Yeedi Mop Station

  • Hallo zusammen,

    ich habe mich am Wochenende mal getraut den neuen Wischroboter mit Reinigungsstation zu bestellen. Sieht ziemlich baugleich mit dem Ecovacs Deebot N9+ aus. Der Narwal lässt ja auf sich warten und es gibt auch kaum wirkliche Alternativen. Ich bin mal gespannt auf die Reinigungsleistung und Navigation. Der Roboter wurde schon aus PL versandt und sollte diese Woche noch eintreffen.

  • Ist doch schon gekommen und kartiert gerade… macht einen guten Eindruck bis jetzt. Wischen werde ich dann am Abend mit vollem Akku testen

  • Hallo ChrisGX und Rmdc, konntet ihr den Roboter inzwischen testen? Seid ihr zufrieden? Ich überlege, ihn zu kaufen und damit den Medion Wischroboter zu ersetzen.

  • ...würde mich auch interessieren, hatte überlegt auf den S7 umzusteigen,

    aber vielleicht ist der macht der Yeedi Mop Station den besseren Job beim wischen.

    Roborock S5 Max - Husqvarna Automower 305 Modell 2020 mit Mach3 Messerteller und "60mm Offroad Rädern" von @frankyee.

  • Hallo zusammen,


    ich habe auch seit wenigen Tagen die Mop Station und bin mit der Reinigungsleistung wirklich zufrieden. Aber es gibt ein Problem mit der App nehme ich an (iOS). Nach erfolgreicher Kartierung und Speicherung der Karte wird im Startbild der App keine Karte angezeigt. Somit funktioniert die Bereichs- und benutzerdefinierte Reinigung nicht.


    Hat jemand ähnliche Probleme, so langsam verzweifle ich. Ich stehe ich Kontakt mit dem Yeedi Support, dieser ist aber bisher nicht hilfreich. In den Bewertungen der App im App Store (iOS und Android) gibt es auch andere, die dieses Problem haben.


    Viele Grüße

    Aktuell:
    Roomba S9+, Braava Jet M6, Yeedi Mop Station, Medion Wischroboter

    RIP:
    Neato D7, Roomba 980, Roomba 780, Ozmo 930, Deebot R95 MK2, Scooba 385, Braava 380T, Hobot Legee 668, Hobot 288

  • Update: nach intensivem Kontakt mit dem Kundenservice wurde soeben ein Firmware Update veröffentlicht, dass mein Problem gelöst hat. Der Kundenservice war zu jeder Zeit sehr bemüht, top!

    Aktuell:
    Roomba S9+, Braava Jet M6, Yeedi Mop Station, Medion Wischroboter

    RIP:
    Neato D7, Roomba 980, Roomba 780, Ozmo 930, Deebot R95 MK2, Scooba 385, Braava 380T, Hobot Legee 668, Hobot 288

  • Hallo! Habe vor 2Tagen die Yeedi Wisch Mop Station bon Coolladen geliefert bekommen.

    Es fehlen die Mop Platten. Coolladen bietet mir finanziellen Ausgleich an, wenn ich die Platten selbst besorgen kann. Kann mir jemand helfen bitte.

  • moin Moin gibt es hier noch weitere Erfahrungsberichte, lohnt sich der Kauf oder eher nicht?
    Ist ja deutlich günstiger als der Roborock s7 mit absaugstation z.b.

  • Tja, ich kann leider nur mit maximaler Enttäuschung dienen... :(


    Viele der Probleme erinnern mich frappierend an Deebots - dass hier, wie weiter oben schon mal vermutet, eine Verwandtschaft besteht, sieht man u.a. während der Ersteinrichtung, wo man an irgendeiner Stelle vergessen hat, den Namen zu ändern, und wo stattdessen von "Deebot" die Rede ist...


    Problem 1: Es besteht keine Möglichkeit, selbst Räume anzulegen. Jedenfalls habe ich bisher keine gefunden. Das ist hier insofern ein Problem, als unser UG aus einem großen durchgehenden Raum ohne Türen besteht, der aber natürlich trotzdem "logisch" getrennte Einheiten enthält und wo ich schon gerne in der Lage wäre zu definieren, was die Küche, was das WZ ist usw.. Selbst bei Deebots geht das, wenn das Erstellen von nicht selbst erkannten Raumtrennern dort auch teilweise etwas tricky ist. Aber es geht zumindest. Hier nicht. Ich habe nur einen einzigen großen Raum in der Karte. Das nützt mir relativ wenig.


