Roidmi Eve plus Erfahrungen

  • Hi,

    ich hab den Eve jetzt seit ein paar Monaten in Betrieb,soweit (auf einer Etage) läuft er ganz ok.

    Hab ihn über die Xiaomi Home App eingebunden.


    Allerdings funktioniert das Saugen in der zweiten Etage nicht richtig. Er muss die Karte jedesmal neu erstellen und peilt einfach nicht das die Absaugstation im Erdgeschoss steht.

    Unser Haus hat 3 Etagen und der Hauseingang ist mit einem kleinen Flur niedriger als das Erdgeschoß. Damit kommt er nicht klar.(der Shop hat zwar angegeben das er nur kompatibel zu 2 Etagen ist aber das funktioniert schon nicht richtig)


    Die Grundfunktionen Saugen und wischen macht er allerdings gut.


    Seit neuestem gibt die App eine Fehlermeldung aus die sich nicht schließen lässt, weiss jemand was das für ein Fehler ist? (Siehe Anhang)1623671947986.jpg

  • Moin!

    Wie ich schon geschrieben hatte, scheint die Xiaomi App nicht zu 100 Prozent zu funktionieren.

    Ich würde ihn in jedem Fall erstmal in die Roidmi App einbinden (vorher aus der Xiaomi App entfernen!), wenn angeboten ein Update durchführen und dann mal neu testen.


    Ich denke, dass dann dort auch der Fehler klar deklariert wird.

  • Hi,

    Ich habe heute meinen Eve Plus bekommen (MCU Version h215v64_0 - 2281) und gleich über die ROIDMI App eingerichtet.
    Leider sind bei mir keine Stimmen verfügbar. Hatte einer von euch das Problem schon und konnte es beheben?


    Screenshot-20210623-163554.png

    Gruß Adrian

    Edited once, last by catraxx ().

  • Hallo, habe ein kleines Problem mit meinem Roidmi Eve plus, die Teppicherkennung klappt nur zu 10%. Mit der Bitte um eure Hilfe. Ansonsten ist es ein TOP - Gerät.


  • Moin Leute,

    habe den Eve Plus nun seid ca. 2 Wochen und bin eigentlich super zufrieden. Saugt auf kleinster Stufe alle Hundehaare weg und entleert sich dann selbst. Ein Traum :love: Ich habe tatsächlich nur eine Frage an euch, wie laut sind bei euch die Räder wenn er fährt? Auf kleinster Saugstufe ist das Fahrgeräusch sprich das Getriebe der Räder lauter als das Geräusch vom Saugen. Zusätzlich ist der Roboter in einer Linkskurve deutlich lauter und „zackiger“ unterwegs als in der Rechtskurve. Nach meinem Empfinden zumindest. Ist das bei euren Robotern auch so mit der Lautstärke und der zackigen Kurven Navigation? Ich kann leider kein Video anhängen.

  • Hallo, habe ein kleines Problem mit meinem Roidmi Eve plus, die Teppicherkennung klappt nur zu 10%. Mit der Bitte um eure Hilfe. Ansonsten ist es ein TOP - Gerät.


    Also ein Video auf YouTube meint, dass die Erkennung nicht immer richtig ist, gerade wenn es ein flacher Teppich ist.

  • Danke, dass kenne ich, behebt aber nicht den Fehler. Zu deiner Frage: Bei mir läuft er ganz normal, ohne laute Fahrgeräusche.

  • Hört sich für mich normal laut an.

    Macht meiner auch in ähnlicher Lautstärke.


    Wie ich schon mehrfach geschrieben habe, ist die Lautstärke der einzige Makel, den das Teil hat.

    Und die kommt nicht nur vom Saugmotor, sondern auch vom Antrieb.

    Leider.


    Ich kann allerdings gut damit leben.

  • Danke für die Antwort. Tatsächlich stört es mich auch überhaupt nicht. Ich bin bei Neuanschaffungen nur immer paranoid, dass sie einen Defekt haben könnte. 😅

  • Auch der Bürstenantrieb ist nicht der leiseste.

    Sowohl der von der Hauptbürste als auch die von den Seitenbürsten.


    Wenn ich das mit den Antrieben der Räder summiere, wird es insgesamt etwas lauter.


    Aber so ist das nunmal.

    Ich kann für 300-350 Euro nicht das erwarten, was andere für das doppelte abliefern.

    Irgendwo muss man nunmal Abstriche haben.

  • Ja da hast du natürlich recht und glaub mir oder glaub mir nicht, nachdem du bestätigt hast, dass die Lautstärke normal ist, ist er für mich im Empfinden gefühlt 10 Dezibel leiser als vorher. 😂 Paranoia lässt grüßen. Ich habe das Teil für 280€ am Prime Day geschossen.

