Kleiner, komplexer Garten (Experteneinschätzung)

  • Hallo Community,


    ich bin neu in der Runde und hoffe, den richtigen Kanal für meine Frage gewählt zu haben.


    Letztes Jahr haben wir unseren Garten (ca. 300qm) neu anlegen lassen und schon nach einer Saison habe ich die Nase vom manuellen Mähen voll.

    Jetzt spiele ich mit dem Gedanken mir einen Mähroboter von Husqvarna zuzulegen (Favorit: Automower 405x).


    Allerdings ist unser Garten etwas komplexer aufgebaut, weshalb ich mir nicht sicher bin, ob ein Mähroboter hiermit überhaupt klar kommen würde.


    Zur Veranschaulichung habe ich mal ein kleines Bild gemalt (siehe Foto anbei):

    Gartenprofil.png


    Meine Fragen an die Installations- & Geräte-Experten unter euch:

    1. Bekommt man den schmalen, steilen Aufgang (105-110cm breit und ca. 40% steil) mit dem Roboter überhaupt gemäht?
    2. Muss ich aufgrund der zwei Engstellen (Weg & hinter dem Haus) zwei Suchkabel verlegen?
    3. Haben die beiden neuen Automower 405x / 415x ein oder zwei Suchkabel?
    4. Welches Modell würdet ihr mir für die kleine / komplexe Fläche empfehlen?

    Vorab besten Dank für das Aufschlauen. ;):thumbup:


    Viele Grüße von der Rasen-Front,

    Martin

  • Und wieder so ein Fall für einen Minimähroboter, wie ich ihn schon öfter vorgeschlagen habe.
    Leider sind die Hersteller zu wenig flexibel, um diese Bedürfnisse zu befriedigen. Dabei wäre der Markt definitiv vorhanden, wenn ich die Anfragen diesbezüglich in diesem Forum überblicke.
    Die halbe Größe zum normalen Mähroboter wäre technisch kein Problem. Die BK wären weiter auseinander und zusätzlich könnte das Mähverhalten in engen Passagen bei diesen Modellen Softwaretechnisch ebenfalls angepasst werden.

    Fazit: Mit den herkömmlichen Mährobotern ist Frust vorprogrammiert. Allenfalls der Ardumower könnte erfolgreich sein.
    Ist aber viel Bastelei. Für manchen Technikfreak aber bestimmt eine interessante Aufgabe.

    LG fairplay53

  • Die beiden Mäher haben nur 1 SK , daher wäre eine gute Wahl die Ladestation ans Ende in eine der beiden Engstellen zu setzen und das SK im den anderen schmaleren Bereich.
    Egal wie groß der Mähroboter ist die Begrenzungskabel müssen 60 cm auseinander liegen , bedeutet zu den 60 cm kommen noch jeweils 30 cm zum Rangieren hinter dem BK. Somit sollte der Mäher einen Rangierbereich von 120 cm haben .

    Gruß aus Moers:tsü:
    Mowing Home :
    GARDENA smart Sileno+
    (MAIN7.02.00 HMI6.06.00 SUB6.00.00)
    Husqvarna 315X

    GARDENA smart Sileno City
    Husqvarna 305 Gardena R40Li {in Rente}
    Baujahr 2011: (MSW 02.01.00 v. 5.9.2011) {in Rente}
    {Wolf Robo Scooter300, Bosch Indego 1000 in Rente }
    ‹Watering
    GARDENA 24V via.smart Irrigation Control / smart Sensor
    Hausautomation:
    Home: Fibaro/Fritz Dect via.homee /Amazon Echo ;
    Light: Philips via Apple HomeKit ;
    Security: ABUS, Netatmo via. homee/smart system , Arlo;
    Entertainment : Sonos via.Amazon Echo, Panasonic smart TV


  • Egal wie groß der Mähroboter ist die Begrenzungskabel müssen 60 cm auseinander liegen , bedeutet zu den 60 cm kommen noch jeweils 30 cm zum Rangieren hinter dem BK. Somit sollte der Mäher einen Rangierbereich von 120 cm haben .

