Saugroboter mit Absaugautomaten gesucht!

  • Hallo zusammen,

    da mein aktueller Billig-Sauger über den Jordan geht, (Hosome 701s - Rad knackt / knattert. (welches Modell steckt hinter Sauger?)) schaue ich mich mal nach etwas neuen um.


    Mittlerweile scheint es ja auch ein paar Modelle mit Absaugautomatik zu geben. Taugen die was? Gibt es besonders gute Modelle, bezogen auf das Preis-/Leistungsverhältnis?
    Wie sieht es eigentlich mit den Staubbeuteln aus, die in den Automaten kommen? Muss man da zwingend origingale kaufen? Das sollte doch nichts anderes Wie ein Staubsaugerbeutel, mit einer speziellen Aufnahme sein? (Sparpotenzial?)


    Oder würdet Ihr aktuell eher noch zu "normalen" Robotern raten? Ich persönlich wohne in einer Einzimmer-Wohnung in welcher es folglich zu einer sehr hohen Staubbelastung in dem einen Raum kommt. (Schlafen, wohnen, arbeiten...) Dazu kommt noch dass ich Allergiker bin. Ich würde das Teil also gerne täglich fahren lassen. Das Ausleeren über einen Beutel käme mir (mal abgesehen von der praktischen Seite) auch aufgrund meiner Allergien sehr entgegen. Aber es ist mein Muss. im Zweifelsfall beiß ich halt einmal die Woche die Zähne zusammen.


    Ich bin auf eure Meinungen gespannt.


    Grüße!

  • Die Auswahl an Robotern mit Absaugstation ist ja noch recht überschaubar, auch wenn es langsam immer mehr werden.


    Ich persönlich würde dir den Roborock S7 empfehlen.


    Hier mal einige Eckdaten zu dem Modell:


    - Speicherung von bis zu 4 Etagen

    - Sehr gute Navigation

    - Sehr gute Reinigungsleistung

    - Wischfunktion mit Schrubbfunktion und einer Wischplatte, die auf Kurzflorteppich automatisch angehoben werden kann.

    - Vollgummi-Hauptbürste, um die sich keine langen Haare wickeln können


    Beim Roborock S7 ist die Absaugstation optional bzw. muss zusätzlich erworben werden.

    Vondaher könntest du hier erst einmal schauen, ob du diese überhaupt benötigst oder nicht.


    Ein aus meiner Sicht großer Vorteil der Absaugstation des S7 im Vergleich zur Konkurrenz ist, dass diese OHNE Staubbeutel auskommt.

    Genauer gesagt kann man zwischen der Option wählen, den Staub in einer Box (ähnlich wie bei Akkustaubsaugern) zu lagern oder die Staubbeutel zu benutzen.

    Der Nachteil der Absaugstation ist ganz klar der Preis.

    Mit 299 Euro ist sie nicht gerade billig, vorallem wenn man die UVP des Roboters selbst (549 Euro) bedenkt.

  • Danke für deine Rückmeldung.

    Der Roborock scheint ja doch schon ein ziemlich teurers Teil zu sein 500€ + 300€ für die Absaugstation. So viel wollte ich dann doch nicht ausgeben.


    Was haltet Ihr von bspw. dem VIOMI S9 ? Der ist doch von Xiaomi und von dort ist man doch in jeglicher Hinsicht ein gutes Preis-/Leistungsverhältnis gewohnt. Den gibts ab ca 400€ inklusive Absaugstation.

  • Der ist auch noch nicht so lange am Markt, aber wenn der alles kann, was du brauchst, dann machst du damit bestimmt nichts verkehrt.


    Ganz grundsätzlich stellt aber schon die Frage, ob man sich überhaupt solch ein Gerät mit dann wieder teuren und eventuell auch schwierig zu beschaffenden Saugbeuteln antun will.


    Oliver

  • Hinzu kommt auch noch, dass du ohnehin weiter mit dem Staub in Kontakt kommen wirst.

    Es es ist ja nicht nur der Staubbehälter, der geleert werden will.

    Auch die Filter (sowohl vom Staubsauger als auch der Absaugstation) müssen desöfteren gereinigt bzw. ersetzt werden.

  • Zwischenzeitlich habe ich mir mal ein Video von dem Viomi S9 angeschaut. Was die Absaugautomatik angeht, habe ich keine weiteren Filter gesehen, welche ausgetauschten werden müssen? Das mit den Beuteln ist natürlich nicht so toll. Aber aktuell kostet ein solcher Beutel 1,5€. Vielleicht werden diese ja noch günstiger oder es kommen noch weitere günstige Nachbauten dazu?

  • Zwischenzeitlich habe ich mir mal ein Video von dem Viomi S9 angeschaut. Was die Absaugautomatik angeht, habe ich keine weiteren Filter gesehen, welche ausgetauschten werden müssen?

    Ich weiß nicht, welches Video du dir angeschaut hast, aber die Wahrscheinlichkeit ist hoch, dass es sich um ein Werbevideo gehandelt hat.

    Eigentlich hat jede Absaugstation innen drin einen oder mehrere Filter.

    Wie es beim Viaomi S9 genau ist, kann ich dir nicht sagen.

    Die Staubbeutel wären mir persönlich auf Dauer zu teuer, aber für Allergiker sind die wohl hilfreich.

  • Ich weiß nicht, welches Video du dir angeschaut hast, aber die Wahrscheinlichkeit ist hoch, dass es sich um ein Werbevideo gehandelt hat.

    Eigentlich hat jede Absaugstation innen drin einen oder mehrere Filter.

    Wie es beim Viaomi S9 genau ist, kann ich dir nicht sagen.

    Die Staubbeutel wären mir persönlich auf Dauer zu teuer, aber für Allergiker sind die wohl hilfreich.

    Also es war kein Werbevideo von einem Hersteller. Eher ein Produkttest - aber wie unabhängig die immer sind, ist natürlich auch dahin gestellt.


    Sagt mal, gehört eigentlich Viomi und Dreame zu Xiaomi? Unter beiden Marken scheint es auch Staubsaugerroboter zu geben...? Oder habe ich da was in den falschen Hut bekommen?

  • Sagt mal, gehört eigentlich Viomi und Dreame zu Xiaomi? Unter beiden Marken scheint es auch Staubsaugerroboter zu geben...? Oder habe ich da was in den falschen Hut bekommen?

    Viomi und Dreame sind jeweils Tochterfirmen von Xiaomi.

  • Mehr oder weniger Zufällig bin ich über die Info gestolpert, dass in knapp 2 Wochen der Dreame Z10 Pro auf den Markt kommt. Es soll wohl einen Einführungspreis von rund 350$ geben. (evtl. + plus Kosten für die Einführung)

    Evtl. versuche ich da einen zu ergattern. :)