    Problem 2: Das Teil fährt alle paar Minuten (hat er hier vorhin beim ersten Durchlauf 5 oder 6 Mal gemacht) zum Reinigen der Mopp-Pads zur Reinigungsstation zurück. Das finde ich prima - blöd ist nur, dass er danach wirklich JEDES MAL in dieselbe Ecke zurückkehrte und dort mit Wischen anfing. Er war am Ende dann letztlich überall, aber Effizienz sieht anders aus.


    Problem 3: Auf den schwarzen Küchenfliesen sieht man zum einen leider auch wieder unschöne Spuren. Nicht von den Rädern wie bei den meisten anderen Bots mit Wischfunktion, dafür aber quasi die Rotationsspuren der Mopp-Pads an den Außenseiten der Bahnen. Und wenn sich jetzt jemand fragt, wieso man überhaupt Außenseiten von Bahnen sieht, da das Teil ja normalerweise von Bahn zu Bahn mit etwas Überlappung zur vorherigen Bahn fahren sollte - das hat mich auch gewundert. Bei genauerem Hinsehen sah man dann, dass das Teil gar nicht überall gewischt hatte. Es gibt eine gemoppte Bahn, dann ca. 20cm (!) nichts, und dann die nächste Bahn. Er wischt also nichtmal wirklich gründlich.


    Problem 4: Das ist für mich ehrlich gesagt der größte Showstopper (die anderen Punkte aber eigentlich genauso): Anders als ich vermutet hatte, wird das Wasser aus dem Frischwasserbehälter in der Reinigungsstation NICHT auch zum Auffüllen des Wasserbehälter im Bot verwendet, sondern ausschließlich für die Reinigungsdurchgänge der Mopp-Pads. Das macht das Ganze für mich einigermaßen sinnlos. Denn wenn ich den Wassertank des Bots sowieso jedes Mal auffüllen muss (und der Staubbehälter muss ja auch noch händisch geleert werden, ist dieser ganze Aufriß mit dieser riesigen Station und den zwei riesigen Tanks da drin einfach komplett sinnlos. IMHO jedenfalls. Wenn wenigstens das Reinigungsergebnis ansehnlich wäre. Aber nicht mal das ist ja der Fall...


    Ich werde mir als nächstes dann mal den Dreame W10 anschauen, sobald es ihn gibt. Bzw. ich werde vorher schon schauen, ob das mit den Wassertanks dort genauso ist. Wenn ja, kann ich mir das Teil dann direkt sparen. Dann wird halt ein Auge auf den Roborock S7 Ultra geworfen... :)

  • Nachtrag:


    Problem 5: Die Geräuschentwicklung des Trocknungsmodus für die Pads ist für mich inakzeptabel laut. Zumal der Vorgang mit ca. 6 Stunden ewig lange dauert. Hört sich die ganze Zeit so an wie eine laufende Mikrowelle (schon leiser, aber halt ewig lange).


    Problem 6: Bei der zweiten Tour vorhin fand er, nachdem er noch 2x nach Hause fand, um die Pads zu reinigen, beim 3. Mal dann die Station nicht mehr. Er irrte ca. 15 Minuten suchend umher und gab dann auf. Das war dann der Punkt, an dem ich aufgab - das "gute" Stück geht zurück.


    Der Dreame W10 ist übrigens auch raus - der hat nicht mal einen Wassertank im Bot. Die Frage, ob dieser aus dem Reservoir des Tanks in der Station befüllt wird, stellt sich somit gar nicht erst. Da stellt sich dann natürlich stattdessen die Frage, wie das überhaupt gehen soll. Egal - der wird's dann auf jeden Fall auch nicht.

  • Hallo Saubermann71

    eine Alternative wäre der Narwal

    Siehe mein Beitrag : narwal-robotics-saugroboter

    Der Trockenlüfter ist etwa so laut wie ein PC- Lüfter und ich bin voll zufrieden.

    Nur Räume selber anlegen geht (noch) nicht. Man kann einen oder mehrere Raumtrenner nachträglich definieren - kein Rechteck im Raum sondern ein "Balken" an einer Wand.