RC-Radadapter für Robomow RS

  • Moin Moin,


    wie viele andere Robo-Besitzer, ist auch mein RS635 Pro von Traktionsproblemen geplagt. Auch die RoboGrips brachten zumindest in meinem Fall keine Abhilfe und dienten eigentlich nur zur Belüftung des Bodens, bzw. zum Ausgraben des Begrenzungsdrahtes. Da ich jedoch von vielen DIY-Lösungen nicht so recht überzeugt war, habe ich mich mal nach Alternativen umgeschaut. Auf Thingiverse bin ich dann schließlich fündig geworden: ein Adapter, der auf die Antriebsachse gesteckt wird und die Montage eines RC-Rades im Maßstab 1:5 ermöglicht.


    Das Design des Adapters hat mir allerdings nicht wirklich gefallen Auch mein Robi wurf die Räder in regelmäßigen Abständen ab, der Aufbau mit Clip war der Belastung auf Dauer nicht gewachsen. Also machte ich mich an die Arbeit und entwickelte einen eigenen Adapter im CAD von Grund auf neu.


    IMG_20200830_123911.jpg


    IMG_20200830_123926.jpg IMG_20200822_194906.jpg Achse_Adapter.jpg


    Dieser wird nicht nur auf die Achse gesteckt, zusätzlich mit Madenschrauben vom Abrutschen gehindert, das Rad selbst wird mit einer M8x20 Schraube befestigt.

    Pro Radsatz werden also 6x Madenschrauben M4x8, 2x M8x12,7 Gewindeeinsatz und 2x M8x20 Schraube benötigt.

    Der RC-Radsatz kostete in meinem Fall mit Versand ~44€, Schrauben und Einsatz ~2,50€, macht also ca. 50€. Ausgenommen Kosten für Strom und Filament.


    Nach nun fast einem Monat testen bin ich sehr zufrieden mit meinem Radsatz. Aufgrund des Profils und des Mehrgewichtes der Räder, ist die Traktion auch bei leichter Nässe ungleich höher. Ein merklicher Verlust der Akkulaufzeit kann ich bisher nicht feststellen. Es bleiben auch weniger Grasreste im Profil kleben. Das Poltern, wenn der Robi über Steinplatten fährt ist fast völlig verschwunden.

    Ab und an drehen die Räder auch noch durch, dann allerdings, weil er sich in den tiefen Fahrspuren der RoboGrips verfahren hat. :rolleyes:

    Bis zur nächsten Saison sollte sich das dann hoffentlich erledigt haben.

    Der Umfang der Räder ist ein wenig geringer als die der Originalen, daher musste ich die Schnitthöhe um 1mm erhöhen. Die Auflagefläche ist unwesentlich kleiner, ich denke es waren ungefähr 5mm.


    Vielleicht ist das ja eine Möglichkeit für den ein und anderen. ;)


    Die .stl-Datei findet ihr hier auf Thingiverse zum download und drucken. Gedruckt wurde in PETG. Der Adapter ist noch ein Prototyp, es werden bestimmt noch einige Änderungen im Laufe der Zeit hinzukommen.

  • catraxx

    Approved the thread.
  • na der sieht ja mal geil aus, wie ein extrem getunter GTI ;)


    Nö, Scherz beiseite,

    hab´ auch schon mal länger nach Gummibreitreifen mit ca. Aussendurchmesser ca. 21cm gesucht,

    und nichts gefunden.


    Hättest Du einen Link, woher Du deine 1:5er RC Räder hast (haben ein ideales Profil)?

    Edited once, last by paradox13 ().

  • Heckspoiler und Tieferlegung ist auch schon in Arbeit. :D


    Habe sie hier bestellt.

  • Hallo,


    das mit den Powerwheels oder sonstigen Verbreiterungslösungen hat grosse Nachteile.


    Auf dem Wolf unserer Freunde hier im Profilbild habe ich im Frühjahr die Normalräder gegen (gelb lackierte) Powerwheels getauscht, weil mir die Randfahrspuren zu tief wurden. Plötzlich hat sich der Mäher jedoch an Wäschepfählen und kleinen Baumstämmen zum Pirouetten drehen eingehakt, wo es vorher nie Probleme gab. Früher stand im Handbuch, dass solche Objekte mindestens 40mm Durchmesser haben müssen, damit sowas nicht passiert, und das passte so. In den oben beschriebenen Fällen reden wir von 8-10 cm Durchmesser, die demzufolge nun einzuinseln wären.


