Ladefehler 5 bei irobot Roomba 620

  • Hallo Roboter-Freunde,


    ich bin neu hier und möchte euch um eure Meinnung bitten.

    Ich habe meinen Roomba 620 seit Dezember 2015 (über Amazon gekauft). Er ist immer tadellos gelaufen und hat vor einem Jahr einen neuen Akku bekommen, aber auch das hat ohne Probleme funktioniert.

    Nun habe ich ihn viel beansprucht (wir haben kleine Kinder) und Roomba hat von heute auf morgen beim Laden an der Homebase "Ladefehler 5" gemeldet. Ich habe einen neuen (nicht originalen) Akku gekauft, beim Laden an der Homebase und auch beim Laden an einem externen Netzteil sagt er mit dem neuen Akku nach ca. 15 Minuten "Ladefehler 5". Ich habe alles gesäubert, alle Bürsten ausgebaut, auch den LKW der Bürsten, ich habe die Ladekontakte überprüft und ein wenig verändert, ich habe einen zweiten Austauschakku (auch nicht original) getestet, es bleibt beim Ladefehler 5 nach ca. 15 Minuten. Zurückgesetzt mit Clean und Dock habe ich ihn auch mehrmals.

    Mein Roomba ist 6 Jahre alt, aber ich bin eigentlich nicht der Meinung, dass ich ihn nun wegwerfen und einen neuen kaufen sollte. Er ist robust und ja scheinbar auch nicht ganz kaputt. Gibt es die Möglichkeit ihn komplett auseinanderzubauen und so an den Kontaktpunkt zu kommen, wo scheinbar irgendwas nicht richtig läuft?
    Im Sinnne des Klimaschutzes finde ich muss ein Gerät so lange wie möglich genutzt werden.

    Der Kundenservice sagt ich soll die Akkunummer schicken und bietet mir all die Hinweise an, die ich oben bereits als erledigt abgehakt habe. Eine Reperatur für viel Geld bieten sie mir auch an, aber ohne Garantie, dass er danach wieder heile ist.


    Ich bin ratlos und möchte Roombi gerne retten, ;( die Kinder lieben ihn sehr!


    Danke für eure Hilfe!

  • Danke für deine schnelle Antwort. Mein Roomba ist seit 2 Jahren mit einem nicht originalen Akku gelaufen.

  • habe gerade nochmal nachgelesen, laut iRobot ist es genauso wie vermutet:


    Dieser Fehler tritt bei nicht originalen-Akkus auf.

    https://homesupport.irobot.com…roomba%3A-aufladefehler-5


    Man könnte jetzt vermuten, dass du mit deinem letzten nicht-originalen Akku einfach nur Glück hattest? :/

  • Also meinst du, das sollte ich nochmal probieren. Ja dann versuche ich das nochmal. Gibt es denn noch andere Ideen, die du hast?

  • Ja, ich würde es mal mit einem original Akku versuchen.

    Andere Möglichkeiten wären Defekte an der Ladestation oder der Ladeeinheit am Roboter.

    Beides halte ich aber für unwahrscheinlich, weil dein Problem definitiv mit dem Tausch des Akkus aufgetreten ist.

  • Allerdings haben die nachgemachten Akkus über 5000 Bewertungen bei Amazon, mit 4,5 Sternen und bei den meisten funktionieren die Akkus. Also eigentlich kann ich mir nicht vorstellen, dass es nur am Akku liegt. Roomba erkennt ihn auch, kann damit 10 Minuten laufen (er ist ja vorgeladen), ihn aber wohl nicht richtig aufladen. Komisch finde ich aber vor allem, dass der Ladefehler nach 15 Minuten auftaucht und nicht sofort.

  • Nein mit dem Tausch ist es nicht aufgetreten, sondern vorher. Ich hatte einen original Akku, der hat ca. 4 Jahre gehalten und dann habe ich einen nicht-originalen Akku eingesetzt und der hat 2 Jahre ohne Probleme den Roomba geladen. Und dann von heute auf morgen hat er mit dem Ladefehler 5 angefangen. Daraufhin habe ich mir die 2 neuen Akkus gekauft und getestet und auch das andere Ladegerät ausprobiert.

