Komplexes großes Grundstück mit einigen Anforderungen - geht das überhaupt?

  • Zu deiner Planung.


    Warum auch immer hier 35% steht :/

    Diese Stelle würde ich nicht ausinseln:



    pasted-from-clipboard.png


    Das führt nur zu überflüssigen Wendemanövern.


    Grundsätzlich bin ich sicher, gewisse Restarbeiten hat eigentlich immer jeder.

    Bei diesem Grundstück bleibt nun mal etwas mehr Handarbeit übrig:P

    Lieber etwas weniger automatisch machen lassen und mit einem Akku-Rasenmäher etwas Zusatzarbeit einplanen.

    Zu versuchen mm-genau das BK zu verlegen macht nur graue Haare ;)


    Lg Max

    Meine Roberta <3<3<3 -> Gardena R100LIC -> Mein Blog -> Meine Roberta <-

  • Die 35% beziehen sich auf die Böschung weiter hinten (siehe Lageplan).

    Ausinseln deshalb, weil dort in der Insel des "Kreiserkehrs" mittlerweile ein Schotterbeet mit zwei großen, tropfenförmigen Dekorationsleuchten angelegt wurde, nebst zugehöriger Steckdosensäule.

    Die anderen Bereiche würdest du aber so lassen?

    Welchen Roboter könntest du empfehlen?

  • Welchen Roboter könntest du empfehlen?

    Ich bin mit meiner Roberta zufrieden.

    Aber wie beim Saugroboter habe ich die Arbeitsfläche immer wieder den technischen Möglichkeiten angepasst.

    Das Ausinseln habe ich komplett abgeschafft. Die Rasenkanten müssen immer irgendwann bearbeitet werden,

    auch wenn man Rasenkantsteine verlegt hat. Der Rasen wächst irgendwann über die Steine.

    Einen Worxs würde ich dir nicht empfehlen, da drehen die Räder gerne mal bei nassen Boden an der Steigung durch.

    Beim Bosch habe noch keine Flächen gesehen, die mir persönlich optisch gefallen hat.


    Meine Erfahrungen und vieles anderes kannst hier nachlesen: Meine Roberta

    Meine Roberta <3<3<3 -> Gardena R100LIC -> Mein Blog -> Meine Roberta <-

  • Ich habe mir vom nächstliegenden Händler mal ein Angebot inkl. Verlegung machen lassen.

    Der empfiehlt (oh Wunder:saint:) einen Husquarna.

    Hier den 430X.

    Das ganze hört sich preislich nicht ganz schlecht an.

    Was mich aber zweifeln lässt, ist seine Aussage, dass der Husky an den Rändern bei mir nichts stehen lassen würde.

    Ich habe meist einen 15 cm breiten Kantenstein aus Beton verlegt, auch vor Mauern.

    Dass er bei den ebenerdigen Beeten auch mal drüberfahren kann und das ganze funktionieren könnte - okay.

    Aber 15 cm vor einer Mauer? Da bleiben doch garantiert 5 cm Rasen stehen, wenn ich mir verschiedene Aussagen dazu hier im Forum anschaue.

    Liege ich richtig?

  • Messerabstand/Überfahrweg der vers. Hersteller

    Warum gerade Robomow`s? Deshalb: Robomow-Features (powered by schelm1) und MC/RC-Features (powered by Martini).


    Alle meine Empfehlungen sind ohne Gewähr und daher auf eigene Gefahr anwendbar!

    Die Anzahl meiner Beiträge und die daraus resultierende Mitgliederbezeichnung sagen nichts über mein Fachwissen aus.


    1 RS 630 / V 2.19 / + 1 Wolf RS 3000 / V 2.38 / Modelle 2013 / HZ 1.400m2 / Intervall 2x pro Woche / Inaktive Zeit 23.00 - 9.00 Uhr / Filzregensensor 28 / Drahtabstand 12

  • Aber 15 cm vor einer Mauer? Da bleiben doch garantiert 5 cm Rasen stehen, wenn ich mir verschiedene Aussagen dazu hier im Forum anschaue.

    Liege ich richtig?

    Das passt schon. Das hindert aber den Rasen nicht daran, über den Platten weiter zu wachsen. =O

    Das passiert früher oder später. Das hier war auch mal in einer Ebene.

    Links siehst du, wie alles über den Platten weiter wächst.


    90413-pasted-from-clipboard-png

    Meine Roberta <3<3<3 -> Gardena R100LIC -> Mein Blog -> Meine Roberta <-

  • Daß er seitlich drüberwächst und man ab und zu trotzdem zum Trimmer greifen muß, ist mir schon klar.

