Gardena Sileno City - eine einzige Enttäuschung!

  • Nachdem ich mich vier Jahre mit einem Yardforce ECO600 herumgeschlagen habe, wollte ich endlich einen Mähroboter, der ohne irgendwelche Fehlfunktionen seine Arbeit verrichtet. Habe zwischen Gardena Sileno und Worx Landroid geschwankt - ein Sileno City 250 ist es geworden. Diese Fehlentscheidung habe ich bisher mehrfach bereut!


    Vor dem Sommerupdate hatte er ständig Probleme meine dritte Zone zu mähen, da er so oft unvermittelt angehalten und dann weg von Zone drei gefahren ist, musste immer wieder dort hinsetzen und manuell den Mähvorgang starten. Zudem war der Ladekontakt in der Ladestation, trotz Komplett-Garage, schon nach wenigen Wochen derart korrodiert, dass er sich nicht mehr richtig aufgeladen hat. Qualität geht anders...


    Nach dem Sommerupdate ist das Problem der Zone drei soweit behoben, er dreht aber immer noch manchmal unvermittelt in eine andere Richtung, nur nicht mehr so häufig. Das größte Ärgernis sind aber die zig Rasenschäden, die er an meinem kleinen Hang und am Schaukelbalken angerichtet hat. Ich habe das heute alles eingeebnet und neu angesät. Solche Schäden hat nicht einmal mein alter 300€-China-Mäher in vier Jahren angerichtet!!!


    Der Gardena bekommt noch genau eine einzige Chance - ein Update spätestens bis Frühling, welches dieses Problem nachhaltig beseitigt. Ansonsten wandert der Gardena samt Zubehör zurück zum Händler und wird gegen einen Worx Landroid getauscht!

  • Das größte Ärgernis sind aber die zig Rasenschäden, die er an meinem kleinen Hang und am Schaukelbalken angerichtet hat. Ich habe das heute alles eingeebnet und neu angesät. Solche Schäden hat nicht einmal mein alter 300€-China-Mäher in vier Jahren angerichtet!!!


    Der Gardena bekommt noch genau eine einzige Chance - ein Update spätestens bis Frühling, welches dieses Problem nachhaltig beseitigt. Ansonsten wandert der Gardena samt Zubehör zurück zum Händler und wird gegen einen Worx Landroid getauscht!

    Was genau ist jetzt das Problem?

  • Nach dem Sommerupdate ist das Problem der Zone drei soweit behoben, er dreht aber immer noch manchmal unvermittelt in eine andere Richtung, nur nicht mehr so häufig

    Hast du nach dem Update den Kippsensor neu kalibriert? Vor dem MAIN 20.25 update musste wir ja ein paar Tricks anwenden um ihm das Stoppen abzugewöhnen. Danach hatte ich mit dem Thema keine Probleme mehr. Mir ist jetzt aber deine dritte Zone nicht bekannt wie es dort aussieht und was sonst noch Ursachen sein könnten..:/


    Das größte Ärgernis sind aber die zig Rasenschäden, die er an meinem kleinen Hang und am Schaukelbalken angerichtet hat.

    Das scheint definitiv ein Thema zu sein. Steilheit meistern vs. Hindernis erkennen, da bist du nicht der Einzige. Habe aber auch schon Bilder von worx usern gesehen, wo er mit seinen "Tank Moves" da den Rasen etwas umpflügt. Das wurde auch schon Gardena gemeldet, schauen wir positiv nach vorne;) ..evtl darf man in der City Preisklasse nicht mehr (Preis Sensorik) erwarten, das darf aber nicht gegen Sicherheit aufgewiegt werden.

  • Hast du nach dem Update den Kippsensor neu kalibriert?

    Hallo zusammen,

    hier mein Senf:

    Hatte diese Richtungs-Probleme auch vor dem Update, jetzt (fast) nicht mehr. Habe noch nie den Kippsensor kalibriert. Geht auch so bei mir.


    Das scheint definitiv ein Thema

    Bei mir auch, wenn auch minimal. Habe ein Hindernis, vor dem er ganz schön gefräst hat. Das sollte Gardena wirklich abstellbar machen.


