Indego S+ 500 mäht immer wieder die gleichen Bereiche

  • Hallo zusammen,


    seit einigen Wochen haben wir den Indego S+ 500 im Einsatz.


    Leider sind wir mit dem Mäher sehr unzufrieden.


    Gemäß Kartierung hat unsere Rasenfläche eine Größe von 344m²

    Also sollte der Roboter die Fläche bewältigen können.


    Leider werden immer wieder die gleichen Bereiche gemäht und andere lässt er wachsen.

    Nach einigen Tagen und Durchgängen mäht er dann doch die bisher vernachlässigten Flächen.

    Es ist schon vorgekommen, das der Rasen dann so hoch war, das der Roboter stecken blieb.

    Musste mir vom Nachbarn einen "normalen" Rasenmäher leihen.


    Unsere Rasenfläche sieht teilweise wie ein gerupftes Huhn aus.


    Hatte von SmartMoving auf einen manuell festgelegten Mähzeitenplan umgestellt.

    Nun mäht der Roboter an 6 Tagen von 9-12 und von 14-18 Uhr.

    Ich würde erwarten das er in dieser Zeit die Rasenfläche schaffen würde.

    Leider nicht!


    Da es über Wochen nicht besser wurde, habe ich unsere Rasenfläche vom Roboter neu kartieren lassen.

    Das Verhalten des Roboters hat sich leider nicht wesentlich verändert.


    An geneigten Flächen fährt er teilweise immer wieder die gleiche Bahn, da er durch die Neigung immer

    wieder in die schon gemähte Bahn zurückfährt.


    Teilweise geht der Mäher in den Schlafmodus!

    Dies soll passieren, wenn der Akku zu warm wird!

    Das würde ich erwarten ab 35 Grad oder mehr, aber nicht bei 25 Grad !!


    Die Station steht an einer geraden Fläche, keine Eckaufstellung.

    Es liegt auch kein überflüssiges Kabel herum.


    Habe zwischenzeitlich Kontakt zum Support von Bosch.

    Auf deren Anraten habe ich heute die Draht ID geändert.

    Mal sehen ob sich das Mähverhalten bessert.


    Sollte sich das Mähverhalten, auch mit der Unterstützung des Supports, in absehbarer Zeit nicht ändern,

    werden wir uns einen anderen Mäher kaufen.


    Hat jemand hier im Forum vergleichbare Erfahrungen sammeln müssen?


    Tschüss

    Andreas

  • Hallo Andreas,


    leider seit längerer Zeit bei Einigen ein bekanntes Problem, das Forum ist voll davon:


    Indego mäht nicht alles. - Indego XS 300 / S+ / 350 / 400 / Connect - Roboter-Forum.com


    Indego S+ 400 mäht nur 7,5 qm in 45 Minuten - Indego XS 300 / S+ / 350 / 400 / Connect - Roboter-Forum.com


    Es gibt noch viele weitere solche Erfahrungen, allerdings gibt es auch Unser, die mit dem Indego total zufrieden sind... Es scheint auch egal zu sein, um welches Modell es sich genau handelt. Bei den 2021er Modellen solle es nach einem erfolgten Software Update sogar noch etwas schlimmer geworden sein...


    Viel Erfolg, Stefan

    Bosch Indego S+ 400

    :typing:

  • Na, rechnerisch braucht er für deine Rasenfläche von gerundeten 350m² 9h (70m² mähen + laden dauert 2h). Also die 7h die Du ihm gibst, reichen nicht ganz aus. Und das ist der gut-fall. Sollten noch Orientierungsfahrten dazu kommen, kannst du eher mit 10 oder gar 11h rechnen.

    Mein Mäher: Bosch Indego 1200C, seit Saison 2015 in Ostfriesland auf einer ca. 550qm großen und anspruchsvollen (weil kompliziert und uneben) Wiese im Einsatz.

  • Hallo Stefan,


    das hört sich ja übel an.

    Sollte das Problem von Bosch in absehbarer Zeit nicht gelöst werden, geht der Roboter zurück.

    Wäre schade, da ich grundsätzlich die Idee eines systematischen mähens gut finde.

    Auch gefallen mir die Spezifikationen und die Möglichkeiten der App.

    Doch sollte der Robbi seine eigentliche Arbeit nicht zuverlässig erledigen war es das für den S+500.


    Tschüss

    Andreas

  • Hallo frickler,


    denke auch, das bei meinem Zeitplan für den Indego, 2 Tage ausreichen sollten unsere Rasenfläche

    zu bewältigen.


    Mal schauen wie es weitergeht.


    Eventuell hat ja die Umstellung der Draht Id was gebracht.

    Eventuell kommt noch ein Software-Update und behebt nicht nur meine Probleme.

    Eventuell hat der Bosch-Support eine zündende Idee.

    Eventuell ........?


    Noch etwas abwarten und testen.


    Sollte alles nichts helfen , versuche ich mal den "Chaosmodus" aus!!

    Dann ist halt nix mit mähen nach System!


    Tschüss

    Andreas

  • Solltest du auf einen Mäher mit Chaosprinzip wechseln, benötigst du bei deinen Präferenzen, 6 Tage, 7 Stunden und 350m2 eine Flächenleistung von rund 1700m2, sprich einen Husqvarna 420. Vielleicht reicht auch ein 415X. Oder ein Worx Landroid L2000...


    Btw. Mit dem Chaosprinzip beim Indego kommst nicht sehr weit....

  • Solltest du auf einen Mäher mit Chaosprinzip wechseln, benötigst du bei deinen Präferenzen, 6 Tage, 7 Stunden und 350m2 eine Flächenleistung von rund 1700m2, sprich einen Husqvarna 420. Vielleicht reicht auch ein 415X. Oder ein Worx Landroid L2000...


    Btw. Mit dem Chaosprinzip beim Indego kommst nicht sehr weit....


    Hallo Robimike,


    Ist das nicht etwas zu hoch gegriffen.... 1700m² Flächenleistung bei 350m² ?

    Der Husqvarnahändler sprach von verdoppeln, nicht von verfünffachen!


    Tschüss

    Andreas

  • Pauschal kann man das gar nicht sagen, welche Mindestflächengröße der Mäher haben müsste.

    Dafür müsste man erstmal eine Skizze und Bilder deiner Fläche sehen.


    Bei Bedarf kannst du deinen Rasen ja mal in unserer Kaufberatung für Mähroboter vorstellen.


  • Hallo Andreas,


    bei 7 Stunden Mähdauer in 6 Tagen wird dir ein Mäher mit 700m2 Leistung nicht reichen. Ausser dein Rasen ist ein simples Rechteck ohne Ausgrenzungen.


    Ich habe auf einem relativ einfachen 70m2, normalen kaum gedüngten Rasen mit einer normalen Dichte, einen Husky 310 mit einer Flächenleistung von 1000m2. Der Rasen ist einfach mit 3 ausgegrenzten Hindernissen. Der Husky läuft 6 Tage die Woche mindestens 2 Stunden. So ist der Fleck knapp regelmässig gemäht.

    Wenn ich das nun simpel hochrechne, dann müsste ein 310 bei dir täglich mindestens 10 bis 12 Stunden rumkarren inklusive Laden.


    Deine optimale Flächenleistung habe ich anhand einem Tool beim "Rasenguru" errechnet. Letzendlich, lieber etwas grösser dimensionieren. Da wirst mehr Freude haben.


    Gruss