Spontan einen Sileno City 250 gekauft... oh weia!

  • Hallo zusammen,


    schön, dass ich euch bzw. dieses Forum entdeckt habe.


    Wir haben gestern relativ spontan einen Gardena Sileno City 250 mit "smart system" gekauft. War ein gutes Angebot und zusätzlich gibt es ja aktuell noch 19% Cashback von Gardena.


    Vielleicht kurz zur Vorgeschichte: Wir haben im letzten 3/4 Jahr den ganzen bestehenden Garten über Kopf gerissen und uns einen Pool (ein)gebaut, inkl. neuer Pflasterung drumherum. Diesen Umbau hat der bestehende Rasen natürlich nicht überlebt, so dass wir jetzt vor etwa 1,5 Wochen neu ausgesäht haben.


    Jetzt die spontane Idee, dass wir uns das Leben mit unseren ca. 130m² Rasen mit einem Mähroboter etwas leichter machen könnten.


    Ich hänge erstmal grob eine grafische Übersicht an, wie es hier ausschaut.


    planung-maehroboter.jpg


    Mögliche Positionen für die Ladestation hab ich mal markiert. Wir könnten aber grundsätzlich überall Strom hinlegen.


    Meine Sorgenkinder sind die schmalen Korridore, insbesondere außen um's Trampolin herum, sowie außen am Spielgerüst vorbei.


    Schafft unser Sileno sowas? Kann man da durch entsprechend geschickte Verlegung von BK und SK etwas zaubern?


    Ich bin seit gestern dabei mich einzulesen und würde mich über jeden Tipp sehr freuen. Wir haben auch keine Eile, da wir aktuell die Rasenfläche noch gar nicht betreten und nur fleißig von außen wässern. Bald steht der erste Rasenschnitt aber wohl an und dann könnten wir uns konkretere Gedanken um die Installation unseres neuen Helfers machen.

    Edited once, last by thakikka ().

  • Bei der Ladestadion würde ich eine Stelle wählen wo, immer auf die Stadion geschaut, links davon wenigstens 2m Rasenfläche liegt und davor einige Meter frei sind.

    Die Position am Baum würde ich nicht wählen. Eventuell die am unteren Bildrand, die vorgeschlagene Position nach links rücken, damit rechts davon die ca 2m Platz gewährleistet sind. Das ist dann günstig für die Kalibrierung. Der Baum dürfte kein Problem sein, der kann ausgegrenzt werden.

    Hinter dem Trampolin wird es wohl zu eng sein.

    Beim Spielturm scheint es besser auszusehen, sieht nach mehr Platz aus. Es stehen leider keine Maße an den engen Stellen. An die Pfosten würde ich anstoßen lassen und den Mäher vorn mit einem Stoßschutz aus Gummi versehen.

    An allen Stellen die wie auf dem Foto oben rechts gestaltet sind kann das Begrenzungskabel ca 8-10cm vor die Mähsteine gelegt werden. Alle Stellen die wie auf dem Foto links unten aussehen muß das BK ca 35cm vor dem Hindernis, zB Rasenkante oder Mauer, liegen. Dort bleibt aber ein Grasstreifen ungemäht.

    sileno city 450 seit 05. 2018 / ca 150 m\2 Rasen.

  • Danke für deine schnelle Antwort! :-)


    Lässt sich an dem engen Korridor hinter dem Trampolin vielleicht etwas mit der "corridor cut"-Funktion machen?


    Maße hab ich aktuell leider nicht, da wir die Fläche aktuell nicht betreten (dürfen/sollen). Aber viel ist es da wirklich nicht an Breite.

  • Wie sollte ich denn idealerweise das SK legen? Soll ich versuchen, es durch die Engstelle beim Trampolin zu legen, damit diese angefahren und gemäht wird?

  • wie schon geschrieben, ich glaube nicht das er hinter dem Trampolin mähen kann. Das sieht nach ca 50cm zwischen Trampolin und Rasenkante aus.

    Das SK von der Stadion, rechts am Spielturm vorbei bis ganz oben in die Ecke.

    Aber da müsste man annähernd die Abstände kennen.

    sileno city 450 seit 05. 2018 / ca 150 m\2 Rasen.