    Die 60 cm gelten bei normal großen Geräten, bei denen die Spulen naturgemäß weiter auseinander liegend angeordnet sind, als sie es bei halb so großen Geräten sein müßten.
    Und auch der Rangierbereich könnte bei kleineren Geräten nur halb so viel Platz beanspruchen.
    Deshalb bin ich sicher, dass selbst diese schmalen Streifen von so einem Minimäher anstandslos bearbeitet werden könnten.

    Wo ein Wille, da ein Weg. Leider fehlt der Wille. :(

  • Wo ein Wille, da ein Weg. Leider fehlt der Wille.

    Zitat war leider falsch....

    Wo ein Willi da ein Weg ist richtig...

    pasted-from-clipboard.png

    ;):S8)

  • Hallo zusammen,


    zunächst erst einmal vielen Dank für die schnelle Rückmeldung auf meinen ersten Beitrag in dieser Runde! :):thumbup:


    Das heißt in Bezug auf meine erste Frage, mit dem 105cm breiten und 40% steilen Rasenweg, habe ich mit den Husqvarna-Robotern keine Chance diesen vernünftig gemäht zu bekommen und muss diesen BK-mäßig abgrenzen -> richtig?


    Beste Grüße,

    Martin

  • Hallo zusammen,


    zunächst erst einmal vielen Dank für die schnelle Rückmeldung auf meinen ersten Beitrag in dieser Runde! :):thumbup:


    Das heißt in Bezug auf meine erste Frage, mit dem 105cm breiten und 40% steilen Rasenweg, habe ich mit den Husqvarna-Robotern keine Chance diesen vernünftig gemäht zu bekommen und muss diesen BK-mäßig abgrenzen -> richtig?


    Beste Grüße,

    Martin

    Sind die 105cm lediglich die Rasenfläche und ist dahinter noch Platz oder ist bei 105 cm auch Ende für den Mäher ? Zur Not mach mal ein Foto mit Massen

    Gruß aus Moers:tsü:
    Mowing Home :
    GARDENA smart Sileno+
    (MAIN7.02.00 HMI6.06.00 SUB6.00.00)
    Husqvarna 315X

    GARDENA smart Sileno City
    Husqvarna 305 Gardena R40Li {in Rente}
    Baujahr 2011: (MSW 02.01.00 v. 5.9.2011) {in Rente}
    {Wolf Robo Scooter300, Bosch Indego 1000 in Rente }
    ‹Watering
    GARDENA 24V via.smart Irrigation Control / smart Sensor
    Hausautomation:
    Home: Fibaro/Fritz Dect via.homee /Amazon Echo ;
    Light: Philips via Apple HomeKit ;
    Security: ABUS, Netatmo via. homee/smart system , Arlo;
    Entertainment : Sonos via.Amazon Echo, Panasonic smart TV

  • endet der Hang unten ,oder läuft dieser in die Rasenfläche ein ?

    von der Breite her ,hier kein Problem ( systematisches Passagen mähen ) beim 405X an Bord,

  • Ich habe den Beitrag mal in Kaufberatung verschoben, da die Beiträge nicht in den Herstellerbereich gehören.

    Gruß aus Moers:tsü:
    Mowing Home :
    GARDENA smart Sileno+
    (MAIN7.02.00 HMI6.06.00 SUB6.00.00)
    Husqvarna 315X

    GARDENA smart Sileno City
    Husqvarna 305 Gardena R40Li {in Rente}
    Baujahr 2011: (MSW 02.01.00 v. 5.9.2011) {in Rente}
    {Wolf Robo Scooter300, Bosch Indego 1000 in Rente }
    ‹Watering
    GARDENA 24V via.smart Irrigation Control / smart Sensor
    Hausautomation:
    Home: Fibaro/Fritz Dect via.homee /Amazon Echo ;
    Light: Philips via Apple HomeKit ;
    Security: ABUS, Netatmo via. homee/smart system , Arlo;
    Entertainment : Sonos via.Amazon Echo, Panasonic smart TV

  • Ein Husqvarna wird das schon mähen, es wird allerdings was zum nacharbeiten über bleiben da die Rasenfläche direkt an höheren Bereichen angrenzt.

