Firmware V3.23

  • Genau das ist der Punkt. Laut Entwickler wurde beim Abstand nichts verändert, und selbst ein Downgrade auf 3.17 hat bei einigen ja trotzdem das Problem nicht gelöst. Das was hier übers Forum, Betatester zu den Entwicklern getragen wird, ist der direkte Weg. Worx könnte auch sagen, geht über den offiziellen Support.... Und das was wir als Betatester hier machen ist komplett freiwillig. Und nachdem die Entwickler in ihrem Lap und versuchsaufbau das Problem mit dem "weiter rechts" nicht nachstellen können, brauchen Sie die Hilfe von betroffenen Personen. Wenn keiner Hilft, wirds auch nicht gelöst.

    ------------------------------------------
    Landroid M500 2019 "Tracker" auf ca 180 m2, 4AH Akku, Off-Limits

    Bewässerung mit Raindbird esp-rzxe + LNK Modul, 5 Bewässerungskreise - Hunter I20, Gardena T380 und Gardena OS140, Hunter MP Rotator Rechteck

    Saug/Wischroboter iLife V80

    PLZ: 91077

  • Es geht doch überhaupt nicht darum, das Probleme nicht gemeldet werden. Dafür ist der Thread doch da. Dann aber bitte konstruktiv, und nicht "ich installier keine 3.23, weil die funktioniert bestimmt genausowenig wie 3.22". Wenn er die 3.23 testet und die auch nicht geht (ich weiß ja noch nicht mal was nicht geht), dann Logfile, kurzes Video und Fehlerbeschreibung. (Video z.b. auf streamable.com hochladen)

    dann reden wir aneinander vorbei. Ich habe nicht gesagt, dass sie "genausowenig wie die 3.22" funktioniert, sondern ich eben mit der 3.22 hochzufrieden war.

    Hab ich etwas überlesen, dachte du hattest die 3.23 noch nicht installiert:/

    Doch, die wurde über Autoupdate installiert .- danach sind die beschriebenen Probleme aufgetreten

  • dann reden wir aneinander vorbei. Ich habe nicht gesagt, dass sie "genausowenig wie die 3.22" funktioniert, sondern ich eben mit der 3.22 hochzufrieden war.

    Doch, die wurde über Autoupdate installiert .- danach sind die beschriebenen Probleme aufgetreten

    Das war auch nicht auf Dich bezogen, sondern auf den anderen Kollegen robinator, welcher 3.23. nicht mal ausprobiert hat.

    Ich bin aber hier raus aus der Diskussion. Wer Hilfe möchte, bekommt Sie auch, wer keine Wert auf neue Funktionen (welche immer wieder mit neuen FW Versionen kommen) legt, kann gern auf einer älteren FW bleiben. Steht ja jedem Frei.

    ------------------------------------------
    Landroid M500 2019 "Tracker" auf ca 180 m2, 4AH Akku, Off-Limits

    Bewässerung mit Raindbird esp-rzxe + LNK Modul, 5 Bewässerungskreise - Hunter I20, Gardena T380 und Gardena OS140, Hunter MP Rotator Rechteck

    Saug/Wischroboter iLife V80

    PLZ: 91077

  • Bei mir gibt es seit dem Update auf 3.23 Probleme. Die 3.22 lief absolut stabil und alles hat funktioniert wie es soll.
    Durch das andere Fahrverhalten, muss ich den Begrenzungsdraht weiter nach innen legen, da der Mäher weiter rechts fährt, wobei es beim Kantenschnitt zwar funktioniert, er aber in 2 Stunden 2 Mal beim normalen Mähvorgang an 2 unterschiedlichen Stellen ins Beet gefahren ist, ohne wieder rauszukommen.

    Wenn ich wüsste, es bleibt beim Verhalten auch in weiteren Updates, passe ich eben das BK etwas an, aber das kann man ja leider nicht sagen. Ansonsten gehe ich auf die 3.22 zurück, die bei mir sehr gut funktioniert hat.


    Kann das jemand bestätigen oder was ist euer Tipp?

    Dann hast du mit der 3.22 ja die für dich besser passende FW gefunden;)

    Bei mir paßt die 3.23 etwas besser, obwohl ich mit der 3.22 auch keine Probleme hatte.

    Ist doch schön, wenn man die Möglichkeit hat, zwischen verschiedenen FW Versionen zu wählen.

    Ich kenne nicht viele Hersteller die dieses ermöglichen.

