Nochmal MP3000

  • Nachdem ich ihn auf 180Grad gedreht habe, hat er auch wieder bei 90 Grad funktioniert. Das scheint sich dann tatsächlich freizuspülen.

    Habe mal die anderen kontrolliert, also:

    3 Stück >> 2 Bar

    1 Stück >> 1,4 Bar

    Es wird immer mysteriöser. Der mit 1,4 Bar, hat noch gar keine Schwierigkeiten mit dem drehen gemacht. Er ist der Regner der am weitesten vom Ventil entfernt ist. Ich habe bei der Installation alle 4 Regner als Ringleitung miteinander verbunden. Obwohl ich an dem Regner 0,6 Bar weniger Druck habe, wirft er (für mein empfinden) genauso weit

    wie die anderen. :/


    Von welchem Filter redet ihr eigentlich?

    Ich habe einmal den Hauseingangsfilter und den mini Filter vor der Düse. Habt ihr nochmal einen Filter nach dem Magnetventil ?


    Gruß aus der Pfalz

  • Sage ich ja auch, alles merkwürdig mit den MP Rotatoren. Werde daraus auch nicht schlau. Habe gefühlt genug Druck. Selbst der erste regner im Strang dreht sich manchmal echt langsam bei 90 Grad.

    dafür der letzte regner lm Strang, ist ein mp2000 auf 180 Grad dreht ohne Probleme. Somit liegt es meines Erachtens weniger am Druck sondern gefühlt an der Kombination MP3000 und 90 grad! Auf 180 grad keine Probleme!


    Also jeder der das hier liest, versucht eure Anlage mit MP2000 zu bauen. Scheinen die besten MP's zu sein!

  • Die MP 2000 werfen aber nur

    6 Meter.

    Unsere Rasenfläche ist ca.

    12 X 7 Meter. Da kommt bei einem MP2000 in der Mitte nicht genug an.

    Gibt es bei den MP3500 die selben Schwierigkeiten?


    Gruß

  • Nur mal angenommen, ich würde 4 Stück MP2000

    (90 Grad) in jede Ecke basteln und einen MP2000 360 Grad genau in die Mitte. Bekommt dann die Mitte, also ich meine unmittelbar um den Regner, genau soviel Wasser ab, wie in 3 Meter Entfernung ? :/

    Dann hätte ich schon 5 Regner in einem Kreis und wahrscheinlich nochmehr Druckverluste.

    Fragen über Fragen :/


    Gruß

  • Rechne doch aus was 4 3000er und 5 2000er in deinen Winkeln verbrauchen.

    Xiaomi Mi Robot alias Betty seit 12/2017

    WR102Si alias Sam seit 12/2018

  • Zeichne es doch mal auf. Wichtig ist, Kopf zu Kopf.

    Also 6 Meter schaffen sie wohl nicht. Geh mal von 5,50m aus

  • Die Sache mit dem Regner in der Mitte funktioniert nicht. Ich hätte zwar die Mitte abgedeckt aber da sind ja noch die langen Seiten von 11 Metern , bei 5,5 Metern würden sich die Strahlen gerade so treffen aber nicht überlappen.

    Rein rechnerisch brauchen die 5 Stück MP 2000 bei 2 Bar sogar weniger Wasser als die 4 Stück MP3000.

  • Die Sache mit dem Regner in der Mitte funktioniert nicht. Ich hätte zwar die Mitte abgedeckt aber da sind ja noch die langen Seiten von 11 Metern , bei 5,5 Metern würden sich die Strahlen gerade so treffen aber nicht überlappen.

    Rein rechnerisch brauchen die 5 Stück MP 2000 bei 2 Bar sogar weniger Wasser als die 4 Stück MP3000.

    Ist halt schwierig.

    wie gesagt, ich bin irgendwie enttäuscht von den MP3000 im 90 Grad Modus. Im 180 Grad modus laufen sie sehr gut. Wenn du kein Problem hast mit eisenhaltigem Wasser dann kann man ja auch über 90 Grad einstellen.