    Gruß aus Moers:tsü:
    Mowing Home :
    GARDENA smart Sileno+
    (MAIN7.02.00 HMI6.06.00 SUB6.00.00)
    Husqvarna 315X

    GARDENA smart Sileno City
    Husqvarna 305 Gardena R40Li {in Rente}
    Baujahr 2011: (MSW 02.01.00 v. 5.9.2011) {in Rente}
    {Wolf Robo Scooter300, Bosch Indego 1000 in Rente }
    ‹Watering
    GARDENA 24V via.smart Irrigation Control / smart Sensor
    Hausautomation:
    Home: Fibaro/Fritz Dect via.homee /Amazon Echo ;
    Light: Philips via Apple HomeKit ;
    Security: ABUS, Netatmo via. homee/smart system , Arlo;
    Entertainment : Sonos via.Amazon Echo, Panasonic smart TV

  • sollte laut den Bildern kein Problem darstellen, wie T. Tomberg schon erwähnt , hast ein paar Nacharbeiten an der kleinen Mauer.Auf dem Weg nach oben würde ich seitlich Ende Rasen -Anfang kleine Büsche das Niveau auf eine Ebene bringen, mit Rindenmulch o.ä. da kannst ihn bissl mehr übers Kabel fahren lassen.

  • Danke für eure Einschätzungen, da bin ich wirklich sehr erleichtert! :love::thumbup:


    Abschließend dann noch eine Frage zur Positionierung der Basisstation, im Hinblick auf die Verlegung des Suchkabels bei den zwei Engstellen im Garten.

    Da der von mir favorisierte Husqvarna 405X nur über ein Suchkabel verfügt, habe ich zwei Varianten im Kopf:


    Option A (Basis mitten im Garten und Suchkabel nur in den steilen Rasenaufgang)

    Suchkabel (Option A).png


    Option B (Basis in ein Ende mit Suchkabel durch beide Engstellen quer durch den Garten)

    Suchkabel (Option B).png


    Was ist hier die Meinung der Experten?

    VG Martin

  • du kannst alternativ den Robby auch am Begrenzungskabel in entlegene Bereiche schicken, Hast die Möglichkeit a- Suchkabel b- Begrenzungskabel rechts oder c- Begrenzungskabel links


    Ich würde Ladestation mittig , SK nach rechts in den Bereich und am BK rechts in den kleineren Bereich lotsen.

    Ladestationssuche funktioniert auch gekoppelt,: SK , BK & Station


    mit Suchkabel rechts meine ich den entlegenen Bereich Bild rechts.

  • du kannst alternativ den Robby auch am Begrenzungskabel in entlegene Bereiche schicken, Hast die Möglichkeit a- Suchkabel b- Begrenzungskabel rechts oder c- Begrenzungskabel links

    Sorry, dass ich nochmal (blöd) Nachfragen muss, bin hier thematisch noch nicht ganz sattelfest. ;)


    Was meinst du mit am BK lang lotsen? Bin bisher davon ausgegangen, dass das BK nur die äußere Grenze ansteckt und für die Orientierung alleinig das SK / Signal der Basis dient...


    Wie würde dein Vorschlag in der Praxis realisiert werden? SK nach rechts in den langen Bereich ist klar, aber wie verklickere ich dem Robby bzw. der Basisstation, dass der Mäher den anderen (kleineren Bereich) über das BK findet?