    Landroid L1000 - WR147E / ACS / FML / OFF LIMITS / Akku 5Ah

    Landroid M700 - WR142E / Akku 4Ah

    FW 3.25

    DeskApp

    BK 230 Meter

    Vier Zonen (Startpunkte) / Gewicht in den Rädern / Anspruchsvolles Gelände


    FAQ - Allgemein

  • Gibt es dann eine Kaufpreisrückerstattung für geleistete Entwicklerarbeit??

    Wenn alles nach Herstellerangaben verlegt ist, ist hier der Hersteller in der Pflicht!!!

    Das darfst Du gerne mit dem Hersteller oder Deinem Händler klären, mit dem Du den Kaufvertrag abgeschlossen hast.


    Gruß,

    Oli

  • Folgendes fällt mir negativ auf:


    Im Allgemeinen führt das harschere Wenden zu durchdrehenden Rädern.



    Dies ist im Speziellen besonders schlimm an einer senkrechten Kante, wo der Draht ca. 22 cm Abstand hat.


    --> Ja ja, jetzt wird irgend jemand sagen, die 22 cm seien zu gering. Aber auf der anderen Seite sind diese 22 cm eben erforderlich, dass beim Kantenschnitt möglichst wenig stehen bleibt, was genau auch der Kaufgrund für den Worx war.



    Insgesamt finde ich, dass man nicht um ein für den Nutzer parametrierbares Drehmoment herum kommt!

    Gegen Staub: Miele Scout RX3 Home Vision

    Gegen Graswuchs: Worx Landroid M500 Plus, FW 3.25

  • Du sparst doch keine Arbeit, wenn du anstatt 3cm 6cm an einem festen Hindernis ohne Mähfix nacharbeiten musst.:/

    Landroid S WR106 seit 6/17 - FW3.40 - 200m² - Einfachgrundstück

    Landroid M800 WR111 seit 8/17 . FW5.18 - im Team und selben BK mit
    Landroid L WR147.1 seit 3/21 - FW3.25 - auf 700m²

    iRobot Roomba 650

    FAQ Allgemein für worx-kress-landxcape

  • Moin moin,


    die V3.22 hat mir schon sehr gut gefallen und lief völlig problemlos. Auch am Draht in Hanglage. Da hat er sich aber manchmal etwas schwergetan und musste teilweise 2 mal ansetzen um die Drehung zu bewältigen. Da hat dann etwas Drehmoment gefehlt.
    Jetzt mit der V3.23 klappt auch das perfekt. Bin im Moment 100% zufrieden. :)

    Das Wenden am Draht sieht jetzt flüssig und kraftvoll aus.

    Die Heimfahrt bzw. das Kantenmähen klappt auch weiterhin so wie es soll.
    Das Andocken an die Ladestation ist auch einwandfrei.

    Ob er jetzt etwas versetzt vom Kabel fährt (wie hier ab und zu berichtet wird) weiß ich jetzt gar nicht. Zumindest wirkt es sich bei mir nicht negativ aus.

    Gruß
    Markus

    Worx Landroid M700, seit 05.07.2019 im Einsatz.

    Änderungen: Messerschutz entfernt, Spikes der Fa. Schnatmeyer montiert.

    Rasen ca. 225 m², teilweise mit 32% Steigung.

    Firmware: Immer die Neueste.. (ich bin Optimist) :)

  • Also ich lass meinen jetzt auch seid drei Tagen mit der 3.23 fahren auch in zwei Zonen und es gibt keinerlei Probleme. Im Gegenteil ich hatte bis jetzt noch keine Firmware die bei mir so gut mit dem Loch im Zaun zurecht kam wie diese.

    Landroid M500 WR141E + ACS und upgrade Messerschutz V6.1 mit Indegomessern

    Xiaomi Mi Robot

  • Hallo zusammen,


    heute habe auch das Update via App auf die FW 3.23 vorgenommen. Kantenschnitt und Fläche mähen klappt super. Einziges Manko ist, das auch bei uns der Robi nun ca 2 bis 3 cm weiter rechts fährt. Da wird es bei zwei Stellen nun echt knapp. Wenn man das wieder auf den Wert der 3.17 oder 3.22 bringen könnte, wäre das auch für uns die bisher beste FW für unseren M500 aus 2019. Da unser BK unter dem Rasen (neu angelegt 09/2019) und teilweise unter der Terrasse liegt, möchten wir das nicht rausziehen und dann oben auf neu verlegen. Zumal das ja alles nach Herstellervorgaben von einem Fachbetrieb verlegt wurde. Der Vorschlag hier im Forum, das man die App dahingehend erweitert, das man selbst bestimmen kann, wie weit links oder rechts der Robi vom BK fährt, ist eine echt sehr gute Idee.


