Neuer Robo für meine Bedürfnisse

  • Hallo liebe Roboter-Forum Community!


    Ich bin seit Jahren Irobot Roomba Besitzer und bin nun am überlegen, ob ich mich nicht Jahrelang falsch entschieden habe.

    Derzeit fegt ein Zylon der Serie 651 unseren Boden. Doch ist unsere Wohnung mit ihren 77m2 doch recht verzweigt und es steht recht viel herum, bei dem er gerne mal hängen bleibt.

    Wir haben keine langhaarigen Teppiche, dafür aber einen Hund, der haart.


    Ich bin nun am überlegen, ob das geordnetere System eines Neato nicht sinnvoller für die Wohnung wäre. Möchte aber eigentlich nicht zu viel ausgeben und überlege deshalb, ob die alten Modelle, wie XV Signaturen pro, oder Botvac 85 nicht ausreichend sind.

    Kann mir jemand kurz erklären, ob die Sinn machen, oder ob ein neueres Modell aus irgendeinem Grund (außer App bzw. WLAN Anbindung) besser wäre?

    (Sollte ein Zylon jemals ins Netz eingespeist werden? :/)


    Falls jemand einen anderen Vorschlag hat, als einen Neato (sind mir irgendwie seit Jahren sympathisch), kann er/sie ihn natürlich auch gerne platzieren.


    Der Roomba hat dann nicht ausgedient, sondern kommt in meine Massage Praxis, wo er sinnvoller genutzt werden kann.

    Danke für eure Meinungen!

  • Willkommen im Forum,


    Ich hab dich mal in die herstellerunabhängige Kaufberatung verschoben.

    Wenn du noch unseren Fragebogen ausfüllst, können wir dir passende Modelle vorschlagen:

    Saugroboter Kaufen - welches Modell passt am besten zu mir und meiner Wohnung?

  • Danke dir fürs verschieben. Aber in erster Linie interessieren mich halt mal die Neato.

    Ich habe die Fragen trotzdem mal beantwortet:


    01.) Größe der zu reinigenden Fläche ohne Möbel (m²)

    Ca. 65m2

    02.) Anzahl der zu reinigenden Zimmer

    5-6

    03.) Bodenart (Teppich, Parkett usw.)

    Parkett

    04.) Teppichart (hoch-/mittel-/kurzflorig)

    Kurz

    05.) Anzahl der zu reinigenden Etagen?

    1

    06.) Art der Verschmutzung (grob, Staub)

    Staub

    07.) Haushalt mit Kindern (ja/nein)

    Nein

    08.) Haustiere (Hund, Katze, Nagetiere, Vögel)

    Hund

    09.) Aufkommen von Haaren (langes/kurzes Haupthaar)

    Kurz

    10.) gewünschte Art der Absperrung für Bereiche die der Saugroboter nicht befahren soll (Infrarot, Magnetband, App)

    /

    11.) Steuerung des Roboters per App (ja/nein)

    Nein

    12.) Steuerung des Roboters per Fernbedienung (ja/nein)

    Nein

    13.) Display und Einstellungsmöglichkeiten am Roboter (ja/nein)

    14.) Funktionstasten am Roboter wie Start, Home oder Spot-Reinigung (ja/nein)

    Muss nicht sein

    15.) Automatisierte Wiederaufnahme des Reinigungsvorgangs nach Zwischenladen (ja/nein)

    Muss nicht sein

    16.) Maximale Höhe des Roboters (minimale Unterfahrhöhe des niedrigsten Möbelstücks in mm)

    15cm

    17.) Vorhandensein und Höhe von Türschwellen in mm

    2mm

    18.) Verwendungszweck des Roboters als fast vollständigen Staubsaugerersatz (ja/nein)

    Nein, durch die Hundehaare nicht möglich

    19.) Navigationsverhalten des Roboters (chaotisch/planmäßig in Bahnen)

    Planmäßig, da chaotisch nicht funktioniert

    20.) Reinigen einzelner Räume per App-Befehl (ja/nein)

    Nein

    21.) Inländischer/europäischer Hersteller-, Reparatur- und Shopservice inkl. Garantie (ja/nein)

    Nein

    22.) Saugroboter mit "Wischfunktion" (ja/nein)

    Nein —> Eventuell später für die Praxis...

    23.) WLAN abschaltbar (ja/nein)

    Nein

    24.) Kostenobergrenze in Euro exklusive Versand

    200€ —> wobei ich gebraucht schauen werde

  • Danke dir fürs verschieben. Aber in erster Linie interessieren mich halt mal die Neato.

    Ok, wenn du eh auf der Suche nach einem gebrauchten bist und die Marke auch bereits feststeht (hat sich im Eingangsposting anders gelesen) , geht der Beitrag zurück.


    Zu Neato selber kann ich mangels Erfahrung leider nichts beitragen.

    Aber dazu melden sich sicher noch andere User. :)

  • Ich hatte mir den Neato D6 zugelegt, weil die älteren Modelle in einschlägigen Tests vor allem auf Teppichboden nicht die Leistung neuerer Modelle zeigten. Meine Wohnung umfasst 71 Quadratmeter, ist ebenfalls recht verzweigt, und dank der No-Go-Linien und Magnetbänder konnte ich alles so gestalten, dass sich der Roboter inzwischen bei täglichen Touren höchstens einmal im Monat irgendwo festfährt.
    Wie die Reinigungsprotokolle zeigen, fährt er die ganze Wohnung stets flächendeckend ab. Im Turbomodus braucht er eine Stunde für alles, zum Schluss jeder Fahrt sind noch knapp 40 Prozent Akkuleistung drüber.

    Da der D6 und der D7 wegen der geplanten neuen Modelle inzwischen im Preis gesunken sind, glaube ich, dass man mit älteren Neatos nicht so viel Geld spart, dass es sich lohnt, diese zu kaufen.