    Edited once, last by retak ().

  • Entweder er fährt dort einfach nicht durch weil es zu schmal ist oder es besteht die Gefahr, dass er sich dort festfährt oder den Rasen aufgräbt bei den vielen Wendemanövern die er machen muss.

    Der Robot fährt rein zufällig und wendet immer wenn er ans Begrenzungskabel stößt. Wenn er dann zurück fahren will und wieder anstößt, passiert was ich oben beschrieben habe.

    Ich habe eine kleine "Passage" (es ist nur ein dicker Pfosten mit 50 cm Abstand zwischen den BK. Das funktioniert noch, vermutlich weil die Länge dieser Passage noch kurz ist.

  • Die Füße vom Trampolin eingraben, dann sollte das gehen.

    Haus mit 120m²: EG: Roborock S50 alias "Robi 3" (installiert seit 09.03.2019) & OG: Roborock S50 alias "Robi 4" (installiert seit 03.06.2020) FW 3.5.7_002008 / App 5.6.90 (Beta)

    Bad / Küche: iRobot Braava Jet 240 (installiert seit 17.02.2020)


    Rasenfläche 1 mit 50: Worx Landroid WR106Si.1 (installiert seit 07.07.2018) alias "Robi 1" & Rasenfläche 2 mit 360m²: Worx Landroid WR106Si (installiert seit 19.08.2017) alias "Robi 2"

    FW 3.45 / Landroid APP for Android 2.0.2 / Alexa Skill / Eisha's DeskApp

    Bewässerung: Berlan BTBP100-4-0.75 / T.I.P. Brio 2000 M / FRITZ!Dect 210 / 4x Gardena OS140

    Pool: 17.200l / Deuba Sandfilteranlage 10 m³/h / Poolroboter Meranus Power 4.0


    Mein persönlicher Erfahrungsbericht nach einem Jahr zum Worx Landroid S WR106Si: Klick!

    Landroid S, der Wendige.... Erfahrungsbericht sehr schwieriger Garten Danke Elkecarola

    Bei Fragen oder Problemen zuerst bitte den FAQ Thread zum Worx Landroid lesen!
    Aktuelle Firmware (auch Testversionen und Betas) zu den Worx Landroid Modellen findet ihr in der Filebase

  • Ah, danke dir. Ich hatte die "Corridor Cut"-Funktion so verstanden, dass er dann nicht völlig hilflos im Zufallsmodus seine Richtung ändert, sondern quasi im "koordinierten Zick-Zack-Modus" da durchfährt.


    Aber es sind definitiv keine 60 cm, sondern deutlich weniger.


    Ihr meint also, ich sollte den Bereich außen am Trampolin einfach von Anfang an ausklammern und es gar nicht erst auf einen Versuch ankommen lassen?


    P.S.: Danke für die beiden Antworten zwischendurch. Das Trampolin ist ein "Inground"-Trampolin, lässt sich daher leider leider nicht mal eben so versetzen. Hatte damals nicht an einen Mähroboter gedacht bei der Positionierung :-(

  • Oder aber die Stelle beim Trampolin ausprobieren (Stichwort Reserve verlegen, gibt es einen Klasse Thread hierzu im Forum Reserve! Was ist das? Und wie macht man das? kann natürlich auch für Gardena und andere angewendet werden ) wie er sich verhält und nötigenfalls halt das Begrenzungskabel verändern und/oder das Trampolin verschieben.


    Bin aber nicht sicher ob sich Aufwand/Nutzen lohnt oder ob man diese kleine Stelle auch einfach mit dem Freischneider und/oder einem Handtrimmer kurz köpfen möchte. Ich kenne mich mit Trampolinen zu wenig aus, aber ich weiss halt auch nicht wie einfach sich ein Inground-Trampolin in seiner Position verschieben lässt. Ich glaube die Verankerungen zu entfernen und zu versetzen etc. bla bla könnte ein wenig Overkill sein wenn es auch so funktionieren KANN oder aber mit wenig Handarbeit lösen lässt.