    Kontaktprobleme hatte ich auch schonmal, richtige Reinigung hat sofort geholfen. Ich hatte es verschlampt. Allerdings erst nach 2 Monaten.

    Im GuG bin ich zufrieden mit dem Teil.

    Gruß G.

    Den Hinweis auf eine ältere Version des Beitrags gibt's immer dann, 'wenn ich nachträklich einem schreipfehler enddegt habe'.;)

  • Hast du nach dem Update den Kippsensor neu kalibriert? ...


    ..evtl darf man in der City Preisklasse nicht mehr (Preis Sensorik) erwarten, das darf aber nicht gegen Sicherheit aufgewiegt werden.


    Neu kalibriert? Ja, sofort nach dem Update auf einer absolut ebenen Fläche. Das ganze nach zwei Wochen nach den ersten Schäden wiederholt...ohne Verbesserung!


    Der halb so teure China-Roboter hat mir aber nie die Grasnabe zerstört! Er war nur unzuverlässig und ist öfters mal mit leerem Akku im Rasen gestanden. Vor dem Update hat er DAS ja auch nicht gemacht. Für den doppelten Preis kann ich sehr wohl ein perfektes Mähergebnis erwarten - warum auch nicht!?!


    IMG_20201020_093831.jpg


    Ich denke, da braucht es keine Diskussion mehr - DAS ist inakzeptabel!

    Edited once, last by Lecter ().

  • Hab den City 250 jetzt das 2. Jahr, kenne solche Probleme nicht. Habe Schaukelgerüst, Sandkiste und Wäscheleine auf dem Rasen, gegen die er immer fährt, da sind keine Fräßspuren oder überhaupt Rasenschäden.... :/

  • Ich denke, da braucht es keine Diskussion mehr - DAS ist inakzeptabel!

    Krass...! Da macht er mit seinen durchdrehenden Räder die Grasnarbe kaputt. Wieviele Steigungsprozente hast du da? War wohl mit dem YF kein Problem, oder? Wird wohl schlimmer wenn es nass ist. Wenn du es noch nicht gemacht hast, würde ich das schon dem Gardena Support in Ulm melden...evtl. gibt ja dann ein upgrade;) auf vier Räder aber noch nicht 4WD...wäre dann H 435X AWD8)

  • Wird wohl schlimmer wenn es nass ist.

    Genau DAS scheint bei mir auch der Punkt zu sein. Nach dem Dauerregen zuletzt sieht mein Rasen auch

    an den Stellen ziemlich erbärmlich aus, wo es besonders nass war (da habe ich leider noch Staunässe).

    Gruß G.

    Den Hinweis auf eine ältere Version des Beitrags gibt's immer dann, 'wenn ich nachträklich einem schreipfehler enddegt habe'.;)

  • Hast du mal beobachtet was genau passiert?

    Wenn ich raten müsste würde ich sagen, er fährt oben über die Deichkrone und setzt dabei auf. Dieser steile, oben spitze Wall wird immer Probleme machen wenn er so bleibt.

    Husqvarna Automower 310

    Husqvarna Automower 330X

    Neato Botvac connected

    AEG RX9

  • Krass...! Da macht er mit seinen durchdrehenden Räder die Grasnarbe kaputt. Wieviele Steigungsprozente hast du da? War wohl mit dem YF kein Problem, oder? Wird wohl schlimmer wenn es nass ist. Wenn du es noch nicht gemacht hast, würde ich das schon dem Gardena Support in Ulm melden...evtl. gibt ja dann ein upgrade;) auf vier Räder aber noch nicht 4WD...wäre dann H 435X AWD8)


    Mein alter Yardforce ist da ohne Probleme hochgefahren. Der Sileno hat ein Problem mit den Hinterrädern. Sobald er irgendwo anstößt, drehen die Räder oftmals einige Sekunden weiter und nehmen Untergrund auf. Dieser bleibt kleben und lässt den Sileno dann an der kleinen Steigung bei dem kleinsten Widerstand durchdrehen - mit dem obigen Schadensbild. Für mich sind da mehrere Baustellen: Hinterräder zu glatt, Stoßerkennung zu unempfindlich, Steigung wird nicht erkannt. Mein Yardforce hatte eine echte Stoßerkennung über das Chassis und Hall-Sensoren, blieb sofort stehen, der Sileno erkennt das leider nur über die Stromaufnahme an den Hinterrad-Motoren. Doch wenn der Untergrund zu glatt oder weich ist, dreht er durch und zerstört die Grasnabe...nicht gut!