    Ein weiterer Nachteil stellte sich an einer Pflanzsteinreihe und einigen Zaunsäulen bei der Randfahrt heraus, die plötzlich im Wege standen. Da war am rechten Powerwheel der schöne gelbe Lack schnell hin und Drahtkorrekturen erforderlich.


    Auf einem meiner anderen Mäher habe ich eine Griplösung mit Standardbreite gebaut, siehe Bild unten. Die funktioniert seit einem Jahr ohne solche Probleme und kostet fast nix.


    EC6918FC-B45F-4519-8AE2-F9289E19FB71.jpeg

    RS612 BJ.2015, Roboscooter3000 Bj.2013, RS615 Bj.2020, MS630 😁 (MS1000 Bj.2016 mit 630er Mainboard)

  • Ähnliches habe auch ich beobachtet: Einhängen bei Stangen, Überfahren des Begrenzungskabels bei Inseln u dann Einhängen an jungen Bäumen (Stammdurchmesser 5 cm) u dann ne Pirouette rund um den Baum. Werde mal mit meinem Nachbarn sprechen, der hat auch auf Powerwheels umgerüstet, ob der auch derartige Schwierigkeiten mit seinem Mäher nach der Umrüstung hat.

    RS 630 Bj. 2013 + RS 622 Bj. 2014

  • Habe sie hier bestellt.

    von raeuberhose inspiriert, hab´ ich mir auch die Gummibreitreifen geholt.


    Da ich jedoch gerade keinen 3-D Drucker in der Werkstatt rumliegen hab´8o

    hab mich mir den Adapter vom alten Rad "rausgeschnitten".


    Da dieser Modellautoreifen ja so schöne 5 Zierschrauben hat, wurden diese gleich durch Holzschrauben

    zur Montage des rausgeschnittenen Adapters genutzt.

    Damit das Rad nicht abfällt, muß man nur in die relativ weichen Alu-Achsenadapter vom Antrieb ein Gewinde schneiden

    und eine große Beilage anschrauben (mit Gewindekleber).


    Warum gemacht: da mein Kanten-Spurrillen durch die Stollen immer tiefer wurden, aber auch

    da ich einige Geh-Steinplatten im Mähbereich habe, hat mich das Klappergeräusch durch die Stollen,

    wenn er über die Platten gefahren ist genervt,

    jetzt durch die sehr weichen u. gedämpfen Gummis hört man ihn kaum noch.


    V-Profil ist perfekt, da bleibt kaum noch was kleben, geschweige den das Laub, welches meine Stollenreifen jetzt im Herbst

    ja so richtig gesammelt hat.


    anbei auch meine Bilder, (Bild mit der untergehenden Sonne hintern Baum war Zufall :))


    Breitreifen Robby 1.jpg


    Breitreifen Robby detail.jpg


    Breitreifen Robby 2.jpg




    lg

  • Mein RC304 hat auch Traktionsprobleme und ich habe mich auch auf Thingiverse nach Alternativen zur Serienbereifung umgeschaut. Mir sind die Räder von Mr_Clean ins Auge gestochen (Robomow Ersatzräder SPP7021A). Ich habe sie mir mal ausgedruckt (s. Bild). Wie gut die Traktion ist, weiß ich allerdings noch nicht, voraussichtlich nicht so gut wie die Räder von Räuberhose, aber sie sehen richtig "schnell" aus, finde ich :)


    Grüße

    RU



    RoboRäderM.jpg

    Neato Botvac 80, Robomow MC 300, RC304u, gebad Mähspitzel

  • Klasse! Die Idee mit dem Gewinde schneiden hatte ich auch, den Mut dazu allerdings nicht. ^^

  • Die .stl-Datei findet ihr hier auf Thingiverse zum download und drucken. Gedruckt wurde in PETG. Der Adapter ist noch ein Prototyp, es werden bestimmt noch einige Änderungen im Laufe der Zeit hinzukommen.

