App und WiFi für Ferrex R800Smart

  • Hallo,


    ich habe gerade die Firmware 3.25.1 eingespielt und die Logdatei geladen.


    In der Logdatei steht, dass das Modell ein WLAN Modul mit der Mac-Adresse F4CFA2xxxxxx hat. Die zugehörige Ferrex App (iOS) kommuniziert aber nur per Bluetooth.


    Kann man den Rasenmähroboter auch in das WLAN einklinken und darüber steuern?


    In der Logdatei steht auch etwas von MQTT Kommunikation mit dem Smartphone. Könnte man hierüber den Roboter mit zB einem Raspberry steuern?


    Viele Grüße

    Mickey

    Ferrex R800smart (5/2021) FW: v3-26 Tq 0

    600m² Streuobstwiese, einige Inseln um Blumen und Bäume.
    Gelände eher flach aber 20 Jahre nicht gepflegt. Daher Unebenheiten.

  • Das auf dem Mainboard ein WLAN-Modul verbaut hat nix zu sagen. War bei den S-Basic auch schon ähnlich.

    Es wird dasselbe Board (Kosten) bei unterschiedlichen Mäherausprägungen verwendet. Mit einer Art Taufe wird der Mäher dann zu dem Gerät was man kauft.

    Davon hängt ab was die Firmware benutzt oder auch nicht. Insofern glaube ich auch nicht das die LX-App den paaren würde ...

    Soweit mir bekannt wird der Ferrex nur mit Bluetooth beworben.

    Landroid SB450 Gustav - WR102SI - Firmware 3.51 - App 1.1.21 - ca. 550m²
    Entwicklungsprojekte ==> DeskApp, Analyser
    Erst Lesen, dann Fragen ==> FAQ - Allgemein

  • Gibts da tatsächlich keine Möglichkeit irgendwie über WLAN zu anzusteuern? Die Geräte Software ist ja mit den anderen Geräten soweit Identisch!? Oder verstehe ich da was falsch?

  • Die Geräte Software ist ja mit den anderen Geräten soweit Identisch!?

    Was nützt Dir diese Erkenntnis, wenn die Firmware in Abhängigkeit vom Hardware-Modell oder irgendeinem Kennzeichen in Deinem Produktsatz in der Cloud die WiFi-Nutzung gesperrt hat?

    Worx Landroid M500 WR141E: Landroid App (Android), Landroid DeskApp, ioBroker.worx

    iRobot Roomba 895: iRobot App (Android), ioBroker.roomba

  • Gibt ja für vieles Hacks, alternative Clouds oder Ähnliches, aber leider verstehe ich zu wenig von der Materie! Trotzdem Danke für die Antwort!

  • Ist denn der MQTT Server bekannt an den der Ferrex sendet?


    Dann könnte man mit einem Raspberry oder ähnlichem Prozessor den MQTT Server nachbauen um zB den Status des Mähers zu sehen oder die Mähzeiten anzupassen, so wie es über die App funktioniert.

    Ferrex R800smart (5/2021) FW: v3-26 Tq 0

    600m² Streuobstwiese, einige Inseln um Blumen und Bäume.
    Gelände eher flach aber 20 Jahre nicht gepflegt. Daher Unebenheiten.

  • Dann könnte man mit einem Raspberry oder ähnlichem Prozessor den MQTT Server nachbauen um zB den Status des Mähers zu sehen oder die Mähzeiten anzupassen, so wie es über die App funktioniert.

    Du meinst "einen MQTT Client nachbauen"? Aber warum immer wieder das Rad von Neuem erfinden? Wäre es nicht einfacher, der DeskApp und dem ioBroker Worx Adapter vorzuschlagen, neben Worx, Kress, Landxcape auch Ferrex Smart zu unterstützen?