    Ich werde das jetzt die nächsten tage/Wochen nochmal beobachten und meine Rückschlüsse daraus ziehen. Und versuche so zu planen dass du kaum die wurfweite reduzieren musst. Dann drehen sie erst recht langsamer. Kann ja auch sein, dass ich montags Produkte bekommen habe, vielleicht melden sich ja noch andere mit den gleichen Erfahrungen

  • Gibt es weitere Erkenntnisse von euch?

    Ich habe wieder festgestellt, dass wenn ich auf die problemkinder drücke, sodass der Kopf einmal gespült wird sie danach ohne Probleme, zwar langsam die eingestellte beregnungszeit laufen.

  • Mal an die Profis hier im Forum. Ich möchte nicht lange nachsuchen im Internet daher hoffe ich auf eine schnelle Antwort von euch:


    Kann man die Hunter MP Rotator mit dem Pros04 Gehäuse einfach und schnelle auf Getrieberegner umbauen? Eigentlich ja nicht, da die Getrieberegner ja fest in einem Gehäuse eingebaut sind und man sie komplett kauft. Hingegen die MP Rotator in ein Gehäuse eingeschraubt werden, richtig?

  • Du musst das gesamte Gehäuse tauschen. Auch sind die Getrieberegnergehäuse ein paar cm länger, sprich du musst etwas tiefer buddeln.

    Xiaomi Mi Robot alias Betty seit 12/2017

    WR102Si alias Sam seit 12/2018

  • Du musst das gesamte Gehäuse tauschen. Auch sind die Getrieberegnergehäuse ein paar cm länger, sprich du musst etwas tiefer buddeln.

    Okay, hat das schonmal jemand gemacht das Gehäuse wenn alles fertig ist zu tauschen? Wie gross wäre der Eingriff in den boden?

    ich habe ja alles komplett neu angelegt. Und ich denke man muss bevor man auf den flex joint draufschraubt neu abdichten mit teflon und dafür benötigt man ja Platz

  • Ein halber Eimer Erde, etwas Rasen abstechen, losdrehen, eindrehen, Höhe angleichen, Erde rein, feststsmpfen, Rasen drauf. 10-15 Minuten, wenn du vorher dchon die richtige Düse eingesetzt hast. :)


    Wenn Du von 1/2" auch noch auf 3/4" wechselst, brauchst Du noch einen Reduziernippel, kann man auch vorbereiten.

  • Hab jetzt mal meine beiden Kreise mit den R-VAN mit dem Druckmesser am Regner gemessen.


    Im entferntesten Kreis mit den 4 R-VAN 18 liegen am Regner 3,6Bar an und im näheren im Kreis mit 7x R-VAN 14 liegen sogar 4Bar an. :/


    Regner laufen aber jetzt alle Prima.

    Xiaomi Mi Robot alias Betty seit 12/2017

    WR102Si alias Sam seit 12/2018

  • Ich sage ja: Solange es in Maßen bleibt, tut es den Regnern nichts wenn man etwas mehr Druck hat. Druckreduzierende Gehäuse braucht man in den seltensten Fällen. Die R-Van möchten ja ohnehin schon 3,1 Bar haben, da sind 3,5 Bar einfach eine schöne Reserve für den Tag wo mal etwas Modder im Zentralfilter ist. Runter geht der Druck von alleine, hoch nicht.


    Den Kreis mit 4 Bar kann man ggfs. durch leichtes Zudrehen der Flusskontrolle am Ventil auch auf 3,5 runterbekommen. Ich weiß leider nicht was Rain Bird als Höchstdruck für die R-Van empfiehlt.

  • Ich habe noch festgestellt das sich der Druck am Manometer beim MP 3000 nur unmerklich ändert wenn man die Schraube zur Wurfweitenänderung dreht.

    Max. 0,1 Bar.

    Ich habe mir überlegt, vielleicht alle 2 Wochen die Düsen Manuell durch draufdrücken vorsorglich zu spülen.


    Gruß