  • Meiner zickt seit neuestem mit der Absaugung.

    Er dockt an, meldet dann pflichtgemäß, dass jetzt die Absaugung startet.

    Nur beginnt er die Absaugung nicht.

    Komischerweise zählt trotzdem der 12 Sekunden Countdown runter und er meldet am Ende der Zeit auch, dass die (nicht stattgefundene) Absaugung beendet ist und er mit der Aufladung startet.


    Das ist aber Komischerweise nicht immer so und auch nicht nachvollziehbar oder reproduzierbar.


    Wenn direkt danach oder auch später die Absaugung über die App separat starte, funktioniert es tadellos.


    Muss ich mal beobachten...

  • Roidmi Eve Plus Erfahrungsbericht


    Ich habe 3 dieser Roboter in meiner Obhut:

    Einer in meiner 74qm Wohnung mit scharfen 2,2cm Türschwellen. Reinigung einzelner Bereiche täglich, gesamte Wohnung 1X wöchentlich auf zweithöchster Stufe.

    Einer bei meinen Eltern in einem 3-geschossigen EFH mit 160qm. Reinigung einzelner Bereiche nach Bedarf, Reinigung jedes Stockwerkes 1X pro Woche. Automatischer Kartenwechsel funktioniert tadellos.

    Einer bei meinem Arbeitgeber in einem 400qm Stockwerk, Reinigung 1-2X pro Woche. Dieser hat mittlerweile definit den Dienstgrad „Veteran“. Der hat schon 20 Quadartkilometer gereinigt und funktioniert wie am ersten Tag, nur dass das Fahrgeräusch lauter geworden ist. Er hat sich schon an den übelsten Dingen verschluckt, nach Entfernen aber ohne mit der Wimper zu zucken weiter gemacht.

    Alle Einsatzorte ohne Haustiere, bei mir zuhause krümelt allerdings ein Kleinkind.


    Warum habe ich mich für diesen Robi entschieden? Für mich ist der Sinn eines Saugroboters die Automatisierung, also war für mich eine Absaugstation Pflicht. Meine Wohnung hat 2cm Türschwellen, diese sollte er in beide Richtungen überwinden können. Die Wischfunktion war mir nicht wichtig und ich hatte keine Erwartung an die, benutze sie nun aber 1X wöchentlich in Bad/Küche & Flur – sie ist besser als ich erwartet habe (2 Durchläufe und Y Mopping).

    Und dann natürlich der Preis. Ich habe ihn vor einigen Monaten bei den Xiaomi Wochen für 319€ bei ebay gekauft. Seitdem gab es ihn sogar mal für 299€. Der Roidmi Eve Plus hat ganz klar das beste Preis Leistung Verhältnis für einen Robi mit Absaugstation, denn im Vergleich zu seinen Mitbewerbern im ähnlichen Preissegment parkt er mit seinem Mopp IN der Absaugstation, der Mopp ist also weg vom Boden! Er hat zwei Seitenbürsten, und meiner Erfahrung nach macht das durchaus einen Unterschied, sowohl beim erfassen von Schmutz, insbesondere aber beim erfassen von langen Haaren. Die landen dann in der Bürste und nicht im Antriebsrad. Und was auch erwähnt werden muss: er sieht besser aus als seine Konkurrenz ;)


    Die Saugergebnisse sind sehr gut, besonders wenn man zwei Durchläufe macht (Über Kreuz, kann man einstellen). Die Navigation ist hervorragend, gelegentlich bumpert er aber mal etwas kräftiger. Ich nutze die Roidmi App, abgesehen von milden Übersetzungsfehlern sind hier alle „üblichen“ Funktionen vorhanden. In die App schaue ich aber eh fast nicht mehr, denn ich habe den Roboter am Smartphone ins Google Home eingebunden. Ich kann z.B. sagen „OK Google, Schnüffel soll die Küche und den Gang Putzen“ - und dann macht er das. Die Zusammenarbeit mit der Absaugstation funktioniert gut, ich hatte nie ein Problem. Habe ne 80qm Wohnung und wir wechseln den Beutel jetzt alle 2 Monate. Beutelkosten also 60ct/Monat.


    Aber auch er ist nicht perfekt:

    - War beim der letzten Durchfahrt des Ganges eine Zimmertüre zu, kann er den Raum erst dann wieder erreichen, wenn man ihm vorher die offene Türe „gezeigt“ hat. Also indem man den Robi im Gang startet und ihn dann nach erkennen der offenen Türe ins entsprechende Zimmer weiterschickt.

    - Man kann in der App für jeden Raum nur die Saugleistung und die Wassermenge einstellen, nicht aber ob er den Raum 2X reinigt oder Y-Mopping macht. Das ist wirklich schade, denn dadurch wird ein ordentliches halbwegs automatisiertes Wischen der ganzen Wohnung praktisch unmöglich. In Küche, Bad und Gang würde ich gerne Y Moppen, nicht aber in den großen Räumen wie Schlafzimmer und Wohnzimmer, denn das würde Stunden dauern.

    - Wenn er an einer Türschwelle hängen bleibt, dann fährt er Abwechseln die Räder etwas nach hinten und dann volle Power nach vorne – als würde Big-Foot Stampfen. Damit kommt er tatsächlich hoch, fährt dann aber häufig Rückwärts wieder runter der Vollidiot. Das letzte Firmware Update hat es etwas verbessert, aber gut ist das nicht. Ich habe meine Türen jetzt mit Unterlegscheiben so hoch wie möglich gesetzt und unten auf den Boden schmale Teppichstreifen geklebt, damit überwindet er die Schwellen gut, da er dadurch die nötige Bodenhaftung hat.

    - er hat vor seinem Filterfiles kein zusätzliches Filtergitter (kenne ich so vom Dreame F9). Dadurch sifft das Flies mehr zu als es müsste. Ich nehme es momentan einmal im Monat raus und halte es mit der schmutzigen Seite an das Ansaugrohr der Absaugstation und starte diese über den Touchbutton.


    Fazit: Wer einen guten Staubsaugerroboter mit Absaugstation auf ähnlichem Niveau wie ein Roborock S5 Max, nur mit längerer Laufzeit und zwei Seitenbürsten sucht, der wird hier fündig. Diese Maschine ist der totale Preis/Leistungs Knaller!

  • Wenn das Teil jetzt noch irgendeinen anti Kollisions System hätte, wäre er perfekt.

    Sowas wie ecavacs mit true detect, nur in funtionierend...

    Und, wie ich schon sagte, etwas leiser wäre toll.


    Und wenn ich schon dabei bin: aktive (irgendeine Bewegung) wischplatte steht auch noch auf der Liste.


    Aber immer mit dem typischen roidmi Preis.

  • Die Funktion "Radar kollisionsfrei" lässt ihn deutlich weniger Bumpern, allerdings hält er dann auch vor einem Vorhang an und wenn es mal richtig Eng wird fährt er nicht mehr in die Engstellen rein.

    Der Lidar Turm hat Vorteile, aber eben auch die Nachteile das der Roboter fast 10cm hoch ist und das niedrigere Objekte nicht mehr erkannt werden um wenigstens langsamer anzubumpern. Auch eine Infrarotleiste wie beim Dreame F9 ist keine perfekte Lösung, da schwarze Oberflächen nicht erkannt werden. Ich denke die technologische Zukunft gehört den Modellen, die in der Front noch eine Abstandserkennung haben, die auch so etwas mit einbezieht.

    Trotzdem könnte man Softwareseitig schon noch was rausholen, indem man sich merkt wo gebumpert wurde und da beim nächsten Mal langsamer fährt auch wenn der Lidar nichts an dieser Stelle sieht.

    Bis dahin passe ich meine Wohnung einfach an den Roboter an um die Zusammenarbeit zu verbessern, was mir ehrlich gesagt großen Spaß macht ;)

  • Hallo Zusammmen, mein Eve Plus zickt derzeit mit der Wischfunktion. Wasser im Behälter vorhanden, Mop angebracht Stimme bestätigt Wischmodus gestartet aber Mop bleibt dauerhaft trocken obwohl maximale Wassermenge eingestellt ist. Habe alles gründlich gereinigt aber Mop bleibt trocken. Hatte jemand so ein Fall und kann er mir ein Tip geben? DANKE!

  • Der Roidmi EVE ist ein toller Wischsauger, die Navigation ist hervorragend (verglichen mit dem Deebot T8), die deutsche Sprachausgabe ist sehr gut - ich bin eigentlich sehr zufrieden damit. Leider aber ist die deutsche Übersetzung der App ist eine Katastrophe. Die Übersetzung ist so schlecht, dass man teilweise nur noch raten kann was gemeint ist. Beispiel: "Ermitteln" dürfte offenbar "Anwenden" bedeuten :-)


    Daher meine Frage: Gibt es eine Möglichkeit die Sprache der Roidmi App auf Englisch umzustellen? Ich habe sogar schon versucht die App zu löschen, nochmal zu installieren und "United States" als Region auszuwählen - es kommt trotzdem wieder die Katastrophale deutsche Version der App.


    Liebe Grüße aus Wien, Peter