    Mir geht's bloß um das Vertikale8o Und da sagst du "das passt schon", wo alle anderen Hinweise dagegen sprechen???

    Mir geht's beispielsweise um diese Stelle wie im Bild, vor der Mauer. 15 cm Kantenstein und 0,5 cm Fuge = max. 15,5 cm.

    Das geht mit dem 430X ohne Nacharbeiten?

    Files

    • A1-1.jpg

      (511.28 kB, downloaded 21 times, last: )
  • Laut Messerabstand zum Gehäuse reicht es nicht.

    Außer der 430 hat einen anderen Abstand als der 450.

    Das weis ich aber nicht


    vielleicht kann hier

    T.Tomberg oder Schelm1 was sagen

    Haben: Roomba 650 Rente / Roomba 980 UG / Roomba 960 OG / S5max EG
    Haben: Robomow RC304 / 1x Worx WR102 / 1x Worx WR106
    Haben: Braava 390t

    Haben: Gardena Irrigation/Gateaway/2xSmartSensoren/4-Ventile/Mikrodrip/2xS80/4xHunter MP/4xHunter Streifendüsen
    Soll: EierlegendeWollMilchSau..........und Honigwilli


    Robomow RC/MC Tip´s auch für Wolf Robo Scooter

  • Laut Messerabstand zum Gehäuse reicht es nicht.

    Außer der 430 hat einen anderen Abstand als der 450.

    Das weis ich aber nicht


    vielleicht kann hier

    T.Tomberg oder Schelm1 was sagen

    ich würd sagen so grob 18 cm bleiben stehen. ( bei Mauern) Ist auch recht einfach beim Händler zu prüfen . Einfach Mäher umdrehen , Abstand Messer zum Frontgehäuse messen + 3 cm .

    Gruß aus Moers:tsü:
    Mowing Home :
    GARDENA smart Sileno+
    (MAIN7.02.00 HMI6.06.00 SUB6.00.00)
    Husqvarna 315X

    GARDENA smart Sileno City
    Husqvarna 305 Gardena R40Li {in Rente}
    Baujahr 2011: (MSW 02.01.00 v. 5.9.2011) {in Rente}
    {Wolf Robo Scooter300, Bosch Indego 1000 in Rente }
    ‹Watering
    GARDENA 24V via.smart Irrigation Control / smart Sensor
    Hausautomation:
    Home: Fibaro/Fritz Dect via.homee /Amazon Echo ;
    Light: Philips via Apple HomeKit ;
    Security: ABUS, Netatmo via. homee/smart system , Arlo;
    Entertainment : Sonos via.Amazon Echo, Panasonic smart TV

  • Hallo Holzrasen,

    bei Deinem Bild A1 würde mit meinem Blumfeldt nichts stehen bleiben. Nicht einmal mit den Originalmessern. Weil ich aber die Indego- Messer verwende, mußte ich mir selber einen Messerschutz basteln.
    Bei den Indego - Messern habe ich einen Abstand zum Aussengehäuse von 7 cm. Wenn Du da das BK in einem Abstand von 25 cm zur Wand verlegst, mäht er gut 1 cm über die Kantensteine.
    Bei den Originalmessern müßte das BK auf 23 cm Abstand verlegt werden.

    LG fairplay53

  • Danke euch! Fühl mich bestätigt.

    Werde mal noch den Kress KR 112/113 bei einem anderen Händler anfragen.

    Was hat dich dazu bewogen sich mit Kress zu beschäftigen?

    Landroid L1000 - WR147E / ACS / FML / Akku 5Ah

    FW V3.20

    DeskApp

    BK 230 Meter

    Vier Zonen / Gewicht in den Rädern / Anspruchsvolles Gelände

  • Du sprichst für mich als Laien leider im Rätsel...

    Blumfeldt und Indego kommen ja eigentlich nicht in die engere Wahl.

    Oder rätst du zu Indego-Messern am Husquarna?:/

    Damit wollte ich aufzeigen, dass ein günstiger Mähroboter anscheinend mehr kann, als der Platzhirsch.

    Indego Messer kann man natürlich ebenfalls bei vielen Mährobotern verwenden, wenn man den Messerschutz etwas adaptiert.
    Das macht natürlich nur Sinn, wenn der Mähkreis nicht allzu groß ist.

    Ich möchte aber nicht, dass jemand ein günstiges Gerät kauft. Nur wenn Huskys Schwierigkeiten haben, dann würde ich ein anderes Produkt vorziehen. In Deinem Fall würde ich einen Works empfehlen, denn der würde sicher auch die Aufgabe gut bewältigen.