    Dazu habe ich als Unwissender gleich mal ein paar Fragen:

    In der STL-Datei findet man diverse Materialien, nicht jedoch PETG. Was muss ich dort auswählen und was mach ich mit der Warnung: "Einige Teile sind zu dünn..."

    Kann ich dann einfach auf "Online bestellen" klicken?

    Sorry für die blöden Fragen. :bolt:

  • Dazu habe ich als Unwissender gleich mal ein paar Fragen:

    In der STL-Datei findet man diverse Materialien, nicht jedoch PETG. Was muss ich dort auswählen und was mach ich mit der Warnung: "Einige Teile sind zu dünn..."

    Kann ich dann einfach auf "Online bestellen" klicken?

    Sorry für die blöden Fragen. :bolt:

    Ich nehme mal an die Datei wurde über 'Print 3D' geöffnet. Die Fehlermeldung kommt bei mir dann auch, ich kann allerdings keine dünnwandigen Teile erkennen, auch nicht im Schnittbild über das CAD-Programm. Im Einsatz ist bis jetzt auch noch keine Schwäche am Material aufgetreten.


    Über 'Print 3D' kann man auf einen Online-Druckanbieter zu greifen, dieser druckt einem die Datei dann in einem Material, dieses wählt man vorab aus dieser Liste aus.

    Da ich selbst drucke, habe ich mit den Online-Anbietern allerdings keine Erfahrung. ?(

  • Vielen Dank erstmal. Ich werde noch mal in meinem Bekanntenkreis fragen ob einer Zugang zu einem 3D-Drucker hat. Ansonsten werde ich mal die Bestellfunktion testen und mir das in Polyamid (SLS)  drucken lassen. Bei 12,75€ pro Adapter, wäre ein Fehldruck zwar ärgerlich, ließe sich aber verkraften.

  • Vielen Dank erstmal. Ich werde noch mal in meinem Bekanntenkreis fragen ob einer Zugang zu einem 3D-Drucker hat. Ansonsten werde ich mal die Bestellfunktion testen und mir das in Polyamid (SLS)  drucken lassen. Bei 12,75€ pro Adapter, wäre ein Fehldruck zwar ärgerlich, ließe sich aber verkraften.

    12,75€ pro Adapter sind natürlich heftig. Sollte sich niemand finden, kann ich natürlich auch gerne aushelfen.

  • So, dank raeuberhose fährt mein Mäher jetzt auch mit AS-Profil.

    Es ist unglaublich was diese Reifen alles schaffen. Selbst wenn sich das Vorderrad in einem Mauseloch eingräbt, drücken die Hinterreifen den Mäher einfach weiter. Auch bei nassen Rasen! Mit den Robomow "PowerWheels" oder diversen Spikes-Modifikationen, war das nicht möglich. Ich will da nie wieder andere Reifen drauf haben! :biggrin5:

    Ich habe an meinem Mäher schon diverse Modifikationen wie RHK-Messer, Messing-Lenkhülse oder eine eigene GPS-Diebstahlsicherung eingebaut. Den größten Mehrwert hatte ich aber eindeutig mit diesen Geländereifen!


    An dieser Stelle möchte ich mich nochmal besonders bei raeuberhose bedanken :thx:. Ohne seine selbstlose Hilfe, hätte ich niemals diese "Puschen" auf meinen Mäher ziehen können. Ich wäre schon am 3D-Druck gescheitert! :rolleyes5:


    Ganz lieben Dank!

  • ja die diversen Breitreifen hier beschrieben sehen schick aus. Gibt es da nicht auch die Einhängeffekte wie bei den Powerwheels und Kollisionen an engen Randbegrenzungen? Ich habe heute bei unseren Bekannten diese Wäschestange von 8cm ummantelt. Mit Standardrädern hab es 4 Jahre kein Problem, mit den Powerwheels hängt er da ständig. Dann kommt irgenwann Motor überhitzt. Mal sehen ob es nun mit der Isolierung besser läuft.


