Zufriedenheit S+500

  • Hallo zusammen,

    Habe mir einen S+500 bestellt, da mich das Gerät in diversen Tests überzeugt hat.

    Es war eine schwere Entscheidung zwischen dem Bosch und dem Gardena Sileno Smart 500.

    Nun lese ich hier nur von vielen Problemen.

    Gibt es auch positive Berichte und funktionierenden Mähern, welche sauber ohne Probleme mähen und nicht zu laut sind und auch ihre Ladestation finden?

    Oder doch abbestellen und Gardena ?

    Über auch positive Erfahrungen würde ich mich freuen
    LG Mario

  • Hallo magma64 ,


    Lass Dich nicht verunsichern. Im einem Forum findest Du meistens Anwender, die Probleme haben und eher weniger, die Ihren Indego mit vollster Zufriedenheit nutzen. Ich hatte auch zu Anfangs eher Pech (siehe meine Signatur), bin aber nun sehr zufrieden mit meinen beiden Indego. Achte darauf, dass Du den Indego exakt nach Anleitung installierst. Dann sollte nichts schief gehen. Und wenn doch, dann findest Du hier tolle Hilfe, auch von Bosch direkt. :thumbup:


    Auch bei anderen Herstellern gibt es Probleme. Siehe die anderen Foren.. Mein Vater z.B. hat vor drei Wochen seinen Sileno mit USB ein Firmware Upgrade aufgespielt. Update ist hängen geblieben und Gerät musste zur Reparatur. Als es zurück kam war das Gehäuse gebrochen und nun ist der Sileno wieder bei Gardena....

    am 05.04.19: 400 Con. > defekt an Tag 1 (1), Bosch: neuer Kabelbaum > 13.07.: zurück wg. "mäht nicht alles" (2); 20.07.: S+ 350, aber wohl nur zu Besuch, siehe LINK (3) ab 22.07.19: S+ 350 ([email protected]!) > am 04.09.19 Ausfall Display (4) --> Back to Bosch ** seit 16.09.18: Indego 350 Connect > 22.09.19 defekt (5) > repariert zurück am 18.10.19 ** seit 07.05.20: Indego S+400 is in the house und läuft! 23.04.21: FW 25239.01251 ** Mein Grundriss ** inhouse: Neato Botvac D6 & D4 Connected

  • Für ein abschließendes Fazit sicherlich zu früh, aber ich bin nach den Erfahrungen mit dem M+ 700 (2020) bereits nach dem ersten Mähdurchgang ganz optimistisch. Der M+ 700 hat im letzten Jahr ingesamt nicht in einem einzigen Durchgang an das Ergebnis des S+ 500 herangereicht. Die Gartenfläche wird zu rund 90% im ersten Durchgang erreicht und vor allem in großem Quadraten abgemäht.

    Auffällig auch, dass die Gartenfläche in der App nun halbweg passt. Nachdem der M+ 700 in 2020 Hausverbot bekommen hat, bin ich froh, Bosch eine zweite Chance gegeben zu haben. Wenn der S+ 500 jetzt durchhält und die App noch gefixt wird, kann das der Beginn einer wunderbaren Liebe sein. :)

  • Für ein abschließendes Fazit sicherlich zu früh, aber ich bin nach den Erfahrungen mit dem M+ 700 (2020) bereits nach dem ersten Mähdurchgang ganz optimistisch. Der M+ 700 hat im letzten Jahr ingesamt nicht in einem einzigen Durchgang an das Ergebnis des S+ 500 herangereicht. Die Gartenfläche wird zu rund 90% im ersten Durchgang erreicht und vor allem in großem Quadraten abgemäht.

    Auffällig auch, dass die Gartenfläche in der App nun halbweg passt. Nachdem der M+ 700 in 2020 Hausverbot bekommen hat, bin ich froh, Bosch eine zweite Chance gegeben zu haben. Wenn der S+ 500 jetzt durchhält und die App noch gefixt wird, kann das der Beginn einer wunderbaren Liebe sein. :)

    wie groß ist Dein Garten ?
    ich habe ca 100 qm ... schafft der 500 er diese in einem Durchgang ?