    Euch allen dann noch ein schönes Wochenende!


    Gruß der Thor

    Worx M500 / 2019 mit SuperGrip Rädern und gedämpften leisen Vorderrad 8)

  • Zumal das ja alles nach Herstellervorgaben von einem Fachbetrieb verlegt wurde.

    Na ja, da hab ich schon Sachen mit den so genannten "Fachbetrieben" erlebt - in meinem Fall, Heizungsbauer + Dachdecker - ,

    wo ich die fachliche Eignung und Einsicht nicht erkennen konnteX(

    Kann ja nicht sein, daß der Kunde mehr Ahnung hat.

    Haben wir schon immer so gemacht.... wir sind das Fachhandwerk...

    Landroid L1000 - WR147E / ACS / FML / OFF LIMITS / Akku 5Ah

    Landroid M700 - WR142E / Akku 4Ah

    FW 3.25

    DeskApp

    BK 230 Meter

    Vier Zonen (Startpunkte) / Gewicht in den Rädern / Anspruchsvolles Gelände


    FAQ - Allgemein

  • Einziges Manko ist, das auch bei uns der Robi nun ca 2 bis 3 cm weiter rechts fährt

    Gilt diese Aussage für die gesamte Strecke des Drahts? Oder nur für einige Bereiche? Falls nur für einige Bereiche: Wie kann man diese charakerisieren? Gibt es dort Gemeinsamkeiten?

    Worx Landroid M500 WR141E seit 03/2019 ~ Version 3.25b4

        Landroid App (Android) ~ Version 2.0.4 (1044) || Landroid DeskApp (Windows) ~ Version 0.0.26 || ioBroker.worx ~ Version 1.4.1

    iRobot Roomba 895 seit 05/2018 ~ Version 3.5.62-95

       iRobot App (Android) ~ Version 5.6.0-release || ioBroker.roomba ~ Version 1.1.1

  • Insgesamt finde ich, dass man nicht um ein für den Nutzer parametrierbares Drehmoment herum kommt!


    Hallo,


    der Meinung WAR ich auch mal gewesen ....

    ... ich habe mich dann mal bei "unseren" Modellbauern informiert wie die so ihre Modelle antreiben (wird bei den Landroiden ähnlich/gleich sein).


    Die haben mich dann erst "schlau" gemacht....

    Traktion wird vom Reifen (Gummimischung/Profil ...) bestimmt, das ist bei unseren Landroiden also ein Fixwert - außer du wechselst ihm während der fahrt die Räder.

    Ein Büsten loser Motor (BL-Motor) hat ab der ersten Umdrehung sein maximales Drehmoment (das ist der große Vorteil der BL-Motoren).


    Die Modellbauer steuern ihre BL-Motoren mit Beschleunigung zur Drehzahl. Also beschleunige ich ein Rad in zb.0,1 Sekunden auf 200 Umdrehungen,

    fahre ich mit "durchdrehenden" Rädern an. Beschleunige ich das Rad in 15 Sekunden auf 200 Umdrehungen werden die Räder gar nicht oder im geringen ausmaß durchdrehen. Das Drehmoment des BL-Motors bleibt aber in beiden Anfahrweisen das gleiche.


    Beim mähen in der Fläche wurde das Verhältnis (Beschleunigung zur Drehzahl) bei beiden Rädern angepaßt. so wie ich das beobachten konnte laufen jetzt beide Räder gegenläufig mit gleicher Beschleunigung und Drehzahl (grob gesagt, jedes Rad muß 50% des Mähergewichts in Bewegung setzen. Vorher hatte teilweise ein Rad blockiert und das andere - angetrieben Rad - mußte 100% des Mähergewichtes in Bewegung setzen).

    Auf der BK Fahrt kann die Richtungskorrektur mit gegenläufigen Rädern nicht immer umgesetzt werden (der Mäher müßte jedes mal stoppen um in diesen Modus zu gelangen - ansonsten gibt es Getriebeschäden).