    Das musst du dich aber selber fragen was dir lieber ist. Aber Reserve kann so oder so nicht Schaden. Auch die wird irgendwann einwachsen falls du auf dem Rasen verlegst was ich empfehlen würde. Zumindest so lange, bis du jede Stelle perfektioniert hast und du zufrieden bist. Wenn dann würde ich erst dann in den Boden verlegen :-)

  • P.S.: Danke für die beiden Antworten zwischendurch. Das Trampolin ist ein "Inground"-Trampolin, lässt sich daher leider leider nicht mal eben so versetzen. Hatte damals nicht an einen Mähroboter gedacht bei der Positionierung :-(

    Hi, das Trampolin ist wohl challenge, weil es auch noch in der "Ecke" sitzt.


    Ich habe da einem Life user versucht zu helfen bei einer Pool Abgrenzung, ist aber dort wohl gefühlt einfacher als deine Situation


    Engstelle durchfahren / mähen (und weiter Posts darunter)


    Wie es oben Bullit sagt, würde ich das wohl einmal pro Woche dann von Hand machen. Aber du kannst es probieren, der kleine City ist eben weil er klein ist cool, aber dort in der Ecke wenden zu lassen ist etwas Roulett.


    Wenn du das Trampolin zuerst als Insel mit BK ausgrentzt (so wie in der obigen Post skizziert) und es geht dann nicht, dann musst du das BK dann dort nicht verschneiden sondern kannst es wie in Post #12 beschrieben als Reserve verlegen...


    Ps. CC kannst du nur verwenden, wenn das SK (= Leitkabel) auch durch diesen Bereich geht und per Startpunkt als Gartenbereich bekannt gegeben wird. Der Bereich hinter dem Trampolin ist wohl auch zu wenig breit, sodass er in den Zick-Zack Modus wechseln könnte.



    Kannst du (willst du) die LS auf den Rasen stellen, oder auch eher etwas zurückversetzt? Hast du schon Skizze wie du SK verlegen willst? Vermutlich auch challenge, wenn ich die Grössenverhältnisse richtig verstehe, ob du bis zum BK/SK/BK Anschluss die 1.35m links (auf die LS schauend) vom SK hast?

  • Hallo zusammen,

    so, wie (grob richtig?) vorgeschlagen, würde ich's probieren. Am Trampolin gibt's keine Alternativen.

    Würde den Rob von Anfang an mit Stoßdämpfern vorn (ggf. auch hinten seitlich) ausrüsten.

    Grüße G.

    Den Hinweis auf eine ältere Version des Beitrags gibt's immer dann, 'wenn ich nachträklich einem schreipfehler enddegt habe'.;)

  • Nein, kaputt geht wohl nichts, aber das Zeugs kostet wenig, man kann es notfalls wieder entfernen und es

    entspannt die Geräuschkulisse.

    Den Hinweis auf eine ältere Version des Beitrags gibt's immer dann, 'wenn ich nachträklich einem schreipfehler enddegt habe'.;)

  • Wir haben den Korridor außen um's Trampolin herum jetzt mal gemessen.

    Es sind an der engsten Stelle von "Mauer zu Mauer" (also von Rasenkantenstein bis Trampolin) 50 cm bei einer reinen Rasenbreite von ca. 22 cm, an anderer Stelle 54 cm mit 29 cm Rasenbreite.


    Ich habe nun leider tatsächlich NULL Erfahrung mit einem Mähroboter, aber anhand der Videos, die ich mir angeschaut habe, befürchte ich, dass er da nicht aus Zufall und wenn dann ordentlich durchkommen würde.


    Wenn ich es richtig verstanden habe, könnte ich testweise jeweils links und rechts BK innerhalb des Korridors setzen, allerdings kein SK in der Mitte, da es dann mit den Abständen der Kabel gar nicht mehr passen würde...? Also würde die CC-Funktion entfallen.


    Puh, ganz schön schwierig, sich da in Theorie reinzufinden.

  • Wenn ich bisher alles richtig verstanden habe, dann muß der Abstand von BK zu BK mindestens 60cm sein.

    Dann könnte man auch ein LK dazwischen packen. Deckt sich auch mit meinen praktischen Erfahrungen.

    Das ist aber bei dir definitiv nicht gegeben.

    Den Hinweis auf eine ältere Version des Beitrags gibt's immer dann, 'wenn ich nachträklich einem schreipfehler enddegt habe'.;)