Loch direkt unter Decke bohren - aber wie?

  • Hi Leute,


    ich habe hier ein Thema, das nicht direkt was mit Robotern zu tun hat - wobei ich einen "Roboter" installieren möchte.


    Ich muss ein Kabel, ca. 8 mm stark von einem Zimmer ins nächste bringen und zwar direkt unter der Decke. Das Problem ist, die Wand ist von der einen Seite her komplett gefliest, wobei unter der Decke etwa 15 mm zwischen Fliese und Decke frei sind. Und ich habe vor genau da durchzubohren und zwar ohne die Fliese zu beschädigen.. Die Wand ist ca. 25-30 cm stark (Ziegelwand, verputzt) - wie stark genau wird sich zeigen.


    Wie würdet Ihr das durchbohren? Hat jemand eine Idee wie man das am geschicktesten macht. Das Problem ist ja, dass ich ziemlich waagrecht zur Decke ansetzen muss um nicht in die Decke zu bohren, aber die Bohrmaschine, wenn ich sie waagrecht halte schon etwa 25 mm Höhe oberhalb des Bohrers aufweist. Ich aber in die obereren 15 mm bohren muss. Also geht waagrecht nicht. Gibt es spezielle Bohrmaschinen für solche Zwecke?


    Zur Info: Ich habe einen 60 cm langen Bohrer mit 10 mm

    Ich habe auch schon überlegt, evtl. nur mal soweit reinzubohren, wie weit es gefahrlos geht und dann von der anderen Seite her mein Glück versuchen - das ist dann wie Tunnelbau ohne Theodolit. :/


    VG BR

  • Wenn es auf der anderen Seite egal ist wie es aussieht kann man da ja Suchbohrungen machen. Je besser man misst, desto wahrscheinlicher trifft man... Wenn man im Bad die Decke verkratzen darf, könnte man sich auch was überlegen wie ein langes angeschlffenes Moniereisen als biegsamen Bohrer und ein etwas dickeres Rohr als Führung, das ein Helfer mit einer Rohrzange an die Decke drückt. Wird auf jeden Fall schwierig.

    Husqvarna Automower 310

    Husqvarna Automower 330X

    Neato Botvac connected

    AEG RX9

  • Je länger der Bohrer, desto flacher der Winkel zur Decke. So kannst du erstmal anfangen zu Bohren und dann etwas Biegung drauf bringen.

    Vielleicht mal bei einem bekannten Handwerker fragen ob er einen hat und dir leiht. (Elektriker, Installateur)

    Wenn du Glück hast wandert er an der Unterseite der Decke lsng, weil der Beton härter ist als der Stein.

    Du kannst auch mit einem langen dünnen Bohrer vorbohren der biegsamer ist und dann von beiden Seiten nachbohren

    Gardena Smart Sileno

  • Je länger der Bohrer, desto flacher der Winkel zur Decke. So kannst du erstmal anfangen zu Bohren und dann etwas Biegung drauf bringen.


    Wenn es auf der anderen Seite egal ist wie es aussieht kann man da ja Suchbohrungen machen.


    diese beiden Strategien sind auch meine Ideen. Ich hab ja meinen 60 cm langen Bohrer. Da werde ich mal mein Glück versuchen


    Danke euch

    Grüße BR

  • Hallo BR, hast die Bohrung durchbekommen? Und steht auch das Haus noch sicher...? ;)

    bin noch nicht dazu gekommen. Wird sicher auch noch zwei Wochen dauern. Muss mich erst noch den Garten winterfest machen.


    VG BR