  • reicht als "entsprechendes Equipment" auch ein 10 Liter Eimer?

    Hallo, nein das reicht nicht aus.


    Entweder du bestellst zb bei DVS Beregnung ein Messgerät, welches ein kugelventil und ein Manometer dran hat und stellst damit den Druck auf 3,5 bar ein und machst den eimer test oder du baust dir das entsprechend selber zusammen.

  • Hier mal mein Senf dazu, weil ich ziemlich genau an der gleichen Stelle stehe.

    Habe auch erst mit Eimer am 1/2" Gardena-Anschluss mit Ablesen des vermeintlichen dynamischen Drucks am Druckminderer im Haus experimentiert, aber da hätte ich mich auch gleich am Mond orientieren können. Das ist viel zu ungenau und der Schlauchanschluss verfälscht das Ergebnis auch noch mal.

    Also habe ich mir von DVS Beregnung das Testset mit dem Messgerät, einem Hunter MP-Rotator und einem Stück Tropfschlauch zum Spielen geholt. Der MP-Rotator hat mich schon schön nass gemacht und das Messgerät ist echt klasse :)


    Habe damit eine Testreihe mit dyn. Druck von 0 - max gemacht und habe jetzt eine schöne Kurve mit Wassermenge je dyn. Druck.

    Interessant ist hier vor allem der Wert in l/h bei 3,5bar. Einfach deswegen, weil die Hunter MP-Rotatoren ihren Arbeitsdruck bei 2,8bar haben (gibt´s auch mit Druckregulierung auf 2,8bar) und man die 0,7bar Differenz zu 3,5bar als pi*Daumen Druckverlust vom Entnahmepunkt durch Ventile, Leitungen, etc. annehmen kann. Mit der Wassermenge bei 3,5bar bist Du im Normalfall auf der sicheren Seite und kannst damit aus dem Wasserbedarf der Regner Deine Bewässerungskreise planen.

    Husqvarna 430X (2018) ganz gechillt auf ca. 500m2

    Neato Botvac D7 mit Altersschwäche

  • Mit der Wassermenge bei 3,5bar bist Du im Normalfall auf der sicheren Seite und kannst damit aus dem Wasserbedarf der Regner Deine Bewässerungskreise planen.

    Moin, du meinst also, dass bei einem Druck von 3,5 bar und 30 sec bis der Eimer gefüllt ist ausreicht, für eine automatische Bewässerung?

  • Moin, du meinst also, dass bei einem Druck von 3,5 bar und 30 sec bis der Eimer gefüllt ist ausreicht, für eine automatische Bewässerung?

    Damit kann man dann planen. Aber die 3,5 Bar müssen am Ende der Leitung im Garten anliegen. Was im Keller angezeigt wird interessiert niemanden.

  • Damit kann man dann planen. Aber die 3,5 Bar müssen am Ende der Leitung im Garten anliegen. Was im Keller angezeigt wird interessiert niemanden.

    AH ok, d.h. mit den aktuellen Gegebenheiten wird das nichts :(
    Ich warte noch auf das Angebot meines Klempners zwecks neuen Aussenwasserhahn...

  • Moin, du meinst also, dass bei einem Druck von 3,5 bar und 30 sec bis der Eimer gefüllt ist ausreicht, für eine automatische Bewässerung?

    Nein, das meine ich nicht.
    Du ermittelst die Wassermenge, die Dir bei einem dynamischen Druck von 3,5bar zur Verfügung steht (d.h. auf diesen Druck musst Du am Messgerät regulieren, wenn das Wasser läuft). Die Wassermenge rechnest Du in l/h um.

    Ein Hunter MP3000 hat z.B. einen Wasserbedarf von 400l/h bei Radius 180Grad. Im Vollkreis dann ca. 840l/h.

    Angenommen, Dir stehen bei 3,5bar ca. 1600l/h zur Verfügung, dann könntest Du also 4 MP3000 Rotatoren mit Halbkreisfläche gleichzeitig in einem Bewässerunskreis (also an einem Ventil) betreiben. (Ich würde aber zur Sicherheit lieber etwas Reserve einplanen, d.h. die Kreise so aufteilen, dass ich leicht unter der verfügbaren Menge bleibe).


    Schlimmstenfalls ist die verfügbare Wassermenge gerade mal ausreichend um einen einzigen Regner parallel zu betreiben. Dann kannst Du Dir überlegen, ob Du wirklich einen Kreis pro Regner machen willst (wohl eher nicht), ob Du es bleiben lässt, oder ob Du die Leitung vergrößern kannst.


    Wie gesagt, 3,5bar deshalb, weil die Erfahrung im typischen Hausgarten zeigt, dass damit abzüglich Verlusten in der Leitung, auf jeden Fall die erforderlichen 2,8bar (bei MP-Rotatoren) auch am Regner anliegen.

    Husqvarna 430X (2018) ganz gechillt auf ca. 500m2

    Neato Botvac D7 mit Altersschwäche

  • Ich habe jetzt mal ein Angebot von meinem Klempner bekommen:


    Außenzapfstelle bestehend aus:

    - Kemper Frosti Plus DN 20

      150mm-415mm
    - Kernbohrung DN 32

    - Anschluss An Die Vorhandene Wasserleitung inklusive aller Form-und Verbindungsteile

    - klein und Dichtungsmaterialienliefern und montieren


    für 353€ Brutto.

    Was sagt ihr?

  • Die spannende Frage ist, wieviel kommt anschließend aus dem Hahn heraus.

    Kann der Klempner dazu was sagen?

    Welchen Durchmesser hat die Leitung an die der Hahn angeschlossen wird?


    Zum Preis kann ich nix sagen.

    Xiaomi Mi Robot alias Betty seit 12/2017

    WR102Si alias Sam seit 12/2018

  • Bitte bedenkt auch die Druckmessung zu der zukünftig geplanten Bewässerungszeit durchzuführen und auch mehrmals an verschiedenen Tagen. Nachts ist der Wasserdruck oftmals höher, da weniger Verbraucher entnehmen und an verschiedenen Tagen... nicht das gerade 2 Nachbarn in der Zeit ihren Pool voll lassen während Ihr messt!

    Bitte nicht am Lack lecken!:P

  • Bevor du irgendwelche Arbeiten in Auftrag gibst, solltest du wirklich erst mal die verfügbare Wassermenge und Drücke im Keller ermitteln. Welchen Durchmesser und welches Material hat die Leitung im Keller, die angezapft werden soll?

  • Die spannende Frage ist, wieviel kommt anschließend aus dem Hahn heraus.

    Kann der Klempner dazu was sagen?

    Welchen Durchmesser hat die Leitung an die der Hahn angeschlossen wird?


    Zum Preis kann ich nix sagen.

    die Leitung geht direkt von der Haupleitung ab. sorry hab da echt keine Ahnung und dachte das wäre alles genormt