    WebAPI: https://api.watermelon.smartmower.cloud/api/v2/

    Worx Landroid M500 WR141E: Landroid App (Android), Landroid DeskApp, ioBroker.worx

    iRobot Roomba 895: iRobot App (Android), ioBroker.roomba

  • hsteinme

    Für mich scheint die DesktopApp nur über das WLAN Modul bzw die Cloud zu funktionieren. Beides hat der Ferrex nicht. Daher die Intention über MQTT die Daten zu lesen.

    Ferrex R800smart (5/2021) FW: v3-26 Tq 0

    600m² Streuobstwiese, einige Inseln um Blumen und Bäume.
    Gelände eher flach aber 20 Jahre nicht gepflegt. Daher Unebenheiten.

  • Daher die Intention über MQTT die Daten zu lesen.

    Dann habe ich noch nicht verstanden, wer mit wem über welchen Übertragungsweg sich in der MQTT-Sprache unterhalten möchte?


    Wie ist denn der Übertragungsweg zwischen App und Mäher? Spricht die App nicht mit der Cloud?

    Worx Landroid M500 WR141E: Landroid App (Android), Landroid DeskApp, ioBroker.worx

    iRobot Roomba 895: iRobot App (Android), ioBroker.roomba

  • Hallo hsteinme,


    in der Ferrex App gibt es nichts was darauf hindeutet, dass die Daten in einer cloud landen.


    Man muss sich zwar registrieren bei einer Positec Seite, aber die Kommunikation von der App zum Mäher funktioniert nur mit Bluetooth und per MQTT.


    Ein Link zur AppleApp: Neuer Aldi Ferrex mit Display

    AndroidApp: Neuer Aldi Ferrex mit Display


    Aus der Hersteller FAQ unter https://r800smart-robotics.com/ :


    Sie können den Mähroboter mit Hilfe der Smart Mower App komfortabel per App steuern. Bitte beachten Sie, dass die App per Bluetooth mit Ihrem Mähroboter verbunden ist und Sie sich in der Nähe (bis 5 m Entfernung) des Mähroboters aufhalten müssen. Die App funktioniert per Bluetooth, nicht per WIFI.

    Ferrex R800smart (5/2021) FW: v3-26 Tq 0

    600m² Streuobstwiese, einige Inseln um Blumen und Bäume.
    Gelände eher flach aber 20 Jahre nicht gepflegt. Daher Unebenheiten.

  • in der Ferrex App gibt es nichts was darauf hindeutet, dass die Daten in einer cloud landen.

    ... außer einer Aussage hier im Forum, dass sich die Kiste nicht mehr per App steuern lässt, wenn man der App den Internet-Zugang nimmt.


    Und nochmal zu Deiner Absicht::

    Dann habe ich noch nicht verstanden, wer mit wem über welchen Übertragungsweg sich in der MQTT-Sprache unterhalten möchte?

    Worx Landroid M500 WR141E: Landroid App (Android), Landroid DeskApp, ioBroker.worx

    iRobot Roomba 895: iRobot App (Android), ioBroker.roomba

  • Und nochmal zu Deiner Absicht::


    Dann habe ich noch nicht verstanden, wer mit wem über welchen Übertragungsweg sich in der MQTT-Sprache unterhalten möchte?

    Die App verbindet sich oft nicht aus dem Wohnzimmer mit dem Rasenmaäher, daher möchte ich über einen anderen Weg mit dem Roboter kommunizieren.


    Da ich schon eine Hausautomation mit fhem betreibe auf einem Raspberry, der auch mit externen Sensoren mit MQTT kommuniziert, suche ich einen Weg den Roboter darin einzubinden.


    Wenn es nicht möglich ist, oder mit zuviel Aufwand verbunden ist, kann ich auch darauf verzichten.


    Eventuell kann aus dies eine Lösung sein: LX790 auf WLAN upgraden??

    Dort wird mit Relaisplatinen oder direkt mit einem Microprozessor über WLAN die Tastatur angesprochen. Über den Microprozessor sind auch zB Spannungsmessungen der Batterie möglich.

    Ferrex R800smart (5/2021) FW: v3-26 Tq 0

    600m² Streuobstwiese, einige Inseln um Blumen und Bäume.
    Gelände eher flach aber 20 Jahre nicht gepflegt. Daher Unebenheiten.

