Wie voll ist die Batterie beim Start?

  • Moin,


    ich habe vor einigen Wochen den Aldi Ferrex R800Smart gekauft und bin damit sehr zufrieden.


    In den letzten Tagen ist mir aufgefallen, dass der Mäher mit unterschiedlichen Ladezuständen losfährt. Machmal schon bei 90% danach bei 100%. Ich kann noch nicht erkennen wann mit welchem Ladezustand gestartet wird.


    Gruß

    mickey

    Ferrex R800smart (5/2021) FW: v3-26 Tq 0

    600m² Streuobstwiese, einige Inseln um Blumen und Bäume.
    Gelände eher flach aber 20 Jahre nicht gepflegt. Daher Unebenheiten.

  • Der Ladezustand des Akku hat schon Einfluß auf die Mähdauer aber bei 90% oder 100% würde ich mir keine Gedanken machen was man daran ändern sollte? Wichtig ist doch eher die Frage komme ich mit den zwei Ausfahrten pro Tag aus (so ist es bei mir), oder muss ich die dritte immer von Hand Nachstarten weil das Gras einfach zu doll wächst ;-) Ob es dann aber an den 10% Differenz liegt bedarf dann doch eher eine Diplom- oder Masterarbeit ;-)

    LandXCape LX 790

  • Es ist ja allgemein bekannt, das auch so ein Li-Ion Akku fitter bleibt, wenn er nicht nur stupide zwischen ganz voll / ganz leer pendeln muss.
    Evtl ist die Elektronik so schlau und läd mal bis 80-90-100%, dafür Entlädt sie ihn dann bis 10-20-30%.
    Sowas zu programmieren wäre kein großer Aufwand.

  • Ich kenne es auch vom Modellflug her---Lithium-Akkus halten länger wenn sie "leben":)

    D.h: Langsam+nicht randvoll laden---und nat. vorsichtig behandeln (Brandgefahr ! )

    Ein 5-zelliger 20Volt-Akku sollte vollgeladen max. bei 22V liegen...ob sich das außen an den Ladekontakten

    messen lässt habich noch nicht probiert---versuch's doch mal.

  • Hört bitte auf über die Prozent von Positec zu diskutieren. Diese werden von der FW "schön" (DAU) gerechnet.

    Aussagen kann man nur noch über die Spannung machen. Da es sich um einen gepimpten S2017 handelt könnt ihr dort nachlesen.

    Die 20.5V ist nicht voll und die 17.1V nicht leer, die FW fährt also schon schonend.


    Wenn schaut in das Log. Dort sieht man ob er bei 20.1 gestartet (in Analyser fett) ist oder kann "linear" ermitteln wie voll der Akku war. (Erhaltungsladung, Abfall mit WLAN ... pxD > EstimatedTimes 0.007 V/min)

    Landroid SB450 Gustav - WR102SI - Firmware 3.51 - App 1.1.21 - ca. 550m²
    Entwicklungsprojekte ==> DeskApp, Analyser
    Erst Lesen, dann Fragen ==> FAQ - Allgemein

  • Ich habe mal ein Logfile gezogen in dem steht, dass die Batterie immer auf 20,5 Volt geladen wird. Dann wird wohl die Anzeige inder App nicht immer aktuell gewesen sein.


    Aber dort steht auch, dass der Ladestrom nicht angepasst werden kann.

    Kann das Netzteil und das Modell den Ladestrom überhaupt anpassen?


    Die Ladezeit mit 70 Minuten bei einer Mähzeit von 70 Minuten kommt mir auch relativ lange vor.


    Gruß

    mickey

    Ferrex R800smart (5/2021) FW: v3-26 Tq 0

    600m² Streuobstwiese, einige Inseln um Blumen und Bäume.
    Gelände eher flach aber 20 Jahre nicht gepflegt. Daher Unebenheiten.

  • Die Ladezeit ist ausschlaggebend für die Flächenleistung pro Stunde.


    Wenn zB 90 Minuten täglich eingestellt sind oder 150, ändert sich an der Mähzeit nichts, weil die restliche Zeit zum Laden verwendet wird.

    Ferrex R800smart (5/2021) FW: v3-26 Tq 0

    600m² Streuobstwiese, einige Inseln um Blumen und Bäume.
    Gelände eher flach aber 20 Jahre nicht gepflegt. Daher Unebenheiten.