    Edited once, last by catraxx ().

  • Hallo,


    seit Mai 2020 habe ich einen S+400 bei mir eingestellt. Inzwischen läuft er bei mir auf zwei Flächen mit je ca 220 qm und jeweils einer Ladestation und ich bin sehr zufrieden mit ihm. Erst war ich auch recht skeptisch, ob das bei meinem Grundriss funktioniert aber nach etwa 5 - 6 Einsätzen wurde es immer besser und jetzt läuft es bestens.

  • also nochmals für mein Verständnis, Schaft er ca. knapp 100 qm in ca 2-3 Stunden komplett zu mähen ? Ich lese hier was von 3 Mähzyklen und 3 Tagen und so. Das würde bedeuten, dass der Rasen ja nie komplett als Ganze Fläche gemäht ist.
    oder verstehe ich das Falsch ?
    Ach ja und noch was, ich lese hier immer , dass die Smart Moving Funktion nicht funktioniert bzw. nicht aktivierbar ist. ???

  • Ich lese hier was von 3 Mähzyklen Unfall 3 Tagen und so

    Ein Mähzyklus (also das Mähen der kompletten Fläche) kann (je nach Flächengröße) auch innerhalb eines Tages abgeschlossen werden (vorausgesetzt man räumt dem Indego genügend Arbeitszeit ein).

    Ein Mähzyklus startet immer mit dem Randmähen und geht dann weiter mit dem Flächenmähen, wobei bei jedem Zyklus aus einer anderen Richtung gemäht wird.

  • 100 qm schafft er in etwa in der Zeit. Auf Basis des 400er würde er wohl etwas länger brauchen, aber der 500er sollte das in der Zeit schaffen. Warum Ist das so wichtig in der Zeit?

    am 05.04.19: 400 Con. > defekt an Tag 1 (1), Bosch: neuer Kabelbaum > 13.07.: zurück wg. "mäht nicht alles" (2); 20.07.: S+ 350, aber wohl nur zu Besuch, siehe LINK (3) ab 22.07.19: S+ 350 ([email protected]!) > am 04.09.19 Ausfall Display (4) --> Back to Bosch ** seit 16.09.18: Indego 350 Connect > 22.09.19 defekt (5) > repariert zurück am 18.10.19 ** seit 07.05.20: Indego S+400 is in the house und läuft! 23.04.21: FW 25239.01251 ** Mein Grundriss ** inhouse: Neato Botvac D6 & D4 Connected

  • 100 qm schafft er in etwa in der Zeit. Auf Basis des 400er würde er wohl etwas länger brauchen

    Genau.


    Der S+ 500 hat eine Mähzeit von 60 Minuten, bereits damit sollten ca. 100qm zu schaffen sein.

    Also mit der 2. Akkuladung sollte die Fläche einmal komplett gemäht sein.

    Die tatsächliche Flächenleistung hängt aber auch von der Komplexität der Fläche ab.


    Zum Vergleich:

    Der Indego 400 Connect hat 45 Minuten Mähzeit und schafft in der Zeit knapp 85qm (auf einer rechteckigen Fläche ohne Hindernisse)

  • Hallo,


    mich bin neu hier im Forum und auch Neubesitzer eines s+ 500. Leider bin ich mit dem Mäher unzufrieden. Das größte Problem liegt darin, das er den Rasen nie vollständig mäht. Der Rasen weißt die Form wie im angefügten Bild auf. 73256146-CC19-4462-9B14-560E60C4F5B5.jpeg

    Leider mäht er fast nie südlich des Baumes und selten die linke obere Ecke. Außerdem werden auch häufig Flächen in der Mitte ausgelassen. Manchmal fächert er beim Mähen die Bahnen auf und lässt aus diesem Grund Gras stehen.


    Vielleicht war oder bin ich einfach zu naiv, wenn ich erwarte das er die gesamte Fläche mäht.