  • Nein mit dem Tausch ist es nicht aufgetreten, sondern vorher.

    Achso. Deinem Thread-Titel nach fing es mit dem Akkutausch an....


    Nunja, dann gibt es jetzt zwei Möglichkeiten:


    1. Beim original Akku trat das Problem auf, weil dieser sein Lebensende erreicht hat und nach einsetzen der neuen (nicht originalen) Akkus tritt es auf, weil sie eben nicht orginal sind.

    2. Deine Ladestation oder die Ladeeinheit am Roboter hat einen Defekt.


    Ich würde mich wie gesagt an das Problem herantasten und es nochmal mit einem original Akku versuchen,

    Wenn das nicht funktioniert kann man weiterschauen.

  • SusiSauer620

    Changed the title of the thread from “Ladefehler 5 bei irobot Roomba 620 nach Akkutausch” to “Ladefehler 5 bei irobot Roomba 620”.
  • Hallo nochmal. Dank Amazon hatte ich heute einen neuen ORIGINALEN Akku für meine Roombi und leider besteht der Fehler weiterhin.

    Weiter oben schriebst du, es müsse dann also an der Ladestation oder der Ladeeinheit am Roboter liegen. Die Ladestation kann ich glaube ich ausschließen, da ich auch beim Laden am externen Netzteil denselben Fehler beobachte. Nun möchte ich (bevor ich meinen Roombi verschrotte) ihn nochmal aufschrauben und versuchen die Ladeeinheit zu reparieren. Könnt ihr mir Tipps geben oder eine kleine Anleitung? Ich bin blutige Anfängerin. Danke!

  • Damit kenne ich mich nicht aus - habe selbst auch keinen Roomba.

    Wenn du dich mit dem Thema nicht auskennst (blutige Anfängerin bist), dann würde ich aber eher die Finger davon lassen.

    Zumal der Roomba 620 schon lange überholt ist....

    Meiner Meinung nach wäre eine Neuanschaffung das Beste was du machen kannst.

    Für knapp 400 Euro gibt es schon Modelle zwischen denen im Vergleich zum Roomba 620 Welten liegen ...


    Bei Interesse kannst du ja mal einen Thread in unserer Kaufberatung für Saugroboter erstellen und dich beraten lassen.

  • Das neue Einstiegsmodell, der Roomba 698, kostet im Shop von iRobot 299 Euro.

    Ich kenne die Wohnumgebung der TE noch nicht, aber ich gehe einfach mal von mehreren Räumen aus.

    Bereits an dieser Stelle kommen Chaossauger wie der Roomba 698 an ihre Grenzen.

    Und auch sonst sind die stundenlang unterwegs und erwischen trotzdem nicht alles...


    Also: Lieber etwas mehr ausgeben und dafür was ordentliches kaufen. 8)

  • Ich kenne die Wohnumgebung der TE noch nicht, aber ich gehe einfach mal von mehreren Räumen aus.

    Bereits an dieser Stelle kommen Chaossauger wie der Roomba 698 an ihre Grenzen.

    Und auch sonst sind die stundenlang unterwegs und erwischen trotzdem nicht alles...


    Also: Lieber etwas mehr ausgeben und dafür was ordentliches kaufen. 8)

    Das stimmt. Wobei Susisauer ja, wie es aussieht, jahrelang gut mit einem Chaossauger zurechtkam.

  • Ja ich bin zufrieden mit einem Chaossauger, ich habe nämlich noch einen zweiten Wisch und Saugroboter :) aber es tut mir leid um den jahrelang so treuen ROomba und es wurmt mich wahnsinnig, dass ich den Fehler nicht finde. Wenn er einfach nicht mehr täte, okay. Aber so... und dazu muss ich mich dann mit dem Robtermarkt und den tausend Möglichkeiten auseinandersetzen.