    Was ich bei meinem Mäher 2x beobachten konnte, daß er auf der BK Fahrt manchmal bei der Richtungskorrektur sehr stark "übersteuert". Es sah so aus als ob er so weit "übersteuert" hat bis der BK-Sensor, der vorher innerhalb der Fläche war, außerhalb der Fläche ist. Danach hat er in die entgegengesetzte Richtung gedreht. diese Drehbewegung hat der 3 x gemacht, wobei der weg der Drehung immer kleiner wurde und beim dritten mal hatte er sich wieder mittig auf dem BK eingefädelt.

    Bei dieser ersten "Aktion" ist er gut 30cm über das BK nach außen geschwenkt.

    Beobachte mal ob dein Mäher das gleiche verhalten zeigt, dieses kann ja bei dir zu starken Folgestörungen führen - ich habe glücklicherweise noch reichlich Platz "hinter" dem BK so das er nirgends kollidiert ist. Da dieses verhalten bei mir nicht zum "liegen bleiben" geführt hat, habe ich da nicht mehr drauf geachtet.

    Hast du beim mähen auf der Fläche auch Probleme oder "nur" bei der BK Fahrt?



    Heute ist meiner auf Regennasser Wiese problemlos gelaufen - ich bleibe dabei, für mich ist das die beste Firmware die ich auf dem Mäher hatte.

  • Geh mal zum Mäher und stoße das Update nochmal an, auf dem Display sollte dann eigentlich nach wenigen Augenblicken entweder "UPD" oder "Firmwareaktualisierung" stehen (je nach Modell)

    Habe ich gemacht. Er zeigt UPD an, rödelt einen Augenblick und dann.......nichts.

    Aus....und wieder Einschalten und neu angestoßen, kein Ergebnis.

    Auto Update ist aktiv.....ich warte jetzt bis morgen.

  • Gendasch

    Wie du schon sagst, die Traktion ist extrem entscheidend um die Manöver exakt auszuführen.

    Wenn das Drehmoment nicht auf den Rasen gebracht werden kann.....

    Und da kränkeln die Hecktriebler leider;)

    Meist kommt es am rückwärts drehenden Rad zum Schlupf.

    Referenz in Punkto Traktion, sind für mich im Moment die Reifen von Ambrogio.


    Zitat Gendasch:

    Traktion wird vom Reifen (Gummimischung/Profil ...) bestimmt


    Fehlt noch das Gewicht;)

    Landroid L1000 - WR147E / ACS / FML / OFF LIMITS / Akku 5Ah

    Landroid M700 - WR142E / Akku 4Ah

    FW 3.25

    DeskApp

    BK 230 Meter

    Vier Zonen (Startpunkte) / Gewicht in den Rädern / Anspruchsvolles Gelände


    FAQ - Allgemein

  • wenn man das alles verwirklichen wollte müsste man dem Mäher ein Gas und Bremspedal verpassen und einen Fahrer drauf setzen:)

    Oder KI;)

    Landroid L1000 - WR147E / ACS / FML / OFF LIMITS / Akku 5Ah

    Landroid M700 - WR142E / Akku 4Ah

    FW 3.25

    DeskApp

    BK 230 Meter

    Vier Zonen (Startpunkte) / Gewicht in den Rädern / Anspruchsvolles Gelände


    FAQ - Allgemein

  • So, heute auch auf 3.23 updaten lassen. Hatte vorher 3.20 drauf, hatte manchmal etwas auf der Stelle „ gegraben“. Einige Male das BK ein wenig angepasst, dadurch klappte alles.

    Warum auf 3.23 upgedatet? Weil ich gelesen hatte, dass Kurven und Hindernisumfahrten durch langsames drehen der Räder besser klappen sollte.

    Den ersten Mähvorgang mit der neuen Version habe ich mal sporadisch beobachtet, lief wirklich gut. Beim Anfahren jetzt mit „Launch Control“ sehr sanft gestartet, muss ja auch nicht als erster in der Kurve sein:).

    Kantenschnitt, Einparken in LS ohne Probleme. Ob die Fahrt am BK weiter rechts als vorher durchgeführt wird, kann ich nicht beobachten. Da bei mir ein hochgelagertes Rundbeet beim Kantenschnitt umfahren wird, kann ich das gut am Abstand zur Mauer sehen. Da hat sich augenscheinlich nichts verändert.


    Sollte mir etwas außergewöhnliches auffallen, werde ich das posten und natürlich versuchen den Support mit Informationen zu versorgen. Ich möchte durchaus zur Produktverbesserung beitragen, dazu kann ich gut die gesparte Zeit (fürs Rasenmähen) einsetzen8o.

    M 700 aus 2020, FW 3.24, OffRoad Räder WA0950