    Ein weiterer Kritikpunkt ist die Smart Mowing Funktion. Die ist gar nicht so smart.
    Erstens schickt er den Mäher morgens so früh wie möglich los, obwohl das Gras noch nass ist.

    Und zweitens kann er abhängig vom Graswachstum mähen. Dann mäht er aber so selten, das er in Verbindung mit dem „Mähschattenproblem“ oben, ein total unsauberes Bild abgibt und einige Stellen maximal alle 3 Wochen gemäht werden.


    Alles in allem finde ich den Mäher, so wie er sich darstellt nicht empfehlenswert. Vielleicht liegt es an meinem Grundriss, aber den kann ich nicht ändern. Ich werde meinen Rasen nicht noch Indego gerechter umbauen. Ich wüsste auch nicht wie...


    Und ich habe auch schon mehrmals neu kartiert und auch den Werksreset durchgeführt, allerdings bleibt es bei den beschriebenen Problemen.

  • Hallo Basti, liegt noch restlicher Begrenzungsdraht aufgerollt hinter der Ladestation? Wenn ja entfernen. Abstände alle nach Installationsanleitung eingehalten? Sind am Rand irgendwelche Rasenkantensteine verlegt? Sind die eben zur Rasenfläche? Wie sieht der Abstand rund um den ausgegrenzten Baum aus?

    Outdoor: Bosch Indego 1200 Connect, mäht fleißig auf 1100m² um 31 ausgeschleifte Büsche und Bäume. Firmware 0837.1043 seit dem 05.10.2016. Android, App 3.1.0


    Indoor: AEG RX9-2-6IBM


    Comming soon: Ardumower RTK/GPS Bahnenmähen

  • Es liegt kein Begrenzungsdraht hinter der Station, die Abstände entsprechen der Anleitung bis auf vielleicht 1-2cm zum Rand. Es gibt keine Begrenzungssteine sondern es sind Beete rundherum mit ausreichend Abstand zum wenden. Um den Baum sind ca. 25 bis 30cm Abstand. Die engste Stelle zwischen Baumbegrenzung und der anderen Begrenzung außen beträgt 90cm.
    Meine Beobachtung ist, das der Mäher oft nicht in der Lage ist um 180 Grad zu wenden. Mal sind es 175 Grad, mal mehr mal weniger. Daraus folgt, das es keine parallelen Bahnen mehr werden. Und am Ende denkt er, er hätte den Rand erreicht und hört an der Stelle auf, ohne den äußeren Begrenzungsdraht zu suchen. Somit fehlt eben links ein Stück. Beim Baum ist es so, das er, wenn er denn mal dort mäht eben nur nördlich davon arbeitet aber dann nicht darum herum fährt und südlich davon mäht. Das macht aber keinen Sinn, wenn er weiß wo er ist und eben nicht im Chaos Prinzip mäht. Dann muss er alle ausgelassen Stellen mähen.
    Ich verstehe das einfach nicht. Eine sehr teure Anschaffung, die scheinbar nur perfekt funktioniert, wenn der Rasen rechtwinklig ist, komplett eben und natürlich ohne ausgesparte Hindernisse.

  • Hi Basti188, keine Ahnung wo bei Dir der Wurm drin ist. Mein Connect 400 mäht nun im 3. Jahr und ich bin generell zufrieden. Und mein Rasen, siehe Avatar, ist auch nicht einfach. Gerade mäht er auch wieder und ich liebe die Bahnen und das Mähmuster. Ja, ab und an hakt es, leider meist wenn man im Urlaub ist, dann kommt so eine blöde "Mäher außerhalb des Mähbereichs", wie auch immer er da hinkam. Hoffe da sehr auf die neue Firmware, hat er erst seit ein paar Tagen drauf und seitdem keine Vorkommnisse. Kann Dir selber keinen wirklichen Rat geben, das haben andere schon gemacht. Wollte aber nur mal einwerfen, dass meiner gut unterwegs ist und ich ihn nicht missen möchte.