    LG fairplay53

  • Ich widerspreche nur ungern.

    Ich weiß nun nicht genau wie viele Modifikationen es allein hier im Forum gibt,

    damit der Works überhaupt Traktion bei nassen Rasen bekommt.

    Bei diesen Steigungen hatte ich hier nur mehr als nur Bedenken.:/

    Meine Roberta <3<3<3 -> Gardena R100LIC -> Mein Blog -> Meine Roberta <-

  • Das Traktionsproblem bei nassen Bedingungen betrifft alle zweiradgetriebenen Mähroboter. Manches Gerät hat bessere Profile, manches schlechtere. Inzwischen gibt es ja schon einige Anlaufstellen, wo man sich mit einem besseren Profil versorgen kann.
    Die Standardräder bei fast allen Mähern sind nicht besonders geeignet für steiles Gelände.
    Wer diese Möglichkeiten nicht ausschöpfen will, muß notgedrungen zum Allrad greifen.

    Mein Grundstück ist eine echte Herausforderung und weil mein Blumfeldt ebenfalls wegen einem harten Standardprofil bei nassem Untergrund zu kämpfen hat, habe ich bei "Der Ambergauer" sein bewährtes Profil bestellt.

  • Danke euch! Fühl mich bestätigt.

    Werde mal noch den Kress KR 112/113 bei einem anderen Händler anfragen.

    Für denn KR sollte das Geläuf passen. Würde mich stark wundern wenn der Händler was anderes sagen würde.

    Haus mit 120m²: EG: Roborock S50 alias "Robi 3" (installiert seit 09.03.2019) & OG: Roborock S50 alias "Robi 4" (installiert seit 03.06.2020) FW 3.5.7_002008 / App 5.6.90 (Beta)

    Bad / Küche: iRobot Braava Jet 240 (installiert seit 17.02.2020)


    Rasenfläche 1 mit 50: Worx Landroid WR106Si.1 (installiert seit 07.07.2018) alias "Robi 1" & Rasenfläche 2 mit 360m²: Worx Landroid WR106Si (installiert seit 19.08.2017) alias "Robi 2"

    FW 3.45 / Landroid APP for Android 2.0.2 / Alexa Skill / Eisha's DeskApp

    Bewässerung: Berlan BTBP100-4-0.75 / T.I.P. Brio 2000 M / FRITZ!Dect 210 / 4x Gardena OS140

    Pool: 17.200l / Deuba Sandfilteranlage 10 m³/h / Poolroboter Meranus Power 4.0


    Mein persönlicher Erfahrungsbericht nach einem Jahr zum Worx Landroid S WR106Si: Klick!

    Landroid S, der Wendige.... Erfahrungsbericht sehr schwieriger Garten Danke Elkecarola

    Bei Fragen oder Problemen zuerst bitte den FAQ Thread zum Worx Landroid lesen!
    Aktuelle Firmware (auch Testversionen und Betas) zu den Worx Landroid Modellen findet ihr in der Filebase

  • Einen oder mehrere Bosch Indegos würde ich auch nicht nehmen. Da Bosch einfach einige Probleme hat, z.B. das die Geräte teilweise nach einiger Zeit, ungemähte Flächen auftauchen. Die kleinen Modelle bis 700m² sind meiner Meinung zu leicht. Auf gerader Fläche kann man diese Mäher einsetzen, bei Steigungen wird es aufgrund des Gewichts und des Radprofils schwierig. Auch die Messer würde ich nicht nehmen, sind mit 1mm zu dick um damit auf längere Zeit einen tollen Schnitt zu haben. Vielleicht liegt das aber auch am Indego das dieser zu schnell unterwegs ist oder der Mähmotor mit zu niedrigen Drehzahlen mäht.


    Bezüglich Randmähen wirst du am besten bei Worx, Kress oder Robomow aufgehoben sein. Bezüglich Steigungen haben die Modelle mit zwei Vorderrädern immer einen Vorteil. Ambrogio und Husquarna sind mit ihren Allrad Modellen im Bereich Steigung stark, können aber nicht so gut im Randbereich. Den Rand kann man aber auch alle paar Wochen mal mit einer E-Motor Sense nacharbeiten.

    Bosch Indego 1200 Connect, mäht fleißig auf 1100m² um 31 ausgeschleifte Büsche und Bäume. Firmware 0837.1043 seit dem 05.10.2016. Android, App 3.0.6