  • Gut erklärt! Hatte ich, wie weiter oben geschrieben, auch schon ein paarmal. Wären die Räder noch mehr profiliert, wäe das Schadensbild sicher noch schlimmer. Hier muß Gardena aber wirklich irgendwas machen.....

    Übrigens-für mich sind das die Vorderräder, weil in Hauptfahrrichtung vorn.;)

    Den Hinweis auf eine ältere Version des Beitrags gibt's immer dann, 'wenn ich nachträklich einem schreipfehler enddegt habe'.;)

  • Gut erklärt! Hatte ich, wie weiter oben geschrieben, auch schon ein paarmal. Wären die Räder noch mehr profiliert, wäe das Schadensbild sicher noch schlimmer. Hier muß Gardena aber wirklich irgendwas machen.....

    Übrigens-für mich sind das die Vorderräder, wil in Hauptfahrrichtung vorn.;)

    nennen wir sie doch Antriebsräder, dann ist es egal wohin erfährt :P:D

    Meine Roberta <3<3<3 -> Gardena R100LIC -> Mein Blog -> Meine Roberta <-

  • Für mich sind da mehrere Baustellen: Hinterräder zu glatt, Stoßerkennung zu unempfindlich, Steigung wird nicht erkannt.

    Ich bin mit solchen Algos (im Zeit und Frequenzbereich) etwas vertraut, kann mir gar nicht vorstellen, dass die Entwicklung alle die use case und Fehlerfälle erkennt haben kann, das ist auf den vielen Unterlagen beliebig komplex da Stoss und Steigung robust zu unterscheiden. Schade hat man auf einen 5EUR Sensor verzichtet. Ich glaube, das haben wir hier früher im Forum schon durchdiskutiert. Leider bringt auch der Kippsensor wenig Potential mit, den Algo schneller zu machen, da ich nicht weiss, ob sein Signal auch verrechnet wird. Sonst könnte man die grossen Räder (würde diese als Vorderräder bezeichnen......Korrektur Redaktion: Antriebsräder;)) bei der Kippsensor Kalibration etwas erhöhen, damit er dann beim horizontalen Fahren das Gefühlt hat, er fahre runter und da wird er einen anderen Arbeitspunkt haben auf seiner Kennlinie.:/ (reine Annahme, hab's nicht getestet)


    Bei den Stollenrädern kenne ich mich nicht aus, es gab hier schon welche die haben Spikes da aufgezogen auf der Seite (siehe Bild). Geht, wenn man nicht viel über Steine fahren muss. Dein YF ist auch rund 1.3kg schwerer als der Gardena, der City hat leider den "schweren" Akku "hinten", kleines Design fail könnte man lapidar sagen für die Winterabstimmung;)..zuwenig downforce auf der Vorderachs im F1 Jargon:love:

    pasted-from-clipboard.png

    pasted-from-clipboard.png

  • Meldet das über die App wir hatten doch sogar ein Video wo jemand den Sileno anhebt und selbst dann die Räder weiter drehen. Das Problem besteht seit dem letzten Update mit dem das 35% Zeug dazu kam.


    Ich hatte selbst auch ein Foto gepostet von unserem Schaukelgerüst da ist er mal gegen einen der Füße gefahren und hat versucht diesen zu erklimmen. Ein anderes mal ist er da drum gedriftet und hat mir ne riesen Furche in den Rasen gedreht.


    Die Idee war das die Steigungspower abschaltbar gemacht wird für die, die es nicht brauchen.


    Gruß X23

  • Die Idee war das die Steigungspower abschaltbar gemacht wird für die, die es nicht brauchen.

    Das wäre ideal, wenn Gardena das zur neuen Saison raushaut.

    Gruß G.

    Den Hinweis auf eine ältere Version des Beitrags gibt's immer dann, 'wenn ich nachträklich einem schreipfehler enddegt habe'.;)