RC-Radadapter für Robomow RS

  • Guten Morgen RO und raeuberhose,


    vielen lieben Danke für euere Infos.

    RA vielen lieben Dank für dein Angebot was natürlich der absolute Knaller ist ich bin begeistert, Danke!

    Sehr gerne nehme ich dein Angebot an den Original-Adapter unverändert zu drucken und wir hoffen, dass bei meiner Mäher passt.

    Da meine Robomow PowerWheels RS Räder, welche ich letztes Jahr gekauft habe, eher streng zum montieren gehen ich soeben die Achse gemessen

    habe mit 17,1mm müsste dies passen.

    Adapter in anderen Materialien wie Nylon/Polyamid, PETG  zu drucken ist aus meine Sicht nicht zielführend da du bereist negative Erkanntnisse hast und meiner RS622 nochmals etwas grösser und schwerer ist als dein RC304.


    Ich sende dir ein PN und habe auch schon eine Idee für die Entschädigung....:-)



    Grüße...Michael

  • Hi,

    guter Hinweis, dass es bei den RS-Modellen verschiedene Achsen gibt (und dass es ein Update Deines Adapters gibt, wusste ich auch noch nicht :)). Ich habe ja einen RC304, der hat eine Kunststoffachse, evtl. steckt da auch noch eine Metallstange drin, aber der Adapter passt trotzdem. Die ersten PETG-Adapter gingen in etwa gleich schwer links und rechts auf die Achse. Die aktuellen Nylon-Adapter sitzen unterschiedlich streng. Allerdings wurden die mit unterschiedlichen Nylon-Filamenten (Taulman 645 und eSun) gedruckt. Das ist evtl. auch die Erklärung: das Taulman Nylon ist etwas elastischer als das eSun und war leichter zu montieren. Es liegt evtl. gar nicht an möglichen Größenunterschieden beim Druck, sondern schlicht daran, dass sich der eine Adapter bei der Montage dehnt und der andere fast nicht.


    Grüße RU

    Je nachdem was für Zusätze die Hersteller ihrem Filament zugeben, kann das natürlich echt sein.


    An Nylon-Filament wage ich mich mit meiner Einstiegskiste aber nicht dran, der ist bei ASA schon am schwitzen. ^^

    Meine laufen weiterhin in PETG von DasFilament.


    Den Anfangspost kann ich leider nicht mehr bearbeiten, dann hätte ich den neuen Adapter direkt verlinken können.

    Die Wandstärke des Adapters habe ich vergrößert, damit dieser nicht mehr im Bereich des M4-Gewindes bricht, da gab es ja auch im Forum Probleme, da ich die Belastung ein wenig unterschätzt hatte. Ich würde sie auch nur noch mit 100%-Infill drucken.

  • Hallo zusammen,

    erster Test heute durchgeführt, der Umbau ist einfach top8)

    Ich bin bis jetzt absolut begeistert:thumbup:

    Der Rasen war leicht feucht und die kritischen Stellen wurden ohne Problem gemeistert:huh:

    Zusätzlich ist mein RS622 dadurch viel leiser:/



    Nochmals vielen lieben Dank an RO und raeuberhose

    Grüße...Michael