    Indego Connect 400 seit 05/2018 (FW 25239.01251)

    iOS App

  • Das Gelände ist eben. Ich lebe im Flachland. Das einzige, es ist etwas uneben auf dem Rasen, allerdings ist es auch kein Kartoffelacker. Normaler Naturrasen mit leichten Senken, die über die Zeit entstehen. Wie gesagt, ich kann es mir nicht erklären, da er beim Anschnitt der neuen Bahn den Winkelfehler macht.
    Was auch negativ auffällt, nach dem Zwischenladen, beginnt er nicht mehr an der Stelle an der er aufgehört hat sondern meist bis ca. ein Meter daneben. Also bleibt der Streifen dann ungemäht.
    Ich hoffe wirklich auf ein Update, mit dem die Grundfunktionen dann laufen.

  • ...kann er eigentlich auch bei Regen mähen? Oder ist davon abzuraten ?

    Du kannst auch bei Regen mähen lassen.

    Allerdings verliert er dann unter Umständen an Grip und/oder beschädigt den aufgeweichten Boden durch Wendemannöver oder durchdrehende Räder.

    Kommt aber auch ein bisschen auf deine Fläche an.

  • Das Gelände ist eben. Ich lebe im Flachland. Das einzige, es ist etwas uneben auf dem Rasen, allerdings ist es auch kein Kartoffelacker. Normaler Naturrasen mit leichten Senken, die über die Zeit entstehen. Wie gesagt, ich kann es mir nicht erklären, da er beim Anschnitt der neuen Bahn den Winkelfehler macht.
    Was auch negativ auffällt, nach dem Zwischenladen, beginnt er nicht mehr an der Stelle an der er aufgehört hat sondern meist bis ca. ein Meter daneben. Also bleibt der Streifen dann ungemäht.
    Ich hoffe wirklich auf ein Update, mit dem die Grundfunktionen dann laufen.

    Hast Du eine Möglichkeit, uns ein kurzes Video von dem Mäh- und Drehverhalten des Indego zur Verfügung zu stellen?


    Vielleicht lässt sich daraus ableiten, ob das Verhalten Deines Indego abweichend zum "Standard" ist und vielleicht ein Fehler vorliegt oder ob man die Suche an anderer Stelle fortsetzen muss.

    am 05.04.19: 400 Con. > defekt an Tag 1 (1), Bosch: neuer Kabelbaum > 13.07.: zurück wg. "mäht nicht alles" (2); 20.07.: S+ 350, aber wohl nur zu Besuch, siehe LINK (3) ab 22.07.19: S+ 350 ([email protected]!) > am 04.09.19 Ausfall Display (4) --> Back to Bosch ** seit 16.09.18: Indego 350 Connect > 22.09.19 defekt (5) > repariert zurück am 18.10.19 ** seit 07.05.20: Indego S+400 is in the house und läuft! 23.04.21: FW 25239.01251 ** Mein Grundriss ** inhouse: Neato Botvac D6 & D4 Connected

  • ...kann er eigentlich auch bei Regen mähen? Oder ist davon abzuraten ?

    Ja, kann er!


    :rain:


    20200611_153451.jpg


    :h038:


    danach ist dann eben mal wieder eine Grundreinigung von Nöten... ;)

    am 05.04.19: 400 Con. > defekt an Tag 1 (1), Bosch: neuer Kabelbaum > 13.07.: zurück wg. "mäht nicht alles" (2); 20.07.: S+ 350, aber wohl nur zu Besuch, siehe LINK (3) ab 22.07.19: S+ 350 ([email protected]!) > am 04.09.19 Ausfall Display (4) --> Back to Bosch ** seit 16.09.18: Indego 350 Connect > 22.09.19 defekt (5) > repariert zurück am 18.10.19 ** seit 07.05.20: Indego S+400 is in the house und läuft! 23.04.21: FW 25239.01251 ** Mein Grundriss ** inhouse: Neato Botvac D6 & D4 Connected