    11FB7823-3CE6-4DF9-95ED-94F0EF86E87D.jpeg

    RS612 BJ.2015, Roboscooter3000 Bj.2013, RS615 Bj.2020, MS630 😁 (MS1000 Bj.2016 mit 630er Mainboard)

  • alles was hier in den Zwischenraum passt, da kann er hängen bleiben.


    pasted-from-clipboard.png


    :)

    Mit freundlichen Grüßen Schelm1
    3x Robomow RS 630 + 3x Husqvarna Automower 450 X & 1x Automower 430X für 11.500m² / 2x Vorwerk VR200 / VR300 Neato D7 + D5 + BotVac D85 (AD) + Connected (AD) / 2x IRobot Roomba 980 /EVO M678 + Braava 380/ Scooba 450 / iRobot Looj 330 / 2x Ecovacs Deebot 950 + OZMO Slim 10 / Roborock S50 / Hunter Bewässerungsanlage :thumbsup: / Miele RX2 (AD) , Xiaomi Mi Gen. 1 / Samsung Navibot 8895 und 8981 :rolleyes5: / ILIFE A4 :frown2: ----- Smart Home: eQ-3 Homematic IP + CCU3 , Fritzbox-Homematic , Lupusec XT2 und XT3 , Nuki Smart Lock 2.0, Philips Hue , Osram Lightify / ---> Tipps zum Robomow RS / MS / RC / MC <--- / Rechtshinweis: Alle Angaben sind ohne Gewähr und stellen nur meine Meinung dar. Beachte ---> § 3 <---

  • Moin Paradox

    Hast du diese Sechskantachsaufnahme

    innen am RC Rad weggenommen? Also ich meine nur die Erhöhung damit der Adapter Plan anliegt

    Danke für eine Antwort

    Gruß Stefan 19B29A48-C892-496E-8B80-AB906A2C4E30.jpeg

    Gruß Stefan


    Robomow RC 312 Bj 2015

    Robomow RC 304 Bj 2018 mäht bei Opa
    App 2.3.8.5
    IOS 14.0.1
    1x [definition='21','[object Object]']Hauptzone[/definition] 500qm 1x [definition='22','[object Object]']Nebenzone[/definition] 500qm
    2x [definition='23','[object Object]']Separate Zone[/definition]n je 100qm (1200qm)
    LG VR 34406 LV Bj 2016 mäht drinnen :cool:

  • @ Mow1

    ich hab versucht so weit wie möglich die Spurbreite gering zu halten, damit die Räder nicht breiter sind wie die Breite vorne von der Stoßstange.


    Spurweite.jpg


    da kann er sich dann nämlich wirklich an einem Gegenstand einfangen und sich im Kreis drehen.

    d.h.: wenn er vorne gerade so an einem Gegenstand vorbeischrammt, fängt er sich dann hinten am drehenden weichen Gummi.


    Ich hab daher deinen beschriebenen Sechskant vom Rad weggenommen, aber auch vom alten Rad (Adapter) die Aufnahme plan gemacht.


    Aufnahme.jpg


    Dies hat nun zur Folge, da ja auch der sehr weiche Gummi durch das Gewicht vom Mäher etwas gestaucht wird

    (d.h.: Auflagefläche wird wie bei einem Auto auch etwas größer u. breiter,

    und auch der Vorteil dieser Reifen gegenüber den steifen Robomow-Räder sind)

    die Reifen nun am innen Kunststoff anliegen (schleifen).


    Ich hab daher den Bereich ausgeschnitten.


    Kotflügel Ausschnitt.jpg


    Dachte zuerst, ich mache zusätzlich weiter innen einen Schutz, es hat sich aber rausgestellt,

    das praktisch nichts nach innen spritzt, da ja die Rotationsgeschwindigkeit der Räder sehr niedrig ist.

  • Danke dir

    Ich bau sie auf einen RC 312. Da ich auch einen Weg habe und die Robogrips praktisch nach 2 Monaten weg waren 😅

    Gruß Stefan


    Robomow RC 312 Bj 2015

    Robomow RC 304 Bj 2018 mäht bei Opa
    App 2.3.8.5
    IOS 14.0.1
    1x [definition='21','[object Object]']Hauptzone[/definition] 500qm 1x [definition='22','[object Object]']Nebenzone[/definition] 500qm
    2x [definition='23','[object Object]']Separate Zone[/definition]n je 100qm (1200qm)
    LG VR 34406 LV Bj 2016 mäht drinnen :cool: