Akkutausch-Bezugsquelle für Mi vacuum cleaner 1st or 2nd Generation

  • Bitte schon mal um Entschuldigung, falls meine Frage doof ist - habe versucht vorher alles dazu durchzulesen. Leider gibt es im Augenblick außer bei EP scheinbar keine Originalakkus von Xiaomi. Habe bei Ali und bei Gearb nichts vertrauenswürdiges gefunden. Worauf sollte man achten? Ich denke, nach 4 Jahren täglichen Arbeitens, ist wohl der Akku meiner Mimi kaputt. Hätte also gern zeitnah einen guten Neuen. Wenn nötig, kaufe ich den aus Deutschland für etwa 80€ aber vllt gibt es ja noch einen guten Tipp hier. Akkueinbau scheint ja einigermaßen simpel zu sein. Ich wäre sehr dankbar über einen Tipp. Und wünsche allen einen wunderschönen Ostersonntag! Liebste Grüße Vero:*

  • Hi Vero,


    Ich habe die letzten Wochen schwer gekämpft mit dem gleichen Thema, siehe den thread direkt unter diesem mit "0,0v" I'm Titel. Nach 2 Fehlkäufen habe ich diesen Akku nun erfolgreich in Betrieb genommen: https://www.amazon.de/dp/B07K6FTZGC/ref=cm_sw_r_cp_apa_glc_i_GAGS3FF021QXR3Q9JY0W?_encoding=UTF8&psc=1


    Es ist nach einer kompletten Reinigungstour nun wieder ordentlich Testkapazität vorhanden. Ich habe den Akku zunächst unfachmännisch mit der mitgelieferten luftpolsterfolie in den Akkuschacht gelegt, damit ist auch kein wackeln vorhanden. Kann man sicher schöner lösen, aber so tut es seinen Zweck.


    Viele Grüße Dominik

  • Ich denke, ich werde es bei Amazon versuchen. Da kann ich wenigstens reklamieren, wenn das Teil nach einem halben Jahr den Geist aufgibt. 4 Jahre für den Originalakku bei täglichem Einsatz waren ja schon mal nicht schlecht. Ich kaufe die Zubehörteile immer beim Ali, aber das Lieferdatum und der Preis lohnen sich hier glaube ich nicht so wirklich, Chris. Vielen Dank, Euch beiden - im Augenblick scheint die Akkulage nicht so gut zu sein. LG Vero

  • Ja, bezüglich Amazon und Reklamationen gebe ich dir voll und ganz recht.

    Mir war ein Original Akku relativ wichtig - und zu dem Zeitpunkt als ich den Akku bestellt habe, musste ich keine Versandkosten zahlen. (Dieser ist mit 13€ nicht gerade günstig)


    Interessanterweise habe ich nun schon öfters von defekten Akkus nach ca. 4 Jahren gelesen. War bei mir aber auch der Zeitpunkt.

  • Hallo!


    Ich habe mir erst neulich den gekauft:

    https://www.ebay.de/itm/NEU-Original-5200mah-Akku-fuer-XIAOMI-Roboter-Staubsauger-roborock-s50-s51-/284206822482?_trksid=p2349624.m46890.l49286


    War ziemlich flott da und ist definitiv original.

    Der Akkueinbau ist nicht nur "einigermaßen simpel", sondern wirklich sehr einfach: Seitenbürste und ein paar Schrauben von der unteren Abdeckung entfernen, alten Akku raus, neuen rein und Deckel zu. Wenn man flott ist, maximal 5 Minuten.


    Viele Grüße!

  • Nein, keinerlei Gebühren. Und evtl. noch ein Tipp: falls der alte Akku noch nicht komplett hinüber ist, sondern lediglich Kapazität verloren hat (bei mir schaffte er geschätzt nur noch 50-70% der ursprünglichen Fläche): es gibt Bastler, welche neue 18650 Zellen reinlöten. Mit etwas Glück bieten die auf eBay noch etwas. Ich für meinen Teil fand es einfach etwas schade, den kompletten Akku mit Elektronik zu entsorgen. Lohnt sich zwar nicht wirklich, aber mein Akku ist schon bei 5 Euro Gebot (wobei die Versandgebühren ich übernehme).

  • Ich habe jetzt doch die sichere Seite gewählt und bei dem deutschen Store, der als Einziger original Xiaomi Akkus vertreibt, einen neuen Originalakku für den Sauger bestellt. Immerhin hat Mimi ja mit dem ersten 10.000 m2 durchgehalten. Die Bestellung innerhalb eines Tages geliefert worden und es gibt keinen Ärger mit Zoll oder Plagiaten.
    Muss ich irgendetwas beim Einbau beachten? Soll der Akku erstmal einen Tag akklimatisieren? Liebe Grüße Vero

  • Der Einbau ist sehr einfach. Die paar Schrauben an der Bodenplatte (ich glaube die Seitenbürste auch), wobei eine Schraube unter einem durchzustechenden Garantiesiegel ist.

    Den alten Akku abstecken, entnehmen und den neuen rein. Dabei darauf achten, dass der Stecker sauber einrastet.

    Den Roboter an die Ladestation und gut ist. Die integrierte Elektronik besitzt einen Balancer, der eventuelle Spannungsunterschied der einzelnen Zellen abgleicht.

  • Geschafft, das war wirklich einfach und eine kleine Innenreinigung war auch sinnvoll. Ich bin begeistert, dass Xiaomi seine Geräte so gut reparierbar herstellt. Und als Laie bin ich überrascht, wie unterschiedlich die Probleme sein können, wenn der Akku erschöpft ist. Den alten Akku werd ich jetzt mal bei Ebay einstellen. Bin gespannt, ob er noch ein paar Euro bringt.

  • Hat jemand eine Idee, wo ich aktuell einen Akku für meinen Xiaomi ( allererste Serie) herbekommen könnte?

  • Der genannte Akku funktioniert Problemlos. Hab einen baugleichen (auch vom grossen A) im Einsatz.

    Wenn auf einer einsamen Landstrasse eine schwarze Katze deinen Weg von Rechts nach Links kreuzt, wollte die Katze von Rechts nach Links gehen...

  • Der genannte Akku funktioniert Problemlos. Hab einen baugleichen (auch vom grossen A) im Einsatz.

    Ok, das hört sich doch gut an.

    Danke.

    Dann werde ich den für unter 40 Euro doch mal bestellen.