Warum friert Rasen im winter eigentlich nicht kaputt?

  • Neue Theorien entwickelt man aus bestehendem Wissen

    ...natürlich wird ständig beobachtet, untersucht, nachvollzogen etc. Aber auch ständig bisheriges 'Wissen' infrage gestellt und

    hinterfragt. Die Wissenschaftsgeschichte ist voller Irrtümer!

    Den Hinweis auf eine ältere Version des Beitrags gibt's immer dann, 'wenn ich nachträklich einem schreipfehler enddegt habe'.;)

  • Sehe ich auch so.

    Für alle, die es interessiert:

    Luc Bürgin-''Irrtümer der Wissenschaft'', sehr interessant!


    Da sind wir aber abgeschwiffen!;);)

    Den Hinweis auf eine ältere Version des Beitrags gibt's immer dann, 'wenn ich nachträklich einem schreipfehler enddegt habe'.;)

  • Ich kippe mir dann mal Patenkali in den Wischwassertank. Prost. 🍻

    Xiaomi Mi Robot alias Betty seit 12/2017

    WR102Si alias Sam seit 12/2018

  • Welchen Rasen-Wischroboter hast du?

    Den Hinweis auf eine ältere Version des Beitrags gibt's immer dann, 'wenn ich nachträklich einem schreipfehler enddegt habe'.;)

  • Es geht mir wahnsinnig auf die ... wenn jemand keinerlei Ahnung hat aber tolle Theorien aufstellt. Seit Trump wird das aber immer öfter akzeptiert.

    Lieber SAL,


    und mir geht es auf die... wenn jemand keinerlei Ahnung hat, aber einfach nur kritisiert. Wo ist den jetzt da wenigstens Dein erleuchtender, wissenschaftlich begründeter Beitrag (mit Hochschul oder Uni Abschluß) hier. Leider auch Fehlanzeige. Also lass einfach die Nichtwissend hier schwadronieren. Oder bring belastbare Argumente. Die neusten wissenschaftlichen Erkenntnisse, Studien, usw., hier ein.


    Ich mess mich gern mit Deinem Hochschul / Uni Abschluß hier - wenn das irgend etwas bringen sollte.8) - So nach dem Motto: Dr.,Dr rer. nat habil, Prof, Diplom Physiker. Jetzt kannst Du bitte dazu antworten.


    Homöophathen mag ich übringens auch nicht so sehr - aber bei manchen hilft es über die Suggestion - ist beim Rasen eventuell ähnlich --> immer gut zureden / streicheln. Mein Rasen hat eventuell auch eine sensible Seele, wer weiß es....:D


    Wenn man kritisiert, sollte man halt auch wesentlich bessere Alternativen hier im Forum präsentieren - meine Meinung nur dazu. Und dann wäre ich halt voll auf Deiner Seite, wenn das "belastbar" sein sollte.

  • Alle mal herhören!


    Nicht so doll aufregen, das schadet der Lebenserwartung.

    Ruhig auch mal offen sein für Gedanken anderer. Schadet nicht, muß man ja nicht für sich übernehmen.

    Den Hinweis auf eine ältere Version des Beitrags gibt's immer dann, 'wenn ich nachträklich einem schreipfehler enddegt habe'.;)

  • Darum würde ich auch sehr bitten. Eure persönlichen Angriffe müssen wirklich nicht sein.

    Das ist genau das, was ich mit meinen Toleranz-Appellen erreichen wollte! Ich denke, man muß sich hier

    nicht gegenseitig angiften. Habe ich-hoffentlich- auch nicht getan.

    Den Hinweis auf eine ältere Version des Beitrags gibt's immer dann, 'wenn ich nachträklich einem schreipfehler enddegt habe'.;)

  • Darum würde ich auch sehr bitten. Eure persönlichen Angriffe müssen wirklich nicht sein.


    :focus:.

    Ja, natürlich. Aber manchmal müssen Dinge hier auch mal einfach von verschiedenen Blickwinkeln her diskutiert werden. Und richtig gerückt werden ( ist natürlich immer Ansichtssache)


    Ein fades Forum mag ich halt auch nicht - ist ja alles noch im hellgrünen Bereich - Oder....??


    Persönlich hab ich bestimmt nicht anggegriffen - sonder nur mal Beiträge reflektiert und da die selben Begriffe gewählt.


    Wenn sich jemand sehr persönlich angegriffen fühlt, dann kann er sich ja auch dazu persönlich äußern.