  • Da ich schon eine Hausautomation mit fhem betreibe auf einem Raspberry, der auch mit externen Sensoren mit MQTT kommuniziert,

    Auch über Bluetooth? Und mit einer besseren Verbindung als Dein Handy vom Wohnzimmer aus? Und Du bist sicher, dass der Mäher überhaupt mit Deiner Hausautomation reden möchte? Und Du hast die Zugangsdaten zum Mäher? ...?


    Das wird aber spannend.

    Worx Landroid M500 WR141E: Landroid App (Android), Landroid DeskApp, ioBroker.worx

    iRobot Roomba 895: iRobot App (Android), ioBroker.roomba

  • Ich habe bislang keine Schnittstellendaten vom Rasenmäher.


    Daher hier die Anfrage ob es möglich ist.


    Ich weiß, dass der Rasenmäher ber Bluetooth mit der App kommuniziert und dabei MQTT nutzt.


    Bei der Hausautomation sind verschiedene Schnittstellen aktiv, ua auch Bluetooth. Und einen externen Bluetooth Empfänger zu installieren, der die Datenpakete zur Haussteuerung leitet, ist möglich.


    Aber wie zuvor geschrieben: Wenn es nicht über Bluetooth funktioniert, ist es auch OK. Es gibt evtl andere Lösungen wie zuvor schon angedeutet mit einem ESP8266 oder WEMOS D1 Mini.

    Ferrex R800smart (5/2021) FW: v3-26 Tq 0

    600m² Streuobstwiese, einige Inseln um Blumen und Bäume.
    Gelände eher flach aber 20 Jahre nicht gepflegt. Daher Unebenheiten.

  • Auch bei WR, KR und LX werden von der App zwei APIs genutzt.

    Die Web https für Nutzer, Produkte, Aktivitäten...

    Die IoT AWS mqtts zur Steuerung und Statusabfrage

    Ein Mäher von denen kommuniziert nur per mqtts mit der cloud. Einkanalig wegen begrenzten Ressourcen. Bei neueren Modellen soll nun Bluetooth dazu kommen.

    Bei FX ist nur Bluetooth vorgesehen. Heisst wohl das die App einen mqtt Broker über Bluetooth bereit stellt. Dief Ferrex App ist übrigens extrem obfuskiert (mir wäre zu hardcore da mehr heraus zu finden). Und ehrlich wer eine Anbindung an Smarthome möchte sollte sich einen LXi oder besser einen WR zulegen.

    Landroid SB450 Gustav - WR102SI - Firmware 3.51 - App 1.1.21 - ca. 550m²
    Entwicklungsprojekte ==> DeskApp, Analyser
    Erst Lesen, dann Fragen ==> FAQ - Allgemein

  • Zur Frage „landen die Daten in der Positec-Cloud“ habe ich ein klares „ja“ als Antwort. Zum selbst nachvollziehen:


    App auf mehreren Smartphones/Tablets installieren und sich in jeder der Apps mit dem selben Account anmelden.

    Eines der Geräte mit dem Roboter per Bluetooth verbinden und mit diesem Gerät den aktuellen Roboterstatus abfragen.

    Auf anderen Geräten die App öffnen - sie zeigt auf jedem der anderen Geräte als Status-Aktualisierungszeit die Zeit an, zu der das o.g. Gerät per Bluetooth auf den Roboter zugegriffen hat.


    Weiterer Test: auf dem per Bluetooth verbundenen Gerät Mähzeiten in der App definieren - sie sind dann auch auf allen anderen Geräten in der dort installierten App zu sehen.


