Automower Fehlersuche

  • Liebe Community,

    Ich brauche bitte eure Hilfe nachdem ich nun viele viele Stunden damit verbracht habe einen Fehler bei unserem Automower zu finden.

    Ausgangslage:

    Blaue LED blinkt. Wir haben einen einfachen Kreislauf mit R und L sowie ein Suchkabel.

    Zur Fehlereingrenzung habe ich jeweils das Suchkabel umgesteckt und somit eine kleineren Bereich definiert.

    R und Suchkabel = grün. Roboter mäht und fährt einen Teil des Gartens eben bis zum Suchkabel. 

    L und Suchkabel = blinkt blau. 

    Dann habe ich noch eine kleine Stromkreis simuliert um zu testen ob die Station ok ist. Schließe ich den an, mit Kabel R und L und Suchkabel, alle drei mit einer Klemme verbunden, Leuchte grün.

    Also würde ich behaupten dass die Station ok ist.

    Nächster Schritt war dann die Kreuzung wo R , das Suchkabel und L zusammenkommen. Dort habe ich L abgetrennt und ein neues KAbel oberirdisch mit der Station verbunden und angeschlossen . Damit wollte ich prüfen ob ein Kabelbruch im linken Kabel in der Erde besteht. Aber auch bei dem neuen Kabel zur Station leuchtet die LED blinkend blau.


    Jetzt bin ich mit meinem Latein am Ende und komme auf keine weitere Idee wo ich noch ansetzen könnte.


    Vielleicht hat ja von euch noch jemand einen guten Tip!


    Danke euch 

    Felix

  • Hallo,

    hast du die Original Steckverbinder im Einsatz? Evtl. die Kabel nochmal 1cm kürzen, wenn möglich und

    dann neu pressen. Richtig Druck!

    Oder gleich an der LS isolierte KfZ-Steckverbinder benutzen und an der Verbindungsstelle BK - SK - BK

    löten und mit Schrumpfschlauch (mit Kleber) sichern.

    Viel Erfolg!

    Gruß G.

    Den Hinweis auf eine ältere Version des Beitrags gibt's immer dann, 'wenn ich nachträklich einem schreipfehler enddegt habe'.;)

  • Damit habe ich bisher jede Schadstelle binnen Minuten gefunden, ohne etwas aufzutrennen.

    Habe ich mit dem MW-Radio auch mal gemacht. Hat aber nur mit Kopfhörern einigermaßen funktioniert. (Straßenlärm)

    Wie sieht's mit zeitweisen Wackelkontakten aus bei dieser Prüfmethode?

    Den Hinweis auf eine ältere Version des Beitrags gibt's immer dann, 'wenn ich nachträklich einem schreipfehler enddegt habe'.;)

  • Hallo,


    danke für eure Antworten.

    MW Radio habe ich bereits alles abgesucht und kann keine Schwachstelle finden.

    Auch die Klemmen dürften es nicht sein, da ich es mit einem neuen Kabel versucht hatte.


    Danke trotzdem!

  • Noch eine Ergänzung: der erste Schritt war das ganze Kabel mit dem MW Radio abzusuchen, konnte und kann immer noch keine Bruchstelle identifizieren...

    Brauche bitte noch ein paar Tips!

    Danke!

  • Anleitung ist in meiner Signatur :-)


    Nötig ist dafür ein Mittelwellenradio, bei Amazon für gut 10 Euro zu haben. Damit habe ich bisher jede Schadstelle binnen Minuten gefunden, ohne etwas aufzutrennen.

    Super Anleitung, diese Jahr schon mehrmals einen Kabelbruch so gefunden.:thumbup:

    315X seit 02/2018; >500 qm
    315X seit 04/2018; >250 qm
    Irobot Roomba 980 seit 11/2017

    Seit 5/2020 Bewässerungsanlage mit Hunter I20 und Pro-Spray Regnern, Rachio 3 Bewässerungs-Computer.

  • Keine Inseln? Oder Reparaturen von früher? Die hätten ja auch Verbinder .

    Gab's in zeitlichem Zusammenhang Arbeiten im Garten, bei denen ein Spaten oder ähnliches benutzt wurde?

    (Es ist einfach super praktisch, den Spaten in der Pause mal schnell in den Rasen zu rammen. Dann braucht man sich zum Weiterarbeiten nicht bücken)

    wenn nur noch Nager in Frage kommen, und Du die Stelle mit dem Radio nicht findest, musst Du wohl den ganzen Strang austauschen.

    430X seit 04/2016; >1200qm ca. 35 Hindernisse (Bäume, Sträucher, Geräte)

  • Es gibt wohl noch ne Möglichkeit, falls irgendwo eine Beschädigung ist und vielleicht nur noch ein paar Einzel Drähte verbunden sind. Hab ich zumindest irgendwo gelesen.

    Alle !!! Kabe von der Station ab und (VORSICHT!) 230 Volt auf das Kabel geben. Wird dann irgendwo knallen und das Kabel ist durch. Dann mit dem Radio suchen...

    Ohne Gewähr!

    AM 310 Bj 2017 mit Robonect und Kamera :yesnod:

  • Alle !!! Kabe von der Station ab und (VORSICHT!) 230 Volt auf das Kabel geben. Wird dann irgendwo knallen und das Kabel ist durch. Dann mit dem Radio suchen...

    Ohne Gewähr!

    du machst ja ganz dolle Vorschläge, extra für Lebensmüde

    Husquarna 420 1600 m² 2 Zonen + RC 304 pro Bj. 2018 500m²

  • Dafür nimmt man ein Weidezaungerät. Das macht ein paar Kilovolt und in der Tat knackt es da wo die Isolierung beschädigt ist. Alle Drähte von der STation ab ist aber auch beim Weidezaungerät Pflicht.


    Ich bin gerade kurz davor, eines zu kaufen. Vorgestern blieb der Mäher auf offener Fläche bei leichtem Dauerregen stehen und meldete "kein Schleifensignal", Station blau. Sobald es abtrocknete lief der Mäher wieder wie gewohnt. Solche Fehler bei Schietwetter zu suchen macht keine Freude. Es ist ja nicht nur nass, sondern auch kalt. Und das geht alten Säcken auf die Knochen...

  • Also den Mäher in den Winterschlaf schicken und im Frühjahr beim warmen Wetter auf die Suche gehen. Viel zu mähen gibt es auch bei Dir sicherlich nicht mehr. ;)

  • Es gibt wohl noch ne Möglichkeit, falls irgendwo eine Beschädigung ist und vielleicht nur noch ein paar Einzel Drähte verbunden sind. Hab ich zumindest irgendwo gelesen.

    Alle !!! Kabe von der Station ab und (VORSICHT!) 230 Volt auf das Kabel geben. Wird dann irgendwo knallen und das Kabel ist durch. Dann mit dem Radio suchen...

    Ohne Gewähr!

    Das stellen sich bei mir als Elektrotechnikermeister die Nackenhaare... =O


    Wie von top_gun_de beschrieben, wird das mit der "Weidezaun-Methode" ermittelt.


    Viele Grüße, Odie

    Robomow RS622 (Modell 2015)

    Husqvarna Automower 315X