  • Ein fades Forum mag ich halt auch nicht - ist ja alles noch im hellgrünen Bereich - Oder....??

    Es ist wohl eine Kunst, gegenseitige Ansichten auszudiskutieren, ohne den 'Gegenpart' persönlich

    'runter' zu machen. Fällt nicht leicht-manchmal-und die ganze Welt zeigt ja gerade, wie es NICHT geht.

    Wir wollen doch BESSER sein, oder?

    Den Hinweis auf eine ältere Version des Beitrags gibt's immer dann, 'wenn ich nachträklich einem schreipfehler enddegt habe'.;)

  • Aber Du hast recht, es fällt einem manchmal nicht leicht

    Wenns leicht wäre, wären wir ja im 'Paradies';).

    Streit muß sein, klar, die Frage ist nur-WIE.

    Gehe jetzt ins Bett.

    Gruß G.

    Den Hinweis auf eine ältere Version des Beitrags gibt's immer dann, 'wenn ich nachträklich einem schreipfehler enddegt habe'.;)

  • Ich bin kein Biologe, aber Rasen übersteht Frost besser wenn im Herbst wenig Stickstoff und Viel Kalium gegeben werden. Entsprechende wissenschaftliche Forschungsergebnisse findet man mit wenig Suchen. Da wurde das Auftreten von Gewebeschäden bei Minusgraden untersucht.


    Das waren Studien von Agrarwissenschaftlern, die gucken auf die Pflanze, nicht auf die Moleküle :)

  • Ich verstehe dass es einem die Nackenhaare aufstellt, wenn man liest die Kristallstruktur von Wasser würde beeinflusst. Das kenne ich sonst aus der Esoterikecke. (Chemiker hier)

    Die Herabsetzung vom Gefrierpunkt bei salzigen Lösungen kennt jeder wenn er im Winter auf die Straße schaut wenn gestreut wurde.

    Das gilt allerdings für jedes Salz, und zweiwertige Ionen sind "besser" als einwertige. Im Prinzip ist es also egal ob welches Ion die Pflanze einbaut in dieser Hinsicht. Das Kalium wird aber evtl mit dem Stoffwechsel der Pflanze zu tun haben, da habe ich keine Ahnung.

  • Kristalle wachsen. Man kann sie auch züchten (beeinflußen, wie sie wachsen, welche Form sie annehmen). Und viele sehr kleine Kristalle sind eventuell besser verträglich, als nur einige, dann recht große (Physiker hier8o).


    Natürlich wird der Gefrierpunkt durch gelöste Salze etwas erniedrigt. Aber um Frost bei -25°C zu überstehen, brauchte man dann wohl eine Salzpflanze. Und warum wirkt nur Kalium so gut (wird nicht nur an Zweiwertigkeit liegen)?


    Eventuell werden die Zellen ja auch noch so durch den Kalium Einbau beeinflusst, dass sich wesentlich mehr Keime zum Kristallwachstum (Kristall-Start) bilden können. Und viele Kristallkeime bedeuten dann auch viele sehr kleine Kristalle.


    Die ganze Problematik ist bekannt vom Einfieren von Geweben / Organen - die nach dem Auftauen noch funktionieren sollten.


    Und "Kristallwasser" ist etwas ganz anderes als Kristalle, die aus irgendeinem Wasser (mit Salz) wachsen. Ist aber auch Chemie.


    Zur Weiterbildung: https://de.wikipedia.org/wiki/Kristallwasser


    Ist jetzt nicht die reine, heilige Esoterik Lehre - leider.:saint:


    Also mal einfach die Nackenhaare wieder flach legen.


    Mehr werden wir hier wohl nicht mehr, wissenschaftlich gesichert, erfahren. Hauptsache es funktioniert und wurde hinreichend in der Praxis bestätigt, dass Kalium hilft.

    Ich bin kein Biologe, aber Rasen übersteht Frost besser wenn im Herbst wenig Stickstoff und Viel Kalium gegeben werden. Entsprechende wissenschaftliche Forschungsergebnisse findet man mit wenig Suchen. Da wurde das Auftreten von Gewebeschäden bei Minusgraden untersucht.


    Das waren Studien von Agrarwissenschaftlern, die gucken auf die Pflanze, nicht auf die Moleküle :)

    Eben, die schauen auf die gesamte Pflanze, aber nicht auf und in die Zellen (!!!) und was in denen dann passiert oder nicht passiert.


    Die Frage war ja nicht ob es hilft, sondern warum es hilft.