    Wohl aus diesem Grund braucht die App beide Kommunikationspfade: Bluetooth zum Roboter, Internet zur Cloud (auch wenn die Einstellungen zusätzlich App-lokal gespeichert sind, denn die App zeigt sie auch dann an, wenn man vorübergehend die Internetverbindung abschaltet).

    indoor dry: :r580: iRobot Roomba: 966, 880 (3x), 760, 620 (2x), 585 (pimped to 782), 581 (2x)
    indoor wet: :s385: iRobot Scooba: 450 mit DryDock, 230 (2x)
    indoor mop: iRobot Braava: 380T mit Turbo-Ladestation, Jet 240
    windows: Ecovacs Winbot W930 (:confused: wer braucht denn sowas...)

    outdoor: Ferrex R800Smart (FW 3.18) (Positec/Worx/Landxcape)

  • Kannst du dies bitte mit der DeskApp 27 auch noch verifizieren?


    Das hieße ja die direkte App versendet die erhaltenen Daten zur cloud und es gibt über https einen letzten Status.

    Landroid SB450 Gustav - WR102SI - Firmware 3.51 - App 1.1.21 - ca. 550m²
    Entwicklungsprojekte ==> DeskApp, Analyser
    Erst Lesen, dann Fragen ==> FAQ - Allgemein

  • Klar, das probiere ich gerne aus. Bisher war ich im Thread "Entwicklungsprojekt DeskApp" nur stiller Mitleser. Jetzt habe ich einen Anlass, mir das ZIP-File vom Google Drive zu holen und auszuprobieren. In der Version 27 kann ich tatsächlich auch Ferrex Smart auswählen - super.


    Hier mein Testergebnis: der Zugriff auf die Cloud-Daten funktioniert. Hier Screenshots der Tabs "Status" und "Planer":


    DeskApp27_Ferrex_R800Smart_Status.png   DeskApp27_Ferrex_R800Smart_Planer.png


    Die angezeigten Daten stimmen mit denen überein, die in der App des Smartphones angezeigt werden, welches ich per Bluetooth mit dem Roboter verbunden habe. Wenn ich in der Smartphone-App eine Aktualisierung erzwinge, dann sehe ich das Ergebnis auch in der DeskApp - darin jedoch erst, wenn ich DeskApp neu starte. Die "Poll"-Taste ist ausgegraut.


    Natürlich habe ich auch versucht, Änderungen über die DeskApp in der Positec-AWS-Cloud zu speichern: Mähzeiten geändert/hinzugefügt + Taste "Sichern...". Dies klappt - wie ich es auch schon erwartet habe - nicht.

    indoor dry: :r580: iRobot Roomba: 966, 880 (3x), 760, 620 (2x), 585 (pimped to 782), 581 (2x)
    indoor wet: :s385: iRobot Scooba: 450 mit DryDock, 230 (2x)
    indoor mop: iRobot Braava: 380T mit Turbo-Ladestation, Jet 240
    windows: Ecovacs Winbot W930 (:confused: wer braucht denn sowas...)

    outdoor: Ferrex R800Smart (FW 3.18) (Positec/Worx/Landxcape)

    Edited once, last by dhandy ().

  • darin jedoch erst, wenn ich DeskApp neu starte. Die "Poll"-Taste ist ausgegraut.

    Wenn die Poll-Taste deaktiviert ist, reicht ein Trennen und Verbinden zum Reaktivieren.

    Worx Landroid M500 WR141E: Landroid App (Android), Landroid DeskApp, ioBroker.worx

    iRobot Roomba 895: iRobot App (Android), ioBroker.roomba

  • Das würde funktionieren, wenn der Ferrex per WLAN erreichbar wäre, er „spricht“ aber nur Bluetooth. „Verbinden“ und „Trennen“ sind daher auch ausgegraut.

    indoor dry: :r580: iRobot Roomba: 966, 880 (3x), 760, 620 (2x), 585 (pimped to 782), 581 (2x)
    indoor wet: :s385: iRobot Scooba: 450 mit DryDock, 230 (2x)
    indoor mop: iRobot Braava: 380T mit Turbo-Ladestation, Jet 240
    windows: Ecovacs Winbot W930 (:confused: wer braucht denn sowas...)

    outdoor: Ferrex R800Smart (FW 3.18) (Positec/Worx/Landxcape)